Willkommen

Engagement zu Zeiten der COVID-19-Pandemie

Die Corona-Pandemie stellt uns vor enorme Herausforderungen.  Hygiene-Maßnahmen und Abstandsregeln betreffen auch das soziale Engagement. So müssen wir aktuell andere Wege finden und gehen. Daher haben wir für euch einige Links zu Initiativen, Vereinen und Plattformen gesammelt, welche euch auch in dieser Zeit Impulse für soziales Engagement geben können.

                                                         >Aktuell: Engagement als HI-Buddy


Startseite

Act themenfoto banner klein homepage 1 Act themenfoto banner klein homepage 1 Foto was ist ehrenamt treppenhaus klein Foto warum ehrenamt body of knowledge klein

Wichtig!

Wichtig!

Willkommen auf unserer Seite rund um das Thema Ehrenamt und Engagement. Hier gibt es die Möglichkeit, sich über das Thema Engagement allgemein zu informieren, konkrete Vereine und Initiativen kennenzulernen und selbst ehrenamtlich aktiv zu werden.


Achtung! Wichtige Hinweise für alle internationalen Studierenden

Aufgrund der aktuellen Gesundheitssituation im Zusammenhang mit dem Corona-Virus fallen bis auf Weiteres leider alle persönlichen Sprechstunden des International Office aus. Die Engagement-Beratung findet telefonisch statt. Du erreichst uns weiterhin jeden Dienstag von 9-12 oder nach Vereinbarung unter 069-798-17293. Schreib uns auch gern eine Mail unter L.Franco@em.uni-frankfurt.de

Aktuelle Hinweise zum Corona-Virus findest Du hier und hier.

Informationen in unterschiedlichen Sprachen (Englisch, Farsi, Französisch, Polnisch, Rumänisch,Serbisch, Spanisch, Türkisch, Amharisch, Arabisch, Bulgarisch, Russisch, Tigrinya, Somali, Kurdisch) findest du hier:

 


Engagement Leitfaden

Unser Leitfaden zum Thema 'Engagement' ist erschienen. Der Leitfaden richtet sich insbesondere an internationale Studierende, die mehr über Engagement und Ehrenamt in Deutschland sowie Frankfurt erfahren möchten. Was bedeutet Engagement und Ehrenamt? Was bringt mir mein ehrenamtliches Engagement persönliches? Und wie finde ich ein Ehrenamt, das gut zu mir passt? Antworten auf Fragen wie diese findet Du im Engagement-Leitfaden, der jetzt zum Download verfügbar ist.

Engagement-Leitfaden


Online-Plattform Engagement

Derzeit bauen wir unsere Plattform auf, die Dir einen Überblick über ehrenamtliche Initiativen und Gruppen an der Goethe-Universität und in der Region Rhein-Main gibt. Die Liste richtet sich sowohl an Studierende, die sich engagieren möchten, als auch an Vereine, Verbände und Organisationen, die ehrenamtliche Helfer/innen suchen. Momentan ist die Seite noch im Aufbau. Wenn Du Deine Initiative dort bald finden möchtest, schreib uns eine Mail und wir nehmen sie in unsere Plattform auf.


Rückblick auf die Auftaktveranstaltung

Auf unserer Seite sowie der Aktuelles-Website der Goethe-Universität findet Ihr einen Rückblick zur Auftaktveranstaltung vom 27. November:

Rückblick auf die Auftaktveranstaltung
Bericht Aktuelles - Auftaktveranstaltung


Bericht im UniReport

Im UniReport Nr. 5 (2019) gibt es einen Bericht zu unserem Projekt. Was ist das Ziel des Projekt? Wer hat es initiert und wie ist es gegliedert? Diese Fragen werden auf Seite 11 des aktuellen UniReports beantwortet:

ESF-Projekt im UniReport - Ausgabe 5.19   


Unser Projekt im GoetheSpektrum

In der aktuellen Ausgabe des GoetheSpektrums findet Du auf Seite 12 bis 13 einen Artikel über unser Projekt. Wenn Du das Projekt noch näher kennenlernen möchtest, findest du den Bericht hier:

ESF-Projekt im GoetheSpektrum - Ausgabe 3.19


Corona-Hilfe

Corona-Hilfe

Viele Menschen in Frankfurt organisieren sich gerade, um anderen ihre Unterstützung in der jetzigen Krise anzubieten. Dabei handelt es sich um Hilfe bei Kommunikation oder ganz praktisch, um Einkäufe zu erledigen. Insbesondere ältere Menschen und Personen, die keinen Zugang zu sozialen Medien haben, brauchen Unterstützung. Die Helfer/innen freuen sich über Engagement!

In dieser speziellen Situation helfen wir uns gegenseitig ganz besonders, wenn wir einfach zu Hause bleiben und Kontakte vermeiden, damit zeigen wir uns solidarisch mit anderen Personen, für die die Erkrankung lebensbedrohlich sein kann. Um diese Zeit gut zu überstehen, gibt es viele Tipps im Internet. Unter Schlagwörtern wie "zuhausebleiben", "gemeinsamzuhause", "wirbleibenzuhause" oder Ähnliches findet man die Regeln und auch viele kreative Aktivitäten.


