[DIGITAL] 20.10.2021: Bitcoin & Co. als neue Assetklasse (in Kooperation mit Union Investment)

[DIGITAL] 21.10.2021: Presentation by Bank of America - Insights into Investment Banking

[DIGITAL] 25.10.2021: Die Auswirkungen von Covid-19 und die Zukunft der Pharmaindustrie: Berufseinstieg im Pharma Consulting bei IQVIA

[DIGITAL] 26.10.2021: Pricing, Strategy & Behavioral Economics - Some perspectives from Simon-Kucher

[DIGITAL] 27.10.2021: Innovation, Challenges and Opportunities in MedTech – Career with a purpose (in Kooperation mit Fresenius)

[DIGITAL] 02.11.2021: Growth Hacking & Brand Building: 5 Essential Lessons on how to build a green brand (in collaboration with Inyova)

[DIGITAL] 03.11.2021: Machen ist wie wollen nur krasser: Ideen und Innovationen in der Risikofunktion einer Großbank (in Kooperation mit Commerzbank)

[DIGITAL] 05.11.2021: Informationen über das Berufsbild des Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten (m/w/d) und die Ausbildung am IFKV

[DIGITAL] 08.11.2021: Mathematik in der Versicherungswirtschaft (in Kooperation mit dem Unternehmen Alte Leipziger)

[DIGITAL] 09.11.2021: Entwicklung digitaler Produkte - Mehr als nur programmieren (in Kooperation mit PRODYNA)

[DIGITAL] 11.11.2021: Beratung in der Finanzindustrie - Die zunehmende Bedeutung von Daten und Digitalisierung (in Kooperation mit proresult)

[DIGITAL] 16.11.2021: Handelsüberwachung - eine Herausforderung für die Bankenbranche (in Kooperation mit LPA)

[DIGITAL] 17.11.2021: Squeeze-outs valuations - Insights and challenges (in collaboration with Alvarez & Marsal Deutschland)

[DIGITAL] 19.11.2021: Arbeitgeber Speed Dating - Aufgaben für WiWis bei der Deutschen Bundesbank

[DIGITAL] 23.11.2021: Data Integrity in Life Science (in collaboration with GxP-CC)

[DIGITAL] 23.11.2021: Get to know Audit & Assurance (in Kooperation mit Deloitte)

[DIGITAL] 01.12.2021: Nutzt euren akademischen Hintergrund effektiv – Technology@Deutsche Bank

▲nach oben

[DIGITAL] 25.10.2021: Einblicke in die Europäische Kommission - Vom Praktikum zum Vertragsbediensteten in der Kommunikation

[DIGITAL] 01.11.2021: Public & Regulatory Affairs – wie politische Öffentlichkeitsarbeit funktioniert

[DIGITAL] 08.11.2021: „Nur was für Idealist*innen?“ Arbeiten für eine internationale humanitäre Organisation

[DIGITAL] 15.11.2021: „So wird Dein Lebenslauf „Fit for Robo-Recruiting“ - Was Du beachten solltest, wenn Software die Personalauswahl unterstützt

[DIGITAL] 22.11.2021: „Bildung für Alle“ – Von der Universität zur Volkshochschule

[DIGITAL] 29.11.2021: Wege in die Praxis - Einblicke in den Berufsweg einer Geisteswissenschaftlerin in die Personalberatung

[DIGITAL] 06.12.2021: Unser Weg von der Messe „Karriere für den Geist“ zur Karriere in der Commerzbank, Group Audit

[DIGITAL] 13.12.2021: Entwicklungsprojekte auf der ganzen Welt gestalten - als Geisteswissenschaftler*in bei einer Entwicklungsbank

[DIGITAL] 20.12.2021: „Wasserballet im Haifischbecken“ – Politische Interessenvertretung im Gesundheitswesen

[DIGITAL] 10.01.2022: Über das Denken lernen und Türen öffnen

[DIGITAL] 17.01.2022: Gut beraten! Einstiegs- und Aufstiegskompetenzen in der Change und Learning Beratung

[DIGITAL] 24.01.2022: Offizier, Diplomat, Lehrer oder doch „was mit Medien“ - für Geisteswissenschaftler*innen kann der Weg ein lohnendes Ziel sein

[DIGITAL] 31.01.2022: Vergesst den roten Faden im Lebenslauf: Warum es starke Typen im Kommunikationsberuf braucht

[DIGITAL] 14.02.2022: Als Geistes- und Sozialwissenschaftler*in eine Management-Karriere bei Bertelsmann starten

▲nach oben

[DIGITAL] 20.10.2021: Bitcoin & Co. als neue Assetklasse (in Kooperation mit Union Investment)

Bitcoin & Co. als neue Assetklasse. Digitales Gold oder wertlose Tulpenzwiebeln?

Einführung von Bitcoin & Kryptoassets als neue Assetklasse. Insbesondere in die Analyse der fundamentalen Treiber und der Investmentperspektiven.

Inhalte der Veranstaltung:

  • Kurzeinführung in die Blockchain Technologie
  •  Vorstellung der Bitcoin Bewertung

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Theoretischer und empirischer Input
  • Erfahrungsaustausch und Diskussion

Ziele im Rahmen der Veranstaltung: 

Sie kennen am Ende des Workshops die Grundlagen der Bitcoin Bewertung und entwickeln ein Basisverständnis über die fundamentalen Werttreiber von Blockchain Netzwerken.

Referent*innen:

André Dragosch ist Cross Asset Analyst bei Union Investment. Dort ist er u.a. verantwortlich für das Research von Kryptoassets und insb. Bitcoin. Er hat bereits mehrere Artikel über Bitcoin verfasst und schreibt regelmäßig einen Newsletter zum Thema Bitcoin & Macro Investing. Er promoviert aktuell ebenfalls an der University of Southampton im Bereich Finanzgeschichte.

Unternehmen:

Union Investment. Eine Erfolgsgeschichte und Perspektive für Sie. Die Union Investment Gruppe ist einer der größten deutschen lnvestmentfondsanbieter für private und institutionelle Anleger - und ein attraktiver Arbeitgeber für mehr als 4.000 Mitarbeitende. Unser starkes Wachstum in den letzten zehn Jahren ist ein Beleg für unsere Innovationskraft in einem dynamischen Umfeld.

Und das heißt für Sie: spannende Chancen und Perspektiven in einem abwechslungsreichen und anspruchsvollen Themenfeld - und die Möglichkeit, sich einzubringen und unsere Zukunft aktiv mitzugestalten.

Primäre Zielgruppe der Veranstaltung:

Studierende der Fachbereiche Wirtschaftswissenschaften und Informatik sowie Experten aus der Finanzindustrie.

Anmeldung: Anmeldung ab dem 04. Oktober 2021 hier

Datum: 20.10.2021, 16:00–18:00 Uhr

Ort:
Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie ein bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail.

▲nach oben

[DIGITAL] 21.10.2021: Presentation by Bank of America - Insights into Investment Banking

  • Introductory presentation of Bank of America by Goethe university alumni and Co-Head of EMEA M&A Birger Berendes
  • Company valuation case study
  • Q&A with bankers across divisions and seniority

 Contents:

  • Insight into everyday valuation work in investment banking
  • Understand decision making based on valuation analysis - Real life case study example: Company valuation of A Corp.
  • Introduction to Bank of America and career opportunities

Goals of the workshop: 

  • Apply different methods of corporate finance valuation
  • Compare results across methods
  • Critical evaluation of results in overall context

Methods:

  • Recap of corporate finance theory
  • Practical application
  • Interactive discussion

Lecturer:

Birger Berendes is Co-Head of EMEA M&A at Bank of America, based in London.

Frederic Masur is a Vice President in the Frankfurt office, covering clients in the DACH region.

Company:

Bank of America is one of the world's leading financial institutions, serving individuals, small- and middle-market businesses, large corporations, and governments with a full range of banking, investment management and other financial and risk management products and services.

Registration: Follow the link here

Date: 21.10.2021, 18:00–19:30 o´clock

Venue:
You will receive the access link to the online seminar by e-mail one or two days before the event begins.

▲up

[DIGITAL] 25.10.2021: Die Auswirkungen von Covid-19 und die Zukunft der Pharmaindustrie: Berufseinstieg im Pharma Consulting bei IQVIA

Die Covid-19 Pandemie und die damit einhergehende globale Gesundheitskrise sind ein Stresstest für die gesamte Wirtschaft und Gesellschaft. Die Pharmabranche spielt eine besondere Rolle bei dem Weg aus der Krise. Nicht nur die Pandemie-Bekämpfung und damit verbundene Herausforderungen werden die Branche in den kommenden Jahren prägen, sondern auch Themen rund um Digitalisierung, Patientenzentrierung oder innovative Therapieansätze.

Wir möchten Ihnen anhand der globalen Trends der Pharmaindustrie zeigen, warum Pharma insbesondere in der aktuellen Zeit spannende Chancen für die eigene Karriereplanung bietet. Hierfür möchten wir Ihnen IQVIA als Arbeitgeber vorstellen und ausgewählte Projektbespiele aus unserer täglichen Arbeit mit Ihnen diskutieren, um den Berufseinstieg in der Branche und bei IQVIA praxisnah zu beleuchten.

Inhalte der Veranstaltung:

  • Aktuelle globale Trends der Pharmaindustrie, insb. vor dem Hintergrund der globalen Covid-19 Pandemie
  • Firmenvorstellung von IQVIA & Karrieremöglichkeiten
  • Einblick in die tägliche Arbeit des Analytics & Consulting Teams von IQVIA
  • Diskussion von Projektbeispielen
  • Q&A

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Vortrag/Präsentation praktischer Inhalte, u.a. aktuelle Marktanalysen, Fallbeispielen
  • Karrieremöglichkeiten
  •  Q&A

Ziele im Rahmen der Veranstaltung: 

Am Ende der Session haben Sie einen Überblick über die aktuellen Kerntrends der Pharmaindustrie. Durch die Vorstellung von IQVIA als Arbeitgeber erhalten Sie einen Einblick in mögliche Berufsfelder, insbesondere lernen Sie das tägliche Arbeiten in einem Beratungsteam in der Pharmabranche näher kennen. Damit können Sie sich ein Bild machen, ob ein Einstieg in dieser zukunftsweisenden und wichtigen Branche zu Ihren persönlichen beruflichen Vorstellungen und Wünschen passt.

