Vita

Institut für Archäologische Wissenschaften
Norbert-Wollheim-Platz 1, Fach 7
60629 Frankfurt am Main

Mueller-Wiener@em.uni-frankfurt.de

 

   

Kurzbiographie

  • Jahrgang 1960
  • 1980-1991
    Studium der Islamkunde, Islamischen Philologie, Kunstgeschichte und Ethnologie in Frankfurt und Mainz
  • 1991
    Promotion an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Eine Stadtgeschichte Alexandrias von 564/1169 bis in die Mitte des 9./15.Jahrhunderts. Verwaltung und innerstädtische Organisationsformen)
  • 1991-1993
    Volontariat in der Islamischen Abteilung des Museums für Angewandte Kunst in Frankfurt
  • 1993-1998
    Freie Kuratorin; Ausstellungen zur Kunst der Islamischen Welt
  • 1998-2008
    Wiss. Mitarbeiterin Institut für Orient- und Asienwissenschaften/Abteilung für Asiatische und Islamische Kunstgeschichte - Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
  • 2009
    Habilitation an der Philosophischen Fakultät der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (Zwischen Kunst, Technik und Wissenschaft: Islamische Astrolabien und Automaten im Kontext einer höfischen Objektkultur).
  • 2008-2010
    Lehrstuhlvertretung Professur für Orientalische Kunstgeschichte Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
  • 2011-2014
    Wiss. Mitarbeiterin (eigene Stelle) Regionalismus und Interaktion: Keramische Traditionen als Indikator soziopolitischer und wirtschaftlicher Transformation im frühislamischen Syrien und Irak, TU Berlin, Fachgebiet Historische Bauforschung
  • 2014-2017
    Wiss. Mitarbeiterin Forschungsprojekt Khurasan – Land des Sonnenaufgangs: Eine Kulturlandschaft als Kerngebiet für die Ausprägung materieller Kultur der islamischen Welt und ihre Verortung in Sammlungen und musealen Präsentationen, Museum für Islamische Kunst, Berlin

 

Forschungsschwerpunkte

  • Frühislamische Geschichte und Archäologie
  • Materielle Kultur, bes. Islamische Keramik und Metallarbeiten
  • Geschichte der Naturwissenschaften und wissenschaftlichen Instrumente (Astronomische Instrumente, Automaten)

 

Forschungsprojekte

  • 1999-2005
    Kharab Sayyar (Syrien), Keramik und Kleinfundbearbeitung
  • 2006-heute
    Resafa-Sergiupolis/Rusafat Hisham (DAI/DGAMS/TU Berlin), Teilprojekt 2, Archäologie und Prospektionen im Umland von Resafa: Keramik- und Kleinfundbearbeitung
  • 2006-heute
    Resafa-Sergiupolis/Rusafat Hisham (DAI/DGAMS/TU Berlin), Teilprojekt 2, Archäologie und Prospektionen im Umland von Resafa: Umlandsurvey
  • 2008-2010
    Areia Antiqua: Ancient Herat, Teilprojekt Nationalmuseum Herat, Dokumentation und Bearbeitung der islamischen Objekte
  • 2011-2014
    DFG Projekt Regionalismus und Interaktion: Keramische Traditionen als Indikator soziopolitischer und wirtschaftlicher Transformation im frühislamischen Syrien und Irak
  • 2012-2014
    Denkmalgerechte Sanierungsplanung für historische Handelsbauten im Basar von Erbil (Kulturerhaltprogramm des Auswärtigen Amts/DAI)
  • 2014-2017
    BMBF Projekt „Khurasan – Land des Sonnenaufgangs: Eine Kulturlandschaft als Kerngebiet für die Ausprägung materieller Kultur der islamischen Welt und ihre Verortung in Sammlungen und musealen Präsentationen“, Teilprojekt Museum für Islamische Kunst Berlin: Keramikassemblage aus Afrasiab/Alt Samarkand
  • 2014-heute
    Archaeological Survey of al-Ḥira/Iraq (Max van Berchem Foundation, Orientabteilung des DAI)

 

Schriftenverzeichnis