[DIGITAL] 19.04.2021: Zeitmanagement im Berufsleben

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Realisiert mit freundlicher Unterstützung der Techniker Krankenkasse, Referentin: Dagmar Lentzen-Müller (Hesse/Schrader)

Ob Studium oder Berufsleben – immer stehen eine Menge Aufgaben an, die es zu bewältigen gilt. Und für Freizeit und Interessen muss außerdem noch Zeit sein. Mit einfachen Zeitmanagementtools lässt sich Struktur in das Chaos bringen und Stress reduzieren. So können Aufgaben effizienter erledigt und Ziele schneller erreicht werden, ohne dass die Lust zwischendurch verloren geht. In diesem Training lernen Sie, Prioritäten zu setzen, Ablenkungen und Störungen in den Griff zu kriegen und Arbeitsaufgaben zielgerichtet zu planen.

Inhalte der Veranstaltung:

  • Analyse des individuellen Lern- und Arbeitsstils und der eigenen Aufgaben
  • Zeitfresser, Störungen und Ablenkungen erkennen und minimieren
  • Schreibtisch und PC organisieren: Papierstapel, Datenmüll und Ablage
  • Methoden der Prioritätensetzung
  • Große Aufgaben sinnvoll unterteilen
  • Festlegen realistischer Zeitperspektiven und Umgang mit Terminen
  • Übersichten zur Tages-/Wochenplanung schaffen und nutzen

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Trainerinput
  • Fallbeispiele aus dem Alltag der Teilnehmenden
  • Übungen und Einzelarbeit
  • Erfahrungsaustausch und Diskussion

Anmeldung: Anmeldung ab dem 12. April 2021 hier

Datum: Mo., 19.04.2021, 09:00–15:00 Uhr

Ort:

Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie ein bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail.

▲nach oben


[DIGITAL] 06.05.2021: Potenzialanalyse – Wie Bewerber*innen ihre Stärken erkennen

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Realisiert mit freundlicher Unterstützung der Techniker Krankenkasse, Referentin: N.N. (Hesse/Schrader)

Viele Menschen sind mit und in ihrem Beruf unzufrieden bis unglücklich, weil er nicht dem entspricht, was sie eigentlich gerne tun würden. Oft wissen die Betroffenen nicht einmal, wie ihr Traumjob überhaupt aussehen könnte. Um diesem Dilemma entgegen zu wirken, ist es wichtig, sich vor und während der Ausbildung oder des Studiums mit den eigenen beruflichen Wünschen und Möglichkeiten intensiv auseinanderzusetzen, um damit den Grundstein für ein erfülltes und zufriedenes Berufsleben zu legen. In diesem Training lernen Sie Methoden kennen und probieren Tests und Analyseverfahren aus, mit denen Sie Ihr berufliches Potenzial besser einschätzen können, um dem Ziel eines erfüllten Berufslebens näherzukommen.

Inhalte und Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

  • Erkennen der persönlichen und beruflichen Stärken und Schwächen
  • Identifizieren der eigenen Neigungen und Vorlieben
  • Welche Werte haben Sie bezogen auf die Arbeitswelt?
  • Was sind Ihre konkreten beruflichen Vorstellungen, Wünsche und Ziele?
  • Was ist für Sie aktuell beruflich erreichbar und was muss sich schnellstmöglich ändern?
  • Was sind die nächsten Schritte auf dem Weg zu Ihrem Berufsziel und zu mehr Zufriedenheit?

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • theoretischer Input
  • Selbsteinschätzung durch Fragebögen
  • biografische Kompetenzanalyse
  • Erfahrungsaustausch und Diskussion

Anmeldung: Anmeldung ab dem 12. April 2021 hier

Datum: Do., 06.05.2021, 09:00–15:00 Uhr

Ort:
Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie ein bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail.

▲nach oben


[DIGITAL] 20.05.2021: Mein Weg in die Selbständigkeit – vom Traum zum TUN (für Studentinnen)

Workshop des Career Service in Kooperation mit BerufsWege für Frauen e.V.

In unserer Zeit der Digitalisierung, träumen mehr und mehr Menschen davon, zeitflexibel und ortsunabhängig zu arbeiten. Doch Unsicherheit und Unkenntnis halten sie letztlich davon ab, die Selbständigkeit als Alternative zur Festanstellung oder in Verbindung mit der Festanstellung zu denken oder zu leben. Wie für Sie schon während des Studiums eine Selbständigkeit als zusätzliche Geldquelle in Frage kommt und ob es möglich ist, nach dem Studium in Teilzeit und zusätzlich freiberuflich zu arbeiten – diese und weitere Themen werden wir mit Ihnen in unserem Workshop betrachten.

So werden wir gemeinsam

  • Ideen entwickeln, wie ihr ganz persönlicher Schritt in die Selbständigkeit aussehen könnte,
  • erarbeiten, wie Sie Kund*innen akquirieren und Geschäftsbeziehungen aufbauen können,
  • die wichtigsten administrativen, rechtlichen und steuerlichen Aspekte betrachten,
  • und die Möglichkeit haben, auf Ihre Fragen einzugehen.

Profitieren Sie von unseren langjährigen Erfahrungen mit jungen Existenzgründerinnen und unserer Expertise aus der eigenen Selbständigkeit. Tauschen Sie sich im Workshop mit Anderen aus, nutzen Sie die Anhaltspunkte und Arbeitshilfen, die wir Ihnen an die Hand geben und setzen Sie sich intensiv mit der Realisierung Ihrer eigenen Selbstständigkeit auseinander.

Referentinnen: Katja Streck und Johanna Hore, BerufsWege für Frauen e.V., Wiesbaden

Anmeldung: Anmeldung ab dem 12. April 2021 hier

Datum: Do., 20.05.2021, 10:00–13:00 Uhr

Ort:
Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie ein bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail.

▲nach oben


[DIGITAL] 27.05.2021: Standortanalyse – Wo stehe ich und wo möchte ich hin? (in Kooperation mit der Haufe Group)

Workshop des Career Service der Goethe-Universität in Kooperation mit der Haufe Group.

Viele Menschen wissen in oder auch nach ihrem Studium nicht genau was sie machen möchten. Oft weiß man einfach auch nicht, wie die Jobbezeichnungen heißen, die man sucht. Um herauszufinden, wo die Reise hingehen kann ist es wichtig, sich bereits während des Studiums mit den Möglichkeiten und den Erwartungen auseinanderzusetzten. In diesem Workshop geht es darum Impulse zu setzten, um die berufliche Reise greifbarer zu machen.

Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

Hier geht es darum, eine Methodik zur Reflexion neu zu erlernen und die eignen Wünsche an die berufliche Reise klarer zu definieren. Darüber hinaus geht es darum individuelle Stärken besser einzuschätzen und dann einzusetzen.

Inhalte der Veranstaltung:

  • Erkennen der persönlichen und beruflichen Stärken
  • Identifizieren der eigenen Neigungen und Vorlieben
  • Welche Werte haben Sie bezogen auf die Arbeitswelt?
  • Was sind Ihre konkreten beruflichen Vorstellungen, Wünsche und Ziele?
  • Was ist für Sie aktuell beruflich erreichbar und was muss sich schnellstmöglich ändern?
  • Was sind die nächsten Schritte auf dem Weg zu Ihrem Berufsziel und zu mehr Zufriedenheit?

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • theoretischer Input
  • Selbsteinschätzung
  • Standortanalyse
  • Erfahrungsaustausch und Diskussion

Referent*innen:

Julia Hinndorf ist als Consultant Personnel Development bereits mehrere Jahre unterwegs. Sie arbeitete als Coach und begleitet Teams und Einzelpersonen gleichermaßen.

Unternehmen:

Die Haufe Group SE ist ein Spezialist für digitale und webbasierte Services sowie agile und zukunftsfähige Organisationen. Sie gilt als Vorreiter der digitalen Transformation. Über eine Million Kunden, vom Solo-Selbstständigen bis zum DAX-30 Konzern, vertrauen auf die Expertise der Haufe Group und ihrer Kernsegmente Haufe und Lexware

Primäre Zielgruppe der Veranstaltung:

Offen für alle Fachbereiche

Anmeldung: Anmeldung ab dem 12. April 2021 hier

Datum: Do., 27.05.2021, 13:30–16:30 Uhr

Ort:
Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie ein bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail.

▲nach oben


[DIGITAL] 10.06.2021: Potenzialanalyse – Wie Bewerber*innen ihre Stärken erkennen

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Realisiert mit freundlicher Unterstützung der Techniker Krankenkasse, Referentin: N.N. (Hesse/Schrader)

Viele Menschen sind mit und in ihrem Beruf unzufrieden bis unglücklich, weil er nicht dem entspricht, was sie eigentlich gerne tun würden. Oft wissen die Betroffenen nicht einmal, wie ihr Traumjob überhaupt aussehen könnte. Um diesem Dilemma entgegen zu wirken, ist es wichtig, sich vor und während der Ausbildung oder des Studiums mit den eigenen beruflichen Wünschen und Möglichkeiten intensiv auseinanderzusetzen, um damit den Grundstein für ein erfülltes und zufriedenes Berufsleben zu legen. In diesem Training lernen Sie Methoden kennen und probieren Tests und Analyseverfahren aus, mit denen Sie Ihr berufliches Potenzial besser einschätzen können, um dem Ziel eines erfüllten Berufslebens näherzukommen.

Inhalte und Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

  • Erkennen der persönlichen und beruflichen Stärken und Schwächen
  • Identifizieren der eigenen Neigungen und Vorlieben
  • Welche Werte haben Sie bezogen auf die Arbeitswelt?
  • Was sind Ihre konkreten beruflichen Vorstellungen, Wünsche und Ziele?
  • Was ist für Sie aktuell beruflich erreichbar und was muss sich schnellstmöglich ändern?
  • Was sind die nächsten Schritte auf dem Weg zu Ihrem Berufsziel und zu mehr Zufriedenheit?

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • theoretischer Input
  • Selbsteinschätzung durch Fragebögen
  • biografische Kompetenzanalyse
  • Erfahrungsaustausch und Diskussion

Anmeldung: Anmeldung ab dem 12. April 2021 hier

Datum: Do., 10.06.2021, 09:00–15:00 Uhr

Ort:
Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie ein bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail.

▲nach oben


[DIGITAL] 11./12.06.2021: Persönlichkeit entwickeln und Kommunikation verbessern mithilfe einer Persönlichkeitsanalyse

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referentin: Claudia Fritsch

Mithilfe einer Persönlichkeitsanalyse basierend auf dem international weit verbreiteten Persönlichkeitsanalysetool DiSG ermitteln Sie die Eigenschaften und Verhaltensmuster, die Ihre Persönlichkeit maßgeblich prägen. Sie können sich selbst reflektieren, andere besser einschätzen und in der Folge störende Kommunikationsmuster bei sich selbst und Kommunikationspartner*innen aufdecken und beseitigen und somit effektiver kommunizieren. Das Erkennen von Stärken und Schwächen befähigt Sie, eigene Potenziale besser zur Geltung zu bringen und zu nutzen. Außerdem lernen Sie Erkenntnisse der Kommunikationspsychologie anzuwenden und können so insgesamt Gespräche und Verhandlungen erfolgreicher und zielgerichteter gestalten.

Ziele im Rahmen der Veranstaltung: 

Überzeugend wirken sowie sich selbst und andere besser erkennen, verstehen und wertschätzen. Nutzen und Erkennen individueller Stärken und Schwächen bei sich selbst und anderen, verbunden mit der Fähigkeit zielgerichteter zu kommunizieren, Abgleich von Selbst- und Fremdbild.

Verwendete Methoden in der Veranstaltung: 

Präsentation, Plenum, Gruppenarbeit und –präsentationen, Rollenspiele, Partner-/Einzelarbeit, Reflektionsphasen

Referentin: 

Claudia Fritsch (M.A., Psycholinguistin) arbeitet seit über 20 Jahren als Kommunikationsberaterin, Trainerin und Coach mit internationalen Führungskräften. Außerdem führt sie seit mehr als 10 Jahren EU-Seminare für das Auswärtige Amt durch und hat schon Workshops im Bereich Persönlichkeit und Kommunikation für die Europäische Kommission in Brüssel gegeben. Eine Ausbildung zum Business-Coach sowie eine Zertifizierung für das DiSG-Profil sowie das Reiss Motivation Profil ergänzen ihre akademische Ausbildung. Ihre persönliche Motivation und ihr Bestreben sind es, zum Erfolg anderer beizutragen und das Bewusstsein für die Wirkung der Sprache(n) zu schärfen.

Anmeldung: Anmeldung ab dem 12. April 2021 hier

Datum: Fr., 11. und Sa., 12.06.2021, jeweils von 10:00–18:00 Uhr

Ort:
Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie ein bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail.

▲nach oben


[DIGITAL] 29.04.2021: Selbstmarketing für Frauen. Die Marke “Ich“

Workshop des Career Service in Kooperation mit BerufsWege für Frauen e.V.

Ohne professionelles Selbstmarketing bleiben Talente oft im Verborgenen. Nutzen Sie die Erkenntnisse modernen Marketings, um sich für einen potentiellen Arbeitgeber professionell sichtbar zu machen. Sie erfahren, wie Sie Ihre Stärken intelligent und gezielt zeigen und dabei authentisch und überzeugend auftreten – in der direkten Begegnung und digital. Setzen Sie Ihre Ausstrahlung, Körpersprache, Stimme und Ihr Erscheinungsbild professionell ein und entwickeln Sie einen strategischen Selbstmarketingplan, um Ihre Karriereziele effizient zu verfolgen.