Referent*innen:

  • Hannes Henken, Engagement Manager, Analytics & Consulting IQVIA in Frankfurt, 5 Jahre bei IQVIA, MSc in International Business
  • Eike Wächtershäuser, Consultant, Analytics & Consulting IQVIA in Frankfurt, >2 Jahre Beratungserfahrung bei IQVIA, MSc in Molekulare Ernährungswissenschaft
  • Dr. Leonard Blum, Analyst, Analytics & Consulting IQVIA in Frankfurt, >1 Jahr Beratungserfahrung bei IQVIA, PHD in Medizin & Pharmakologie

Unternehmen:

IQVIA™ ist ein weltweit führender Anbieter von Informationen, innovativen Technologielösungen und Serviceleistungen für Kunden der Gesundheitsindustrie. Auf Basis umfangreicher Branchenkenntnisse liefern wir Akteuren im Gesundheitswesen wegweisende Entscheidungsgrundlagen. Dies erfolgt durch die Verknüpfung von Big Data, zukunftweisender Technologie, und modernster Analytik. Das Analytics & Consulting Team berät Healthcare- und Pharma-Kunden in Deutschland in markt- und vertriebsstrategischen Fragestellungen entlang des gesamten Lebenszyklus eines Produkts.

Primäre Zielgruppe der Veranstaltung:

Wirtschaftswissenschaftliche oder naturwissenschaftliche Fachbereiche.

Anmeldung: Anmeldung ab dem 04. Oktober 2021 hier

Datum: 25.10.2021, 16:00–17:30 Uhr

Ort:
Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie ein bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail.

▲nach oben

[DIGITAL] 26.10.2021: Pricing, Strategy & Behavioral Economics - Some perspectives from Simon-Kucher

In diesem Vortrag lernen Sie, wie die Profitabilität eines Unternehmens durch kluges Pricing gesteigert werden kann. Denn Preisoptimierung kann mehr erreichen als Kostensenkungen oder Volumensteigerungen. Nicht fehlen darf dabei ein Einblick in Behavioral Economics.

Inhalte der Veranstaltung:

Neben unserem Vortrag zu Pricing erhalten Sie eine kurze Unternehmensvorstellung sowie Einblicke in die Projektarbeit. In der anschließenden Q&A Session haben Sie die Möglichkeit, unsere Berater zum Thema Pricing sowie deren Projektarbeit zu befragen.

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

Vortrag mit Q&A

Ziele im Rahmen der Veranstaltung: 

  • Macht der Preisgestaltung
  • Konzept des Wertes in Kontext zum Preis
  • Optimierung Preisniveau- und modell
  • Implementation des Preises
  • Verhaltensökonomie

Referent*innen:

N.N.

Unternehmen:

Simon-Kucher & Partners ist eine globale Unternehmensberatung mit mehr als 1.400 Mitarbeitern in 41 Büros. Gegründet im Jahr 1985, verfügen wir heute über 35 Jahre Erfahrung. Unser Fokus liegt auf Pricing-, Vertriebs- und Marketing-Strategien. Unsere Beratungsarbeit ist ganz auf TopLine Power® ausgerichtet. Mithilfe von faktenbasierten, praktischen Strategien erzielen wir für unsere Kunden Wachstums- und Gewinnsteigerungen. Simon-Kucher & Partners gilt weltweit als führende Preisberatung.

Primäre Zielgruppe der Veranstaltung:

Wirtschaftswissenschaften

Anmeldung: Anmeldung ab dem 04. Oktober 2021 hier

Datum: 26.10.2021, 17:00–19:30 Uhr

Ort:
Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie ein bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail.

▲nach oben

[DIGITAL] 27.10.2021: Innovation, Challenges and Opportunities in MedTech – Career with a purpose (in Kooperation mit Fresenius)

Wie leben wir Innovation bei Fresenius am Beispiel von Heart & Lung – Real Stories, Real Facts, Real Challenges. Nils erzählt über seinen Karriereweg vom VWL Studium, Jobeinstieg zum Head of Business Development – mit vielen Hoch's und Tief's. Natürlich darf ein Einblick in die Konzernwelt der Fresenius Gruppe nicht fehlen.

Referent:

Seine Laufbahn startete Nils mit dem Bachelor und Master in Volkswirtschaftslehre an den Universitäten in Gießen und Milwaukee, Wisconsin. Ein durchgängiger Schwerpunkt lag dabei auf Healthcare-Aspekten. Nach dem Berufseinstieg in einer Unternehmensberatung stieg er als Projektmanager bei der Xenios AG ein, einem Tochterunternehmen von Fresenius Medical Care. 2017 wechselte er ins Mutterunternehmen und übernahm dort unterschiedliche Positionen, z. B. die des Manager Health Economics und Manager Strategy Development. Seit 2020 arbeitet er als Senior Manager & Team Lead Business Development und entwickelt dort zukunftsweisende Strategien. 

Unternehmen:

Fresenius ist ein weltweit tätiger Gesundheitskonzern mit Produkten und Dienstleistungen für die Dialyse, das Krankenhaus und die ambulante Versorgung. Mit über 300.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in mehr als 100 Ländern und einem Jahresumsatz von über 35 Milliarden Euro ist Fresenius heute eines der führenden Unternehmen im Gesundheitsbereich weltweit.

Primäre Zielgruppe der Veranstaltung:

Wirtschaftswissenschaften, Medizin/ Naturwissenschaften

Anmeldung: Anmeldung ab dem 04. Oktober 2021 hier

Datum: 27.10.2021, 17:00–18:30 Uhr

Ort:
Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie ein bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail.

▲nach oben

[DIGITAL] 02.11.2021: Growth Hacking & Brand Building: 5 Essential Lessons on how to build a green brand (in collaboration with Inyova)

Inyova Impact Investing set out to change the world by making investing about the people and the planet. To achieve this ambitious goal a completely new consumer brand is being built up from scratch. Angela Altvater is the CMO of Inyova and has grown the business exponentially through Growth Hacking techniques and by increasing the brand awareness throughout Europe. The goal of this workshop is to share her experience and the lessons learned in the process of scaling up the Inyova operations.

 Goals of the workshop: 

  • Understanding Sustainable Investing and its purpose
  • Gaining a practical understanding of what Growth Hacking means
  • Learn about the importance of Brand Building for a new company
  • Get insights into the day-to-day operations of a heavily growing start-up

Lecturer:

Angela Altvater, CMO: Angela oversees the Marketing at Inyova and is responsible for fueling the company's growth. She is a strong advocate for women's rights and is therefore excited to make Inyova the impact investment platform for all. Prior to joining Inyova, she oversaw international marketing for OpenTable for over 7 years. Angela holds a Master of Science in Marketing from the University of Manchester as well as a Bachelor of Arts in International Relations and Economics from Wellesley College. She spends her free time chasing after her young daughter.

Company:

Inyova is the leading digital platform for investing with a sustainability impact. Inyova customers invest directly into companies that help to solve global problems, by fighting climate change or by promoting human rights. All investments are professionally diversified portfolios that are designed for an attractive financial return as well as sustainability impact.

In 2021 Inyova heavily scaled up its operations and expanded to Germany. The team has since more than doubled and Inyova is following an exponential growth trajectory. Growth Hacking and brand building are two essential aspects of how this growth is sustained.

Registration: Follow the link here

Date: 02.11.2021, 18:00–19:30 o´clock

Venue:
You will receive the access link to the online seminar by e-mail one or two days before the event begins.

▲up

[DIGITAL] 03.11.2021: Machen ist wie wollen nur krasser: Ideen und Innovationen in der Risikofunktion einer Großbank (in Kooperation mit Commerzbank)

Wir geben Einblicke in die vielfältigen, täglichen Aufgaben von Innovationsmanager*innen in der Risikofunktion der Bank. Seid gespannt auf die Praxis: wie wir ausgehend von einem konkreten Problem oder neudeutsch "pain point" zu einem Prototypen kommen. Getreu unseres Mottos: "Machen ist wie wollen, nur krasser!“

Inhalte der Veranstaltung:

  • Einführung in das Risikomanagement einer Großbank
  • Wie unser Innovationsprozess aussieht
  • Welche Themen uns umtreiben
  • Wie wir Innovationen umsetzen

 Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Theoretischer Input
  • Konkrete Fälle aus der Praxis
  • Erfahrungsaustausch und Diskussion

Ziele im Rahmen der Veranstaltung: 

Die Teilnehmer*innen sollen am Ende des Workshops einen Einblick in die Praxis von Innovationsmanager*innen und ein Grundverständnis über die vielfältigen Tätigkeiten im Kreditrisikomanagement erhalten haben.

 Referent:

Michael Schneider, Abteilungsleiter Advisory & Risk Innovations beschäftigt sich seit 2011 mit der Digitalisierung und ihren Auswirkungen auf Geschäftsmodelle. Schneider startete seine Karriere bei der Commerzbank in Mainz und Frankfurt, bevor er zehn Jahre in verschiedenen Vertriebs- und Risikofunktionen im Ausland verbrachte. 2011 kam er zurück nach Frankfurt und verantwortete dort das Medien- und Dienstleistungsportfolio der Bank. 2015 übernahm er das Team Advisory & Risk Innovations.

Unternehmen:

Wir, die Commerzbank, sind die führende Bank für den Mittelstand und starker Partner von rund 30.000 Firmenkundenverbünden sowie rund 11 Millionen Privat- und Unternehmerkunden in Deutschland. In zwei Geschäftsbereichen – Privat- und Unternehmerkunden sowie Firmenkunden – bieten wir ein umfassendes Portfolio an Finanzdienstleistungen.

Gestalte mit uns die Zukunft des Bankings

Die Digitalisierung liefert uns großartige Chancen, die Wünsche und Bedürfnisse unserer Kunden einfacher, schneller und besser zu erfüllen. Sie verändert uns als Commerzbank: die klassische Traditionsbank haben wir hinter uns gelassen und den Fortschritt als nachhaltiges & digitales Unternehmen gewählt. Und genau dafür brauchen wir Talente mit Idealismus, die mit uns das Banking der Zukunft gestalten.

