Aktuelles

+++ Alternativkonzept zu den Schulpraktischen Studien im Herbst 2020 (Stand: 31.08.2020) +++

Hier finden Sie zur Information eine schematische Darstellung des Alternativkonzepts zum Präsenzpraktikum im Herbst 2020 für diejenigen Studierenden, die bedingt durch die aktuelle Situation nicht an einem regulären Schulpraktikum teilnehmen können, sowie für diejenigen, die aufgrund möglicher kurzfristiger Schulschließungen das Präsenzpraktikum nicht bis zum Ende bzw. nur mit Unterbrechungen durchführen können. In den beiden letztgenannten Fällen ist eine anteilige Durchführung des Äquivalenzmodells möglich, bitte wenden Sie sich in diesem Fall für weitere Absprache an Ihre universitären Praktikumsbeauftragten. Das Alternativkonzept ersetzt lediglich die Präsenz an der Schule, eine Teilnahme an den universitären Veranstaltungen ist jedoch auch bei Durchführung der Äquivalenzleistungen erforderlich.

Die Darstellung dient lediglich dem Überblick, eine Umsetzung des Konzepts ist nur nach vorheriger Rücksprache mit den jeweiligen universitären Praktikumsbeauftragten möglich, da die konkreten Vorgaben hierzu von den Lehrpersonen aufgestellt werden.

Wir wünschen Ihnen trotz der aktuellen Umstände ein erfolgreiches Schulpraktikum.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr SPS-Büro


+++ Covid-19 - Testangebote (Stand: 24.08.2020) +++

Nach Mitteilung der Hessischen Lehrkräfteakademie wurde das Angebot für einen Corona-Test mit sofortiger Wirkung erweitert, so dass sich alle Lehramtsstudierenden, die an den Schulpraktischen Studien teilnehmen, die Diagnostische Hausarbeiten anfertigen oder das Praxissemester durchführen, auch symptomfrei testen lassen können. Weiterführende Informationen dazu finden Sie in den Anhängen:

Testangebot für Schulen

Anlage 3 Umgehensweise Testung

Leitfaden Arztsuche Lehrer


+++ Update zu den Schulpraktischen Studien im Herbst 2020 (Stand 13.07.2020) +++

Das Hessische Kultusministerium kündigt im Schreiben des Kultusministers Lorz an, dass Praxisphasen an Schulen ab dem kommenden Schuljahr wieder möglich sein werden. Vor diesem Hintergrund halten die hessischen Universitätsleitungen weiterhin an einem regulären Präsenzpraktikum im Rahmen der Schulpraktischen Studien fest.

Da die weiteren Entwicklungen durch Covid-19 nicht absehbar sind und mitunter auch sehr kurzfristige Änderungen das Präsenzpraktikum einschränken könnten, haben wir in Abstimmung mit den anderen hessischen Universitäten ein Alternativkonzept zum Präsenzpraktikum entwickelt. Es besteht so die Möglichkeit, auf fachliche, curriculare und personelle Einschränkungen an Schulen sowie auf Beteiligte, die zur Risikogruppe gehören, einzugehen. Auf diese Weise kann sichergestellt werden, dass die Praxisphase unter verschiedenen schulischen Bedingungen abgeschlossen werden kann. Studierende, die Risikofaktoren geltend machen möchten, verweisen wir auf unsere E-Mail vom 14.07.2020.

Zusätzlich möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Sie das Praktikum an der Schule nur antreten dürfen, wenn Sie über einen Nachweis Ihres Masernimpfschutzes verfügen. Auf Verlangen muss dieser der Schule vorgelegt werden.

 


+++Ferienakademie (26. Juni 2020)+++

Liebe Studierende,

wir möchten Sie darüber informieren, dass das Hessische Kultusministerium in den letzten beiden Wochen der Sommerferien eine Ferienakademie initiiert hat, um Schüler*innen, die aufgrund der coronabedingten Schulschließungen nun Förderbedarf haben, in Form eines Zusatzangebots zu unterstützen. Lehramtsstudierende haben die Möglichkeit, sich in diesem Projekt zu engagieren und Praxiserfahrung zu sammeln. Die zweiwöchige Tätigkeit wird vergütet und kann bei Bedarf als Orientierungspraktikum anerkannt werden. Weitere Informationen können Sie dem offiziellen Flyer entnehmen.

Wir wünschen Ihnen dabei viel Freude.

Ihr SPS-Büro

P.S.: Bitte denken Sie auch an das neue Masernschutzgesetz, das seit dem 01. März 2020 in Kraft ist.

 


+++Orientierungspraktikum: Information für StudienbewerberInnen zum Wintersemester 2020/2021+++

Regelung zum Orientierungspraktikum auf Grund der Corona-Pandemie: Studieninteressierte/Studierende, die ein geplantes Orientierungspraktikum aufgrund der Corona-Pandemie nicht antreten konnten und sich im WiSe 2020/2021 zu den ersten Schulpraktischen Studien (SPS I) anmelden möchten, wird die Teilnahme am ersten SPS-Modul auch ohne diese Voraussetzung ermöglicht. Das Orientierungspraktikum ist sobald wie möglich nachzuholen und muss spätestens bei der Anmeldung zum zweiten SPS-Modul vorliegen! Bitte geben Sie bei der Anmeldung zum ersten SPS-Modul in der „Anmerkungszeile“ des Online-Bogens an, dass Sie das Orientierungspraktikum bedingt durch COVID-19 noch nicht absolvieren konnten und Sie es spätestens bis zur Anmeldung zum zweiten SPS-Modul nachholen werden.

Alle Informationen zum Orientierungspraktikum erhalten Sie hier.


