Dr. Merle Hinrichsen

Publikationen

Monographien und Herausgeberschaften

Hinrichsen, Merle (2020): Das FSJ als biographischer Zwischenraum. (Re-)Konstruktionen von Bildungswegen junger Erwachsener. Wiesbaden: Springer VS.

Hummrich, Merle/ Hebenstreit, Astrid/ Hinrichsen, Merle/ Meier, Michael (Hrsg.) (2016): Was ist der Fall? Kasuistik und das Verstehen pädagogischen Handelns. Wiesbaden: Springer VS.

Artikel mit Peer-Review-Verfahren

Hinrichsen, Merle/ Hummrich, Merle (angenommen): Die Interdependenz von Gender in der transnationalen Schule.Chancen sozialer Mobilität im Spannungsfeld von Teilhabe und Ausschluss. In: Gender, Vol.13, H. 3.

Hinrichsen, Merle/ Terstegen, Saskia (2021): Die Komplexität transnationaler Bildungswelten erfassen? Theoretische und methodologisch-methodische Überlegungen zur Analyse der (Re-)Produktion sozialer Ungleichheit in der Schule. In: Zeitschrift für Qualitative Forschung, Vol. 22, H. 1.

Hinrichsen, Merle (2021): Jugendfreiwilligendienste als ›Orte‹ der Selbstoptimierung? – Biographieanalytische Überlegungen zu Narrationen im Übergang nach der Schulzeit. In: Vierteljahrsschrift für wissenschaftliche Pädagogik, Vol. 97, H. 2, S. 158-172.

Hinrichsen, Merle/ Paz Matute, Paula (2018): ‚Den Horizont erweitern?‘ – Schulische Internationalisierung und die Konstruktion (trans-)nationaler Bildungsräume. In: Tertium Comparationis, Vol. 24, H. 2, S. 190-205.

Niemeyer, Beatrix/ Hinrichsen, Merle (2015): Möglichkeitsräume (re)konstruieren - Biographische Aneignungsprozesse zwischen Schule und Erwerbstätigkeit. In: Schmidt-Lauff, Sabine/ von Felden, Heide/ Pätzold, Henning (Hrsg.): Transitionen in der Erwachsenenbildung: Gesellschaftliche, institutionelle und individuelle Übergänge - Dokumentation der Jahrestagung der Sektion Erwachsenenbildung der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE). Toronto: Budrich, S. 163-174.

Blasse, Nina/ Budde, Jürgen/ Hinrichsen, Merle/ Hummrich, Merle/ Niemeyer, Beatrix/ Thon, Christine (2014): Die Exklusivität des Inklusiven. In: Schulpädagogik heute 10/2014; Wiederveröffentlichung 2015 in: Siedenbiedel, Catrin/ Theurer, Caroline (Hrsg.): Grundlagen inklusiver Bildung Teil 2. Entwicklung zur inklusiven Schule und Konsequenzen für die Lehrerbildung. Reihe Theorie und Praxis der Schulpädagogik Bd. 29. Immenhausen: Prolog, S. 137-161.

Sonstige Artikel in Handbüchern und Sammelbänden

Hinrichsen, Merle/ Hummrich, Merle (i.E.): Biographieforschung im Spiegel der Schulpädagogik. In: Nittel, Dieter/ von Felden Heide/ Mendel, Meron (Hrsg.): Handbuch erziehungswissenschaftliche Biographieforschung und Biographiearbeit. Weinheim: Beltz Juventa.

Hinrichsen, Merle (i.E.): „Der Anfang war ein bisschen schwierig eigentlich“. Biographische Übergänge im Kontext des Freiwilligen Sozialen Jahres. In: Bauer, Petra/ Becker, Birgit/ Friebertshäuser, Barbara/ Hof, Christiane (Hrsg.): Diskurse – Institutionen – Individuen. Neue Perspektiven in der Übergangsforschung. Weinheim und Basel: Beltz Juventa.

Hinrichsen, Merle/ Hummrich, Merle (2021): Schulentwicklung (trans-)national. Schulkulturtheoretische Perspektiven. In: Moldenhauer, Anna/ Asbrand, Barbara/ Hummrich, Merle/ Idel, Till-Sebastian (Hrsg.): Schulentwicklung als Theorieprojekt. Forschungsperspektiven auf Veränderungsprozesse von Schule. Wiesbaden: Springer VS, S. 37-63.

Hummrich, Merle/ Hinrichsen, Merle (2021): Raumtheoretische Ansätze. In: Krüger, Heinz-Hermann/ Grunert, Cathleen/ Ludwig, Katja (Hrsg.): Handbuch Kindheits- und Jugendforschung. 3. Auflage. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. https://doi.org/10.1007/978-3-658-24801-7_10-1.

Hinrichsen, Merle/ Hummrich, Merle/ Paz Matute, Paula/ Baumann, Michael (2020): Neue Normalitäten? Transnationale Zugehörigkeitskonstruktionen in der Schule. In: Machold, Claudia/ Messerschmidt, Astrid/ Hornberg, Sabine (Hrsg.): Jenseits des Nationalen? Erziehungswissenschaftliche Perspektiven. Opladen: Budrich, S. 107-123.