Wir schätzen die Arbeit in inspirierenden Teams von Menschen, die einen vielfältigen Background mitbringen. Unsere Gegenleistung: ausreichend Freiräume für die fachliche und persönliche Weiterentwicklung, eine ausgewogene Work-Life-Balance und eine attraktive Bezahlung. Wir schaffen nachhaltig Perspektiven für Menschen und Unternehmen. Bist du dabei?

Primäre Zielgruppe der Veranstaltung:

Bachelor- als auch Masterstudent*innen der Wirtschaftswissenschaften

Anmeldung: Anmeldung ab dem 04. Oktober 2021 hier

Datum: 03.11.2021, 15:00–17:00 Uhr

Ort:
Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie ein bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail.

▲nach oben

[DIGITAL] 05.11.2021: Informationen über das Berufsbild des Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten (m/w/d) und die Ausbildung am IFKV

Workshop des Career Service in Kooperation mit dem IFKV.

Bei vielen Studentinnen und Studenten der Sozialpädagogik, Pädagogik oder Psychologie besteht Interesse an einer an das Studium anschließenden Qualifikation zum Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten (m/w/d).

Für diese Entscheidung ist es wichtig, einerseits das Berufsbild und die späteren Beschäftigungs- und Tätigkeitsfelder zu kennen, sowie sich andererseits auch mit den Zugangsvoraussetzungen und dem Ablauf der Ausbildung auseinanderzusetzen.

In diesem Workshop werden diese Informationen verständlich dargestellt, das Institut für Fort- und Weiterbildung in klinischer Verhaltenstherapie (IFKV) als Ausbildungsinstitut mit seinen Einrichtungen und seinem Leitbild vorgestellt und anschließend Fragen der TeilnehmerInnen beantwortet.

Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

Sie kennen am Ende des Workshops die Inhalte und den Ablauf der Ausbildung zum Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten (m/w/d) sowie die verschiedenen beruflichen Möglichkeiten nach erfolgreich absolvierter Approbationsprüfung.

Sie können eine informierte Entscheidung für die Ausbildung zum Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten (m/w/d) treffen.

Inhalte der Veranstaltung: 

  • das Berufsbild der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten (m/w/d), dessen konkrete Tätigkeitsinhalte und Behandlungsschwerpunkte
  •  die Berufsaussichten und Tätigkeitsfelder
  •  der Ablauf der Ausbildung zum Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten (m/w/d)
  •  theoretische und praktische Inhalte der Ausbildung
  • die Organisation und Umsetzung der Ausbildung am IFKV
  • die Kosten der Ausbildung und Möglichkeiten der Refinanzierung

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • theoretischer Input
  • eigene Erfahrungen und weitere Erfahrungsberichte zur absolvierten Ausbildung am IFKV
  • Diskussion und Fragerunde

Referent:
Dipl.-Psych. Marc Helbig, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut (VT), KJP-Ambulanzleitung am IFKV, Dozent am IFKV

Beschreibung des Unternehmens:
Das IFKV in Bad Dürkheim ist ein staatlich anerkanntes Ausbildungsinstitut für die Ausbildungsgänge

  • Psychologischer Psychotherapeut (m/w/d) und
  •  Kinder- und Jugendpsychotherapeut (m/w/d).

Das Institut für Fort- und Weiterbildung in klinischer Verhaltenstherapie (IFKV) wurde im Jahr 1986 als gemeinnützig eingetragener Verein gegründet. Mit Inkrafttreten des Psychotherapeutengesetzes erhielt das bis dahin durch die Kassenärztliche Bundesvereinigung anerkannte Weiterbildungsinstitut als bundesweit erstes Ausbildungsinstitut am 01.01.1999 die staatliche Anerkennung für die Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten mit dem Schwerpunkt Verhaltenstherapie.

Am 01.11.2000 folgte die staatliche Anerkennung für die Ausbildung zum Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten. Durch die Kassenärztliche Vereinigung erfolgte die Ermächtigung zur Teilnahme an der vertragspsychotherapeutischen Versorgung als Ausbildungsstätte im anerkannten Richtlinienverfahren „Verhaltenstherapie“. Damit ist die ambulante psychotherapeutische Behandlung von Versicherten der gesetzlichen Krankenversicherungen durch Aus- und Weiterbildungsteilnehmer unter Supervision dafür qualifizierter Psychotherapeuten ermöglicht.

Die Ermächtigung bezieht sich auf die Behandlung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in Einzel- und Gruppenpsychotherapie.

Das IFKV ist Mitglied der „Ständigen Konferenz der Ausbildungsinstitute in Rheinland-Pfalz“ (StäKo) und der Arbeitsgemeinschaft der rheinland-pfälzischen Ausbildungsinstitute (ARPA), die sich regelmäßig zu Arbeitssitzungen trifft. Ziel dieser Arbeitsgemeinschaft ist die Abstimmung und Weiterentwicklung der Ausbildungsbausteine und damit die Sicherstellung einer qualitativ hochwertigen Psychotherapieausbildung.

Darüber hinaus ist das IFKV Mitglied im Deutschen Fachverband für Verhaltenstherapie e. V. (DVT), in dem sich verhaltenstherapeutisch tätige Ärzte, Psychologische Psychotherapeuten, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten und anerkannte Ausbildungsinstitute für hohe Qualitätsstandards in der Verhaltenstherapie engagieren.

Primäre Zielgruppe der Veranstaltung:

Offen für alle Fachbereiche, insbesondere für den Fachbereich FB04 Erziehungswissenschaften und Fachbereich FB05 Psychologie. Für die Zulassung zur KJP-Ausbildung sind gesetzliche Vorgaben zu erfüllen (Psychotherapeutengesetz).

Anmeldung: Anmeldung ab dem 04. Oktober 2021 hier

Datum:
05.11.2021, 15:00–17:00 Uhr

Ort:
Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie ein bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail.

▲nach oben

[DIGITAL] 08.11.2021: Mathematik in der Versicherungswirtschaft (in Kooperation mit dem Unternehmen Alte Leipziger)

  • Was hat Mathematik mit Versicherungen und Finanzen zu tun?
  •  Wie viele Mathematiker (m/w/d) tummeln sich in Finanzunternehmen?
  • Welche Schwerpunkte gibt es in der Praxis?
  •  Wie kann ich als Studienabgänger (m/w/d) in dieser Arbeitswelt erfolgreich starten?
  • Welche Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es?

Wenn Sie Antworten aus der konkreten Unternehmenspraxis erhalten wollen, sind Sie bei unserem Workshop genau richtig.

Inhalte der Veranstaltung:

  • Unternehmerische Relevanz der Mathematik
  • Stochastik, Risikocontrolling, Business Analytics & Co.
  • Praxisberichte (vom Einsteiger bis zur Führungskraft)
  • Ausbildung zum Aktuar (m/w/d) DAV
  • Traineeprogramm im Aktuariat

 Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Vortrag
  • Erfahrungsaustausch
  • Diskussion

Ziele im Rahmen der Veranstaltung: 

Am Ende des Workshops haben Sie einen guten Eindruck von der mathematischen Vielfalt eines mittelständischen Finanzdienstleistungskonzerns. Ihr theoretisches Wissen können Sie so einem entsprechenden Praxis-Check unterziehen. Darüber hinaus kennen Sie verschiedene Einstiegsmöglichkeiten in den mathematischen Bereichen.

Referent*innen:

Jörn Ehm ist Diplom Finanzökonom und Aktuar DAV. Seit über 5 Jahren verantwortet Herr Ehm den Zentralbereich „Aktuariat Lebensversicherung“ am Direktionsstandort Oberursel mit über 40 Mitarbeitenden.

Dr. Stefan Wetzel ist Doktor der Naturwissenschaft, Diplom Physiker und ebenfalls Aktuar DAV. Der Bereich „Aktuariat & Berichtswesen“ der ALTE LEIPZIGER Versicherung AG mit 11 Mitarbeitenden liegt seit 2012 in seiner Verantwortung.

Manuela Schwandt ist Master of Arts (Personalentwicklung) und seit über 15 Jahren im Personalbereich der ALH Gruppe tätig. Nebenberuflich ist sie Dozentin mit den Schwerpunkten Personal- und Organisationsentwicklung.

Unternehmen:

Die ALH Gruppe ist ein modernes und langjährig erfolgreiches Versicherungs- und Finanzdienstleistungsunternehmen in Deutschland. Wir bieten unseren Kunden ein breites Angebot individueller Lösungen im Versicherungsgeschäft, speziell in den Bereichen der Lebens- und Krankenversicherung, sowie lukrative Investmentfonds-, Bauspar- und Baufinanzierungsprodukte. Das Fundament für unseren Erfolg bilden rund 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die täglich für erstklassigen Service, individuelle Beratung und die langfristige Zufriedenheit unserer Kunden sorgen. So vielfältig wie unsere Produktpalette sind auch die Einstiegs- und Entwicklungsmöglichkeiten in unserem Konzern.

Primäre Zielgruppe der Veranstaltung:

Studierende der Fachbereiche Mathematik, Informatik, Physik, MINT-Bereiche sowie Studierende mit einer Affinität zu mathematischen Thematiken.

Anmeldung: Anmeldung ab dem 04. Oktober 2021 hier

Datum: 08.11.2021, 14:30–17:30 Uhr

Ort:
Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie ein bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail.

▲nach oben

[DIGITAL] 09.11.2021: Entwicklung digitaler Produkte - Mehr als nur programmieren (in Kooperation mit PRODYNA)

Die Entwicklung digitaler Produkte, angefangen bei der Idee bis zur Auslieferung, umfasst eine Vielzahl an Tätigkeiten, die höchst unterschiedliche Skills erfordern. Im Wesentlichen können diese auf folgende drei Disziplinen aufgeteilt werden:

  • Business
  • Design
  • Engineering

Das Business formuliert und priorisiert die fachlichen Anforderungen an das Produkt. Das Design nimmt die Perspektive des Benutzers ein und hat zur Aufgabe ein möglichst gut zu benutzendes und optisch ansprechendes Produkt zu entwerfen. Das Engineering kümmert sich um die eigentliche Umsetzung und Auslieferung des Produktes.

