Afrika macht Schule

Vorträge und interaktive Veranstaltungen an Schulen

Wissen über Afrika ist unser Metier. Wir forschen und unterrichten zu Themen mit Afrikabezug. Besonders beeindruckend sind hier die sprachliche und kulturelle Vielfalt und die Besonderheiten bestimmter Regionen oder einzelner Länder. Das in Deutschland vorherrschende Bild von Afrika und von den Menschen, die aus diesem Kontinent stammen, ist dabei oft von Unsicherheit und Unwissenheit geprägt. Wie unser Afrikabild entsteht, und wie wir es positiv beeinflussen können, ist uns ebenfalls ein Anliegen.

Für Schülerinnen und Schüler ab Klassenstufe 9 bieten wir deshalb eine Reihe von Veranstaltungen an. Hierzu kommen Personen aus dem Kreis unserer Mitarbeiter*innen und der Dozierenden nach Vereinbarung an Ihre Schule. Die Themen sind recht weit gefächert. Unsere Angebote zu Vorträgen und interaktiven Veranstaltungen, zu denen wir Sie gern in Ihrer Schule besuchen sind derzeit:

  • Sprachenvielfalt in Afrika.
  • Bedrohte Sprachen beschreiben.
  • Veranstaltungen zur Geschichte und Kultur bestimmter Regionen oder Länder in Afrika.
  • Deutschland erlebt Afrika: Die Geschichte unseres Afrikabilds.

Unser Ziel ist es, mit diesem Serviceangebot Wissen über Afrika in leicht verständlicher Weise zu vermitteln. Gern können Sie uns als Lehrerin oder Lehrer der Mittel- oder Oberstufe hierzu ansprechen. Ihr Ansprechpartner für inhaltliche Anfragen und Terminabsprachen ist Prof. Axel Fleisch, den Sie unter folgender Adresse erreichen

a.fleisch@em.uni-frankfurt.de

Diese Initiative organisieren wir vom Institut für Afrikanistik der Goethe-Universität in Frankfurt am Main in Zusammenarbeit mit unserer RMU-Partnerin, der Afrikanistik an der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz.