Wichtige Informationen zu den geltenden Regelungen aufgrund des Corona-Virus

Informationen (zuletzt aktualisiert: 16.4.20)

Alle Informationen bezüglich der aktuellen Situation am Institut der Romanistik entnehmen Sie bitte dem Rundbrief der Geschäftsführung. Dort erhalten Sie genauere Hinweise zu u.a. Wiederholungs-/Nachschreibeklausuren, Hausarbeiten, Sprechstunden:

Dritter Rundbrief der Romanistik zum Sommersemester 2020 (16.4.20)

Zweiter Rundbrief der Romanistik zu Lehre und Prüfungen im Sommersemester 2020 (9.4.20); dazu: die Handreichungen des Dekanats des Fachbereichs 10

Erster Rundbrief zur aktuellen Situation der Romanistik

Die offiziellen und aktuellen Informationen der Goethe-Universität sowie der Prüfungsämter ( ! Erste Staatsprüfungen ausgesetzt !) können Sie über die hier angeführten Links entnehmen. Bitte halten Sie sich über diese Kanäle auf dem Laufenden:

Informationen der Universitätsleitung bzw. Rundbrief der Universitätsleitung zu Lehre und Prüfungen (ständig aktualisiert, ab 3.4.)

Informationen zur Durchführung von Prüfungen auf der Webseite des Prüfungsamtes Geistes-, Kultur- und Sportwissenschaften (ehem. PhilProm)

Informationen des ZPL (Zentrales Prüfungsamt Lehramtsstudiengänge)

Informationen des HRZ zum Nutzen von IT-Dienstleistungen

Da die Orientierungsveranstaltung für Erstsemester in Folge des Corona-Virus abgesagt ist und während des Semesters nachgeholt werden soll, können sich Erstsemester über die Wegweiser (Bachelor/Lehramt) zu ihrem Studium informieren. Diese befinden sich auf der rechten Spalte oder direkt hier.

Auf der rechten Spalte finden Sie auch die Ansprechpartner zur Sonderberatung zum Studienbeginn. Beachten Sie die Termine zur telefonischen Beratung!

 

Material für Lehrende

Der Kollege Nicolas Lamoure hat freundlicherweise damit begonnen, für unsere Lehrenden Videos zu erstellen, die einige Möglichkeiten der digitalen Lehre vorstellen und diskutieren. Folgen Sie den Links:

  1. Erkärvideos/Screencasts: der erste Teil beschäftigt sich mit dem Einsatz von Erklärvideos oder Screencasts. Diese sind technisch unaufwendig und können herkömmlich mit den bereits zur Verfügung stehenden Programmen erstellt werden. Die Version zum Herunterladen finden Sie hier auf dieser Seite.
  2. Einbetten von Videos in OLAT: der zweite Teil beschäftigt sich mit der Möglichkeit, bestehende Videos in einen bestehenden OLAT-Kurs einzubetten.

Einen sehr guten und anschaulichen Überblick über die Möglichkeiten des Einsatzes digitaler Medien in der Lehre finden Sie auf den folgenden Seiten von "Starker Start" (1.4.2020).