Im Rahmen unserer Veranstaltung werfen wir einen Blick in den Entwicklungsprozess und auf das Zusammenspiel der unterschiedlichen Disziplinen.

Inhalte der Veranstaltung:

  • Vorstellung PRODYNA
  • Unser Ansatz: Experience Driven Design
  • Einblick in den strategischen Teil
  • Nutzerperspektive einnehmen und Methodiken kennenlernen
  • Von der Problemstellung zur Vision
  • Von der Vision zur Lösung
  • Einblick in die interdisziplinäre Zusammenarbeit
  • Projektbeispiele
  • Produktrealisierung

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Theoretischer Input inklusive Praxisbezug
  • Kleingruppenarbeit
  • Fragerunde inklusive PRODYNA Recruiter

Ziele im Rahmen der Veranstaltung: 

Du hast am Ende unserer Veranstaltung einen besseren Überblick darüber, welche Aufgaben die Entwicklung eines digitalen Produktes mit sich bringen kann.  Darüber hinaus weißt Du, welche Fähigkeiten neben der klassischen Softwareentwicklung noch in einem IT-Beratungsunternehmen gefragt sind.

Referent*innen:

Carina ist gelernte Dipl.-Kommunikationsdesignerin und verfügt über 15 Jahre Berufserfahrung in der digitalen Markenführung. Sie liebt es sich mit den Bedürfnissen der Nutzer zu beschäftigen, um daraus Erlebnisse und Mehrwerte abzuleiten und gepaart mit den Business-Zielen der Kunden erfolgreiche Produktlösungen zu konzipieren.

Florian hat seinen Masterabschluss in Informatik an der Hochschule Darmstadt abgeschlossen und verfügt über mehr als 15 Jahre Berufserfahrung in der Softwareentwicklung. Er leitet die Cloud-Initiative bei PRODYNA und stellt sich als Chief Software Architect tagtäglich den Herausforderungen seiner Kunden.

Unternehmen:

PRODYNA ist ein IT- und Design-Beratungsunternehmen, das Kunden auf der ganzen Welt bei der Entwicklung und Umsetzung ihrer digitalen Vision unterstützt, indem es strategische, gestalterische und technologische Disziplinen miteinander verbindet. Wir entwickeln hochmoderne, maßgeschneiderte Softwarelösungen und definieren/implementieren innovative UX-Strategien. Dabei greifen wir auf über 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, aus sieben Ländern und an 13 Standorten, zurück.

Primäre Zielgruppe der Veranstaltung:

Die Veranstaltung richtet sich an alle Studierende, insbesondere an Studierende des Fachbereichs Informatik, Wirtschaftsinformatik und Medienwissenschaft

Anmeldung: Anmeldung ab dem 04. Oktober 2021 hier

Datum: 09.11.2021, 16:00–19:00 Uhr

Ort:
Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie ein bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail.

▲nach oben

[DIGITAL] 11.11.2021: Beratung in der Finanzindustrie - Die zunehmende Bedeutung von Daten und Digitalisierung (in Kooperation mit proresult)

Der Workshop stellt fachliche Beratungsthemen im Kontext von Data & Banking sowie persönliche Entwicklungspotenziale in einer sich kontinuierlich wandelnden und zunehmend digitalisierten Finanzbranche vor. Die Finanzindustrie sieht sich seit mehreren Jahren einem intensiven Wandel ausgesetzt. Steigende Kundenanforderungen im Rahmen der Digitalisierung, das Niedrigzinsumfeld und die wachsenden Regulierungsvorgaben sind nur einige Treiber dieses Wandels. Um eine nachhaltig wirtschaftliche Existenz der Unternehmen der Finanzbrache zu sichern, sind insbesondere digitalisierte sowie datenorientierte Lösungswege notwendig. Neben der fachlichen Expertise von Beratern in der Finanzindustrie werden zunehmend auch die technischen Kenntnisse wichtiger, um auf die komplexen Problemstellungen in der betrieblichen Praxis effektiv und effizient eingehen zu können.

Vor diesem Hintergrund richtet sich der folgende Workshop in erster Linie an diejenigen Studierenden, die sich für Beratungsthemen mit Datenbezug in der Finanzindustrie interessieren.

Zum einen werden den Teilnehmenden die theoretischen Hintergründe rund um aktuell relevante Beratungsthemen mit Datenbezug innerhalb der Finanzindustrie vermittelt. In diesem Zusammenhang werden auch Themen wie Data Analytics, Data Engineering und Data Science erläutert und mit praktischen Beratungsaktivitäten verknüpft. Zum anderen wird das Ziel verfolgt, den Studierenden mit Hilfe von ausgewählten Praxisbeispielen einen fundierten Einblick in Herausforderungen bei Beratungsthemen der Finanzindustrie innerhalb eines zunehmend digitalisierten Marktumfeldes zu geben.

Inhalte der Veranstaltung:

  • Kurze allgemeine Einführung in die Finanzbranche sowie deren volkswirtschaftliche Bedeutung
  • Vorstellung der proresult Unternehmensberatung AG
  • Erläuterung der Themenfelder Data Analytics, Data Engineering und Data Science mit Fokus auf die Finanzbranche
  • Vorstellung praktischer Problemstellungen aus verschiedenen Bereichen der Finanzbranche (z.B. Treasury) sowie die Erarbeitung bankfachlicher und datenorientierter Lösungswege
  • interaktiver Austausch mit den Studierenden bei Diskussion der unterschiedlichen Praxisbeispiele und den resultierenden Herausforderungen

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Vermittlung von Erfahrungen anhand ausgewählter Praxisbeispiele aus unterschiedlichen Bereichen datenbasierter Bankberatung
  • Intensiver Erfahrungsaustausch und Diskussion mit Seminarteilnehmern
  • Erarbeitung von aktuellen und zukünftigen Herausforderungen im Kontext von Beratungsprojekten der Finanzbranche
  • Potential- und Kompetenzanalysen von Data Analytics, Data Engineering und Data Science im Kontext der Finanzindustrie
  • Vermittlung des hierfür erforderlichen theoretischen Backgrounds

Ziele im Rahmen der Veranstaltung: 

Ziel des Workshops ist es, den Teilnehmern einen vertiefenden Einblick in Beratungstätigkeiten der Finanzindustrie im Kontext digitalisierter und datengetriebener Problemstellungen zu geben. Die Wissensvermittlung über die Bedeutung von Daten im Kontext der Finanzindustrie, aber auch anderer Branchen, bildet hierbei einen wesentlichen Schwerpunkt des Workshops. Die Teilnehmer erhalten hierbei einen strukturierten Einblick in Beratungsthemen aus fachlicher Perspektive unter Berücksichtigung möglicher methodischer Vorgehensweisen und notwendiger technologischer Kompetenzen.

Referent*innen:

Der Workshop wird von mehreren Mitarbeitern der proresult Unternehmensberatung AG aktiv mitgestaltet. Hierbei wird das Ziel verfolgt, den Teilnehmenden Einblicke in Beratungsaktivitäten auf unterschiedlichen Karrierestufen zu geben - vom Berufseinsteiger bis zum Partner. Einen Teil der beim Workshop teilnehmenden Mitarbeiter stellen wir im Folgenden vor:

Andreas Peters ist Partner bei der proresult Unternehmensberatung AG. Mit seinen mehr als 20 Jahren bankfachlichem Know-how bringt er fundierte Kenntnisse im Bereich Privat- und Geschäftskunden mit. Hierzu gehören unter anderem das komplexes Programm-Management im Rahmen der Einführung, Anpassung und Migration operativer und dispositiver Banksysteme. Vor seiner Tätigkeit bei der proresult Unternehmensberatung AG, war Andreas Peters unter Anderem als Partner bei The Capital Markets Company GmbH (Capco) in Düsseldorf und Frankfurt tätig und als Senior Manager im Bereich Management Consulting & Financial Services bei der Accenture GmbH in Düsseldorf und Frankfurt aktiv.

Jan Krzyzanowski ist als Consultant im Data-Bereich bei proresult tätig. Sein Tätigkeitsschwerpunkt liegt in der Begleitung eines Daten-Migrationsprojektes zweier Großbanken im Kontext des Asset-Liabiliy-Managements. Er studierte unter anderem an der Universität Mannheim, der Universität Krakau sowie schließlich an der Goethe Universität Frankfurt, wo er als wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig war und dort den akademischen Grad der Promotion im Bereich der empirischen Industrieökonomie erlangte.

Jonas Dickel ist als Consultant im regulatorischen Meldewesen bei der proresult Unternehmensberatung AG tätig. Aktuell ist er bei einer deutschen Großbank im Rahmen der Umsetzung einer neuen regulatorischen Anforderung aktiv. Er studierte an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Verbindung mit einem regionalen Kreditinstitut BWL-Bank (B.A.) sowie an der Hochschule Fulda den Studiengang Accounting, Finance und Controlling (M.Sc.). Des Weiteren ist er als Dozent an öffentlichen Hochschulen tätig.

Unternehmen:

Die proresult Unternehmensberatung AG ist eine etablierte, inhabergeführte und kontinuierlich wachsende Unternehmensberatung mit einem klaren Fokus auf anspruchsvolle Veränderungsprojekte im Bankensektor. Das Unternehmen verfügt über umfangreiche Erfahrung in der Beratung von Groß- und Geschäftsbanken, Förderbanken, Hypothekenbanken, Bausparkassen und anderen Finanzmarktakteuren. Die Produktkenntnisse reichen vom Retailbanking über das Förderkreditgeschäft bis hin zum Derivate- und Wertpapiergeschäft im Investment Banking. Fachlich liegt ein besonderer Fokus auf den Themen rund um die Banksteuerung. Darüber hinaus bestehen weitere zentrale Kompetenzfelder in den Bereichen Projekt- und Prozessmanagement, Robotic Process Automation sowie Data & Systemintegration.

Seit der Gründung im Jahr 2007 liefert proresult in hoher Regelmäßigkeit einen wesentlichen Mehrwert bei der Durchführung großer und kleiner Veränderungsprojekte im Finanzsektor. Als mittelständische Beratung verfolgt das Unternehmen dabei stets auch das Ziel, seine Position im Markt weiter zu stärken und den erfolgreichen Wachstumstrend der letzten Jahre weiter fortzusetzen.

