Veränderungsprozesse in Schule erfolgreich gestalten

Allgemeine Beschreibung/Didaktik
Covid-19 führte zu einer weltweiten Vollbremsung aus voller Fahrt. Während sich die Einen noch mit der neuen Situation anfreundeten und sogar schon eine Chance in der neugewonnenen Entschleunigung sahen, waren die Anderen bereits nach kurzer Zeit des Sortierens wieder damit beschäftigt eine neue Richtung einzuschlagen.

Veränderungsprozesse an sich sind längst zur Norm geworden. Lediglich die Geschwindigkeit, in welcher sich unsere Lebens- und Berufswelt verändert, hat eine nie dagewesene Dimension erreicht. Die damit verbundene Komplexität zeigt sich dabei in verschiedenen Dimensionen, so z. B. multidirektional, kulturell inklusiv und global (vgl. Goodwin 2010). Mit ansteigender Geschwindigkeit des Wandels sind wir zudem gezwungen, uns in zunehmend komplexeren Systemen zurechtzufinden und uns auf Veränderungen einzustellen, die sich auf unser tägliches Leben, zukünftige Generationen und damit auf unsere gesamte Gesellschaft auswirken werden.

Dies hat Auswirkungen auf nahezu alle Lebensbereiche, insbesondere auch auf die Bildung. Im Online-Seminar werden Lösungsansätze zur Diskussion gestellt, um Antworten darauf zu finden, welche Kompetenzen zukünftige Lehrkräfte in der aktuellen Lehrer*innenausbildung erwerben müssen, um ihren Schüler*innen später das vermitteln zu können, was sie benötigen, um den Herausforderungen von morgen konstruktiv begegnen zu können. 

Referentin
Dr. Daniela Worek (Hessische Lehrkräfteakademie)

Zielgruppe
Lehrkräfte und Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst aller Schulformen und Fächer

Die Veranstaltung ist bei der Hessischen Lehrkräfteakademie nach § 65 Hessisches Lehrerbildungsgesetz mit einer Veranstaltungsdauer von 0,5 Tagen akkreditiert (LA-Nr.: 02000880).


Informationen auf einen Blick:

Termine:
02.09.2021 (15:00 - 17:00 Uhr),
07.09.2021 (15:00 - 17:00 Uhr).

Ort: online (Link wird zur Verfügung gestellt)

Teilnahmeentgelt: 35 EUR


Online-Anmeldung