Allgemeine Fragen

Wann werden wir kontaktiert?

Wir möchten gut vorbereitet sein, wenn der Bedarf an zusätzlicher Hilfe auf uns zukommt. Zum Glück bietet uns unser System gute Möglichkeiten, die Bedarfe im UKF mit Ihren Qualifikationen abzugleichen und die Ihnen fehlenden Lehrveranstaltungen damit möglichst zur Deckung zu bringen. Derzeit haben wir noch die Zeit, diese Prozesse zu definieren und auftretende Fehler in den Prozessen zu korrigieren. Wir befinden uns damit im Testlauf, sprechen einzelne von Ihnen schon an und beobachten, ob unsere definierten Abläufe funktional sind. Wir stehen dabei ständig im Austausch mit den Kolleginnen und Kollegen im UKF. Bereiten wir uns jetzt gut vor, können unsere Abläufe auch koordiniert ablaufen, wenn der Bedarf steigt. Seien Sie sicher, wir werden gerade Sie als Medizinstudierende dringend brauchen. Tanken Sie jetzt Kraft für die vermutlich anstrengende Phase, die vor uns liegt.

Wo kann ich meine Qualifikationen angeben?

Bitte geben Sie Ihre Qualifikationen in der FACTScience Student WebApp an. Die Eintragung zum FAch "COVID-19" finden Sie unter den Wahlpflichtveranstaltungen im 2. Semester Vorklinik.

Ist ein Einsatz in Teilzeit möglich?

Ein Einsatz in Teilzeit ist möglich, die Anforderungen, die uns erreichen, sehen sowohl Tätigkeiten von einzelnen Stunden als auch von Tagen oder Wochen vor.

Was passiert, wenn in dem Zeitraum, in dem ich mich für einen Einsatz im Rahmen von COVID-19 befinden, Vorlesungen und Pflichtveranstaltungen stattfinden?

Sobald wieder Vorlesungen beginnen und damit auch die Pflichttermine, für die Sie eingeteilt sind, ist Ihr Einsatz zu beenden, es sei denn, Sie möchten diesen freiwillig weiterführen und dafür auf Vorlesungen verzichten. Bei Terminen mit Präsenzpflicht sind Sie von dem Einsatz unverzüglich abzuziehen bzw. für die Dauer der Präsenzpflicht vom Einsatz freizustellen.

Besteht Versicherungsschutz, wenn man sich als Helfer*in meldet?

Als Medizinstudent*in sind Sie über Ihren Studentenstatus versichert, wenn Sie sich die erbrachte Hilfsleistung als Lehre anrechnen lassen (in FACT einzutragen). Sollten Sie einen Arbeitsvertrag mit dem Klinikum haben oder aufgrund Ihrer Tätigkeit bekommen, sind Sie über das Klinikum versichert. Dies gilt auch für Akademische Lehrkrankenhäuser sowie Lehrpraxen.

Ist eine Anrechnung der Leistungen möglich, wenn man bereits einen Arbeitsvertrag mit dem Klinikum hat?

Eine Anrechnung als Studienleistung ist nur dann möglich, wenn Sie für die Leistung nicht bezahlt werden. Sollten Sie also außerhalb der Erfüllung Ihres Arbeitsvertrages mit dem Klinikum Leistungen erbringen, dann müssen Sie dies gesondert gegenüber dem Klinikum und der Universität melden. Entscheidend ist dies auch für Ihren Versicherungsstatus.

Ich studiere am Fachbereich Medizin der Goethe-Universität, befinde mich aber bis auf weiteres nicht in Frankfurt und Umgebung. Wie kann ich mich einbringen?

Bitte kontaktieren Sie die für Sie erreichbaren Krankenhäuser und Gesundheitsämter. Ihr Engagement könnte ggf. je nach Ihrem Studienstand als Krankenpflegedienst oder Famulatur angerechnet werden. Die Entscheidung hierzu liegt bei der jeweiligen Einrichtung. Viele Einrichtungen suchen auch Studierende zur Unterstützung auf Basis von Beschäftigungsverhältnissen. Angebote finden Sie auf der Seite Jobs, es gibt aber auch ehrenamtliche Tätigkeiten.

Ich bin derzeit in Frankfurt, studiere aber an einem anderen Standort. Wie kann ich mich einbringen?

Bitte kontaktieren Sie die für Sie erreichbaren Krankenhäuser und Gesundheitsämter. Ihr Engagement könnte ggf. je nach Ihrem Studienstand als Krankenpflegedienst oder Famulatur angerechnet werden. Die Entscheidung hierzu liegt bei der jeweiligen Einrichtung, die Anerkennung bei Ihrem zuständigen Landesprüfungsamt. Viele Einrichtungen suchen auch Studierende zur Unterstützung auf Basis von Beschäftigungsverhältnissen. Angebote finden Sie auf der Seite Jobs, es gibt aber auch ehrenamtliche Tätigkeiten.

Kann ich als Alumni helfen?

Als Alumni können Sie sich gerne vor Ort in den Einrichtungen melden, die Sie unterstützen möchten. Ein Einsatz ist versicherungstechnisch am Universitätsklinikum nur mit Arbeits- / Aushilfsvertrag möglich. Bitte wenden Sie sich hierzu an unser Dezernat 2 (Personal) unter helfen@kgu.de.

Ich bin zurzeit in Quarantäne, möchte danach aber auch mitmachen. Kann ich mich noch zu einem späteren Zeitpunkt eintragen?

Ja, die Anmeldung für das Wahlfach COVID-19 als Krisenhelfer*in ist bis Ende Juli möglich. Sollte das nicht reichen, verlängern wir den Anmeldezeitraum.

Wenn ich mir etwas als Wahlfach anerkennen lasse, wie komme ich an meine Note?
 
Sie müssen die Station / die Klinik / den Arzt NICHT um eine Note fragen. Über die Studiendekane ist das Vorgehen abgeklärt. Wir tragen Ihnen die Note 1 (sehr gut) ein. Bitte beachten Sie, dass das vorklinische Wahlfach 16 Zeitstunden beträgt.

Kann die Einhaltung der Regelstudienzeit gewährleistet werden?

Leider können wir zum jetzigen Zeitpunkt nicht sagen, wie lange die Schließung der Universitäten durch das Land Hessen noch andauert. Wir kennen Ihre Ängste und Sorgen und bemühen uns, Äquivalenzleistungen sowie digitalen Unterricht zur Verfügung zu stellen. Dies kann jedoch nur auf der rechtlichen Grundlage der Kapazitätsverordnung sowie der Ärztlichen Approbationsordnung geschehen. Wir sind damit von den Entscheidungen des Landes Hessen, des HLPUG sowie des Krisenstabs der Goethe-Universität abhängig.

Wie ist das mit Bafög und der Vergütung?

Zu BAföG-Fragen berät das Studentenwerk auch per E-Mail unter www.studentenwerkfrankfurt.de/studentenwerk/kontakt/