Primäre Zielgruppe der Veranstaltung:

Der Workshop richtet sich an alle interessierten Studierenden, gerne auch mit finanzwirtschaftlichem Hintergrund beziehungsweise einem Interesse an Beratungsthemen im Kontext von Data, Banking und Consulting.

Anmeldung: Anmeldung ab dem 04. Oktober 2021 hier

Datum: 11.11.2021, 14:00–16:00 Uhr

Ort:
Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie ein bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail.

▲nach oben

[DIGITAL] 16.11.2021: Handelsüberwachung - eine Herausforderung für die Bankenbranche (in Kooperation mit LPA)

Seit der Finanzkrise von 2007-2009 stehen Finanz- und Kapitalmärkte verstärkt unter öffentlicher Beobachtung. In der Folge der Regulierungsmaßnahmen wurden auch die Regeln zum Umgang mit Marktmissbrauch grundlegend verändert. Die effiziente Umsetzung dieser Regulierung zur Erkennung von missbräuchlichem Verhalten von Finanzmarktakteuren stellt seitdem eine große Herausforderung für Banken und weitere Marktteilnehmer dar.

Der Fachvortrag "Handelsüberwachung - eine Herausforderung für die Bankenbranche" erläutert die technische Implementierung der neuen Regeln für die Handelsüberwachung sowie deren Herausforderung für die Analytik in der Bankenbranche anhand der Erfahrung aus aktuellen Beratungsprojekten. Der Fachvortrag wendet sich dadurch an technologieinteressierte Studierende mit Affinität für Themen aus den Bereichen Finanz- und Kapitalmarkt.

Inhalte der Veranstaltung:

  •  Warum ist Handelsüberwachung bedeutsam?
  • Welche Herausforderungen bestehen bei der Implementierung eines Handelsüberwachungssystems und wie kann diesen effizient begegnet werden?
  • Welche technologischen Mittel erleichtern die strukturierte Analyse großer Datenmengen im praktischen Umfeld?

 Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Vermittlung von Einblicken in ein spannendes Beratungsprojekt aus dem Umfeld Kapitalmärkte
  • Darstellung der Herausforderung im Umgang und der Analyse großer Datenmengen im praktischen Umfeld
  •  Darstellung der regulatorischen Anforderungen
  •   Diskussion und Fragerunde

Ziele im Rahmen der Veranstaltung: 

Teilnehmer*innen des Fachvortrags erhalten einen Einblick in die Praxis der Unternehmensberatung am Beispiel eines Projekts zur Implementierung bzw. Optimierung der Handelsüberwachung im Bankensektor. Neben dem regulatorischen Rahmenwerk und der Implementierung der Regeln werden konkrete Herausforderungen bei der Umsetzung einer effizienten Strategie im Umgang mit den regulatorischen Anforderungen erläutert. Außerdem wird diskutiert, inwiefern der Einsatz moderner Analysemethoden (künstliche Intelligenz, maschinelles Lernen etc.) das bestehende Vorgehen weiter verbessern kann.

Referent:

Philipp Faulstich hat Wirtschaftsingenieurwesen (M.Sc.) am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) mit Schwerpunkten auf Risikomanagement, Operations Research und Financial Engineering studiert. Als Berater ist er seit mehreren Jahren bei LPA in den Bereichen Risk & Compliance tätig. In seinen Projekten befasst er sich vordergründig mit Themen der Handelsüberwachung aber auch mit weiteren Fragestellungen, die im Zusammenhang mit der Analyse und Auswertung von Daten stehen.

Unternehmen:

LPA wurde 1999 gegründet und gehört seit zwei Jahrzehnten zu den Branchenführern im Bereich Kapitalmarkttechnologie und -beratung. Das Unternehmen kombiniert innovative Softwarelösungen mit fundiertem Fachwissen in den Bereichen Zins- und Währungsmanagement, Regulierung, Risiko sowie neue und aufkommende Technologien. Als europäischer Marktführer für Kapitalmarkttechnologielösungen verfügt LPA über eine nachgewiesene Erfolgsbilanz in der Zusammenarbeit mit internationalen Banken und Finanzinstitutionen, um die Kundenerfahrung zu verbessern, die Effizienz zu steigern und die Rentabilität zu erhöhen, um letztendlich die festgelegten Geschäftsstrategien zu erfüllen.

Primäre Zielgruppe der Veranstaltung:

Wirtschaftswissenschaften, Finance, MINT

Anmeldung: Anmeldung ab dem 04. Oktober 2021 hier

Datum: 16.11.2021, 18:00–19:30 Uhr

Ort:
Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie ein bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail.

▲nach oben

[DIGITAL] 17.11.2021: Squeeze-outs valuations - Insights and challenges (in collaboration with Alvarez & Marsal Deutschland)

Global M&A volumes hit new record levels in 2021. In public takeovers, acquirers often seek to reach 100% ownership in the target company which can be accomplished with a so-called "squeeze-out". Squeeze-outs are characterized by a majority shareholder forcing minority shareholders to transfer their shares to the majority shareholder against their will. For the transfer of shares, the minority shareholders are granted an appropriate compensation which is the higher of the fundamental firm value and the (volume-weighted) average stock price. The appropriate compensation is typically determined by an external appraiser.

 Contents:

  • Legal requirements for squeeze-outs
  • Determination of cash compensation
  • Applicable valuation methods
  • Case study

Goals of the workshop: 

The guest lecture will provide valuable insights into the practical valuation exercise in squeeze-outs. At the end of the guest lecture you will learn the legal requirements for initiating a squeeze-out and the approach to determine the appropriate compensation. In particular, we will talk you through the specifics of deriving the fundamental firm value as well as the (volume-weighted) average stock price.

Methods:

  • Guest lecture
  • Open Q&A during the lecture

Lecturer:

Dr. Moritz Bassemir is a Senior Director with Alvarez & Marsal Valuation Services in Frankfurt. He brings more than 12 years of experience in valuation and transactions.

Dr. Christian Büchelhofer is a Senior Director with Alvarez & Marsal Valuation Services in Munich. With nearly 15 years of valuation experience, he is an expert in leading interdisciplinary valuation project.

Company:

Companies, investors and government entities around the world turn to Alvarez & Marsal (A&M) for leadership, action and results. Privately held since its founding in 1983, A&M is a leading global professional services firm that provides advisory, business performance improvement and turnaround management services. When conventional approaches are not enough to create transformation and drive change, clients seek our deep expertise and ability to deliver practical solutions to their unique problems.

With over 5,000 people across four continents, we deliver tangible results for corporates, boards, private equity firms, law firms and government agencies facing complex challenges. Our senior leaders, and their teams, leverage A&M's restructuring heritage to help companies act decisively, catapult growth and accelerate results. We are experienced operators, world-class consultants, former regulators and industry authorities with a shared commitment to telling clients what's really needed for turning change into a strategic business asset, managing risk and unlocking value at every stage of growth.

Registration: Follow the link here

Date: 17.11.2021, 18:00–19:30 o´clock

Venue:
You will receive the access link to the online seminar by e-mail one or two days before the event begins.

▲up

[DIGITAL] 19.11.2021: Arbeitgeber Speed Dating - Aufgaben für WiWis bei der Deutschen Bundesbank

Workshop des Career Service in Kooperation mit der Deutschen Bundesbank.

Die Deutsche Bundesbank ist eine der größten Zentralbanken weltweit und bietet vielfältige Aufgaben für Absolvent*innen der Wirtschaftswissenschaften. Die Arbeit in der Bundesbank bewegt sich an der Schnittstelle von Politik, Wissenschaft und Wirtschaft.

Treffe Alumni aus unseren vielfältigen Aufgabengebieten, die jetzt in der Bundesbank arbeiten. Bei verschiedenen Gesprächen in kleiner Runde kannst du deine Fragen stellen und bekommst exklusive Einblicke in den Arbeitsalltag.

Inhalte der Veranstaltung: 

Individuelle Einblicke in die Aufgabenbereiche Banken, Märkte, Finanzstabilität und Volkswirtschaft

Referent*innen:
Teilnehmende Kolleg*innen aus den Bereichen Banken, Märkte, Finanzstabilität und Volkswirtschaft

Beschreibung des Unternehmens:
Die Deutsche Bundesbank ist die unabhängige Zentralbank der Bundesrepublik Deutschland. Zentrales Geschäftsfeld ist die Geldpolitik des Eurosystems. Zu den weiteren Aufgaben gehören das Finanz- und Währungssystem, die Bankenaufsicht, der unbare Zahlungsverkehr sowie die Bargeldversorgung.

Primäre Zielgruppe der Veranstaltung:

Wirtschaftswissenschaften, Wiwi-nahe Studienfächer wie Wirtschaftsmathematik oder Wirtschaftsinformatik

Anmeldung: Anmeldung ab dem 04. Oktober 2021 hier

Datum:
19.11.2021, 15:00–17:00 Uhr

Ort:
Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie ein bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail.

▲nach oben

[DIGITAL] 23.11.2021: Data Integrity in Life Science (in collaboration with GxP-CC)

Regulatory authorities have very high demands on the quality and integrity of data in the Life Science Industry - not only since the world is battling the COVID-19 Pandemic. Our Data Integrity Expert, Dr. Ulrich Köllisch, will give you an insight into this very important and omnipresent topic. He will be supported from two of our Consultants, Dr. Anjana Venkataramanan and Girish Shetty.

 Contents:

  • Data Integrity Introduction
  • Current hot topics
  • Industry Problems
  • Correlation to R+D
  • Example Project Data Integrity
  • Real life project
  • Transformation from a scientist to a consultant
  • Q+A Session

Goals of the workshop: 

By the end of the workshop, you will have gained an overview in the area of data integrity and know why data integrity is so important in the life science industry.

