Informationen zum Belegverfahren für Studierende der KAEE

Einige Module im Studiengang Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie sind belegpflichtig. Um belegpflichtige Module belegen zu können, müssen Sie sich über das QIS/LSF-System für das gewünschte Modul registrieren.

Verwaltungsportal QIS/LSF

QIS/LSF bezeichnet das Vorlesungs- und Informationssystem der Goethe-Universität. Hier finden Sie alle relevanten Informationen zu den Veranstaltungen.

Belegpflichtige Module

Wenn ein Modul belegpflichtig ist, erscheint im Vorlesungsverzeichnis im QIS/LSF auf der Seite des Moduls unter Punkt „Belegung“ der Hinweis „Belegpflicht“. Während der laufenden Belegfristen können Sie auf „jetzt belegen“ klicken und sich für eines der beiden angebotenen Forschungsseminare des Moduls vormerken lassen.

Bitte beachten Sie: „vormerken“ bedeutet, dass Sie Ihr Interesse bekundet haben, nicht jedoch, dass Sie einen Platz erhalten haben.

Belegfristen

Belegfristen werden sowohl im QIS/LSF als auch auf der KAEE-Homepage veröffentlicht.

Zulassung

Die Zulassung zu einem Modul ist unabhängig vom Zeitpunkt, zu dem Sie sich im QIS/LSF vormerken lassen. Das heißt, Sie müssen sich nicht möglichst frühzeitig eintragen. Erst nach Abschluss des Belegverfahrens werden die Plätze den Studierenden zugeteilt. Dabei werden Studierende vorrangig berücksichtigt, die in höheren Semestern sind, damit sie in der Regelstudienzeit abschließen können.

Die Zulassung zu den Modulen erfolgt ausschließlich zentral, um eine faire Verteilung zu gewährleisten. Die einzelnen Lehrenden können Ihnen keine Teilnahme an ihren Seminaren zusichern.

Unter dem Punkt „Meine Veranstaltungen“ im QIS/LSF können Sie nachsehen, ob Sie einen Platz erhalten haben.

Wenn Sie KAEE im ersten Semester im Nebenfach studieren und in Ihrem Hauptfach bereits fortgeschritten sind, gilt das Fachsemester der KAEE.

Wenn Sie im ersten Semester der KAEE sind und die Kapazitäten nicht für alle ausreichen, kann es sein, dass Sie keinen Platz erhalten.

Studierende der KAEE im Haupt- und Nebenfach haben aber auch immer die Option, ein in Marburg angebotenes Modul zu belegen. Studierende im Nebenfach haben aber auch die Option das verpflichtende Optionalmodul im Nebenfachstudium der KAEE zu absolvieren.

Nachrückverfahren

Wenn Sie keinen Platz erhalten haben, werden Sie automatisch in die Nachrückerliste aufgenommen. Wird ein Platz frei, rückt der nächste Listenplatz nach. Wenn Sie Ihren Platz wieder frei geben wollen, können Sie das bis zum Ende des Nachrückverfahrens tun.

Das Ende des Nachrückverfahrens wird auf der KAEE-Homepage bekannt gegeben.

Anwesenheit in der ersten Sitzung

Wer dem ersten Veranstaltungstermin unentschuldigt fernbleibt, verliert den zugeteilten Platz.

Belegverfahren Marburg

Wenn Sie ein Modul in Marburg belegen möchten, gilt ein anderes Belegverfahren. Bitte informieren Sie sich dazu auf der Seite Kooperation Marburg.