+++ Corona-Update zu den Schulpraktischen Studien (Stand: 17.04.2020) +++

Schulpraktische Studien im Herbst 2020 

Die Vorbereitungsveranstaltungen zu den Schulpraktischen Studien Herbst 2020 sollen gemäß Entscheidung des Präsidiums nach Möglichkeit in digitale Lehrformate übersetzt werden. Die Praktikumsbeauftragten werden sich mit den Studierenden ihrer Gruppe/n diesbezüglich in Verbindung setzen. Zum aktuellen Zeitpunkt wird mit dem Blockpraktikum im Herbst geplant. Die Schuleinteilung wird wie geplant durchgeführt.

Schulpraktische Studien im Frühjahr 2020

Die Nachbereitungsveranstaltung zu den Schulpraktischen Studien Frühjahr 2020 sollen gemäß Entscheidung des Präsidiums nach Möglichkeit in digitale Lehrformate übersetzt werden. Die Praktikumsbeauftragten werden sich mit den Studierenden ihrer Gruppe/n diesbezüglich in Verbindung setzen. Die Modulabschlussprüfung ist der Praktikumsbericht. Inhalt und Format sind mit den Praktikumsbeauftragten festzulegen.


+++ Information zu den Schulpraktischen Studien Frühjahr 2020 durch COVID-19-bedingte Schulschließungen (Stand: 16.03.2020) +++

Liebe Studierende,

mit dem Beschluss der Landesregierung vom 13.3.2020, alle hessischen Schulen bis zum Ende der Osterferien zu schließen (https://kultusministerium.hessen.de/foerderangebote/schule-gesundheit/aktuelle-informationen-zu-corona-0), haben auch die hessischen Universitäten entschieden, die aktuelle Kohorte der Schulpraktischen Studien/Frühjahr 2020 zum 16.3.2020 einzustellen.

Machen Sie sich bitte keine Sorgen! Ihnen wird durch die frühzeitige Beendigung Ihres Praktikums kein Nachteil entstehen. Konkrete Informationen wurden Ihnen am 15.3.2020 per E-Mail zugesandt.

Bitte beachten Sie ferner, dass der Start der Präsenzveranstaltungen im Sommersemester an der Goethe-Universität zunächst bis zum 20.4.2020 verschoben wurde. Sie können sich weiterhin über folgenden Link informieren.

Herzliche Grüße,

Ihr Büro für Schulpraktische Studien


+++ Information zum Orientierungspraktikum auf Grund der aktuellen Lage (Stand 17.03.2020) +++

Liebe Studieninteressierte, liebe Studierende,

begonnene Orientierungspraktika, die z.B. auf Grund von Schulschließungen, Schließung von öffentlichen Einrichtungen usw. aktuell nicht zu Ende geführt werden können, werden als geleistet anerkannt, sofern im kommenden Sommersemester 2020 das Modul „Schulpraktische Studien I (SPS I)“ angemeldet werden soll. Die Erlebnisse und Erkenntnisse aus dem begonnenen Orientierungspraktikum sind wie bisher weiterhin in Form des Studienportfolios zu dokumentieren.  Für den Nachweis des Orientierungspraktikums verwenden Sie bitte weiterhin das Formular der ABL (siehe Downloadbereich) und tragen selbstständig die Dauer sowie den Namen der Einrichtung ein, in der das Praktikum absolviert wurde. Die Bestätigung durch die Einrichtung können Sie zu gegebener Zeit nachholen. Zur Anmeldung zu den Schulpraktischen Studien I (SPS I) muss die Bestätigung durch die Einrichtung aktuell nicht vorliegen.

Sollte das Modul „Schulpraktische Studien I (SPS I)“ zu einem späteren Zeitpunkt (WiSe 2020/2021 oder später) angemeldet werden, ist das Praktikum zu beenden. 

Anrechnung von Orientierungspraktika: Die Bescheinigung über die Anrechnung Ihrer Tätigkeit können Sie auf Grund der aktuellen Lage derzeit nicht persönlich bei uns abholen. Bitte verfahren Sie zur Antragstellung auf Anrechnung wie bisher und senden uns die entsprechenden Unterlagen an lehamtsstube@uni-frankfurt.de. Sie erhalten im Falle einer Anrechnung eine Mail zur Bestätigung der Anrechnung, die ausreicht, um sich zu den Schulpraktischen Studien I (SPS I) anzumelden. Die Bescheinigung über die Anrechnung können Sie dann zu gegebener Zeit im Goethe-Lehrerzimmer abholen und zu Ihren Unterlagen nehmen.

Ein regulär abgeleistetes Orientierungspraktikum (auch solche, die coronabedingt nicht beendet werden konnten), weisen Sie über das downloadbare Formular auf der Homepage zum Orientierungspraktikum nach. Dieses Formular, entweder bereits von Ihrer Einrichtung oder coronabedingt zunächst von Ihnen selbst ausgefüllt, stellt bereits den Nachweis für die Anmeldung zu den Schulpraktischen Studien I dar. Sie müssen es deshalb nicht zur Anrechnung einsenden. E-Mails, die dazu eingegangen sind, werden nicht mehr beantwortet. Auch ohne Unterschrift der Einrichtung können Sie sich derzeit anmelden! Zur Vervollständigung Ihrer Bescheinigung lassen Sie sich diese bitte noch von Ihrer Praktikumsstelle unterschreiben, sobald dies wieder möglich ist.

Beachten Sie:
Anrechnungsfälle sind lediglich Fälle, bei denen Sie bspw. ein FSJ gemacht haben, das Ihnen als Orientierungspraktikum anerkannt werden kann. Regulär abgeleistete Praktika (4 Wochen, 120 Zeitstunden) sind keine Anrechnungsfälle!

Alle Informationen zum Orientierungspraktikum erhalten Sie hier.