Lecturer:

Dr. Ulrich Köllisch, Data Intergrity Expert

  • PhD in physics,
  • Since 2015 working in the field of management consulting in the life science environment.
  •  Since 2018 at GxP-CC and meanwhile as a manager with a team of 6 consultants in total

Dr. Anjana Venkataramanan Validation Consultant:

  • PhD in Developmental Biology and Neurobiology, Johannes Gutenberg Universität, Mainz
  • Master of Science, Biomedical Science, University of Sheffield
  • Since September 2020 at GxP-CC

Girish Shetty Junior Consultant:

  • Master of Business Administration and Engineering, Hochschule für Technik und Wirtschaft (Berlin)
  •  Bachelor of Engineering-Mechanical Engineering, M. S. Ramiah Institute of Technology, Bangalore
  • Since June 2021 at GxP-CC

Company:

We Are Proud To Be GxP-CC

GxP-CC was founded in 2013 with the goal to support Pharmaceuticals, Medical Devices and Dental companies to overcome the challenges of regulatory requirements.

Our customers fulfill a vital role in the supply chain of products which have a quality of life effect on all of us as patients. Our goal is to support and optimize the processes & controls to assure a seamless integration between the scientific results, the regulatory requirements, and the technological applications.

As a professional service provider, we strive to always keep our team ready today for tomorrow's challenges. Business disruption coming with new technological advances is no longer a question of “if," but of “when."

Registration: Follow the link here

Date: 23.11.2021, 17:00–18:30 o´clock

Venue:
You will receive the access link to the online seminar by e-mail one or two days before the event begins.

▲up

[DIGITAL] 23.11.2021: Get to know Audit & Assurance (in Kooperation mit Deloitte)

Du hast Interesse an Themen aus dem Bereich Audit & Assurance und möchtest uns näher kennenlernen? Dann melde dich für unsere interaktive, virtuelle Session an und schaue gemeinsam mit uns den Film „Without Question“. Der Film handelt von einem Familienunternehmen, welches einen Börsengang anstrebt und durchführt. Zusammen mit unsere Deloitte Kolleg:innen wirst du Step für Step die Keyfacts in kleinen Gruppen besprechen und diskutieren. Zum Ende der Veranstaltung bleibt genügend Zeit deine Fragen rund um den Einstieg und deine Karriere bei Deloitte zu beantworten.

 Primäre Zielgruppe der Veranstaltung:

Wirtschaftswissenschaften

Anmeldung: Anmeldung ab dem 04. Oktober 2021 hier

Datum: 23.11.2021, 17:00–19:00 Uhr

Ort:
Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie ein bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail.

▲nach oben

[DIGITAL] 01.12.2021: Nutzt euren akademischen Hintergrund effektiv – Technology@Deutsche Bank

Wie oft stellt man sich selbst die Frage: „Was bringt mir das alles?“. Genau diese Aussage gilt auch für das Studium – beispielsweise für mich. Viele Veranstaltungen wurden nur auf einer theoretischen Ebene vorgestellt, Zusammenhänge zwischen verschiedenen Modulen wurden nicht vorgestellt und vieles mehr… - Wisst ihr beispielsweise, was eine CI/CD ist?

Diese Vorstellung soll euch den Unterschied zwischen Studium und Arbeitswelt zeigen und euch somit besser auf euren nächsten Milestone im Leben vorbereiten. Dies soll euch vor allem darauf vorbereiten wie die derzeitige Welt läuft (vor allem in Zeiten, wie mit Covid-19).

Referent:

Tung Le Trong (Engineer Deutsche Bank AG, ehemaliger Goethe Student)

Anmeldung: Anmeldung ab dem 04. Oktober 2021 hier

Datum: 01.12.2021, 16:00–17:00 Uhr

Ort:
Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie ein bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail.

▲nach oben

[DIGITAL] 25.10.2021: Einblicke in die Europäische Kommission - Vom Praktikum zum Vertragsbediensteten in der Kommunikation

Schon mal über eine Karriere bei der Europäischen Kommission nachgedacht? Christian Ried gibt gerne einen Überblick über die diversen Anstellungsmöglichkeiten und Aufgabenfelder. Anhand eigener Erfahrungen teilt er ebenfalls Tipps für die Auswahlverfahren und natürlich auch persönliche Eindrücke aus dem Berufsalltag in Brüssel.

Referent:

Christian Ried hat Social Sciences (B.A) an der JLU in Gießen und Internationale Studien/Friedens- und Konfliktforschung (M.A.) an der Goethe-Universität studiert. Darauf folgte ein Freiwilligenjahr in Costa Rica bei zwei NGOs im Bereich Kommunikation. Anschließend durfte er als „Blue Book Trainee“ für fünf Monate erste Einblicke in die Arbeit des Besucherzentrums der Europäischen Kommission gewinnen. Es folgten mehrere Kurzzeitverträge, bis Christian Ried 2018 eine Anstellung im Referat für Media Monitoring und Analyse (DG COMM) erhielt. 

Anmeldung: Anmeldung ab dem 04. Oktober 2021 hier

Datum:
Mo., 25.10.2021, 18:00–19:30 Uhr

Ort:
Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie ein bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail.

▲nach oben


[DIGITAL] 01.11.2021: Public & Regulatory Affairs – wie politische Öffentlichkeitsarbeit funktioniert

Unternehmen und Verbände haben wirtschaftliche und gesellschaftliche Interessen – und sie müssen Erwartungen der Öffentlichkeit und Regulierung beachten. Public & Regulatory Affairs hat die Aufgabe, diese Interessen in beide Richtungen zu übersetzen. Die Arbeit in diesem Bereich bietet die Möglichkeit, tiefen Einblick in die wirtschaftlichen Strategien von Unternehmen und Verbänden zu erhalten und in politische und regulatorische Debatten einzusteigen. Die Vielfalt an Themen und Spielarten erfordert ein Händchen für Kommunikation, Politik, Wirtschaft – und Neugier auf neue Themen.

Referent:

Dr. Stefan Marx ist Head of Public Affairs & Regulatory Strategy bei der DWS Group, einem der weltweit führenden Vermögensverwalter. Zuvor war er sechs Jahre Director für Government & Regulatory Affairs bei der Deutschen Bank. Er sammelte Erfahrungen in der strategischen Kommunikationsberatung, in einem britischen Wirtschaftsverband, in der deutschen und britischen Politik sowie als Journalist in Zeitungen und Fernsehen. Stefan Marx absolvierte die Deutschen Journalistenschule in München und studierte Journalistik, Politikwissenschaft und Volkswirtschaftslehre in München und Bonn.

Anmeldung: Anmeldung ab dem 04. Oktober 2021 hier

Datum:
Mo., 01.11.2021, 18:00–19:30 Uhr

Ort:
Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie ein bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail.

▲nach oben


[DIGITAL] 08.11.2021: „Nur was für Idealist*innen?“ Arbeiten für eine internationale humanitäre Organisation 

Internationale Krisen und Konflikte prägen fast täglich die Nachrichten. Was bedeutet es aber wirklich an diesen Themen zu arbeiten? Humanitäre Akteure leisten vor Ort Unterstützung, werben in Ländern wie Deutschland die benötigten Mittel ein und kommunizieren mit der Bevölkerung und politischen Entscheidungsträgern. Lukas Brunnhölzl hat den Aufbau des deutschen Standorts der NGO „International Rescue Committee“ mitbegleitet und arbeitet nun, nach Missionen für IRC Libanon und Irak, in Deutschland im Bereich Arbeitsmarktintegration für Geflüchtete. Basierend auf den vielen verschiedenen Aufgabenbereichen, welche Lukas Brunnhölzl während der Start-Up-Phase der Organisation durchlaufen hat, gibt er einen Überblick über Jobprofile und Einstiegsmöglichkeiten bei internationalen NGOs.

Referent:

Lukas Brunnhölzl hat Humangeographie (B.A.) an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt und Internationale Studien/Friedens- und Konfliktforschung (M.A.) an der Goethe-Universität studiert. Während seines Studiums absolvierte er außerdem ein Auslandsjahr an der University of California San Diego und Praktika bei mehreren UN-Organisationen. Nachdem er im Zuge der gestiegenen Ankunftszahlen von Geflüchteten in Deutschland im Jahr 2015 als Berater für das International Rescue Committee arbeitete, wurde er Teil des dreiköpfigen Start-Up-Teams, welches die deutsche Präsenz des IRC aufbaute. Nach mehreren Jahren im operativen Geschäft und Management arbeitet Lukas Brunnhölzl nun wieder inhaltlich in den Programmen selbst.

Anmeldung: Anmeldung ab dem 04. Oktober 2021 hier

Datum:
Mo., 08.11.2021, 18:00–19:30 Uhr

Ort:
Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie ein bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail.

▲nach oben


[DIGITAL] 15.11.2021: „So wird Dein Lebenslauf „Fit for Robo-Recruiting“ - Was Du beachten solltest, wenn Software die Personalauswahl unterstützt

Du fragst Dich sicherlich, wie Personaler*innen es immer wieder schaffen, Tag für Tag hunderte Bewerbungen zu sichten und zu evaluieren. „Robo-Recruiting“ unterstützt sie bei der Vorauswahl und ermöglicht es so, viele Bewerbungen zeitnah zu bewerten. Was „Robo-Recruiting“ ist und worauf Ihr achten müsst, wenn eine Software die Personalauswahl unterstützt, bringen wir Euch durch diese Veranstaltung näher.


Referent*innen:

Beide Referent*innen arbeiten bei Hays in Mannheim. Hier startet der Bewerbungsprozess für alle internen Positionen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Referent*innen führen täglich Telefoninterviews und persönliche Gespräche mit potenziellen Kandidaten für das Key Account Management sowie die Fachabteilungen in der Zentrale in Mannheim.

Beschreibung des Unternehmens:

Hays ist weltweit die Nr. 1 in der Rekrutierung von Spezialisten und besetzt Positionen bei über 4.500 renommierten Kunden. Ein internationales Netzwerk und jahrzehntelange Erfahrung sichern uns das nötige Vertrauen unserer Kunden. Für unser Key Account Management in Deutschland, Österreich und der Schweiz suchen wir neue Talente zur Verstärkung unserer internen Organisation.

Anmeldung: Anmeldung ab dem 04. Oktober 2021 hier

Datum:
Mo., 15.11.2021, 18:00–19:30 Uhr

Ort:
Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie ein bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail.