Hummrich, Merle/ Hebenstreit, Astrid/ Hinrichsen, Merle (2017): Möglichkeitsräume und Teilhabechancen in Bildungsprozessen. In: Miethe, Ingrid/ Tervooren, Anja/ Ricken, Norbert: Bildung und Teilhabe. Wiesbaden: Springer VS, S. 279-303.

Hebenstreit, Astrid/ Hinrichsen, Merle (2016): „Auf der Kippe“ – biographische und institutionelle Konstruktionen schulischer Möglichkeitsräume. In: Dausien, Bettina/ Rothe, Daniela/ Schwendowius, Dorothee (Hrsg.): Bildungswege zwischen Teilhabe und Ausgrenzung. Biographiewissenschaftliche Beiträge. Frankfurt/ New York: Campus, S. 167-189.

Hebenstreit, Astrid/ Hinrichsen, Merle/ Hummrich, Merle/ Meier, Michael (2016): Einleitung – Eine Reflexion zur Fallarbeit in der Erziehungswissenschaft. In: Hummrich, Merle/ Hebenstreit, Astrid/ Hinrichsen, Merle/ Meier, Michael (Hrsg.): Was ist der Fall? Kasuistik und das Verstehen pädagogischen Handelns. Wiesbaden: Springer VS, S. 1-9.

Hummrich, Merle/ Hinrichsen, Merle (2014): Grenzanalyse eines Wanderers – zwischen Minderheitenstatus und Migration. In: Brachmann, Jens/ Lübcke, Claudia/ Schwertfeger, Anja (Hrsg.): Jugend. Perspektiven eines sozialwissenschaftlichen Forschungsfeldes. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, S. 167-174.

Hinrichsen, Merle (2014): Rezension des Sammelbands „Lebensgeschichten junger Frauen und Männer mit Migrationshintergrund in Deutschland und Frankreich. Interkulturelle Analysen eines deutsch-französischen Jugendforschungsprojektes“ von Vera King/ Burkhard Müller (Hrsg.) (2013). Münster: Waxmann. In: Tertium Comparationis. Journal für International und Interkulturell Vergleichende Erziehungswissenschaft, Vol. 20, H 2, S. 211-216.

Hinrichsen, Merle (2014): Rezension des Sammelbands „Bildungsentscheidungen im Lebenslauf“ von Ingrid Miethe/ Jutta Ecarius/ Anja Tervooren (Hrsg.) (2014). Opladen, Berlin, Toronto: Budrich. In: socialnet Rezensionen, http://www.socialnet.de/rezensionen/16661.php, [Datum des Zugriffs 03.07.2014]

Vorträge und Präsentationen (Auswahl)

Zur Reflexion von Entwicklungsprozessen durch schulische Akteure. Schulkulturen in Auseinandersetzung mit transnationalen Bedingungen. Vortrag auf der Tagung der Sektion Schulpädagogik (DGfE) „Reflexion und Reflexivität in Unterricht, Schule und Lehrer*innenbildung: Anfragen, Befunde, Modelle und Perspektiven“ an der Universität Osnabrück [online], 24.09.2021. (gemeinsam mit Merle Hummrich)

Visible Resistance. Narrative Identities and the Articulation of Experiences of Racism Via Social Media. Vortrag auf der ECER 2021, Geneva [online]. (17 SES 11: Shifting Identities in Transnational Spaces. Migrants and Minorities narratives through time), 08.09.2021 (gemeinsam mit Saskia Terstegen)

Diskriminierte Subjekte? Biographische Widerstandsartikulationen via Social Media und ihre lebensgeschichtliche Kontextualisierung. Vortrag auf dem DGS & ÖGS Soziologiekongress „Post-Corona-Gesellschaft? Pandemie, Krisen und ihre Folgen“ an der Wirtschaftsuniversität Wien [online], 23.08.2021 (gemeinsam mit Saskia Terstegen)

Alles eine Frage der Haltung? – Anforderungen an Lehrkräfte im Kontext von Internationalisierung und (Flucht)Migration. Vortrag auf der Arbeitstagung „Grenzüberschreitungen und Verflechtungen. Erziehungswissenschaftliche Perspektiven auf Schule und Transnationalisierung“ an der Goethe-Universität Frankfurt [online], 27.05.2021.

Dem Vergessen schreibend begegnen. Biographieanalytische Perspektiven auf Vergessen und Erinnern im Kontext der Bearbeitung von schulischen Diskriminierungserfahrungen. Vortrag auf der Tagung der Sektion Allgemeine Erziehungswissenschaft (DGfE) „Vergessen. Erziehungswissenschaftliche Figurationen“ an der Goethe-Universität Frankfurt am Main [online], 08.03.2021.

