Orientierungsmodul

Das Orientierungsmodul vermittelt Ihnen erste Einblicke in unterschiedlichen Fachkulturen, die Anforderungen des Studiums und verschiedener Lehrformate. Zusätzlich lernen Sie im Mentoring die Universität als lebende Organisation kennen und reflektieren Ihre Ziele und Erfolge.

Nach Abschluss des Moduls haben Sie folgende Kompetenzen erworben:

  • Sie kennen die für Studium und Lehre einschlägigen universitären Unterstützungsangebote, sind mit den wichtigsten Gremien und Organen der akademischen Selbstverwaltung vertraut und wissen um die Möglichkeiten studentischer Partizipation an der Goethe-Universität.
  • Sie beherrschen grundlegende Techniken der Projekt- und Teamarbeit sowie der mündlichen und schriftlichen Präsentation und sind in der Lage, ihre individuelle Studienentwicklung sowie potentielle berufliche Perspektiven in kurzen, Leitfragen gestützten Essays zu reflektieren.
  • Sie kennen die Anforderungen an wissenschaftliche Quellen, wissen um die Formen und Konsequenzen wissenschaftlichen Fehlverhaltens und beherrschen Strategien zur Vermeidung solchen Verhaltens.
  • Sie wenden grundlegende mathematische und statistische Verfahren auf eigene und fremde Datensätze an und können selbstständig Daten sammeln, organisieren, auswerten und präsentieren
  • Sie können unter Anleitung praktische Versuche sachgerecht durchführen und nach Maßstäben der guten wissenschaftlichen Praxis dokumentieren, auswerten und angemessen präsentieren.
  • Sie sind in der Lage, eine komplexe Fragestellung aus unterschiedlichen Fachperspektiven zu betrachten und selbständig Hintergrundinformationen zu recherchieren.

Das Orientierungsmodul umfasst die folgenden Lehrveranstaltungen:

  • Ringvorlesung (V, 1CP, WiSe):

Lehrende unterschiedlicher natur- und lebenswissenschaftlicher Fächer stellen ein Semesterthema aus Perspektive ihrer Fachdisziplin vor. Dazu wird auf charakteristische Erkenntnisinteressen, methodische Ansätze und Lösungsstrategien der jeweiligen wissenschaftlichen Disziplinen und deren Bezug zur Gesellschaft eingegangen.

  • Mathematik und kritischer Umgang mit Daten (VÜ, 3CP, WiSe + SoSe):                                                               

Sie machen sich in drei Themenblöcken vertraut mit den Grundlagen der Mathematik, mathematischen Verfahren sowie der Datenerhebung, - auswertung und -präsentation. Im SoSe beschäftigen Sie sich mit der Datenpräsentation in fachüblichen Publikationen und deren Aussagekraft.

  • Mentoring (2CP, WiSe+SoSe):

Sie werden von Studierenden höherer Semester (Peer-Mentoren) beim Verfassen Ihres Portfolios unterstützt und beschäftigen sich u.a. mit „Study-Skills“, dem deutschen Hochschul- und Wissenschaftssystem, Teamwork und wissenschaftlichen Schlüsselkompetenzen. Zusätzlich besuchen Sie Workshops und Vorträge, die anschließen in der Mentee-Gruppe diskutiert und reflektiert werden

  • Berufsfeldorientierung (1CP, SoSe):      

In unterschiedlichen Formaten (Symposium, Exkursion) lernen Sie verschiedene Berufsperspektiven kennen und können sich im Austausch mit Studierenden und Berufsvertreter*Innen vernetzen.

  • Praxisprojekt (3CP, SoSe):

Das Praxisprojekt bildet den Abschluss der Orientierungsphase. Hier können Sie in einem interdisziplinären Team alle Ihre erworbenen Kenntnisse einsetzten, um eine komplexe Aufgabenstellung mit Bezug zum Semesterthema zu bearbeiten. Sie erleben sich als Forschende/r und präsentieren Ihr Gruppen Ergebnis.

 


Ringvorlesung WiSe 2020/2021

Frankfurt 2035: 40° C Fakten & Fake News