▲nach oben


[DIGITAL] 22.11.2021: „Bildung für Alle“ – Von der Universität zur Volkshochschule

Volkshochschule – geht's da nicht nur darum, Ikebana-Kurse für alte Damen zu organisieren? Die Ikebana-Kurse gibt es natürlich, aber das Angebot und die Arbeit von Volkshochschulen sind doch deutlich komplexer als bloßes „Blumenstecken“. Annika Klein gibt Einblicke in den Arbeitsalltag einer Fachbereichsleitung – soweit man unter Corona-Bedingungen von „Alltag“ sprechen kann – und zeigt, wie sich Geisteswissenschaftler-Kompetenzen oft doch besser in die Welt „da draußen“ übertragen lassen, als viele glauben.

Referent*innen:

Dr. Annika Klein ist seit Anfang 2021 Fachbereichsleiterin für Politik und Gesellschaft an der VHS Wiesbaden. Vorher war sie als Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Goethe-Universität Frankfurt und der TU Darmstadt in Forschungsprojekten zu Personalentscheidungen und Korruption, lehrte als Dozentin zu artverwandten Themen und organisierte die „AbsolventInnen im Blick“ im Rahmen der Praxisvorträge. Sie war Stipendiatin des Graduiertenkollegs „Politische Kommunikation von der Antike bis ins 20. Jahrhundert“ und promovierte über Korruptionsskandale in der Weimarer Republik.

Anmeldung: Anmeldung ab dem 04. Oktober 2021 hier

Datum:
Mo., 22.11.2021, 18:00–19:30 Uhr

Ort:
Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie ein bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail.

▲nach oben


[DIGITAL] 29.11.2021: Wege in die Praxis - Einblicke in den Berufsweg einer Geisteswissenschaftlerin in die Personalberatung

In diesem Vortrag werden Sie erfahren, wie Sie als Geisteswissenschaftler*in die Fühler ausstrecken können, in welchen Bereichen man Fuß fassen kann, wie man aus der Menge hervorsticht und frühzeitig während des Studiums wertvolle Kontakte knüpfen kann. Des Weiteren werden Einstiegswege in die Personalberatung vorgestellt und welche Karriere-Optionen Sie hier als Einsteiger haben. Wir schauen uns zudem an, wie Sie Social Media (Xing/Linkedin) frühzeitig nutzen können, um digital gefunden zu werden – und um auf diesen Plattformen sichtbar zu werden. Ich werde berichten, welche Branchen ich vor der Beratung kennenlernen durfte und warum ich schlussendlich bei der Personalberatung (seit mehr als 6 Jahren) geblieben bin.

Referent*innen:

Mein Name ist Tabea Raphaela Dirscherl, ich bin 33 Jahre alt und Manager of Employer Branding bei Sthree DACH. Dies bedeutet, dass ich im Bereich Arbeitgeberattraktivität, Talentgewinnung, Hochschulmarketing und Interne Kommunikation für unsere Standorte in Deutschland, Österreich und der Schweiz verantwortlich bin. Im Mai 20215 bin ich bei der SThree GmbH nach meinem Master Abschluss (Master of Arts in Political and Social Sciences) eingestiegen und habe zuvor bei Großkonzernen im Bereich Personal, Kultur und Eventplanung diverse Praktika gemacht.

Anmeldung: Anmeldung ab dem 04. Oktober 2021 hier

Datum:
Mo., 29.11.2021, 18:00–19:30 Uhr

Ort:
Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie ein bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail.

▲nach oben


[DIGITAL] 06.12.2021: Unser Weg von der Messe „Karriere für den Geist“ zur Karriere in der Commerzbank, Group Audit

„Geisteswissenschaftler*in in Audit?“ Das klingt zunächst einmal überraschend.

Jedoch: Seit einigen Jahren rekrutiert die Interne Revision der Commerzbank gezielt Studierende unterschiedlichster Studienfächer. Denn unsere Bank ist bunt, und zwar nicht nur fachlich, sondern auch in Bezug auf Alter, Kultur und Erfahrung. Deswegen muss auch Audit bunt sein, denn wir prüfen alle Bereiche der Bank – und das international!

Referent*innen:

Vanessa, Jonas, Luca und Leon (Student*innen der Goethe Universität) möchten euch einen Einblick geben, wie sie bereits während oder nach ihrem Studium bei der Commerzbank in Group Audit eingestiegen sind. Anstatt bunter Folien, möchten wir euch unsere Vielfalt durch direkte Einstiegswege präsentieren. Wir freuen uns auf euch!

Unternehmen:

Die Commerzbank ist die führende Bank für den deutschen Mittelstand und starker Partner von rund 11 Millionen Privat- und Unternehmerkund*innen in Deutschland mit einem kundenfokussierten Portfolio an Finanzdienstleistungen in zwei Segmenten.

Anmeldung: Anmeldung ab dem 04. Oktober 2021 hier

Datum:
Mo., 06.12.2021, 18:00–19:30 Uhr

Ort:
Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie ein bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail.

▲nach oben


[DIGITAL] 13.12.2021: Entwicklungsprojekte auf der ganzen Welt gestalten - als Geisteswissenschaftler*in bei einer Entwicklungsbank

Arbeiten bei einer Bank in Frankfurt bedeutet, stundenlang mit Zahlen zu jonglieren und den eigenen Schreibtisch kaum zu verlassen? Um eingestellt zu werden, muss man Wirtschaft oder Mathematik studiert haben?

Bei der KfW Entwicklungsbank geht es um viel mehr – egal ob Bildungsprojekte in Subsahara-Afrika, Wirtschaftsförderungsprogramme in Südost-Asien oder erneuerbare Energien in Lateinamerika finanziert werden. Bei der Planung und Umsetzung von entwicklungspolitisch sinnvollen Maßnahmen in Entwicklungs- und Schwellenländern ist hier immer auch das Potenzial von Geisteswissenschaftler*innen gefragt. Dieser Vortrag gibt Einblicke in die Arbeit der KfW Entwicklungsbank und zeigt Einstiegsmöglichkeiten für Absolvent*innen und Young Professionals auf.

Referent*in:

Sven Dietl ist als Portfoliomanager bei der KfW Entwicklungsbank für Elektrifizierungsprojekte in Ostafrika zuständig. Baustelleninspektionen in Uganda gehören dabei ebenso zu seinem Aufgabenfeld wie die Kommunikation und Abstimmung mit Bundesministerien und anderen politischen Akteuren. Den Weg in die KfW fand er ganz klassisch über das Traineeprogramm, zuvor war er sowohl im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit als auch in der Unternehmensberatung tätig. Studiert hat er Politikwissenschaften in Frankfurt und Granada sowie Transition Management in Gießen.

Anmeldung: Anmeldung ab dem 04. Oktober 2021 hier

Datum:
Mo., 13.12.2021, 18:00–19:30 Uhr

Ort:
Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie ein bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail.

▲nach oben


[DIGITAL] 20.12.2021: „Wasserballet im Haifischbecken“ – Politische Interessenvertretung im Gesundheitswesen

Das deutsche Gesundheitssystem ist ein staatlich stark regulierter Bereich. Zahlreiche Akteure auf Seiten

  • der Leistungserbringer (Berufsverbände der Ärzteschaft, Gesellschaften der Krankenhäuser und viele weitere),
  • der Kostenträger (Verbände der gesetzlichen wie auch der privaten Krankenkassen) sowie
  • von Seiten der Vertretungen von Patientinnen und Patienten aber auch
  • der Wirtschaft (Industrieverbände, Gewerkschaft, Unternehmen),
  • der Wissenschaft (Universitäten, außeruniversitäre Forschungseinrichtungen) und
  • der Behörden

bringen ihre (Partikular-)Interessen in die politische Diskussion ein. Um es kurz zu machen: Sie lobbyieren ihre Interessen gegenüber den politischen Akteuren. Ein Prozess, der von Außenstehenden häufig eher argwöhnisch betrachtet denn als sinnhaft empfunden wird. Gleichzeitig ist „politische Aufmerksamkeit“ zu erfahren auch nicht immer positiv konnotiert...

Was es heißt, als Lobbyistin tätig zu sein und was sich wirklich hinter diese Arbeit verbirgt (wer sind eigentlich die Haie?), stelle ich im Rahmen der Reihe „Vorträge aus der Praxis“ vor. Gerne gehe ich dabei auch auf die Besonderheiten der noch anhaltenden Pandemie ein.

Referent*innen:

Annette Bußmann studierte Politikwissenschaften und Romanische Philologie an der Universität Trier und dem Institut d'études politiques de Bordeaux. Nach beruflichen Stationen in einer internationalen PR-Agentur und im Landesverband Hessen des Verbands der Chemischen Industrie (VCI) in Frankfurt, wechselte sie zum forschenden Bio-Pharmaunternehmen AbbVie Deutschland GmbH und Co. KG. Dort war sie als Manager Corporate Government Affairs für die Wiesbadener Deutschlandzentrale des Unternehmens sowie den Forschungs- und Produktionsstandorts Ludwigshafen verantwortlich. Seit Ende 2020 verantwortet sie als Head of Governmental Affairs die politische Interessenvertretung bei gesundheits- und industriepolitischen Themen für das Pharmaunternehmen Sanofi-Aventis Deutschland GmbH.

Anmeldung: Anmeldung ab dem 04. Oktober 2021 hier

Datum:
Mo., 20.12.2021, 18:00–19:30 Uhr

Ort:
Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie ein bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail.

▲nach oben


[DIGITAL] 10.01.2022: Über das Denken lernen und Türen öffnen

Ich möchte die Chance nutzen, entlang meines Lebenslaufes zu erklären, wie man mit einem geisteswissenschaftlichen Studium einen Weg fernab der Wissenschaft und auch des Taxifahrens finden kann.

Das Vertrauen in die erlernten Kompetenzen, ein klarer Fokus auf wenige Dinge, der Mut einen beschrittenen Weg bis zu Ende zu gehen und Spaß an der Sache, sind die Hauptkomponenten für eine befriedigende Karriere.