Inhalte der Veranstaltung:

  • Machen Sie aus Ihren Stärken die Erfolgs-Marke Ich
  • Den USP finden & nutzen: Ihre Alleinstellungsmerkmale machen Sie einzigartig
  • Personal Identity: Optimale Eigen-PR für Sie
  • Be different - be special: Einen unnachahmlichen Stil entwickeln

Anmeldung: Anmeldung ab dem 12. April 2021 hier

Datum: Do., 29.04.2021, 14:00–16:00 Uhr

Ort:

Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie ein bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail.

▲nach oben

[DIGITAL] 04.05.2021: Business Knigge – Gute Umgangsformen beweisen

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Realisiert mit freundlicher Unterstützung der Techniker Krankenkasse, Referent*in: N.N. (Hesse/Schrader)

Der Einstieg ins Arbeitsleben ist für Auszubildende und Hochschulabsolvent*innen nicht nur mit viel Aufregung, sondern auch mit gewissen Verhaltensregeln verbunden. Hier kommt es darauf an, schnell die sozialen Spielregeln der Arbeitswelt zu erlernen, um selbstsicher, stressfrei und erfolgreich in den Beruf zu starten. Richtiges Benehmen im Umgang mit den Vorgesetzten und Kolleg*innen ist unerlässlich, wenn man seine Ausbildungs- oder Arbeitsstelle nicht gefährden möchte. Gute Manieren im Kontakt zu Kund*innen sorgen zusätzlich für ein positives Bild, das sich auf das gesamte Unternehmen überträgt. In diesem Training lernen Sie die wichtigsten Regeln des Business Knigge kennen und erfahren, wie Sie im Alltag Fettnäpfchen mit Stil umgehen.

Inhalte der Veranstaltung:

  • die Macht des ersten Eindrucks
  • das eigene Erscheinungsbild – passendes Outfit
  • richtig begrüßen – sich selbst und andere souverän vorstellen
  • ein positives, stressfreies Gesprächsklima herstellen
  • der höfliche Umgang
  • der gute Ton am Telefon – Umgang mit dem Handy
  • Benehmen im Berufsalltag: bei Besprechungen, im Restaurant etc.
  • Kommunikationsknigge für Smalltalk und Mails
  • Umgang mit Fehlern und Kritik

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • fachlicher Input
  • praktische und berufsbezogene Übungen
  • Rollenspiele mit Trainer-Feedback
  • Erfahrungsaustausch und Gruppendiskussion

Anmeldung: Anmeldung ab dem 12. April 2021 hier

Datum: Di., 04.05.2021, 09:00–15:00 Uhr

Ort:

Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie ein bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail.

▲nach oben


[DIGITAL] 12.05.2021: Konfliktmanagement

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Realisiert mit freundlicher Unterstützung der Techniker Krankenkasse, Referentin: Frau Andrea Nienaber (Hesse/Schrader)

Berufseinsteiger*innen aller Branchen stehen immer vor einer besonderen Herausforderung: Sie müssen sich in bestehende Teams einordnen und ungewohnten Strukturen anpassen. Das ist nicht immer leicht. Gerade in der Anfangszeit kann es zu Missverständnissen und Unstimmigkeiten kommen, die die Atmosphäre vergiften und das Befinden der Beteiligten beeinträchtigen. Dieses Training vermittelt Berufseinsteiger*innen Strategien und Techniken, die helfen, auch die Eigenanteile besser zu verstehen, Konflikte rechtzeitig zu erkennen und zu entschärfen.

Inhalte und Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

  • Ursachenanalyse typischer Problemsituationen
  • Entstehung von Konflikten
  • Konfliktförderndes und -hemmendes Verhalten
  • Analyse des persönlichen Konfliktverhaltens
  • Dynamik und Eskalation von Konflikten
  • Umgang mit Emotionen und Aggressionen
  • Aktive Konfliktvorbeugung, Deeskalation
  • Gezielte Gesprächstechniken einsetzen
  • Win-win-Situationen herstellen

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Theoretischer Input zu Konflikten
  • Einzel- und Gruppenübungen
  • Bearbeitung exemplarischer Problemfälle
  • Erfahrungsaustausch und Diskussion

Anmeldung: Anmeldung ab dem 12. April 2021 hier

Datum: Mi., 12.05.2021, 09:00–15:00 Uhr

Ort:
Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie ein bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail.

▲nach oben



[DIGITAL] 19.05.2021: Gesprächsführung und Argumentation

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Realisiert mit freundlicher Unterstützung der Techniker Krankenkasse, Referent*in: Dagmar Lentzen-Müller

In allen Gesprächssituationen profitiert jeder, der eigene Botschaften klar formulieren und überzeugend vermitteln kann. Mit guten Gesprächstechniken, wertschätzender Haltung und Offenheit für die Bedürfnisse des Gegenübers gelingt dies stressfrei und mühelos. Eigene Anliegen und Argumentationen lassen sich so erfolgreicher platzieren und Diskussionspartner leichter überzeugen. Auch der Umgang mit schwierigen Gesprächspartnern wird durch eine souveräne und gut vorbereitete Gesprächsführung und einen klaren Kommunikationsstil erleichtert, Konflikte und emotionale Belastung können im Vorfeld vermieden werden.

Inhalte der Veranstaltung:

  • Grundlagen der Kommunikation
  • Aktives Zuhören, Ich-Botschaften, Anwenden von Fragetechniken
  • Überprüfen des eigenen Gesprächs- und Kommunikationsstils
  • Bewusster Kontakt zum Gesprächspartner
  • Die überzeugende Argumentation
  • Pragmatische Lösungen finden – Win-win-Situationen schaffen
  • Körpersprache und Stimme gezielt einsetzen
  • Missverständnisse und Störungen beheben
  •  Konstruktiver Umgang mit Widerständen und Konflikten

Methoden der Veranstaltung:

  • Theoretischer Input zu Argumentationsstrategien
  • Zahlreiche Gruppenübungen und Rollenspiele
  • Erfahrungsaustausch und Diskussion

Anmeldung: Anmeldung ab dem 12. April 2021 hier

Datum: Mi., 19.05.2021, 09:00–15:00 Uhr

Ort:
Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie ein bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail.

▲nach oben


[DIGITAL] 18./19.06.2021: Gewaltfreie/Wertschätzende Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg (GFK)

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referentin: Beate Waltrup, Ausgebildete Qualitätsmanagerin und Auditorin, Zertifizierte Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation CNVC Mediatorin BM®

Herausforderungen im angestrebten Berufsfeld, unterschiedliche Erwartungshaltungen von Studierenden und Lehrenden, die Zusammenarbeit in Lerngruppen, das persönliche Umfeld – Felder, in denen gelungene Kommunikation entscheidend zu Lebensfreude und Erfolg beiträgt. Lernen Sie mit der Wertschätzenden Kommunikation auf Grundlage des Modells der Gewaltfreien Kommunikation nach Dr. Marshall B. Rosenberg einen zeitgemäßen Weg kennen, Ihre Anliegen ebenso entschlossen wie einfühlsam zu vertreten. Buchen Sie ein Upgrade für Ihre Kommunikationskompetenz.

Im Seminar verlagern wir den Focus gemeinsam weg von „wer hat Recht und wer ist schuld“ hin zu „was brauchen die Kommunikationspartner*innen, um gemeinsam erfolgreich zu handeln“. Sie haben es in der Hand, sich jeden Moment neu zu entscheiden – für Ihre eigenen Anliegen und gleichzeitig für die Ihres/ r Gesprächspartners*in.

Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

Studierende beherrschen nach dem Besuch des Moduls:

  • Kommunikationsstrukturen
  • Trennende Denk- und Verhaltensmuster, die zu Ärger und Kommunikationsblockaden führen, du rch wirksamere Kommunikationsstrukturen zu ersetzten.
  • Beobachtungen klar von Bewertungen und Urteilen zu trennen.
  • Gefühle als Signalgeber in Ihrem „persönlichen Cockpit“ zu begreifen.
  •  Bedürfnisse zum Entwickeln von „Win-Win-Lösungen“ zu nutzen, statt an Strategien “zu kleben".
  • Ihre Wirksamkeit durch das Aussprechen klarer „Bitten“ zu erhöhen.
  •  „Schwierige Botschaften“ gelassen zu hören.
  • Sich selbst empathisch zu erklären und die Anliegen anderer empathisch zu hören.

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Trainer-Input
  • Übungen
  •  Fallbeispiele
  • Diskussion
  • Gruppenarbeit

Hinweis:

Eine funktionstüchtige und aktivierte Kamera sowie eine aktive Teilnahme per Mikrofon sind eine unerlässliche Teilnahmevoraussetzung.

Anmeldung: Anmeldung ab dem 12. April 2021 hier

Datum: Fr., 18. und Sa., 19.06.2021, jeweils von 09:00–17:00 Uhr

Ort:

Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie ein bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail.

▲nach oben


[DIGITAL] 18./19.06.2021: „Rethinking Leadership“ – Kompetenzen für Führungskräfte von morgen

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referent: Martin Pöhland (Dipl. Kfm.), HR Director

Inhalte der Veranstaltung:

Im Rahmen dieses Workshops erhalten die Studierenden einen Einblick in moderne Führungskonzepte und lernen zukunftsfähige Führungskompetenzen und –instrumente kennen.

Megatrends wie die Digitalisierung und der demografische Wandel verändern in Unternehmen die Zusammenarbeit und somit auch die Art der Führung. Disruptive Veränderungsprozesse in Organisationen und ein zunehmend volatiles Marktumfeld zwingen Unternehmen dazu ihre Führungskonzepte zu überdenken.

Die Studierenden erhalten einen Einblick in die Entwicklung verschiedener Führungsstile. Moderne Führungskonzepte im Kontext von Arbeiten 4.0, Agilität, „New Work“ und „Positive Leadership“ sind die zentralen Themen des Workshops.

In Gruppenübungen und Rollenspielen entwickeln die Teilnehmer*innen aktiv ein Gefühl für ihr eigenes Führungsbild und lernen mit Hilfe von Feedbackübungen, sich selbst und andere zu führen.

Ziele der Veranstaltung:

Studierende lernen die Eigenschaften und Anforderungen kennen, die die neue Arbeitswelt an (zukünftige) Führungskräfte stellt. Sie lernen, sich selbst zu reflektieren und erhalten einen Einblick in die verschiedenen Ansätze zur Führung von Mitarbeitern.

Referent:

Martin Pöhland (Dipl. Kfm.), ab 2011 Personalleiter bei Robert BOSCH und seit 2018 HR Director bei ITW Automotive. Studierte BWL an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg.

Anmeldung: Anmeldung ab dem 12. April 2021 hier

Datum:

Fr., 18. und Sa., 19.06.2021, jeweils von 10:00–15:00 Uhr

Ort:

Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie ein bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail.

▲nach oben


[DIGITAL]: 02./03.07.2021: Erfolgreiche Verhandlungsstrategien für Ihren Beruf und Alltag 

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referentin: Anja Henningsmeyer

Ein zweitägiges Seminar mit Filmbeispielen aus der US-Serie House of Cards und Übungen. Verhandlungen führt jede*r von uns täglich: um Arbeitsinhalte, um Geld, um die Anerkennung unserer Bedürfnisse, u.v.m. Wer bewusst und geschickt verhandelt, erreicht seine Ziele leichter. Anhand von Filmausschnitten lernen Sie auf spannende Weise, Strategien und Taktiken zu analysieren, die auch für Ihren Studien- und Berufsalltag nützlich sind. Mitarbeit an beiden Tagen ist Voraussetzung für die Erlangung des Teilnahmezertifikats.

Inhalte der Veranstaltung:

In der Veranstaltung erlernen Sie,

  • wie Sie in Verhandlungen mit Emotionen umgehen,
  • wie Sie Verhandlungserfolge vorbereiten,
  • wie Sie Ihren Verhandlungstyp erkennen,
  • was Sie immer mit verhandeln, auch wenn es nicht ausgesprochen wird,
  • Tipps zu Verhandlungsrhetorik.

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • theoretischer Input
  • Selbsteinschätzung durch Fragebögen
  • Analysen von Strategien anhand von Filmbeispielen
  • Erfahrungsaustausch und Diskussion
  • Rollenspiel bzw. Fallstudie

Ziele im Rahmen der Veranstaltung: 

Ziel ist ein geschärfter strategischer Blick und Kommunikationstaktiken, die helfen, auch bei schwierigen Verhandlungen den Kopf oben zu halten – oder elegant auszusteigen. Sie erhalten Einblick in professionelle Methoden, die Ihre Verhandlungskompetenzen entscheidend erweitern.

Referentin: 

Anja Henningsmeyer leitet seit 2008 die hessische Film- und Medienakademie (hFMA), das Netzwerk der 13 hessischen Hochschulen. Sie ist zertifizierte Verhandlungsführerin und Autorin des Buches "Denn Sie wissen, was Sie tun. Wie Frauen erfolgreich verhandeln" (Campus Verlag). Als Dozentin bietet sie Seminare zur Aus- und Weiterbildung von kommunikativen Kompetenzen: „Kommunikation ist ein machtvolles Instrument – wenn es richtig gestimmt ist.“

Anmeldung: Anmeldung ab dem 12. April 2021 hier

Datum: 

Fr., 02. und Sa., 03.07.2021, jeweils von 10:00–16:00Uhr (jeweils s.t. – Please check in on time!)

Ort:
Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie ein bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail.

