Informationen aus dem Fach Politik und Wirtschaft

Informationen aus dem Fach

Hier werden ggf. relevante prüfungsbezogene Informationen zur Verfügung gestellt. Grundsätzliche Informationen finden Sie in Ihrer Studienordnung und auf den Webseiten des Instituts.


Fristen für Prüfungsanmeldung und Rücktritt

Bitte beachten Sie dringend:

Ab dem SoSe 2019 wird das Fach Politik und Wirtschaft elektronisch verwaltet. Studierende müssen sich also über QIS LSF frist- und formgerecht zu Leistungen anmelden.

Allgemeiner Hinweis zum Fach Po&Wi: Leistungsnachweise werden im Studienanteil nicht erbracht, auch wenn sie in der Ordnung aufgeführt sind. Studierende erbringen in Po&Wi ausschließlich Teilnahmenachweise und Modulprüfungen/Modulteilprüfungen. Bitte beachten Sie auch, dass am Fachbereich vielfach die Modulprüfung gemeint ist, wenn von einem Leistungsnachweis gesprochen wird!

Folgende Fristen gelten im Sommersemester 2020 für die fristgerechte Prüfungsanmeldung bzw. einen fristgerechten Rücktritt:                    

Teilnahme-/Leistungsnachweise: 15.06.2020 – 15.08.2020

Hausarbeiten/Portfolio/Projektarbeiten: 15.06.2020 – 15.08.2020

Klausuren/mündliche Prüfungen: Anmeldebeginn 15.06., Anmeldeende folgt in Kürze

Referate: Anmeldebeginn 15.06., Anmeldeende folgt in Kürze

Sonstige Prüfungsformen: 15.06.2020 – 15.08.2020

Ausnahmen:
- aktuell keine


Folgende Fristen galten im Wintersemester 2019/20 für die fristgerechte Prüfungsanmeldung bzw. einen fristgerechten Rücktritt:

Teilnahme- und Leistungsnachweise: 06.01.2020 - 15.02.2020

Klausuren/mündliche Prüfungen: 06.01.2020 - 31.01.2020

Hausarbeiten/schriftliche Arbeiten: 06.01.2020 - 15.02.2020

Prüfungsform nicht angegeben: 06.01.2020 - 31.01.2020

Für BLOCKSEMINARE gelten die Zeitfenster für Hausarbeiten, sofern keine Klausur vorgesehen ist.


Bitte beachten Sie, dass Sie keinen Anspruch auf das Ablegen einer Prüfungsleistung haben, wenn Sie die Frist zur Anmeldung versäumen. Weiterhin müssen Sie innerhalb der Frist zurücktreten, wenn Sie die Prüfungsleistung(en) doch nicht ablegen möchten. Nach Fristende ist ein Rücktritt nur mit triftigem Grund und auf Antrag beim Prüfungsausschuss Lehramt möglich.


Aktuelles

Neue Studienordnung und Umstellung auf die elektronische Prüfungsverwaltung

Zum SoSe 2019 ist eine neue Studien- und Prüfungsordnung (PO) für das Fach Politik und Wirtschaft in Kraft getreten. Zusätzlich findet analog zu den Bildungswissenschaften eine Umstellung auf die elektronische Prüfungsverwaltung (ePv) statt.

Um diesen Übergang für alle Beteiligten so reibungslos wie möglich zu gestalten, bitten wir Sie den bald folgenden Meldebogen und ggf. das Ergänzungsformular aufmerksam durchzulesen, vollständig auszufüllen und zeitnah beim ZPL einzureichen. Mit diesem Meldebogen reichen Sie Ihre bisher erbrachten Leistungen ein, sodass das ZPL Ihre Leistungen aus vergangenen Semestern verlustfrei in die neue PO umrechnen und die Einrichtung der ePv für Sie vornehmen kann. 

Aus gegebenem Anlass weisen wir darauf hin, dass die Umrechnung Ihrer Leistungen auf die neue Ordnung immer verlustfrei ist. Unter Umständen sind Veranstaltungen in anderen Modulen zu belegen, als es nach der alten Ordnung der Fall gewesen wäre, doch Mehrleistungen sind keinesfalls zu erbringen!

  • Studierende mit Studienbeginn VOR SoSe 2019 (PO 2008):
    Meldebogen
  • Studierende mit Studienbeginn AB SoSe 2019 (PO 2019):
    Sie müssen nichts weiter tun. Die Umstellung erfolgt für Sie automatisch.

Bitte beachten Sie: Damit Studierende ihre Veranstaltungen für das Sommersemester planen können, hat der Fachbereich Informationen zur Suche nach Veranstaltungen im LSF zusammengestellt. Diese finden Sie hier (L3), hier (L2) bzw. hier (L5).

Bei weiteren Fragen zögern Sie bitte nicht, sich an Ihre Fachbereiche zu wenden oder uns zu kontaktieren!