Betreiber

 
§ 3 Gentechnikgesetz  - Begriffsbestimmung 

9. Betreiber [ist] 
    eine juristische oder natürliche Person oder eine nichtrechtsfähige Personenvereinigung, die unter ihrem Namen eine gentechnische Anlage errichtet oder betreibt, gentechnische Arbeiten oder Freisetzungen durchführt oder Produkte, die gentechnisch veränderte Organismen enthalten oder aus solchen bestehen, erstmalig in Verkehr bringt, soweit noch keine Genehmigung nach § 16 Abs. 2 erteilt worden ist, die nach § 14 Abs. 1 Satz 2 das Inverkehrbringen der Nachkommen oder des Vermehrungsmaterials gestattet, Betreiberin der gentechnischen Anlagen im Sinne des Gentechnikgesetzes ist die Johann Wolfgang Goethe-Universität  Frankfurt am Main. 

Die Goethe-Universität  Frankfurt ist eine Stiftung des öffentlichen Rechts und wird nach außen durch die Präsidentin vertreten. Die Betreiberpflichten, die sich aus dem Gentechnikgesetz ergeben, betreffen die Präsidentin, soweit sie nicht durch Verfügung oder Beauftragung übertragen wurden. 
 
Hinweise für Angehörige des Klinikums