▲nach oben

[DIGITAL]: 26.04.2021: Excel-Workshop für die Berater*innen von morgen (in Kooperation mit EY)

Workshop des Career Service in Kooperation mit dem Unternehmen EY.

MS Excel bietet umfangreiche Funktionalitäten und lässt sich mit der Arbeitsweise des menschlichen Gehirns vergleichen: Eine dafür vorgesehene Oberfläche wird mit Daten aus der Umwelt gefüttert, einige zu diesem Zweck adaptierte Zellen verarbeiten diese Daten mithilfe von Formeln. Schließlich werden die gewonnenen Einsichten in Handlungsempfehlungen umgewandelt.

Mit diesem Workshop frischen Sie nicht nur Ihre vorhandenen Grundlagen auf, sondern erweitern darüber hinaus Ihre Fähigkeiten um untenstehende Inhalte.

Inhalte der Veranstaltung:

  • Allgemeines zu Excel (Navigieren und Formatieren)
  • Die wichtigsten Excelfunktionen
  • Sortieren und Filtern von Datentabellen
  • Nützliche Werkzeuge zur Datenverarbeitung
  • Nützliche Tools zur Fehlerprüfung
  • Arbeiten mit Pivot-Tabellen
  • Überblick über weitere fortgeschrittene Funktionen

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Theoretischer Input
  • Anwendung von praxisbezogenen Beispielaufgaben
  • Übertragung in den Berufsalltag

Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

Nach diesem Workshop sind Ihre Excel-Grundlagen aufgefrischt und um weiterführende Fähigkeiten ergänzt. Speziell können Sie Formeln sinnvoll anwenden, Datentabellen sortieren und filtern und mit Pivot-Tabellen arbeiten.

Referent*innen:

Die Referenten sind bei EY in der Strategy & Tansactions tätig und arbeiten tagtäglich mit Excel um ihre Arbeit zu erledigen und dem Kunden die besten Ergebnisse zu liefern.

Unternehmen:

EY ist einer der Marktführer in der Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Transaktionsberatung und Managementberatung – mit rund 260.000 Mitarbeitern weltweit und mehr als 10.000 Kollegen an 20 Standorten in Deutschland. Wir stärken das Vertrauen in die Wirtschaft und die Finanzmärkte und treiben Innovationen voran. Dabei sind wir immer am Puls der Zeit. In vielfältigen und engagierten Teams setzen wir neue Standards. Unser Ziel ist es, Dinge voranzubringen und entscheidend besser zu machen – für unsere Mitarbeiter, unsere Mandanten und die Gesellschaft, in der wir leben. Dafür steht unser weltweiter Anspruch „Building a better working world“.

Primäre Zielgruppe der Veranstaltung:

BWL, Wirtschaftswissenschaften, (Wirtschafts-)Informatik, (Wirtschafts-)Ingenieurwesen, (Wirtschafts-)Mathematik, Physik, Jura

AnmeldungAnmeldung ab dem 12. April 2021 hier

Datum: Mo., 26.04.2021, 14:00–18:00 Uhr

Ort:
Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie ein bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail.

▲nach oben


[DIGITAL] 27.04.2021: Sentiment Analysis: Discount Psychology with Alexa (in Kooperation mit Reply)

Workshop des Career Service der Goethe-Universität in Kooperation mit Reply

Unter den Technologien, die verwendet werden, um menschliche Aussagen oder geschriebene Texte zu verarbeiten, gehört Sentiment Analysis zu den leistungsfähigsten. Strukturierte Daten, die z.B. in einer Datenbank gespeichert werden können relativ leicht algorithmisch verarbeitet werden, weil Anwendungen „wissen“ an welcher Stelle in der Datenstruktur welche Art von Daten zu erwarten sind. Menschliche Sprache hingegen, gesprochen oder geschrieben, ist ohne vorgegebene Struktur. Aspekte wie Ironie, Deutung und Zusammenhang, die für Menschen leicht verständlich sind, stellen für Computer eine Herausforderung dar. Unterstützt mit Machine Learning und künstlicher Intelligenz, sind Sentiment Analysis Anwendungen in der Lage auch menschliche Aussagen auszuwerten.

Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

  • Verständnis für Natural Language Processing Technologies, insbesondere Sentiment Analysis, sowie die relevanten Konzepte und Terminologien.
  • Anlernen der Basis-Architektur für einen Alexa-Skill
  • Verständnis für die gängigen Rückgabewerte einer Sentiment-Analyse
  • Wellness pur von fragwürdigen Quellen: Teilnehmer können ihre Ängste und Freuden von Alexa „analysieren“ lassen!

Inhalte der Veranstaltung:

Weder Kosten noch Mühe werden gescheut! Die Reply AG hat ein Panel renommierter Pychologen angeheuert, um Aussagen zu euren Freuden und tiefsten Ängsten zu analysieren! Teilnehmer bekommen detaillierte Einblicke in die Funktionsweise von Sentiment Analysis, sowie eine Erklärung der verschiedenen Methoden und Klassifizierungen. Linguistisch betrachtet werden auch Begriffe wie Ontologien und Semantische Netzwerke erläutert. Anschließend werden mit einer „Psychoanalyse“ durch Alexa verschiedene Aussagen mit Sentiment Analysis ausgewertet.

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Präsentation zur Herleitung und Erklärung der Sachverhalte
  • Code- und Architekturpräsentation einer einfachen Sentiment-Analysis Anwendung
  • Interactive Live-Demonstration und Auswertung der Ergebnisse
  • Fragen und Antworten

Referent*innen: 

Maria Müller ist eine sehr erfahrene User Experience Designerin, mit fachlichem Schwerpunkt für sprachgesteuerte IoT-Lösungen.

Mit über 20 Jahren Programmiererfahrung, ist Dan Fitzpatrick Expert für die Erstellung von Benutzeroberflächen. Er ist Business Unit Manager für Conversational Solutions bei Triplesense Reply und Practice Lead für die Reply AG Community of Practice für Voice Machine Interfaces.

Marco Miraglia ist seit knapp 6 Jahren als Recruiter tätig und seit fast drei Jahren mit ganzem Herzen bei der Reply dabei.

Unternehmen: 

Reply ist auf die Entwicklung und Einführung von Lösungen auf Basis neuer Kommunikationskanäle und digitaler Medien spezialisiert. Mit seinem Netzwerk aus hochspezialisierten Unternehmen unterstützt Reply Branchenführer aus Telekommunikation und Medien, Industrie und Dienstleistung, Banken und Versicherungen effektiv bei Geschäftsmodellen, die auf den neuen Paradigmen, wie Big Data, Cloud-Computing, Digitalen Medien und dem Internet der Dinge basieren.

Primäre Zielgruppe der Veranstaltung:

Offen für alle Fachbereiche

Anmeldung: Anmeldung ab dem 12. April 2021 hier

Datum: Di., 27.04.2021, 09:00–15:00 Uhr

Ort:
Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie ein bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail.

▲nach oben


[DIGITAL] 27.04.2021: Vom „Einzeller“ zum EXCELperten – EXCEL-Seminar für Einsteiger*innen (In Kooperation mit MLP)

Workshop des Career Service der Goethe-Universität in Kooperation mit MLP.

Inhalte der Veranstaltung:

Bereits im Studium ist der sichere Umgang mit Excel häufig notwendig, um für Hausarbeiten, Abschlussarbeiten und Praktika gerüstet zu sein. Spätestens zum Jobeinstieg werden EXCEL-Grundkenntnisse vorausgesetzt.

Es stellen sich Fragen wie: Welche Rechenfunktionen sind wichtig? Wie lässt sich eine Tabelle formatieren? Welche Grafiken sollte man in jedem Fall beherrschen?

Im Workshop „Vom „Einzeller“ zum EXCELperten“ werden die wichtigsten Funktionen anhand eines Fallbeispiels praxisnah erläutert und vermittelt.

Ziele der Veranstaltung:

  • Teilnehmer*innen lernen elementare Rechenfunktionen kennen
  • Teilnehmer*innen erfahren wie sie einen Datensatz formatieren und aufbereiten
  • Teilnehmer*innen lernen die einfache grafische Darstellung der Kalkulationsergebnisse kennen

Hinweis:

MLP ist der Gesprächspartner in allen Finanzfragen. Studierenden bieten wir kostenfreie Workshops an, um sie von unseren Kompetenzen zu überzeugen. Dies ist unsere Form des Marketings. Pflichten entstehen daraus keine. Wir machen auf unsere Finanzberatung und die Tätigkeit als MLP Beraterin oder MLP Berater aufmerksam. Ob eine Workshop-Teilnehmerin oder ein Teilnehmer daran Interesse hat, entscheidet sie oder er selbst. Mehr Informationen zu MLP

Anmeldung: Anmeldung ab dem 12. April 2021 hier

Datum:

Di., 27.04.2021, 10:00–13:00 Uhr

Ort:

Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie ein bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail.

▲nach oben


[DIGITAL] 30.04/01.05.2021: Einführung in Microsoft Excel

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referent: Oliver Ochssner, Diplom Informatiker FH

Im Rahmen des Kurses erhalten Studierende einen Einblick in die Funktionsweise und Verwendung von Microsoft Excel. Das Modul bereitet Studierende auf die Verwendung der Tabellenkalkulation im beruflichen Alltag vor. Studierende können nach dem Besuch des Kurses die EXCEL-Arbeitsoberfläche verwenden, Rechenoperationen mit Formeln ausführen, Tabellen formatieren, elementare statistische Funktionen verwenden, Datenreihen ausfüllen und sortieren, relative und absolute Zell-Adressierung verwenden. Studierende eignen sich Kenntnisse in Verwendung und Erstellung komplexer Excel-Mappen an. Der Vortrag wird von praxisorientierten Beispielen und Übungen begleitet.

Referent: 

Oliver Ochssner ist Diplom Informatiker FH und seit über 20 Jahren als Softwareentwickler im Office-Bereich tätig. Seit 1999 Trainer bei verschiedenen Unternehmen und an der Volkshochschule Frankfurt. Themenschwerpunkte Access und Excel.

Anmeldung: Anmeldung ab dem 12. April 2021 hier

Datum: Fr., 30.04 und Sa., 01.05.2021, jeweils von 10:00–18:00 Uhr

Ort:

Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie ein bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail.

▲nach oben


[DIGITAL] 04.05.2021: Clean Code - wie man bessere Software schreibt (in Kooperation mit der MT AG)

Workshop des Career Service in Kooperation der MT AG.

Ist ein Programm gut, wenn es tut was es soll?

Offensichtlich nicht. Neben der korrekten Funktion müssen noch andere Kriterien erfüllt sein, um von einem guten Programm sprechen zu können. Neben der Effizienz und anderen Nicht-Funktionalen Anforderungen sind Anpassbarkeit und Erweiterbarkeit von zentraler Bedeutung für die Qualität eines Programms.

Was bedeutet Anpassbarkeit für Software? Wie kann man dafür sorgen, dass eine Software leicht an neue Gegebenheiten angepasst werden kann?

In diesem Workshop beantworten wir diese Fragen und stellen Clean Code als Sammlung von Prinzipien und Praktiken vor, die dabei helfen, guten Code zu schreiben.

Inhalte der Veranstaltung:

Es wird Bewusstsein für die Probleme, die durch schlecht anpassbaren Code entstehen, geschaffen. Im Anschluss werden, basierend auf dem Buch "Clean Code" von Robert Martin und den Texten der Clean Code Developer Initiative, wichtige Prinzipien und Praktiken vorgestellt und erläutert.

Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

Nach dem Workshop ist Dir die Bedeutung von sauberem Code klar und Du hast erste Prinzipien und Praktiken kennengelernt, mit deren Hilfe Du besseren Code schreiben kannst.

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Einführung in das Thema
  • Code Beispiele vorher/nachher
  • Hands-On Workshop

Referent*innen: 

Katharina Tinbergen ist Bachelor of Business Administration. Sie arbeitet für die MT AG als Beraterin und studiert parallel Informatik in Darmstadt. Zuvor leitete sie als Senior Research Executive bei Ipsos CX und KMB verschiedene Marktforschungsstudien.

Diplom Informatiker Markus Stier arbeitet seit mehr als 25 Jahren in der IT Branche als Softwareentwickler, Analytiker und Architekt. Neben den technologischen Aspekten der Softwareentwicklung steht bei ihm die Adaption agiler Methoden im Fokus.

Unternehmen:

Wir unterstützen unsere Kunden bei den technischen Herausforderungen des digitalen Fortschritts, immer mit dem Ziel, sie anpassungsfähiger und damit innovativer und wettbewerbsfähiger in ihrem Business zu machen. Wir bieten Applications, Analytics und Services aus einer Hand. Das bedeutet, dass wir unsere Kunden von der Architektur moderner IT-Landschaften, über die konkrete Entwicklung individueller Softwarelösungen bis hin zum Betrieb und Monitoring unterstützen. Darüber hinaus heben unsere modernen BI- und Analytics-Ansätze durch intelligente Nutzung den Wert der vorhandenen Daten. Es ist stets unser Ziel, Agilität, Schnelligkeit und Skalierbarkeit zu gewährleisten. Dies erreichen wir durch zukunftsfähige Architekturen, agile und hoch automatisierte Methoden sowie innovative Technologien. Dabei vertiefen wir unsere Expertise in namhaften Technologien stets und bauen unser Partnernetzwerk immer weiter aus, sodass unsere Dienstleistungen den höchsten Qualitäts- und Wissensstandards entsprechen.

Primäre Zielgruppe der Veranstaltung:

Offen für alle Fachbereiche insbesondere Studiengänge der Informatik

Anmeldung: Anmeldung ab dem 12. April 2021 hier

Datum: Di., 04.05.2021 10:00–12:00 Uhr

Ort:
Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie ein bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail.

