Fragen zum Klinischen Studienabschnitt

Betrifft die Anrechnungsmöglichkeit im klinischen Studienabschnitt nur die Veranstaltungen des Wintersemesters oder auch spätere Veranstaltungen?

Die Anrechnungsmöglichkeit betrifft neben Veranstaltungen, die aus dem Wintersemester 2019/2020 nachgeholt werden müssen, auch Veranstaltungen des kommenden Sommersemesters 2020. Bitte wählen Sie keine Veranstaltungen, die Sie erst im Wintersemester 2020/2021 absolvieren würden.

Die anrechenbaren Veranstaltungen können aus einer Liste der noch fehlenden Veranstaltungen ausgewählt werden. Ausgenommen hiervon sind nur die Kurse TpF, ZUB sowie Seminarwoche Kinderheilkunde, die alle zu einem anderen Zeitpunkt stattfinden werden. Hierfür werden Sie eingeteilt.


Ist es möglich, dass man sich eine Tätigkeit als Blockpraktikum anrechnen lässt, wenn diese über einen längeren Zeitraum erbracht wird (z.B. mehrere Dienste im Verlauf von einigen Wochen)?

Auch ein „zusammengestückeltes“ Praktikum kann als solches anerkannt werden, sofern in Summe die laut Studienordnung abzuleistenden Stunden zusammenkommen.

Warum wird der BLS Kurs nicht über COVID-19 ermöglicht?

Der BLS Kurs ist komplett durchmischt von kurzen theoretischen Inputs und großen Kursteilen mit Hands-on. Derzeit sehen wir für den BLS-Kurs daher leider keine Möglichkeit, diesen in irgendeiner Form online durchzuführen. Da der BLS-Kurs aber regulär im 4. bzw. 5. klinischen Semester stattfindet, sollte niemand wegen der ausfallenden Kurse vor dem M2 Examen hängen bleiben. Wir sehen aber nun durch die aktuelle Situation, dass auch für solche Kursformate über digitale Lösungen nachgedacht werden muss und werden ein Projekt zum Einsatz von VirtualReality prüfen und ggf. als Lehrprojekt umsetzen. Für ein solches Projekt muss man allerdings eine Umsetzungszeit von 4-6 Monaten im Regelbetrieb kalkulieren.

Kann ich eine Famulatur machen und diese gleichzeitig als Job bezahlt bekommen?

Sie können leider nur eine Alternative wählen. Entweder die Anrechnung als Famulatur, dann ist dies unbezahlt. Sollten die notwendigen Famulaturstunden (1 Monat 160, 2 Monate 320, 3 Monate 480, 4 Monate 640) erfüllt sein, können Sie für die darüber hinaus zusätzlich geleisteten Stunden gerne über einen Arbeitsvertrag eine Bezahlung erhalten. Wenden Sie sich dafür dann bitte an die Personalabteilung der jeweiligen Klinik. In diesem Fall bitte in der Student WebApp "Anrechnung als Studienleistung, darüber hinaus Arbeitsvertrag" anklicken.

Was passiert, wenn ich mit einer Famulatur begonnen habe, und diese bis zum Beginn des Sommersemesters noch nicht beendet ist?

Für den Fall, dass die Vorlesungen aufgrund der Fortdauer der Corona-Krise entfallen, wird mit einer Anrechnung durch das HLPUG gerechnet; für den Fall, dass regulär Vorlesungen stattfinden, wird die Möglichkeit der Anrechnung im Nachgang geprüft.