Gremienreferat


Simonw%c3%bcrfel 35

Senat

Der Senat als höchstes akademisches Gremium besteht aus 17 stimmberechtigten Mitgliedern. Er tagt i.d.R. einmal im Monat. Der August ist sitzungsfrei. Das Gremienreferat versteht sich als Schnittstelle zwischen den Mitgliedern des Senats, den verschiedenen (Fach-)Bereichen und dem Präsidium. Weitere Informationen erhalten Sie hier.


Simonw%c3%bcrfel 09

Organisation und Kontrolle der Besetzung der Senatskommissionen

Derzeit gibt es sechs Senatskommissionen, die dazu dienen, Senatsentscheidungen vorzubereiten und den Senat in den ihm obliegenden Angelegenheiten zu beraten. Die Koordination und Organisation der einzelnen Senatskommissionen erfolgt durch die zugeordneten Bereiche. Die Amtszeit der Mitglieder in den Senatskommissionen richtet sich nach der Amtsperiode der Mitglieder des Senats. Weitere Informationen zu den Mitgliedern in den einzelnen Senatskommissionen erhalten Sie hier.

zurück zum Seitenanfang


Simonw%c3%bcrfel 02

Senatskommission Ordnungen

Hier werden Änderungen von grundlegenden Ordnungen, wie z.B. Wahlordnung, Grundordnung und Geschäftsordnung für die Gremien, aber auch Satzungen wie z.B. die Satzung zur Aufwandsentschädigung studentischer Mitglieder im Senat und den Senatskommissionen sowie Regelungen zur Verleihung der akademischen Titel „Außerplanmäßige/r Professorin/Professor“, „Honorarprofessorin/Honorarprofessor“ diskutiert. Nach abschließender Erörterung spricht die Senatskommission dem Senat eine Empfehlung zur Beschlussfassung. I.d.R. wird im Senat regelmäßig aus den Sitzungen der Senatskommission Ordnungen berichtet.

zurück zum Seitenanfang


Ssc wahlamt 480x202

Besetzung des Wahlvorstandes für die Wahlen zum Senat, zu den Fachbereichsräten sowie zu den anderen Gremien der Universität

Die Amtszeit des Wahlvorstandes beträgt zwei Jahre. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

zurück zum Seitenanfang



Wirtschafts- und Finanzausschuss

Der Wirtschafts- und Finanzausschuss des Hochschulrats der Goethe-Universität (WFA) setzt sich aus den Reihen des Hochschulrates zusammen und besteht aus fünf Mitgliedern: Dem Vorsitzenden des Hochschulrates, drei weiteren Mitgliedern des Hochschulrates und jeweils einer Vertreterin bzw. eines Vertreters des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur (HMWK) und des Hessischen Ministeriums der Finanzen (HMdF). Weitere Informationen erhalten Sie hier.

zurück zum Seitenanfang


Simonw%c3%bcrfel 04

Wahl für das Amt der Präsidentin/des Präsidenten

In unserer Zuständigkeit für den Erweiterten Senat, dem neben den stimmberechtigten Mitgliedern auch die Stellvertreter/innen angehören, begleiten wir den Wahlprozess beginnend mit der Koordination und Organisation der Öffentlichen Anhörung bis hin zum Wahlakt.

zurück zum Seitenanfang


Simonw%c3%bcrfel 04

Wahl der Vizepräsidentin/des Vizepräsidenten

In unserer Zuständigkeit für den Erweiterten Senat, dem neben den stimmberechtigten Mitgliedern auch die Stellvertreter/innen angehören, begleiten wir den Wahlprozess.

zurück zum Seitenanfang


Beschwerde- und Schlichtungskommission

Die Kommission wurde 2015 vom Präsidium eingesetzt und durch den Senat zur Kenntnis genommen. Über die Besetzung entscheidet das Präsidium gemäß Satzung. Weitere Informationen finden Sie hier.

zurück zum Seitenanfang