▲nach oben


[DIGITAL] 05.05.2021: Von 0 auf 100: Mit Prototyping zur benutzerfreundlichen Angular-Anwendung (in Kooperation mit der MT AG)

Workshop des Career Service in Kooperation der MT AG.

Wie entsteht eine fertige, nutzbare Software Applikation? Um dieser Frage näher zu kommen, werden im Workshop "Von 0 auf 100: Mit Prototyping zur benutzerfreundlichen Angular-Anwendung" die grundlegenden Aspekte von UI & UX sowie der Erstellung von Prototypen behandelt. Darauf aufbauend wird der Prozess bis zur Entwicklung einer Anwendung mit dem Angular Web-Framework durchlaufen. In Form von Live-Design und Live-Coding wird gemeinsam mit den Teilnehmern ein Fallbeispiel analysiert und entlang der menschzentrierten Gestaltung praktisch umgesetzt.

Inhalte der Veranstaltung:

  • Grundlagen UI/UX und Prototyping
  • Anwendungsgebiete UI/UX
  • Unterschiede Wireframes/Wireflow
  • Tool Vorstellungen zur Nutzung für UI/UX und Prototyping
  • kurze Einführung Angular
  • Praxisbeispiel
  • Live Design/Prototyping und Coding des Praxisbeispiels

Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

Sie kennen am Ende des Workshops die Definition sowie die Einsatzgebiete von UI/UX und Prototyping. Außerdem wird es Ihnen möglich sein, selbstständig anhand der durch den Workshop gewonnenen Kenntnisse ein Design-Konzept, ein Prototyp, sowie eine Angular-Anwendung erstellen zu können.

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Präsentation für den Grundlagenteil
  • direkter Einbezug der Zuhörer
  • Live Design und Coding mithilfe von Kollaborationstools

Referentin: 

Lara Buschhaus, Junior Beraterin MT AG im Bereich UI, UX, Prototyping und Frontend Entwicklung. Leidenschaftliches Interesse an dem Softwareentwicklungsprozess vom Design bis hin zur Anwendung und der Unterbringung der User Experience.

Unternehmen:

Wir unterstützen unsere Kunden bei den technischen Herausforderungen des digitalen Fortschritts, immer mit dem Ziel, sie anpassungsfähiger und damit innovativer und wettbewerbsfähiger in ihrem Business zu machen. Wir bieten Applications, Analytics und Services aus einer Hand. Das bedeutet, dass wir unsere Kunden von der Architektur moderner IT-Landschaften, über die konkrete Entwicklung individueller Softwarelösungen bis hin zum Betrieb und Monitoring unterstützen. Darüber hinaus heben unsere modernen BI- und Analytics-Ansätze durch intelligente Nutzung den Wert der vorhandenen Daten. Es ist stets unser Ziel, Agilität, Schnelligkeit und Skalierbarkeit zu gewährleisten. Dies erreichen wir durch zukunftsfähige Architekturen, agile und hoch automatisierte Methoden sowie innovative Technologien. Dabei vertiefen wir unsere Expertise in namhaften Technologien stets und bauen unser Partnernetzwerk immer weiter aus, sodass unsere Dienstleistungen den höchsten Qualitäts- und Wissensstandards entsprechen.

Primäre Zielgruppe der Veranstaltung:

Offen für alle Fachbereiche insbesondere Studiengänge der Informatik

Anmeldung: Anmeldung ab dem 12. April 2021 hier

Datum: Mi., 05.05.2021 14:00–18:00 Uhr

Ort:
Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie ein bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail.

▲nach oben


[DIGITAL] 10.05.2021: Artificial Intelligence @ Goethe Uni (in Kooperation mit Accenture)

Workshop des Career Service der Goethe-Universität in Kooperation mit dem Unternehmen Accenture.

Künstliche Intelligenz, Neurale Netze, Mashine Learning, RPA....

Dieser Kurs ist für Studierende konzipiert, die von Begriffen keine genaue Vorstellung von deren Bedeutung und Anwendung in der Praxis haben und Interesse haben diese Wissenslücke zu schliessen. Unser Workshop vermittelt den Teilnehmer*innen zum einen theoretische Kenntnisse rund um AI und ermögicht mit Übungen diese in Gruppen anzuwenden. Wir beginnen mit einer theoretischen Einführung zu AI und richten uns aber auch an Studierende, die schon Kenntnisse von AI, RPA & co haben. Nebenbei werdet ihr agile Arbeitsmethoden virtuell kennenlernen.

Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

  • Theoretische Grundlagen zu künstlicher Intelligenz / AI
  • Diskussion zu aktuellen Use Cases von AI
  • Interaktive Zusammenarbeit der Studierenden und Erarbeitung eines Use Cases zu AI

Inhalte der Veranstaltung:

Wir verwenden als Tools für die Videokonferenz Zoom sowie für die Zusammenarbeit Mural. Das Tool Mural benötigt keine Installation oder Registrierung. Mural funktioniert jedoch nicht mit dem Browser Safari (Apple); bitte verwende einen anderen Browser bspw. Chrome. Wer Mural noch nicht kennt und sich vorab ansehen möchte, wie das Tool funktioniert, dem empfehlen wir vorab zwei Videos des Anbieters: https://www.youtube.com/watch?v=sPydNxrmmLI sowie https://www.youtube.com/watch?v=JuH32nMYWU4. Sprache des Workshops ist Deutsch.

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Design Thinking
  • Agile Kollaboration
  • Erfahrungsaustausch und Diskussion

Unternehmen:

Accenture ist ein weltweit agierender Managementberatungs-, Technologie- und Outsourcing-Dienstleister, welcher Unternehmen bei der Umsetzung von Innovationen, Geschäftsprozess-Optimierung und strategischer Umstrukturierung unterstützt. Accenture bietet von strategischer Beratung, über die Planung und Umsetzung des Projekts bis hin zur Betreuung der Services viel Entwicklungspotential für derzeit 495.000 Mitarbeiter*innen, davon ca. 10.000 an 18 Standorten in Deutschland, Schweiz und Österreich.

Anmeldung: Anmeldung ab dem 12. April 2021 hier

Datum: Mo., 10.05.2021, 15:00–20:00 Uhr

Ort:
Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie ein bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail.

▲nach oben


[DIGITAL] 31.05/01.06.2021: Python - Eine Einführung

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referent: Joachim Seiter

Python ist eine leistungsfähige und einfach strukturierte Programmiersprache, die für zahlreiche Aufgaben von der Automatisierung von Installationsabläufen bis hin zur Bearbeitung von Datenbanken genutzt wird. Sie ist für alle wichtigen Betriebssysteme verfügbar. Dieser Kurs vermittelt Grundelemente der Sprache.

Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

Am Ende des Kurses können Sie kleine Python-Programme selbst schreiben.

Inhalte der Veranstaltung:

  • Ein kurzer Überblick über Programmiersprachen und Python
  • Die Installation einer Entwicklungsumgebung
  • Python Programme
  • Variable
  • Basisdatentypen und Operatoren
  • Kontrollstrukturen

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Theoretischer Input
  • Beamer: Vorstellung und Erklärung von Python Programmen
  • Teilnehmerrechner: Mitschreiben dieser Programme
  • Fehlersuche im Programm

Referent: 

Joachim Seiter ist seit mehr als 25 Jahren als EDV Trainer tätig.

Anmeldung: Anmeldung ab dem 12. April 2021 hier

Datum: Mo., 31.05. und Di., 01.06.2021, jeweils von 10:00–18:00 Uhr

Ort:
Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie ein bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail.

▲nach oben


[DIGITAL] 01.07.2021: Digital Design - Einführung in die digitale Gestaltung (in Kooperation mit DB Systel)

Workshop des Career Service der Goethe-Universität in Kooperation mit DB Systel

Die Notwendigkeit von digitalen Abläufen in vielfältigen Bereichen unserer Gesellschaft ist mit CORONA sichtbar geworden.

Gleichzeitig sind die Probleme, für die wir digitale Lösungen brauchen, in den letzten Jahren immer komplexer geworden. Eine Vielzahl von Methoden und Beratungsansätzen versprechen hier erstmal Abhilfe. Sie können aber den Weg zu einer digitalen Lösung versperren, sofern man sie nicht ganzheitlich überblickt. Neben analytischen Fähigkeiten werden mehr und mehr (strategische) gestalterische Fähigkeiten gefordert. Mit diesem Einführungskurs möchten wir ein Grundverständnis für die Gestaltung digitaler Lösungen vermitteln und ein konkretes Werkzeug für die Orientierung auf dem Weg zur digitalen Lösung vorstellen.

Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

Du lernst das grundlegende Mindset für digitale Gestaltung kennen. Dafür erhälst Du einen Handlungsrahmen an die Hand, der Dir Orientierung auf dem Weg zu einer digitalen Lösung bietet. Darüber hinaus kannst Du bewusst Methoden und Beratungsansätze auswählen, die Dir helfen zentrale Entscheidungen gut zu treffen.

Inhalte der Veranstaltung:

1)    Die essenziellen Aspekte digitaler Gestaltung

  • Grundprinzipien der Gestaltung
  •  Perspektiven im Hinblick auf verschiedene Kontexte (sozial, technisch...)

2)    Der Weg zu einer digitalen Lösung

  • Grundschritte der Konzeption
  • Ordnung & Gespür entwickeln
  • Entscheidungen treffen

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Grundlagenimpuls
  • Methodenvorstellung
  • Erfahrungsaustausch & Diskussion

Referent: 

David Gilbert ist bei der DB Systel als Chefberater für Digital Design & UX an der Schnittstelle von klassischer systemorientierter und nutzerorientierter Softwarekonzeption tätig. Zuvor arbeitete er viele Jahre lang für verschiedene Designstudios und Agenturen (unter anderen Mutabor, SinnerSchrader, Syzygy, hauserlacour).

Norbert Schaffitzel ist bei der DB Systel als Projektmanager tätig und unterstützt die Veranstaltung in seiner Funktion als Hochschulbotschafter der DB Systel für die Goethe-Universität Frankfurt.

Unternehmen: 

Die DB Systel ist der Digitalpartner für alle Konzern-Gesellschaften der Deutschen Bahn und eine hundertprozentige Tochter der DB AG. Mit unserem ganzheitlichen Angebot treibt sie die Digitalisierung aller Gesellschaften der DB AG erfolgreich, integrativ und wertschaffend voran. Dafür entwickeln wir effektive und effiziente Kundenlösungen auf Basis innovativer Themen wie Cloud, Big Data, Internet of Things und künstliche Intelligenz.

Primäre Zielgruppe der Veranstaltung:

Die Veranstaltung richtet sich an Studenten aller Fachbereiche, die gleichzeitig Interesse und Spaß an neueren Praktiken zum Management, zur Konzeption und zur Entwicklung von digitalen Lösungen haben.

Anmeldung: Anmeldung ab dem 12. April 2021 hier

Datum: Do., 01.07.2021, 10:00–15:00 Uhr

Ort:
Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie ein bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail.

▲nach oben


[DIGITAL] 02./03.07.2021: Visual Basic for Applications – Grundlagen (Excel)

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referent: Marcus Bernhardt

Die Digitalisierung und der damit einhergehende Wandel der Arbeitswelt stellt neue Anforderungen in Bezug auf die Kenntnisse von Arbeitskräften. Grundlegende Programmierkenntnisse und eine ausgeprägte Medienkompetenz sind in vielen Branchen sehr gefragt. Mit Hilfe von Programmiersprachen können beispielsweise Routinearbeiten automatisiert werden und es bleibt in der Folge mehr Zeit für kreative Tätigkeiten. Der Workshop stellt die Grundelemente von VBA vor und zeigt, wie diese zur Automatisierung von Prozessen in Microsoft Excel verwendet werden können.

Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

Am Ende dieses Workshops sind Sie mit der VBA-Entwicklungsumgebung und dem Aufbau von Makros vertraut, können VBA-Elemente wie Variablen und Objekte sicher anwenden und den Programmfluss Ihres Makros steuern. Weiterhin wird die Fehleranalyse behandelt und die dafür zur Verfügung stehenden Werkzeuge beleuchtet.

Inhalte der Veranstaltung:

  • Vorbereitung der Excel Umgebung
  • Verwendung des Makrorecorders
  • Einführung in die VBA-Entwicklungsumgebung
  • Aufbau eines Makros
  • Verwendung von Variablen und Objekten
  • Programmflusssteuerung in VBA
  • Fehleranalyse

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Theoretischer Input
  • Schritt für Schritt Darstellung der Methoden in Excel
  • Durchführung von Übungen

Referent: 

Marcus Bernhardt ist B. Sc. in internationaler Finanzwirtschaft und ist seit mehreren Jahren als Trainer für Visual Basic for Applications tätig. Praktische Erfahrung konnte er als Softwareentwickler für die Deutsche Börse Group und als Business Intelligence Analyst bei der Deutschen Leasing AG sammeln. Aktuell ist er in der Datenanalyse Abteilung für globale Unternehmensanleihen bei Union Investment beschäftigt.

Anmeldung: Anmeldung ab dem 12. April 2021 hier

Datum: Fr., 02. und Sa., 03.07.2021, jeweils von 10:00–16:30 Uhr

Ort:

Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie ein bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail.

