Wahlmodul


Lehre im klinischen Alltag - B-Kurs

Nächster Termin:

  • 22./32. Mai 2020

Dauer: 24 UE, aufgeteilt in 1,5 Präsenztag (15 UE), Vor- und Nachbereitungsaufgabe (9 UE)

Teilnahmevoraussetzung: Besuch des Kurses "Lehre im klinischen Alltag"

Ziele:

Nach dem Kurs haben Sie verschiedene schwierige und fordernde Situationen besprochen, reflektiert und im Umgang geübt. Sie haben diskutiert, wie Sie auch mit komplizierten Situationen im klinischen Alltag professionell umgehen können. In verschiedenen Simulationen haben Sie trainiert, wie sie auch unter Druck optimale Lehr- und Lernsituationen schaffen können.

Inhalte:

  • Schwierige Lehr-Lern-Situationen im klinischen Alltag
  • Themenzentrierte Interaktion
  • Gruppendynamik
  • Kommunikation in schwierigen Lehrsituationen

 


Professionelles Betreuen von Doktorarbeiten

Nächster Termin:

  • 28. August 2020

Dauer: 12 UE, aufgeteilt in 1 Präsenztag (9 UE), Vor- und Nachbereitungsaufgabe (3 UE)

Interessant für...

alle, die Doktorarbeiten (oder Bachelor-/Masterarbeiten) betreuen.

Ziele:

Nach dem Kurs haben Sie wichtige Grundlagen zur Betreuung von Doktoranden kennen gelernt. Sie erarbeiten verschiedene Projektpläne, die für die Betreuung von Dissertationen hilfreich sein können. Sie definieren Kriterien für die Auswahl des „richtigen“ Doktoranden und üben den Einsatz von Feedback für die Betreuung von Doktorandinnen und Doktoranden. Sie wenden die Methode der kollegialen Fallberatung an und reflektieren dabei typische Situationen, die Sie mit Doktorandinnen und Doktoranden erleben können.

Inhalte:

  • Der „ideale“ Doktorand und der „ideale“ Betreuer
  • Auswahlkriterien für Doktoranden
  • Projektmanagement für Dissertationen
  • Wie führe ich meine Doktoranden?
  • Feedback in der Betreuung von Doktoranden
  • Kollegiale Fallberatung