Psychologische Unterstützung

Wichtiger Hinweis!

Das Zentrum für Psychotherapie der Goethe-Universität bietet psychologische Hilfe an: 
Für viele kann die Maßnahme, sich derzeit vorwiegend zuhause aufzuhalten und physischen Kontakt mit anderen Menschen zu vermeiden, sehr belastend sein. Das Zentrum für Psychotherapie bietet seit 30.03.20 eine anonyme und kostenlose* telefonische Beratung für alle Betroffenen an, die Rat suchen, um mit der Situation besser umgehen zu können.
Unter der Telefonnummer 069-798 46666 könnt Ihr Psychologen zu folgenden Uhrzeiten erreichen:

  • Montag bis Freitag jeweils 15-21 Uhr
  • Samstag und Sonntag jeweils 16-20 Uhr

mehr Informationen unter:


Praktisches und Ehrenamt

Hier findet Ihr unterschiedliche Artikel aus hessischen Online-Zeitungen. Ihr könnt Euch einen guten Überblick über die Situation machen und Euch Tipps holen, wie man andere Menschen unterstützen kann, aber auch wie man sich selbst Unterstützung holen kann. Wichtig dabei ist es, sich selbst zu schützen und die von der Bundes- und Landesregierung erlassenen Regeln zu beachten:


Wichtige Links


Plattformen


Wenn Ihr Kinder habt, dann schaut doch mal da rein


Umfrage des Institut für Psychologie: "Angst vor Corona"


Jobmöglichkeiten in der Corona-Krise:


Was ist Ehrenamt?

Was ist Ehrenamt?

Als „Ehrenamt“ bezeichnet man eine freiwillige und unbezahlte Arbeit im gesellschaftlichen Bereich. Millionen Menschen in Deutschland engagieren sich beispielsweise in sozialen Projekten, Sportvereinen, Umweltschutzverbänden und Parteien. Sie helfen anderen Menschen, knüpfen Kontakte, schließen Freundschaften, befassen sich mit gesellschaftsrelevanten Fragen und gestalten ihre lokale Lebenswelt aktiv mit. Im Rahmen des Ehrenamts erwirbt und erweitert man viele wichtige Kompetenzen, die auch im Beruf sehr hilfreich sind.

In unseren FAQs gibt es weitere Antworten auf Fragen wie

  • Wer kann sich engagieren?
  • Wie lange dauert ehrenamtliches Engagement?
  • Wie finde ich das passende Engagement für mich? 

Warum Ehrenamt?

Warum Ehrenamt?

Stütze der Gesellschaft

Ehrenamtliches Engagement ist ein wesentlicher Bestandteil des gesellschaftlichen Lebens in Deutschland. Ohne den freiwilligen Einsatz der Bürgerinnen und Bürger würden z.B. viele soziale Projekte oder Vereine (wie die Freiwillige Feuerwehr und Sportclubs) nicht existieren, die wir im Alltag als selbstverständlich betrachten.


Kenntnisse einbringen, Kompetenzen erweitern

Im Ehrenamt investiert man Zeit und Wissen, um ein gemeinsames Ziel zu erreichen. Gleichzeitig kann man dabei weitere Schlüsselkompetenzen (Soft und Hard Skills) erwerben, die hilfreich für die persönliche Weiterentwicklung und die berufliche Zukunft sind.


Berufliche Orientierung & Netzwerke

In Deutschland engagieren sich bereits die Hälfte der Schüler/innen ehrenamtlich in Vereinen. Über 50% der 14- bis 30-Jährigen sehen das Ehrenamt auch als Baustein für die Karriere: Sie identifizieren dadurch persönliche Stärken, Interessen und finden vielleicht sogar eine Tätigkeit, die sie beruflich weiterverfolgen möchten. Außerdem sollte man berufsrelevante ehrenamtliche Tätigkeiten im Lebenslauf immer nennen, denn bei Bewerber/innen mit gleicher fachlicher Qualifizierung können freiwilliges Engagement und die dabei erworbenen Soft Skills im CV den entscheidenden Unterschied machen.


Kontakte knüpfen

Mehr als 90 Prozent des ehrenamtlichen Engagements findet im Umfeld von Vereinen statt, wovon es in Deutschland ca. 600.000 gibt. Im Durchschnitt ist jede/r Deutsche Mitglied in mindestens einem Verein. Das schafft Kontakte, Netzwerke und Freundschaften.



Reflect

Demnächst gibt es hier ein Self-Assessment Tool für internationale Studierende, um die aktuelle Studien- und Lebenssituation zu evaluieren.

Mehr erfahren

Berufliches Netzwerken

Wie erschließt man schon im Studium berufliche Netzwerke? Das Programm CONNECT bietet Veranstaltungen zum Thema und ein berufliches Mentoring-Programm. 

Mehr erfahren

Kompetenzen trainieren

Neben Veranstaltungen zum beruflichen Netzwerken bietet das International Office in Kooperation mit weiteren Bereichen der Goethe-Universität zahlreiche Angebote zur Aneignung wertvoller Kompetenzen.

Mehr erfahren