Über das Projekt

Act themenfoto banner klein homepage 1

Ehrenamtliches Engagement ist ein wesentlicher Bestandteil des gesellschaftlichen Lebens in Deutschland. Ohne den freiwilligen Einsatz der Bürgerinnen und Bürger würden z.B. viele soziale Projekte oder Vereine (wie die Freiwillige Feuerwehr und Sportclubs) nicht existieren, die wir im Alltag als selbstverständlich betrachten.

Das übergeordnete Ziel des Projekts „Act, Connect & Reflect“ ist es, den Studienerfolg internationaler Studierender an der Goethe-Universität Frankfurt zu erhöhen und die entscheidenden Faktoren eines erfolgreichen Berufseinstiegs in Deutschland sowie eine gelingende Integration ab dem ersten Fachsemester zu unterstützen.

Im Rahmen von vier Projektmodulen sollen diese insbesondere über die Stärkung von Engagement in Studium, Gesellschaft und Beruf sowie über reflexionsfördernde Maßnahmen aufgebaut bzw. trainiert werden. Dabei wird der Zugang zu und das erfolgreiche Engagement in relevanten Netzwerken in Studium, Gesellschaft und Beruf sowie die Stärkung der Selbstreflexion fokussiert.


Die Projektmodule im Überblick:

Im Modul Act wird eine Servicestelle für Engagement eingerichtet, im Modul Connect ein Mentoring-Programm „Berufliches Netzwerken“ entwickelt, im Modul Reflect ein digitales Reflexionstool zum Studienverlauf konzipiert und im Modul Prepare ein projektübergreifendes Trainings-Center für Engagement aufgebaut.

Die Module Act, Reflect und Prepare werden im International Office koordiniert, das Modul Connect im Career Service des Studien-Service-Centers (SSC).


Act: ‚Engagier Dich!‘ in Studium und Gesellschaft

Im Modul „Act“ werden internationale Studierende durch die neu eingerichtete Servicestelle in Form von Sprechstunden und Veranstaltungen zum Thema Engagement informiert und beraten sowie beim Finden von studiennahen und gesellschaftlichen ehrenamtlichen Tätigkeiten unterstützt, um sich frühzeitig ein soziales Netzwerk zu erschließen sowie im Rahmen des Engagements studien- und karriereförderliche Handlungs- und Sozialkompetenzen weiterzuentwickeln. Zudem zielen Austauschforen und Workshops zu Lern- und Arbeitsgruppen darauf ab, Good-Practice-Erfahrungen der Zielgruppe im Umgang mit dieser für den Studienerfolg essentiellen Lernform zu bündeln und Studierende im Umgang mit selbstorganisierten Lerngruppen zu schulen.


Connect: Berufliches Netzwerken – ein Mentoring-Programm

Der Schwerpunkt im Modul „Connect“ liegt auf der Förderung berufsrelevanter Sozialressourcen und der Erleichterung des Zugangs zum deutschen Arbeitsmarkt für internationale Studierende in der Studienabschlussphase durch ein Eins-Zu-Eins-Mentoring mit berufstätigen Absolvent/innen. In der persönlichen Betreuung werden den Studierenden essentielle Informationen über die Branche der/des Mentor/in vermittelt sowie erste Kontakte für das berufliche Netzwerk etabliert. Unterstützt wird das Mentoring von einem umfangreichen Vorbereitungsworkshop für die Mentees. Darüber hinaus schafft das Modul Möglichkeiten zum Austausch und der weiteren Vernetzung mit anderen Mentor/innen durch die Auftakts- und die Abschlussveranstaltung im Mentoring-Programm. Im Rahmen der Veranstaltungen werden jeweils Business-Speed-Datings zwischen Studierenden und Berufstätigen abgehalten. In der Veranstaltungsreihe „Nachhaltig Netzwerken“ können sich Studierende ferner über verschiedene Berufsfelder informieren.   


Reflect: Das digitale Reflexions - Tool Studiencheck

Der „Studiencheck“ bietet internationalen Studierenden in Form eines thematisch speziell auf die Zielgruppe ausgelegten digitalen Fragebogentools die Möglichkeit, eine Selbsteinschätzung ihrer derzeitigen Situation in den Bereichen Studium, Universität und soziales Umfeld vorzunehmen, um individuelle Hürden, die den Studien- und Berufserfolg beeinträchtigen, zeitnah zu identifizieren und zu reflektieren. Im Rahmen eines anschließenden persönlichen Feedbackgesprächs soll auf weitere in- und externe Beratungs- und Unterstützungsangebote verwiesen und Lösungsstrategien für mögliche Problemfelder entwickelt werden. Weiterhin werden neue Informationsangebote für Studierende geschaffen, die über Studienabbruch oder Studienfachwechsel nachdenken.    


Prepare: Trainings-Center für Engagement in Studium, Beruf & Gesellschaft

Im Projektmodul „Prepare“ werden praxis- und anwendungsorientierte Trainings zu den Themen Team & Networking, Kommunikation sowie Projektmanagement entwickelt und durchgeführt, die den Erwerb von Human- und Handlungs-Ressourcen weiter ausbauen sollen. In diesem Zusammenhang werden Teilnehmende gezielt auf ehrenamtliche Tätigkeiten und die im Teilprojekt angebotenen Praxisprojekte im universitären Kontext vorbereitet bzw. während der Tätigkeiten und Projekte begleitet. In den Trainings steht neben der Vermittlung von Basiswissen das eigene Agieren und Üben der Kompetenzen an praktischen Beispielen im Vordergrund. Prepare ist eine Querschnittaufgabe, die alle Projektmodule unterstützt.