▲nach oben


[DIGITAL] 07./08.07.2021: Einführung in Microsoft Access

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referent: Oliver Ochssner, Diplom Informatiker FH

Im Rahmen des berufsorientierenden Kurses erhalten Studierende einen Einblick in die Funktionsweise und Verwendung von Microsoft Access. Der Workshop bereitet Studierende auf die Verwendung der Datenbankanwendung im beruflichen Alltag vor. Studierende können nach dem Besuch des Kurses die Access-Arbeitsoberfläche verwenden, Tabellen erstellen, Daten suchen und sortieren sowie Abfragen, Formulare und Berichte erstellen. Studierende eignen sich Kenntnisse in Verwendung und Erstellung von Access-Datenbanken an. Der Vortrag wird von praxisorientierten Beispielen und Übungen begleitet.

Referent: 

Oliver Ochssner ist Diplom Informatiker FH und seit über 20 Jahren als Softwareentwickler im Office-Bereich tätig. Seit 1999 Trainer bei verschiedenen Unternehmen und an der Volkshochschule Frankfurt. Themenschwerpunkte Access und Excel.

Anmeldung: Anmeldung ab dem 12. April 2021 hier

Datum: Do., 07. und Fr., 08.07.2021, jeweils von 10:00–18:00 Uhr

Ort:

Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie ein bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail.

▲nach oben


[DIGITAL] 09./10.07.2021: Einführung in Microsoft Excel

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referent: Oliver Ochssner, Diplom Informatiker FH

Im Rahmen des Kurses erhalten Studierende einen Einblick in die Funktionsweise und Verwendung von Microsoft Excel. Das Modul bereitet Studierende auf die Verwendung der Tabellenkalkulation im beruflichen Alltag vor. Studierende können nach dem Besuch des Kurses die EXCEL-Arbeitsoberfläche verwenden, Rechenoperationen mit Formeln ausführen, Tabellen formatieren, elementare statistische Funktionen verwenden, Datenreihen ausfüllen und sortieren, relative und absolute Zell-Adressierung verwenden. Studierende eignen sich Kenntnisse in Verwendung und Erstellung komplexer Excel-Mappen an. Der Vortrag wird von praxisorientierten Beispielen und Übungen begleitet.

Referent: 

Oliver Ochssner ist Diplom Informatiker FH und seit über 20 Jahren als Softwareentwickler im Office-Bereich tätig. Seit 1999 Trainer bei verschiedenen Unternehmen und an der Volkshochschule Frankfurt. Themenschwerpunkte Access und Excel.

Anmeldung: Anmeldung ab dem 12. April 2021 hier

Datum: Fr., 09. und Sa., 10.07.2021, jeweils von 10:00–18:00 Uhr

Ort:

Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie ein bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail.

▲nach oben


[DIGITAL] 09./10.07.2021: Introduction to Python (Python Bootcamp)

Workshop of the Career Service of the Goethe University. Lecturer: Sumesh Lund

Python is a simple yet powerful language used for many different applications. Companies worldwide from all sectors are now using Python to gain insights from their data and gain a competitive edge. Thus, having a workable knowledge in Python gives you an advantage in the job market.

In this practical course, you will start from the very beginning, with basic arithmetic and variables, and learn how to handle large volumes of data. This course will be very hands-on with lots of examples and practical exercises.

Goals of the workshop:

At the end of the workshop:

  • you'll know about Python functions and control flow
  • you'll understand data visualizations with Python and create your own stunning visualizations based on real data
  • you'll know about powerful ways to store and manipulate data

Contents:

  • Software Development Fundamentals
  • Explore Python language fundamentals, including basic syntax, variables, and types
  • Create and manipulate regular Python data structures (list, dictionaries, tuples)
  • Use functions and import packages
  • Write basic scripts with various control flow statements
  • Look at data in a new way using Pandas DataFrame
  • Create and customize plots on real data
  • Coding Exercise using Python in a real life scenario

Methods

  • Hands-on workshop using examples for each concept and time for practice.
  • Tool used: Anaconda (Jupyter and Spyder) development environment.

Lecturer: 

Sumesh Lund is a Market Risk Expert at Commerzbank AG and over 6 years of experience working with various Financial Institutions. He has a background in Computer Science and Financial Markets.

Target audience:

  • Beginners who have never programmed before.
  • Programmers switching languages to Python.
  • Intermediate Python programmers who want to level up their skills!

Registration: Follow the link here

Date: Fri., 09 and Sat., 10.07.2021, each from 10:00-16:00

Venue:

You will receive the access link to the online seminar by e-mail one or two days before the event begins.

▲nach oben

[DIGITAL] 16./17.04.2021: Einführung in die Public Relations - Überzeugen, nicht überreden!

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referent: Harald Ille

Public Relations werden immer wichtiger: Influencer-Marketing, Employer Branding, Shitstorm-Prävention sind nur drei der Herausforderungen, vor denen Organisationen heute stehen und die gute Jobaussichten für Absolventen bieten.

Was aber macht Public Relations in ihrem Kern aus? Wie verändern sie sich mit der digitalen Disruption? Was sind zeitgemäße Methoden, um der Organisation mehr Sichtbarkeit zu geben. Und: Wie schaffen wir Vertrauen? Dieser zweitägige Workshop für alle Fachbereiche gibt einen ersten Einblick in die Aufgaben und Chancen der Public Relations der 2020-er Jahre.

Ziele im Rahmen der Veranstaltung: 

Sie kennen am Ende des Workshops verschiedene Instrumente der Public Relations und der Unternehmenskommunikation. Sie lernen, worauf es bei einem PR-Text sprachlich ankommt und wie Sie Ihre Dialoggruppen erreichen können. Sie können die wichtigsten Elemente einer PR-Strategie benennen und wissen, was eine gute PR-Kampagne heutzutage ausmacht.

Verwendete Methoden in der Veranstaltung: 

Inhalte der Veranstaltung:

Referent: 

Harald Ille ist ausgebildeter Journalist und seit über 20 Jahren in der PR tätig. Er hat die Unternehmenskommunikation eines Universitätsklinikums geleitet, die Social Media-Strategie einer Großstadt entwickelt und ein Social Intranet für eine der größten Behörden Europas konzipiert. Als "Digital Enthusiast" treibt er die Digitale Transformation in Organisationen voran und mag neue agile Arbeitsweisen.

Anmeldung: Anmeldung ab dem 12. April 2021 hier

Datum: Fr., 16. und Sa., 17.04.2021, jeweils von 09:30–17:30 Uhr

Ort:
Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie ein bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail..

▲nach oben


[DIGITAL] 23./24.04.2021: Deine Themen in die Medien bringen – PR für Einsteiger*innen mit dem Schwerpunkt Pressemitteilung

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referentin: Vera Klopprogge

Was genau ist eigentlich PR und wir funktioniert eine gute externe Kommunikation von Unternehmen, politischen Akteuren, Kulturinstitutionen und öffentlichen Einrichtungen? Im zweitägigen Online-Workshop schauen wir uns das genauer an. Immer direkt an Beispielen aus der Praxis, immer im interaktiven Dialog mit allen Teilnehmer*innen.

Nachdem wir fit sind in den Grundlagen, wie Medienlandschaft, Newswert, Fotos, Rechten und der Arbeitsweise von Journalist*innen, steigen wir in das Thema Pressemitteilung ein. Wir begeben uns auf die Suche nach heißen Themen, die Journalist*innen für Print und Online begeistern und texten, texten, texten.

Am Ende des Seminars sind alle Teilnehmer*innen fit, um direkt ihre eigene, auf den Punkt formulierte Pressemitteilung zu schreiben und zielgerichtet in den Medien zu platzieren.

Inhalte der Veranstaltung:

  • Medienlandschaft
  • Newswert
  • Arbeitsweise von Journalist*innen
  • Pressefotos
  • Rechte
  • Pressemitteilungen schreiben von A wie Aufhänger finden, über S wie schreiben, schreiben, schreiben bis Z wie Zusatzmaterial (Fotos, Social Media)

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Präsentation
  • Lernen von Best-Practice-Beispielen
  • Praktische Übungen in Gruppenarbeit
  • Präsentation von Ergebnissen
  • Schreibübungen

Referentin: 

Vera Klopprogge ist Leiterin Unternehmenskommunikation bei der Frankfurt School of Finance & Management. Zuvor hat sie den Bereich Presse und Wissenstransfer des Leibniz-Institut Hessische Friedens- und Konfliktforschung in Frankfurt geleitet und bei der Siemens AG das Marketing und die Pressearbeit der Sparte Gebäudetechnik verantwortet. Seit 2012 gibt die studierte Germanistin und Kommunikationswissenschaftlerin ihr Know-how in Seminaren und Vorträgen weiter.

Anmeldung: Anmeldung ab dem 12. April 2021 hier

Datum: Fr., 23. und Sa., 24.04.2021, jeweils von 09:30–17:00 Uhr

Ort:

Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie ein bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail.

▲nach oben


[DIGITAL] 26.04.2021: Zeigen was man kann! Karrierebooster „Visualisierung“ – Präsentationen mit Sketchnotes (in Kooperation mit der R+V Versicherung)

Workshop des Career Service der Goethe-Universität in Kooperation mit der R+V Versicherung.

Bei klassischen Präsentationen bereite ich vier Stunden vor, um dann in 20 Minuten zu zeigen, was ich in 5 Minuten hätte erklären könnte.“

Interaktiver Workshop

Sketchnotes sind ein erlernbares Handwerk, das uns hilft, ad hoc auch komplexe Sachverhalte in ansprechender Form zu visualisieren – ohne große Vorbereitung und mit garantiertem AHA-Effekt.
An die Stifte, fertig, los: Wir berichten nicht nur von unseren Erfahrungen und Best Practices, sondern lassen unsere Teilnehmer im Workshop selbst ihre ersten Sketchnotes auf Papier bringen.

Lessons Learned
Was sind Sketchnotes? Wie und wann kann ich Visualisierungen einsetzen?
Erste Vokabeln für meinen Bildwortschatz
Der Plan dahinter – Layout und Visualisierungs-Einmaleins

Du willst…
Im AC herausstechen? Im Bewerbungsgespräch überzeugen? Deine Gedanken besser strukturieren und Dinge besser merken? Eine Menge Zeit sparen? Dann bist du bei uns richtig!

Referent:

Sascha Radtke ist Gruppenleiter in der Abteilung Servicemanagement im IT-Bereich der R+V Versicherung. Entgegen dem Digitalisierungstrend hat er bei Präsentationen vor einigen Jahren bewusst den Schritt zurück in die analoge Welt gemacht und damit vollkommen neue Möglichkeiten entdeckt.

Unternehmen: 

Die R+V Versicherung zählt mit rund 16.000 Beschäftigten und Beitragseinnahmen in Höhe von rund 16 Milliarden Euro zu den führenden deutschen Versicherern. Als Universalversicherer bietet R+V sowohl für Privatkunden als auch für Unternehmen aus Industrie, Handel, Gewerbe und Landwirtschaft spezielle Problemlösungen an. Mit über 1.000 Mitarbeitern in der IT zählt R+V ebenfalls zu einem der größten IT-Arbeitgebern in der Region.

Anmeldung: Anmeldung ab dem 12. April 2021 hier

Datum: Mo., 26.04.2021, 09:00–13:00 Uhr

Ort:
Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie ein bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail.

▲nach oben


[DIGITAL] 27.04.2021: Agiles Projektmanagement (in Kooperation mit Accenture)

Workshop des Career Service der Goethe-Universität in Kooperation mit dem Unternehmen Accenture.

Dieser Kurs ist für Studierende konzipiert, die mit Begriffen wie „agil“, „scrum“, „design thinking“, „MVP“ in Berührung kamen, aber keine genaue Vorstellung von deren Bedeutung und Anwendung in der Praxis haben und Interesse haben, diese Methoden in interaktiven Übungen anzuwenden und umzusetzen.

Unser eintägiger Workshop vermittelt den Teilnehmer*innen theoretische Kenntnisse rund um agiles arbeiten und ermöglicht mit Übungen diese in Gruppen anzuwenden.

Wir beginnen mit einer theoretischen Einführung, richten uns aber auch an Studierende, die schon Erfahrung mit agilem Arbeiten haben und ihre Kenntnisse und Wirkungsweisen vertiefen wollen.

Inhalte der Veranstaltung:

  • Einführung in die Theorie zur Agilen Methodik
  • Einführung Design Thinking-Methodik
  • Abgrenzung „agil“ zu „Wasserfall“
  • Agil in der Praxis: Erwartungshaltung, Rollen, Projektbeispiele 

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

Theoretische und praktische Umsetzung der Agilen Arbeitsmethodik, insbesondere im Projektumfeld und typischen Consulting-Anwendungsfällen

Ziele im Rahmen der Veranstaltung: Verständnis für Methodik agilen Arbeitens und Anwendung in üblichen Projektausgangslagen

Unternehmen:

Accenture ist ein weltweit agierender Managementberatungs-, Technologie- und Outsourcing-Dienstleister, welcher Unternehmen bei der Umsetzung von Innovationen, Geschäftsprozess-Optimierung und strategischer Umstrukturierung unterstützt. Accenture bietet von strategischer Beratung, über die Planung und Umsetzung des Projekts bis hin zur Betreuung der Services viel Entwicklungspotential für derzeit 495.000 Mitarbeiter*innen, davon ca. 10.000 an 18 Standorten in Deutschland, Schweiz und Österreich.

Anmeldung: Anmeldung ab dem 12. April 2021 hier

Datum: Mo., 27.04.2021, 15:00–20:00 Uhr

Ort:
Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie ein bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail.