Referent:

Philipp Witzmann studierte in den Jahren von 2003 bis 2008 Politikwissenschaft und Betriebswirtschaftslehre an der Universität Trier und University of Georgia, USA. Von 2008 bis 2012 war er bei Vodafone (u.a.  Sales Director - Strategie im Stab vom CEO). In den Jahren 2012 bis 2015 war er bei Rocket Internet in verschiedenen Startups als Head of Sales tätig. Von 2015 bis 2016 bei Uniplaces Head of Sales/Operations und von 2016 bis 2020 bei Wayfair Head of Buying Europe/Asia. Seit 2020 ist er bei  Nebenan.de Chief Commercial Officer und Prokurist.

Anmeldung: Anmeldung ab dem 04. Oktober 2021 hier

Datum:
Mo., 10.01.2022, 18:00–19:30 Uhr

Ort:
Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie ein bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail.

▲nach oben


[DIGITAL] 17.01.2022: Gut beraten! Einstiegs- und Aufstiegskompetenzen in der Change und Learning Beratung

Wie steigt man nach einer interdisziplinären, kulturwissenschaftlichen Promotion in die Change und Learning Beratung ein? Wie verlief der Weg bis zum Berufseinstieg und was steht heute beruflich im Vordergrund? Welche Kompetenzen sind hilfreich für einen Einstieg ins Consulting und den weiteren Aufstieg in einem Unternehmen wie EY? Welche Analogien bestehen zwischen den Kulturwissenschaften und Beratungsangeboten im (Culture) Change Management? Und welchen Herausforderungen müssen Geistes- und Sozialwissenschaftler*innen sich in einem solchen Arbeitskontext stellen? Dr. Katharina Luh berichtet, offen, ehrlich und mit viel Humor, wie ihr Weg über diverse freiberufliche Tätigkeiten – wie dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH, Frankfurt oder eine Projektassistenz bei Cultura e pensamento in Salvador da Bahia, Brasilien – sie zu EY führte. Ihr Vortrag gibt Einblicke in einen Berateralltag, der ebenso herausfordernd, wie erfüllend ist und gespickt ist mit Erfahrungswerten, um den Einstieg (und Aufstieg) in die Managementberatung zu meistern.

Referent*in:

Dr. Katharina Luh, seit 2012 Manager im Bereich „People and Organizational Change“ bei EY in Frankfurt a.M. / Eschborn, hat Betriebswirtschaftslehre und Angewandte Fremdsprachen an der JLU Gießen und der University of Stirling studiert und am International Graduate Centre for the Study of Culture promoviert. Ihr Arbeitsschwerpunkt liegt neben Change Management im Transformations- und Transaktionsumfeld und dem nachhaltigen Kulturwandel auch im Bereich Kommunikation und Learning in Unternehmen. Seit Eintritt in die Managementberatung von EY engagiert sich Frau Luh neben ihren Kundenprojekten für Diversität und Inklusion in der Beratung und hat u.a. einen Seminar-Piloten zum Thema "Aufstiegskompetenzen für Frauen in Führung" implementiert, sowie in einem Pro-Bono-Workshop die Charta der Vielfalt e.V. bei der Optimierung ihres Unterzeichnerprozesses unterstützt. Vor ihrer Zeit bei EY arbeitete Frau Luh im Wirtschaftsjournalismus und im Kulturmanagement im In- und Ausland und wurde mit mehreren Preisen für ihre Lehr- und Vortragstätigkeiten ausgezeichnet.

Anmeldung: Anmeldung ab dem 04. Oktober 2021 hier

Datum:
Mo., 17.01.2022, 18:00–19:30 Uhr

Ort:
Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie ein bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail.

▲nach oben


[DIGITAL] 24.01.2022: Offizier, Diplomat, Lehrer oder doch „was mit Medien“ - für Geisteswissenschaftler*innen kann der Weg ein lohnendes Ziel sein

Der klare Berufsweg ist nach einem geisteswissenschaftlichen Studium nicht automatisch vorgezeichnet. Das ist aber auch nicht von Nachteil! Denn je nach Interessenslage und Neigungen lassen sich verschiedene Richtungen einschlagen, die zu einem spannenden Berufsweg führen können. Dabei ergeben sich auf der beruflichen Reise oft neue Perspektiven, die eine Umorientierung attraktiv erscheinen lassen. Nur zu, denn hinter der nächsten Biegung kann sich eine weitere, interessante Aufgabe für Geisteswissenschaftler*innen verbergen. Mike Peter Schweitzer berichtet von einem nicht so linearen Berufsweg, der von vielfältigen Erfahrungen und verantwortungsvollen Aufgaben geprägt ist.

Referent*in:

Im Rahmen seiner Ausbildung zum Luftwaffen-Offizier studierte Mike Peter Schweitzer an der Universität der Bundeswehr „Staats- und Sozialwissenschaften“. Nach einem zweijährigen Einsatz als Logistikoffizier war er für acht Jahre in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Streitkräfte tätig. Nach dem Ausscheiden aus der Bundeswehr wechselte er 2007 als Pressesprecher zur Deutschen Bank und übernahm 2011 die Abteilung Media Relations des Frankfurter Flughafenbetreibers Fraport. Seit 2017 ist er Head of Communications & Marketing der Helaba – Landesbank Hessen Thüringen.

Anmeldung: Anmeldung ab dem 04. Oktober 2021 hier

Datum:
Mo., 24.01.2022, 18:00–19:30 Uhr

Ort:
Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie ein bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail.

▲nach oben


[DIGITAL] 31.01.2022: Vergesst den roten Faden im Lebenslauf: Warum es starke Typen im Kommunikationsberuf braucht

Angepasst? Straight durchstudiert? Keine Ecken, keine Kanten? Meine Antwort dazu: Fast ein bisschen schade, denn Umwege erhöhen die Ortskenntnis 😉. Wer im Leben etwas erlebt – gutes oder schlechtes – hat was zu erzählen, kann sich in Menschen und Situationen hineinversetzen und nachfühlen. Uns alle berühren Geschichten mehr als Fakten. Und darum geht es in der Kommunikationsarbeit: Die Menschen zu bewegen.

Referent*in:

Vanessa Zaher (43) ist die Pressesprecherin des Hessischen Rundfunks. Auf dem Weg dahin hat sie gern und viel studiert: Zu Beginn an der Goethe-Universität ein Semester VWL, dann einige Semester Jura, um dann nach einem weiteren Wechsel mit einer Zwischenprüfung in geisteswissenschaftlichen Bereich (Hispanistik, Amerikanistik und Soziologie) nach Berlin an die FU zu wechseln. Dort schloss sie ihr Magisterstudium in Hispanistik, Lateinamerikanistik und Amerikanistik ab. Im Anschluss arbeitete sie für eine PR-Agentur im Bereich Kinofilme, absolvierte ein PR-Berater-Studium und wechselte in eine Kommunikations-Agentur für Start-ups. Nach der Geburt des 2. Kindes dann der Wechsel auf Unternehmensseite zur UFA. Es folgte ein Fernstudium im Bereich „Marketing“ und eine weiteres im Bereich „Management“ sowie eine kurze Station beim Axel Springer Verlag. 2014 dann der Sprung in den öffentlich-rechtlichen Rundfunk als Sprecherin des Beitragsservice und 2017 der Wechsel zum Hessischen Rundfunk.

Anmeldung: Anmeldung ab dem 04. Oktober 2021 hier

Datum:
Mo., 31.01.2022, 18:00–19:30 Uhr

Ort:
Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie ein bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail.

▲nach oben


[DIGITAL] 14.02.2022: Als Geistes- und Sozialwissenschaftler*in eine Management-Karriere bei Bertelsmann starten

Bertelsmann steht für Kreativität und Unternehmertum. Dazu gehört für uns, dass wir Geistes- und Sozialwissenschaftler*innen die Möglichkeit bieten, die Medienwelt von morgen auf innovative und kreative Weise mitzugestalten.

Im Rahmen des „Creative Management Tracks“ unseres Traineeprogramms Bertelsmann Future Leaders bereiten wir Geistes- und Sozialwissenschaftler*innen gezielt auf eine Karriere als Führungskraft vor. Als Creative Management Trainee könnt ihr die vielen unterschiedlichen Geschäftsbereiche von Bertelsmann an verschiedenen Standorten, auch im europäischen Ausland, kennenlernen und dabei Geschäftsmodelle für die Zukunft entwickeln.

Viele ehemalige Trainees tragen heute bereits Führungsverantwortung im Medien-, Dienstleistungs- und Bildungsunternehmen Bertelsmann, das in rund 50 Ländern der Welt aktiv ist. Mit rund 130.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erzielte das Unternehmen im Geschäftsjahr 2020 einen Umsatz von 17,3 Mrd. Euro. Zum Konzernverbund gehören die Fernsehgruppe RTL Group, die Buchverlagsgruppe Penguin Random House, der Zeitschriftenverlag Gruner + Jahr, das Musikunternehmen BMG, der Dienstleister Arvato, die Bertelsmann Printing Group, die Bertelsmann Education Group sowie das internationale Fondsnetzwerk Bertelsmann Investments.

Ihr seid noch mitten im Studium und aktuell noch gar nicht auf der Suche nach einem Berufseinstieg? Dann nutzt die Gelegenheit und lernt Bertelsmann im Rahmen unseres internationalen Karriereevents Talent Meets Bertelsmann kennen, das sich unter anderem an Studierende der Geistes- und Sozialwissenschaften richtet: Drei Tage Berlin, an echten Business Cases arbeiten, Ergebnisse vor einer hochkarätigen Jury präsentieren, mit internationalen Fach- und Führungskräften netzwerken und anschließend Mitglied der TMB-Alumni-Community werden.

Erfahrt mehr über unser Traineeprogramm Bertelsmann Future Leaders, unser Karriereevent Talent Meets Bertelsmann und die weiteren vielfältigen Einstiegsmöglichkeiten bei Bertelsmann. Wir freuen uns auf euch! 

Referent:innen:

Unternehmenspräsentation: Steffi Heldberg ist Program Manager im Bereich Corporate Management Development und verantwortet das Bertelsmann Future Leaders Traineeprogramm.

Anmeldung: Anmeldung ab dem 04. Oktober 2021 hier

Datum:
Mo., 14.02.2022, 18:00–19:30 Uhr

Ort:
Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie ein bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail.

▲nach oben