Pädagogische Institutionen als Kontexte des eigenen ‚Erwachsenwerdens‘ – Biographische Konstruktionen von Teilnehmer_innen des Freiwilligen Sozialen Jahres. Vortrag auf der Arbeitstagung „Jugend und ihre pädagogischen Institutionen“ an der Martin-Luther Universität Halle-Wittenberg, 25.06.2020. (Tagung abgesagt)

Alles eine Frage der Haltung? – Anforderungen an und Konstruktionen von Lehrkräften im Kontext von Internationalisierung und (Flucht)Migration. Vortrag auf der Arbeitstagung „Grenzüberschreitungen und Verflechtungen. Erziehungswissenschaftliche Perspektiven auf Schule und Transnationalisierung“ an der Goethe-Universität Frankfurt, 06.06.2020. (gemeinsam mit Paula Paz-Matute; verschoben auf 2021)

Jugendfreiwilligendienste als ‚Orte‘ der (Selbst-)Optimierung? – Biographieanalytische Überlegungen zur Bedeutung von pädagogischen Institutionen im Übergang nach der Schulzeit. Vortrag auf dem DGfE-Kongress „Optimierung“ an der Universität zu Köln,16.03.2020. (Kongress abgesagt)

Die Erfahrungshaltung und ihre Veränderung: biographietheoretische Überlegungen zu den Erkenntnispotentialen und Grenzen eines qualitativen Längsschnitts. Vortrag auf der Tagung der Kommission Qualitative Bildungs- und Biographieforschung (DGfE) „Haltungen“ an der Universität Erlangen-Nürnberg, 20.09.2019.

„Die saugen das auf wie ein Schwamm“. Konstruktionen des Zusammenspiels von Bildung und Mobilität im Kontext Schule. Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung Campusgespräche des Instituts für Erziehungswissenschaften an der Europa-Universität Flensburg,12.06.2019.

Schulentwicklung (trans-)national. Schulkulturtheoretische Perspektiven. Vortrag auf der Arbeitstagung „Schultheorie und Schulentwicklung“ an der Goethe-Universität Frankfurt, 28.03.2019 (gemeinsam mit Merle Hummrich).

Neue Normalitäten? (Trans-)nationale Zugehörigkeitskonstruktionen in der Schule. Vortrag auf der Tagung der Sektion International und Interkulturell vergleichende Erziehungswissenschaft (DGfE) „Jenseits des Nationalen?“ an der Bergischen Universität Wuppertal, 21.02.2019 (gemeinsam mit Merle Hummrich und Paula Paz Matute).

„(Trans-)nationale Konstruktionen“. Schule als Akteurin in einer globalisierten Welt. Vortrag auf der Jahrestagung der Sektion Schulpädagogik, Kommission Schulforschung und Didaktik (DGfE) „Transnationale Perspektiven auf Schule und Bildung" an der Europa-Universität Flensburg, 10.09.2018 (gemeinsam mit Paula Paz Matute).

Freiwilliges Engagement als Chance für die Herstellung von (Bildungs-)Teilhabe? – Biographische Konstruktionen im Kontext des Freiwilligen Sozialen Jahres. Vortrag auf der Jubiläumstagung der Sektion Biographieforschung (DGS) „Bildung und soziale Ungleichheiten“ an der Universität Wien, 18.11.2016.

Das Konzept des Möglichkeitsraumes: empirische Perspektiven auf Positionierungen und Bildungsteilhabe. Vortrag auf dem 25. DGfE-Kongress „Räume für Bildung. Räume der Bildung" an der Universität Kassel, 15.03.2016 (gemeinsam mit Astrid Hebenstreit).

Das Konzept des Möglichkeitsraumes zur Bestimmung von Teilhabechancen unter Bedingungen der Differenz im Bildungsprozess. Vortrag auf der Tagung der Sektion Allgemeine Erziehungswissenschaft (DGfE) „Bildung und Teilhabe“ an der Justus-Liebig-Universität Gießen, 10.03.2015 (gemeinsam mit Astrid Hebenstreit und Merle Hummrich).

Jugendliche in Übergängen. Das Freiwillige Soziale Jahr und seine biographische Bedeutung. Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung Campusgespräche des Instituts für Erziehungswissenschaften an der Europa-Universität Flensburg, 28.01.2015.

Bildungstheorie, Inklusion und Exklusion. Vortrag Arbeitstreffen Syddansk University, Sonderborg, 11.10.2014 (gemeinsam mit Merle Hummrich).

Biographische Zwischenräume. Eine qualitative Längsschnittstudie zur Bedeutung des Freiwilligen Sozialen Jahres. Vortrag im Rahmen der Sommerschule des Instituts für Erziehungswissenschaften an der Europa-Universität Flensburg, 06.10.2014.

Der Übergang nach der Schule. Institutionelle und biographische Perspektiven. Vortrag auf der Tagung der Sektion Erwachsenenbildung (DGfE) „Transitionen in der Erwachsenenbildung“ an der Goethe Universität Frankfurt, 30.09.2014 (gemeinsam mit Beatrix Niemeyer).

Biographische Zwischenräume. Eine qualitative Längsschnittstudie zur Bedeutung des Freiwilligen Sozialen Jahres. Posterpräsentation auf dem 24. DGfE-Kongress „Traditionen und Zukünfte“ an der Humboldt Universität zu Berlin, 10.03.2014.

↑zurück zum Seitenanfang