▲nach oben


[DIGITAL] 04.05.2021: Märkte und Technologien von Morgen - Methoden strategischer Vorausschau (in Kooperation mit der Norma Group)

Workshop des Career Service der Goethe-Universität in Kooperation mit der Norma Group

Die Zukunft ist geprägt von Ungewissheit, Märkte können sich disruptiv verändern oder radikal neue Märkte können entstehen. Diese Veränderungen bringen Bedrohungen gleichermaßen wie Chancen mit sich. Diese Chancen zu explorieren und erste Ansätze zur Adressierung zukünftiger Potentiale hin zu unternehmerischen Erfolg zu gestalten ist Aufgabe von Foresight und Zukunftsforschung.

In diesem Training lernen Sie Methoden kennen und sammeln Erfahrungen mit der Anwendung einer Methodik an einem realen Fallbeispiel. Hierdurch lernen Sie die Herausforderungen und Potentiale der Zukunftsforschung im Unternehmen kennen und können diese besser einschätzen.

Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

Sie kennen am Ende des Workshops verschiedene Methoden und Konzepte aus Foresight und Zukunftsforschung als Teil des InnovationsManagements der frühen Phase. Hierzu können Sie die Schwächen und Stärken dieser Methoden einordnen und Sie machen Erfahrungen mit der praktischen Anwendung einer ausgewählten Methode.

Inhalte der Veranstaltung:

  • Erläuterung aktueller Herausforderung von Markt- und Technologiedynamiken
  • Vorstellung Foresight / Zukunftsforschung im InnovationsManagement
  • Stellenprofil Zukunftsforscher
  • Foresight Konzepte und Methoden
  • Szenario Technik, Roadmapping und Bewertungsansätze in der Zukunftsforschung
  • Quellen für Foresight-Informationen
  • Foresight in Unternehmen - Eckpunkte
  • Lessons Learned

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • theoretischer Input und praktische Beispiele
  • Erfahrungsaustausch und Diskussion

Referent: 

Dr. Daniel Jeffrey Koch ist Diplom-Betriebswirt und arbeitet als Foresight Manager bei der NORMA Group in der Strategieabteilung. Er hat davor mehr als 10 Jahre bei der Fraunhofer Gesellschaft gearbeitet mit Lehraufträgen am KIT und der Universität Kassel.

Unternehmen: 

Die NORMA Group ist ein internationaler Markt- und Technologieführer für hochentwickelte Verbindungstechnik mit über 60 Jahren Erfahrung in der Herstellung und Produktentwicklung.

Primäre Zielgruppe der Veranstaltung:

Offen für alle Fachbereiche

Anmeldung: Anmeldung ab dem 12. April 2021 hier

Datum: Di., 04.05.2021, 15:00–18:00 Uhr

Ort:
Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie ein bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail.

▲nach oben


[DIGITAL] 07./08.05.2021: Praxisorientierte Grundlagen des Projektmanagements

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referentin: Sigrid Knorr, Dipl. Wirtschaftspädagogin, Business Coach & Expertin für Young Professionals

In diesem Workshop erhalten Sie einen praxisorientierten Einstieg in die wichtigsten Methoden des Projektmanagements. Sie lernen, wie Sie Projekte professionell starten, planen und steuern und wie das Projektteam von Anfang an innerhalb des magischen Dreiecks von Zeit, Kosten und Qualität motiviert wird. Eigentlich ist Projektmanagement ganz einfach: Es geht darum, ein vorab definiertes Ziel zu erreichen. Meist im Team. Möglichst zum festgelegten Termin. Am besten innerhalb der vorab kalkulierten Kosten und mit intaktem Nervenkostüm.

Inhalte der Veranstaltung:

  • Was ist ein Projekt?
  • Was ist ein Projektziel?
  • Welche Projektphasen gibt es?
  • Wie erstelle ich einen Projektplan?
  • Wo liegen Risiken in der Planung?
  • Welche Kommunikationsstruktur ist sinnvoll in einem Projekt?

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

Dieser Workshop lebt von einer ausgewogenen Mischung aus Theorie und Praxis:

  • Theoretischer Input sowie Diskussion der wesentlichen theoretischen Grundlagen.
  • Anhand von Übungen und Fällen aus Ihrer Praxis lernen Sie praxisnah die Projektphasen kennen sowie die Aufgaben des Projektmanagements.
  • Reflexion und Feedback in Kleingruppen sowie im Plenum sichern einen nachhaltigen Lerneffekt.

Falls vorhanden, können Sie gerne Ihren eigenen PC mitbringen.

Referentin: Sigrid Knorr, Dipl. Wirtschaftspädagogin, Business Coach & Expertin für Young Professionals, PMI® zertifiziert, Frankfurt

Anmeldung: Anmeldung ab dem 12. April 2021 hier

Datum: Fr., 07. und Sa., 08.05.2021, jeweils von 9.00 Uhr bis 17 Uhr

Ort:
Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie ein bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail..

▲nach oben


[DIGITAL] 07./08.05.2021: „Change Management“ – theoretischer Anspruch und unternehmerische Praxis

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referent: Helga Schmitt, Organisationsentwicklerin/Change Managerin und Business Coach

Der Begriff „Change Management“ ist offenbar längst in der betrieblichen Wirklichkeit von Unternehmen angekommen, folgt man Medien, Beratern, Stellenbörsen, Weiterbildungsanbietern. Google liefert allein im deutschsprachigen Raum in wenigen Sekunden mehrere Millionen Ergebnisse zum Stichwort. Also: „Da muss doch was dran sein“, denken sicher viele. Darunter auch Geistes- und Sozialwissenschaftler*innen, für die „Change Manager*in“ nach einem Berufsbild klingt, „wie für sie gemacht“.

Aber - Moment mal: Meinen eigentlich alle Dasselbe, wenn sie von Change Management, zu Deutsch: Veränderungsmanagement, sprechen? Woher kommt der Begriff denn überhaupt, seit wann gibt es ihn und was meint er? In welchem Kontext steht er, und welche theoretischen Grundlagen gibt es, welche Grundprinzipien? Was sind die Anlässe für Change Management, wo findet das statt und wie geht man eigentlich vor? Wer ist davon betroffen, wer sind die Akteure? Und was passiert am Ende damit?

Der zweitägige Workshop wird zu diesen und anderen Fragen Orientierung geben, und zwar sowohl durch theoretischen und informierenden Vortrag mit Diskussion als auch ganz praktisch in Form von interaktiven Übungen wie auch praxisnahen AG-Arbeiten, die konzipiert sind vor dem Hintergrund eigener Erfahrungen der Referentin als Mitarbeiterin verschiedener Wirtschaftsunternehmen.

Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

Die Teilnehmenden werden den Begriff des „Change Managements“ historisch, kontextuell und konzeptionell einordnen können. Sie erhalten Tipps zur autodidaktischen Wissenserweiterung zum Thema wie auch Empfehlungen zum praxisorientierten Kompetenzerwerb. Zudem werden die Teilnehmenden in der Lage sein, das in Fachliteratur, Aus- und Weiterbildungen, in einschlägiger Management-Literatur u. ä. formulierte Idealbild von Change Management Prozessen zu reflektieren und zu relativieren, und zwar vor dem Hintergrund betrieblicher Rahmenbedingungen und ihrer sogenannten politischen und sachlichen Zwänge. Primäres Ziel ist es, Klärungshilfen anzubieten, nach dem Motto „Würde ich diesen Beruf gerne ausüben, selbst wenn die Bedingungen nicht dem theoretischen Ideal entsprechen?“

Referentin:

Helga Schmitt hat Soziologie, Publizistik- und Kommunikationswissenschaften und Englische Philologie an der Georg-August-Universität in Göttingen studiert.

Ihre berufliche Laufbahn führte sie durch unterschiedliche Branchen, in kleinere und mittlere Unternehmen wie auch in große Konzerne. Die aktiven Erfahrungen, die sie mit verschiedenartigen Veränderungsprozessen in diesen Organisationen im Laufe der Jahre gesammelt hat, haben sie dazu bewogen, sich für das Management von Veränderungen weiter zu qualifizieren mit systemisch orientierten Ausbildungen zum Organisationsentwickler/Change Manager (FH) und zum Business Coach (FH). Derzeit ist sie als Change Managerin und Organisationsentwicklerin im Bereich Customer Servicing der Lufthansa beschäftigt.

Anmeldung: Anmeldung ab dem 12. April 2021 hier

Datum: Fr., 07. und Sa., 08.05.2021, jeweils von 09:00–17:00 Uhr

Ort:

Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie ein bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail.

▲nach oben


[DIGITAL] 07./08.05.2021: Was tun, wenn's brennt? – Krisenkommunikation im Unternehmenskontext

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referent*innen: Philipp Heinz & Jule Keller-Bacher

In Krisensituationen kann die Existenz eines Unternehmens oder die Legitimation des Top-Managements auf dem Spiel stehen. In jedem Fall droht ein beträchtlicher Reputationsverlust und Schaden am Geschäft. Gute Krisenkommunikation trägt entscheidend dazu bei, Krisen zu bewältigen und schwere Schäden abzuwenden.

Der Workshop Krisenkommunikation vermittelt in der Theorie, anhand von Beispielen aus der Praxis und einer Krisensimulation, worauf es bei der Krisenkommunikation im Unternehmenskontext ankommt.

Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

Sie haben am Ende des Workshops einen Einblick in die Abläufe und Instrumente der Krisenkommunikation gewonnen und wissen in Grundzügen, wie Unternehmenskommunikation helfen kann, Krisen zu bewältigen und Reputationsschäden abzuwenden.

Inhalte der Veranstaltung:

  • Theoretische Einführung in die Krisenkommunikation
  • Vorstellung von Fällen aus der Praxis
  • Simulation einer Krise

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • theoretischer Input
  • Brainstorming in der Gruppe
  • Rollenspiel/Simulationsübung mit hohem Praxisbezug

Referent*innen: 

Philipp Heinz ist Berater für Strategie und Kommunikation bei GAULY. Er berät Unternehmen und Institutionen unter anderem in Fragen der Krisenkommunikation und des Issues Management. Zuvor arbeitete er als Pressesprecher für ein internationales Unternehmen und als Wirtschaftsjournalist.

Jule Keller-Bacher ist Beraterin für Strategie und Kommunikation bei GAULY. Sie berät nationale und internationale Unternehmen verschiedener Branchen in den Bereichen Strategie-, Krisen- und Veränderungskommunikation. Zuvor arbeitete sie u.a. bei Hering Schuppener Consulting in der Krisenkommunikation und in einer Strategieagentur.

Anmeldung: Anmeldung ab dem 12. April 2021 hier

Datum: Fr., 07. und Sa., 08.05.2021, jeweils von 10:00–18:00 Uhr

Ort:

Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie ein bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail.

▲nach oben


[DIGITAL] 11./12.06.2021: Basisworkshop Betriebswirtschaft

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referent: Dr. Roman Kanning

In Zeiten globaler Veränderungsprozesse werden von Hochschulabsolvent*innen aller Disziplinen zunehmend ökonomische Kompetenzen erwartet. Ziel des mehrtägigen Seminars ist es, grundlegende betriebswirtschaftliche Zusammenhänge zu vermitteln.

Inhalte der Veranstaltung:

Anhand praxisorientierter Fragestellungen werden basale betriebswirtschaftliche Fragestellungen exemplarisch bearbeitet. Im Einzelnen sind dies:

  • ökonomische Grundbegriffe
  • Ziele und Aufbau von Unternehmen
  • Marketing
  • Produktionslehre
  • Personalwirtschaft
  • internes und externes Rechnungswesen
  • Organisation und Rechtsformen

Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

Studierende lernen im Modul Ziele, Teilbereiche und die Funktionsweise erwerbswirtschaftlich arbeitender Betriebe anhand exemplarisch ausgewählter Fragestellungen kennen.

Verwendete Methoden in der Veranstaltung: 

Gruppenarbeit, Partnerarbeit, Diskussion, Vortrag

Referent: Dr. phil. Dipl.-Hdl. Dipl.-Betr.wrt. (FH) Roman Kanning - Ökonomische Aus- und Weiterbildung, Frankfurt, seit 2003

Anmeldung: Anmeldung ab dem 12. April 2021 hier

Datum: Fr., 11. und Sa., 12.06.2021, jeweils von 10:00–17:00 Uhr

Ort:
Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie ein bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail.

▲nach oben


[DIGITAL]: 14.06.2021: Projektmanagement (in Kooperation mit EY)

Workshop des Career Service in Kooperation mit dem Unternehmen EY.

Sie interessieren sich für Projektmanagement und möchten professionelle Methoden zur Planung und Umsetzung kennenlernen, um Ideen erfolgreich zu verwirklichen? Dann nehmen Sie an unserem Workshop „Grundlagen des Projektmanagements“ teil und erhalten Sie wertvolle Tipps und Einblicke in den Beratungsalltag sowie wichtige Informationen über Einstiegs- und Karrieremöglichkeiten bei EY.

Die Highlights des Workshops im Überblick:

§  Einführung in die Grundlagen des Projektmanagements
§  Methoden und Lösungsansätze aus der Praxis
§  Bearbeitung eines Fallbeispiels im Rahmen einer Studie
§  Erfahrungsberichte von EY-Beratern und Austausch mit den Kollegen

Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

Sie kennen am Ende des Workshops verschiedene Instrumente des Projektmanagements und können die Schwächen und Stärken dieser Instrumente einordnen. Zudem können Sie Portfolio-, Programm-, und Projektmanagement-Methoden unterscheiden und lernen Lösungsansätze aus der Praxis kennen.

