News & Events

Drittmittelbewilligung für das Projekt "Strengthening the Korean Studies Education Capacity through the Glocalization of Frankfurt Korean Studies "

Im Rahmen des Seed Program for Korean Studies, welches gemeinsam vom Ministerium für Bildung der Republik Korea und der Academy of Korean Studies finanziert wird, hat die Goethe-Universität die Zusage für das zweite Projekt "Strengthening the Korean Studies Education Capacity through the Glocalization of Frankfurt Korean Studies" erhalten.

Vorerst ist dieses Forschungsprojekt „Korea and the global society: Engagement and reciprocity” für eine Dauer von drei Jahren (Juni 2018-Mai 2021) angesetzt. Die von südkoreanischer Seite zur Verfügung gestellten Mittel werden unter anderem auf zwei zusätzliche Halbtagsstellen für Wissenschaftliche Mitarbeiter/innen verwendet werden.

Neben dem Zugewinn für die Lehre durch angestrebte Erweiterungen und Vertiefungen des Lehrangebots, unter anderem im Bereich E-Learning und Sprachkurse, wird das Projekt auch dazu beitragen, das Profil der Frankfurter Koreastudien innerhalb Deutschlands und Europas zu stärken. Des Weiteren wird eine engere Vernetzung der Koreastudien mit nichtwissenschaftlichen und wissenschaftlichen Einrichtungen sowohl im Rhein-Main-Gebiet als auch international angestrebt. Ferner sollen Studenten von den angestrebten Erweiterungen der internationalen Kooperationen, etwa in Form von Austauschprogrammen und Konferenzen, profitieren.