Inhalte der Veranstaltung:

Die Highlights des Workshops im Überblick:
  • Einführung in die Grundlagen des Projektmanagements
  • Methoden und Lösungsansätze aus der Praxis
  • Bearbeitung einer Consulting Case Study
  • Erfahrungsberichte von EY-Beratern und Austausch mit den Kollegen

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • theoretischer Input
  • Bearbeitung eines Fallbeispiels
  • Erfahrungsaustausch und Diskussion

Referent*innen:

folgt

Unternehmen:

Die globale EY-Organisation ist einer der Marktführer in der Wirtschaftsprüfung und Steuerberatung sowie in den Bereichen Strategy and Transactions und Consulting. Mit unserer Erfahrung, unserem Wissen und unseren Leistungen stärken wir weltweit das Vertrauen in die Wirtschaft und die Finanzmärkte. Dafür sind wir bestens gerüstet: mit hervorragend ausgebildeten Mitarbeitenden, starken Teams, exzellenten Leistungen und einem sprichwörtlichen Kundenservice. Unser Ziel ist es, Dinge voranzubringen und entscheidend besser zu machen – für unsere Mitarbeitenden, unsere Mandanten und die Gesellschaft, in der wir leben. Dafür steht unser weltweiter Anspruch „Building a better working world“.

Primäre Zielgruppe der Veranstaltung:

Wirtschaftswissenschaften (BWL, VWL), Wirtschaftsmathematik, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsingenieurwesen, Mathematik, Informatik, Jura, Physik

AnmeldungAnmeldung ab dem 12. April 2021 hier

Datum: Mo., 14.06.2021, 14:00–17:30 Uhr

Ort:
Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie ein bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail.

▲nach oben


[DIGITAL] 09./10.07.2021: Viele Likes für wenig Budget - Social Media Marketing für Unternehmen, Vereine und Hochschulinitiativen

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referent: Vera Klopprogge

Social Media sind ein wichtiger Bestandteil der externen Kommunikation von Unternehmen, Vereinen oder Hochschulinitiativen. Sie bieten die Chance, schnell mit verschiedenen Zielgruppen zu interagieren und mit wenig Budget viel Aufmerksamkeit zu erreichen.

Nach einer Einführung in das Social Media Marketing inkl. Tipps und Tricks zum Schreiben und dem Umgang mit Bild- und Videomaterial, entwickeln wir im Workshop eine systematische Social Media Strategie für wenig Budget, die die Teilnehmer*innen direkt in der Praxis anwenden können. Dafür können Sie gerne eigene Beispiele, z.B. von Nebenjob, Ehrenamt oder Hochschulinitiative mitbringen.

Voraussetzung: Basiskenntnisse von Twitter, Instagram und Facebook

Inhalte der Veranstaltung:

  • Einführung in das Social Media Marketing
  • Schreiben für Social Media
  • Medienauswahl (Fotos, Videos, Grafiken) inkl. Rechten
  • Entwickeln einer eigenen Social Media Strategie
  • Monitoring und Analyse

Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

TeilnehmerInnen kennen die Grundlagen des Social Media Marketings und wissen, welche Themen und Content sich für welche Zielgruppen eigenen. Dabei wissen sie, wie sie gute Postings formulieren und mit Zusatzmaterial anreichern. TeilnehmerInnen können eine Social Media Strategie erstellen und somit zielgerichtet und erfolgreich auf verschiedenen Social Media Kanälen agieren.

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Präsentation
  • Lernen von Best-Practice-Beispielen
  • Praktische Übungen und Konzepte in Gruppenarbeit
  • Präsentation von Ergebnissen

Referentin:

Vera Klopprogge ist Leiterin Unternehmenskommunikation bei der Frankfurt School of Finance & Management. Zuvor hat sie den Bereich Presse und Wissenstransfer des Leibniz-Institut Hessische Friedens- und Konfliktforschung in Frankfurt geleitet und bei der Siemens AG das Marketing und die Pressearbeit der Sparte Gebäudetechnik verantwortet. Seit 2012 gibt die studierte Germanistin und Kommunikationswissenschaftlerin ihr Know-how in Seminaren und Vorträgen weiter.

Anmeldung: Anmeldung ab dem 12. April 2021 hier

Datum:

Fr., 09. und Sa., 10.07.2021, jeweils von 09:30–17:00 Uhr

Ort:

Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie ein bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail.

▲nach oben


[DIGITAL] 19.04.2021: PwC Cyber Escape Room - Wie hackt man eine Bank?

Workshop des Career Service der Goethe-Universität in Kooperation mit PwC

Im PwC Cyber Escape Room kannst du selbst Schwachstellen einer Bank ausnutzen. Du begibst dich auf die dunkle Seite und erlebst in Echtzeit Angriffe wie Path Traversal, Cross-Site-Scripting (XSS), SQL-Injection und viele weitere.

Ein Browser, logisches Denken und ein bisschen Kreativität sind alles was du brauchst. Es sind keine spezifischen IT-Kentnisse erforderlich, Grundkenntnisse in der Bedienung eines Browsers sind ausreichend, zudem können alle notwendigen Schritte über eine Suchmaschine und ein Wiki nachvollzogen werden.

Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

Am Ende der Simulation verstehst du, was sich hinter Begrifflichkeiten wie Path Traversal, Cross-Site-Scripting (XSS) und SQL-Injection verbirgt und hast eine Ahnung davon, wie die Ausnutzung von kleinen Sicherheitslücken zu ungeahnten Möglichkeiten für den Angreifer*in führen kann.

Inhalte der Veranstaltung:

  • Kurze Einführung zum Aufbau und die Hintergründe der Simulation
  • Aufteilung in Gruppen (2er / 3er)
  • Interaktive Teilnahme an der Simulation (PwC Cyber Escape Room - Wie hackt man eine Bank?)
  • Auswertung der Ergebnisse / Auflösung der einzelnen Aufgaben
  • Erfahrungsaustausch und Diskussion

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Versuch und Irrtum (Trial & Error - Mut zu Fehlern)
  • Selbstbestimmtes Lernen (Eigenes Tempo)
  • Erfolgskontrolle durch aktive Rückmeldung bei Erreichung von Zwischenzielen
  • Mentoring durch die anwesenden PwC-Kollegen
  • Teamarbeit
  • Motivation durch die Einbettung in einer Story

Referent: 

Thomas Klir ist Manager im Bereich Cyber Security & Privacy bei PwC. Er hat in Darmstadt studiert und beschäftigt sich mit verschiedenen Angriffsmethoden, wie bspw. Social Engineering und dem Aufbau von Security Operation Centers (SOC), welche Cyber-Angriffen erkennen und abwehren sollen.

Unternehmen: 

Unsere Mandanten stehen tagtäglich vor neuen Aufgaben, möchten neue Ideen umsetzen und suchen Rat. Sie erwarten, dass wir sie ganzheitlich betreuen und praxisorientierte Lösungen mit größtmöglichem Nutzen entwickeln. Deshalb setzen wir für jeden Mandanten, ob Global Player, Familienunternehmen oder kommunaler Träger, unser gesamtes Potenzial ein: Erfahrung, Branchenkenntnis, Fachwissen, Qualitätsanspruch, Innovationskraft und die Ressourcen unseres Expertennetzwerks in 155 Ländern. Besonders wichtig ist uns die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unseren Mandanten, denn je besser wir sie kennen und verstehen, umso gezielter können wir sie unterstützen.

PwC Deutschland. 12.108 engagierte Menschen an 21 Standorten. 2,3 Mrd. Euro Gesamtleistung. Führende Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft in Deutschland.

Primäre Zielgruppe der Veranstaltung:

Offen für alle Fachbereiche

Anmeldung: Anmeldung ab dem 12. April 2021 hier

Datum: Mo., 19.04.2021, 15:00–19:00 Uhr

Ort:
Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie ein bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail.

▲nach oben


[DIGITAL] 28.04.2021: Due Diligence eines Investmentfonds (in Kooperation mit Deloitte)

Workshop des Career Service der Goethe-Universität in Kooperation mit Deloitte.

Du interessierst Dich für den Bereich Risk Advisory und hast dich schon immer gefragt wie die Tätigkeitsfelder eines Consultants bei Deloitte in diesem Bereich aussehen?

Lerne unseren Experten Christian Boeth und sein Team kennen. Tausche dich im Rahmen des virtuellen Workshops mit unseren Experten aus, dabei schlüpfst du in die Rolle eines Consultants. Im Rahmen einer Case Study hast du die Möglichkeit eine operationale Due Diligence eines Investmentfonds durchzuführen und an der konzeptionellen Ausgestaltung der Handlungsoptionen mitzuwirken.

Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

Die TeilnehmerInnen bekommen einen Einblick in die Struktur und den Aufbau von Asset Managern. Somit werden Einblicke und Voraussetzungen für einen Berufseinstieg in diesem Bereich geschaffen.

Inhalte der Veranstaltung:

  • Vorstellung von Deloitte und dem Business Risk Advisory
  • Einleitung und Erkärung der Case Study
  • Bearbeitung der Case Study in Kleingruppen
  • Präsentation der Ergebnisse vor allen Teilnehmer*innen
  • Abschließende Diskussion und Feedback
  • Q & A - Meet a Consultant, meet a Recruiter

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Bearbeitung einer Case Study
  • Analyse von unterschiedlichen Handlungsoptionen
  • Strukturierte Darstellung der Handlungsempfehlungen
  • Diskussion der Ergebnisse

Referent:

Christian Boeth ist seit 2019 im Bereich Risk Advisory tätig.

Er verfügt über mehr als zehn Jahre Berufserfahrung in der Finanzindustrie - als Projektmanager, Wertpapierhändler sowie als extern~er Berater. Er begleitete verschiedene Projekte in den Bereichen Kapitalmarktprozesse, Clearing, Collateral Management sowie transaktionsbasiertes Meldewesen. Dabei verbindet er Kenntnisse über regulatorische Anforderungen mit Projekterfahrungen sowohl für die Fach- als auch die IT-Seite. Christian ist Diplom-Kaufmann und hat darüber hinaus einen Master of Finance an der Bond University in Australien absolviert.

Unternehmen:

Making an impact that matters. Deloitte konzentriert sich als eine der führenden Professional Services Firms auf mehr als nur die klassischen Aufgaben einer Prüfungs- und Beratungsgesellschaft. Als Vorreiter entwickeln wir innovative Lösungen für unsere Kunden und eröffnen Chancen für unsere Talente. Unsere Projektteams sind interdisziplinär und international zusammengestellt. Ganz gleich, ob BWL oder MINT - Diversity fördert Innovation durch unterschiedliche Sichtweisen und Charaktere.

Primäre Zielgruppe der Veranstaltung:

Studierende der Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsmathematik oder einem vergleichbaren Studiengang.

Anmeldung: Anmeldung ab dem 12. April 2021 hier

Datum: Mi., 28.04.2021, 10:00–13:00 Uhr

Ort:
Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie ein bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail.

▲nach oben


[DIGITAL] 29.04.2021: Holt das Eisen aus dem Feuer! (in Kooperation mit Andersch, Achtung Bewerbungsverfahren)

Workshop des Career Service in Kooperation mit der Andersch AG.

Ein deutsches Unternehmen aus der Metallindustrie ist in Schieflage geraten und braucht eure Hilfe! Mit eurer Expertise als Restrukturierungsberater soll die bestmögliche Lösung gefunden werden. Wie diese Lösung ausgestaltet sein wird – ob das Unternehmen erhalten, (teil-)liquidiert oder verkauft wird – das alles wird auf Basis eurer Analysen und Handlungsempfehlungen entschieden. Hierfür bittet euch der Finanzvorstand, ihn bei der Beurteilung der Liquiditäts- und Marktsituation der Gesellschaft sowie einer strategischen Optionsanalyse zu unterstützen. Um diesem hohen Anspruch gerecht zu werden, müsst ihr in kurzer Zeit ein umfassendes Verständnis für den Markt aufbauen und die Finanzlage des Unternehmens in integrierten Excelmodellen analysieren. Mit vereinten Kräften im Team und stimmigen qualitativen und quantitativen Argumenten liefert ihr die Entscheidungsgrundlage für den Weg aus der Krise

Unternehmen: Andersch ist die führende Restrukturierungsberatung in Deutschland und Teil der internationalen FTI Consulting Gruppe. Wir sind spezialisiert auf die nachhaltige Bewältigung schwierigster Unternehmenssituationen und Veränderungsprozesse. Beratend stehen wir Unternehmen bei weitreichenden Entscheidungen im strategischen, operativen und finanziellen Bereich zur Seite und sorgen für deren konsequente Umsetzung. Standardisierte Lösungsmuster sind uns zu wenig!

Primäre Zielgruppe der Veranstaltung: Studierende der Bereiche Wirtschaftswissenschaften.

Hinweis: 

Im Vorfeld der Veranstaltung werden die Anmeldedaten der Teilnehmer*innen zum Zweck der Teilnehmeransprache Andersch zugänglich gemacht.

Anmeldeverfahren: 

Die Anmeldung erfolgt zunächst vorläufig. In einem nächsten Schritt werden Sie aufgefordert, Ihren Lebenslauf und eine aktuelle Notenübersicht bis zum 16.April 2021 bei Andersch einzureichen. Im Rahmen der Anmeldung werden Sie im Verlauf von Andersch kontaktiert und erhalten Rückmeldung, ob Sie einen Platz erhalten haben. Alternativ können Sie Ihre Unterlagen auch direkt bei Jaqueline Krüger (krueger@andersch-ag.de) einreichen.

Datum: Do., 29.04.2021, 11:00–17:30 Uhr

Anmeldung: Anmeldung ab dem 12. April 2021 hier

Ort:
Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie ein bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail.

▲nach oben


[DIGITAL] 10.05.2021: Interaktive Consulting Case Study "Strategische Banksteuerung" (in Kooperation mit BearingPoint)

Workshop des Career Service der Goethe-Universität in Kooperation mit BearingPoint.

Unsere Berater freuen sich auf einen spannenden und realitätsnahen Workshop mit motivierten, kreativen Studierenden, die den Beruf des Beraters und die aktuellen Herausforderungen der Gesamtbanksteuerung kennen lernen möchten.

In unserer Fallstudie schlüpfst Du dabei für einen Tag in die Rolle eines Beraters und gestaltest die strategische Neuausrichtung der Gesamtbanksteuerung. In Teams und mit Unterstützung unserer Berater validierst Du zentrale Kennzahlen, entwickelst eine GuV Planung und empfiehlst Maßnahmen, um den komplexen Regulierungsanforderungen gerecht zu werden.

Im Anschluss an die Ergebnispräsentationen der einzelnen Gruppen ist Zeit für Feedback und weitere Diskussionen in entspannter Atmosphäre geplant. Gerne beantworten wir dann auch Fragen zu Karrieremöglichkeiten und geben weitere Einblicke in den spannenden Alltag eines Beraters bei BearingPoint.

Die Aufgaben sind so angelegt, dass kein detailliertes Fach- oder Vorwissen in den genannten Themen benötigt wird. Bringt einfach eine große Portion Neugierde und Spaß am Lösen von Problemen mit!

Wir freuen uns auf Dich und sind gespannt auf Deine Ideen!

Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

Ihr bekommt einen Einblick in den Berateralltag sowie in den Themenkomplex Banksteuerung im Spannungsfeld aktueller Regulierungsanforderungen in der Finanzbranche in Europa.

Inhalte der Veranstaltung:

  • Einführung in die Banksteuerung
  • Kennenlernernen relevanter KPIs zur Steuerung von Banken
  • Erarbeitung eines Beispielcase
  • Training von Präsentationstechniken

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Praktischer Input in Form eines Use Cases
  • Lösungsfindung für verschiedene Fragestellungen zum Use Case
  • Interaktive Gruppenarbeit an ausgewählten Fragestellungen
  • Erfahrungsaustausch und Diskussion

Referent*innen: 

  • Jens Günther ist Senior Manager bei BearingPoint und begleitet seit über 14 Jahren Banken bei digitalen Transformationen im Bereich Finance und Regulatory.
  • Christian Siebert arbeitet seit 2018 für BearingPoint und ist Senior Business Consultant. Er hilft seinen Kunden bei der Optimierung der Geschäftsprozesse im Finance-Umfeld.
  • Donia Azam ist Consultant und ebenfalls seit 2018 bei BearingPoint. Sie ist Expertin für Finanz- und Risikokennzahlen im Bankenumfeld und berät diese vor allen Dingen im Reporting-Umfeld.

Unternehmen: 

BearingPoint ist eine unabhängige Management- und Technologieberatung mit europäischen Wurzeln und globaler Reichweite. Das Unternehmen agiert in vier Bereichen: Consulting, Solutions, Business Services und Ventures. Consulting umfasst das klassische Beratungsgeschäft; Solutions fokussiert auf eigene Software-Lösungen für die Bereiche Digitale Transformation, Advanced Analytics und regulatorische Anforderungen; Business Services bietet Unternehmen Dienstleistungen auf Basis der Software-Lösungen; Ventures treibt die Finanzierung und Entwicklung von Start-ups voran. Zu BearingPoints Kunden gehören viele der weltweit führenden Unternehmen und Organisationen. Das globale Netzwerk von BearingPoint mit mehr als 10.000 Mitarbeitern unterstützt Kunden in über 75 Ländern und engagiert sich gemeinsam mit ihnen für einen messbaren und langfristigen Geschäftserfolg.

Für weitere Informationen: www.bearingpoint.com

Primäre Zielgruppe der Veranstaltung:

Bachelorstudierende ab 3. FS und Masterstudierende der Wirtschaftswissenschaften (BWL, VWL), (Wirtschafts-) Informatik, (Wirtschafts-) Mathematik oder (Wirtschafts-) Ingenieurwesen, Naturwissenschaften oder vergleichbarer Studiengänge.

Hinweis: Im Vorfeld der Veranstaltung werden die Anmeldedaten der Teilnehmer*innen zum Zweck der Teilnehmerkommunikation dem Unternehmen BearingPoint zugänglich gemacht.

Anmeldung: Anmeldung ab dem 12. April 2021 hier

Datum: Mo., 10.05.2021, 10:00–13:00 Uhr

Ort:
Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie ein bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail.

▲nach oben


[DIGITAL] 11.05.2021: Point of Sale der Zukunft im Retail (in Kooperation mit L'Oréal)

Workshop des Career Service der Goethe-Universität in Kooperation mit L'Oréal Deutschland GmbH

Zweitplatzierungen im Retail (z.B. bei dm) werden für eine ca. zweiwöchige Standzeit in der Filiale aufgestellt. Diese Papp-Displays werden extra für die entsprechende Aktion produziert und werden nach der Standzeit in der Filiale zerstört und entsorgt. Diese gängige Praxis wird seit Jahrzehnten branchenweit verwendet, ohne dass es in Deutschland nennenswerte (disruptive) Innovationen gab.

Wie könnte im Retail ein (praktikabler) Point of Sale der Zukunft aussehen, speziell unter Berücksichtigung von Nachhaltigkeit und Digitalisierung?

Die Gruppe mit der besten Lösung erhält ein Preisgeld von L'Oréal und wird zu einer L'Oréal internen Veranstaltung eingeladen; die Möglichkeit sich zu vernetzen und über ein Praktikum oder Direkteinstieg bei L'Oréal zu starten.

Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

Nachdem wir Kreativitätstechniken besprechen und ein geführtes Brainstorming durchführen wird jeder von euch nach dem Workshop in der Lage sein das Geschäft der Zweitplatzierungen im Retail zu verstehen und eigene Problemlösungsansätze für den Point of Sale der Zukunft zu erarbeiten.

Inhalte der Veranstaltung:

In dieser real life case-study möchten wir euch einladen gemeinsam über Point of Sale Konzepte der Zukunft im Retail zu sprechen. Speziell wird ein Augenmerk gelegt auf nachhaltige (waste reduction) und digitale (Verbindung von online&offline) Lösungen.

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Brainstorming
  • Case Study
  • Gruppenarbeit
  • Erfahrungsaustausch und Diskussion

Referent*innen: 

  •   Georges Hachem - Promo Sales Planner
  • Aline Silny - Mission Manager Sustainability

Unternehmen: 

L'Oréal ist Marktführer in Beauty und Pionier im Bereich Beauty Tech. Als Folge der sich konstant verändernden Welt, sind für L'Oréal Kosmetik und Technologie untrennbar miteinander verbunden. Gemeinsam mit Konsumenten und Partnern antizipiert L'Oréal Trends und gestaltet Schönheit von Morgen.

L'Oréal lebt Nachhaltigkeit und Umweltschutz. L'Oréal's Verpflichtungen bis 2030 markieren den Beginn eines radikaleren Wandels und verkörpern ihre Auffassung darüber, wie die Vision, der Zweck und die Verantwortung eines Unternehmens aussehen sollten, um den Herausforderungen der Welt zu begegnen. 88.000 Mitarbeiter in 150 Ländern transformieren das Business, um sicherzustellen, dass L'Oréal mit seinen Aktivitäten die Grenzen unseres Planeten respektiert.

L'Oréal sucht Mitarbeiter, die gemeinsam einen Unterschied machen wollen.

Primäre Zielgruppe der Veranstaltung:

Wirtschaftswissenschaften (Innovationsmanagement; Creativity & Entrepreneurship; POS Marketing; Retail)

Anmeldung: Anmeldung ab dem 12. April 2021 hier

Datum: Di., 11.05.2021, 09:00–15:00 Uhr

Ort:
Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie ein bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail.

▲nach oben


[DIGITAL] 11.05.2021: Fintech hackathon at 360 Treasury Systems

Workshop of the Career Service of the Goethe University and 360 Treasury Systems AG

In this hackathon we aim to discover brilliant computer science talents and offer them a career opportunity as a software engineer or a test automation engineer. If you like to challenge your analytical and programming skills and secure the chance of working at an ambitious technology company, then you are the right fit for this event.

Goals of the workshop:

In this event you will collaborate in a team and challenge your analytical thinking and programming skills. At the end of the event, members of the top performing teams will be invited for job interview to further evaluate a prospective career as a software engineer or a test automation engineer for them.

Contents:

In this hackathon you will work in a team to develop a small software system that represents a real use-case in a FX trading system. The goal of the task is to develop a distributed system with main focus on achieving high performance.

Methods

  • Team work
  • Analytical thinking
  • Programming competence evaluation

Lecturer: 

Masoud Kiaeeha is a software developer who joined 360T in 2018 and he is a member of the SD performance team.

Vaibhav Dhanda is the test automation lead at 360T who has been with the company since 2015.

Masoud and Vaibhav will provide guidance for the participants and ensure that their solutions are being developed in the right direction.

Company:

Since its inception in 2000, 360T has taken the flight from a small technology start-up to a global player, becoming one of the largest electronic FX trading venues in the world. As Deutsche Börse Group's FX unit, 360T provides a web-based trading technology for over-the-counter (OTC) instruments, integration solutions and related services. Around 86 billion Euros are traded daily through our platform in a wide range of currencies.

We stands for innovation in the FX market. Being part of the 360T team means working in a team of vibrant souls with unique and at the same time complementary talents and skills. We all share an entrepreneurial attitude and strive for nothing less than excellence.

Target audience:

  • Informatic, Computer Science and Mathematics faculty.
  • The participants are expected to possess the following skills:
  •  System design
  •  Programming in core Java (at least version 8)
  •  Network programming in Java (socket programming)
  • Test automation in Java and the ability to analyze functional and non-functional features to be tested

Registration: Follow the link here

Date: Di., 11.05.2021, 09:00-14:00

Venue:
You will receive the access link to the online seminar by e-mail one or two days before the event begins.

▲nach oben


[DIGITAL] 18.05.2021: Online Escape Room - Nur im Team zu schaffen! (in Kooperation mit der Andrena objects AG)

Workshop des Career Service in Kooperation mit Andrena objects AG.

Manche Herausforderungen meistert man nur im Team. So wie in der Agilen Softwareentwicklung auch. Schafft Ihr den Raum oder er euch? Überwindet knifflige Sicherheitssysteme und schafft das Release. Dafür braucht Ihr nur einen Laptop oder einen PC. Seid Ihr bereit für die Herausforderung?

Inhalte der Veranstaltung:

Lösen spannender Rätsel in einem virtuellen Entwicklerbüro, um die Deadline für das Deployment zu halten. Dabei wird auch ein kleiner bisschen Code geschrieben.

Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

In der Stunde bis zur Deadline lernst Du Dich selbst kennen, wie Du unter Zeitdruck im Team agierst. Du wirst sehen, was in der Zusammenarbeit und Kommunikation mit den Teammitgliedern gut funktioniert. Deine eigene Kompetenz kannst Du in der Teamarbeit verbessern. Nebenbei erfährst Du auch noch ein bisschen was über Agile Softwareentwicklung und andrena objects.

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • selbstorganisiertes Team
  • Scrum
  • lösungsorientiertes Denken

Referent: 

Nach einem Physikstudium hat Franziska Bierer 2008 bei andrena als Softwareentwicklerin angefangen. Nachdem sie mehrere Jahre Erfahrung in der Agilen Softwareentwicklung mit Java gesammelt hat wurde Franziska Bierer Geschäftsfeldleiterin Entwicklung am Standort Frankfurt. Als Teil des Leitungsteams ist sie, sowohl für Mitarbeiterentwicklung, als auch die strategische Weiterentwicklung des Standorts mitverantwortlich.

Unternehmen:

andrena ist spezialisiert auf die agile Entwicklung von Individualsoftware. Agilität, Software Crafting und Clean Code sind Kernthemen, für die wir uns begeistern. So gehören wir in Deutschland zu den Pionieren in Sachen Agilität. Unser Angebotsspektrum umfasst Beratung, Coaching & Training sowie Unterstützung für die agile Softwareentwicklung. Damit Agilität und speziell Scrum ihr ganzes Potential entfalten können, verbinden wir agiles Produkt Management, agiles Software Engineering und die stetige Optimierung der Prozesse und Strukturen im Agile Continuous Improvement.

Gegründet wurde andrena 1995, Standorte sind Frankfurt am Main, Köln, Mannheim, Karlsruhe, Stuttgart und München. Mittlerweile unterstützen wir unsere Kunden mit über 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern darin, mit agilen Methoden Software zu entwickeln. www.andrena.de

Primäre Zielgruppe der Veranstaltung:

Informatik, Mathematik, Naturwissenschaftliche Fächer mit Programmierkenntnissen

Anmeldung: Anmeldung ab dem 12. April 2021 hier

Datum: Di., 18.05.2021 15:00–16:30 Uhr

Ort:
Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie ein bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail.

▲nach oben


[DIGITAL] 19.05.2021: Tatort Büro: Wirtschaftskriminalität auf der Spur (in Kooperation mit KPMG)

Workshop des Career Service der Goethe-Universität in Kooperation mit KPMG.

Die Bridge Builders International GmbH ist ein internationaler Ingenieur- und Planungsdienstleister im Bereich Brückenbau. Kürzlich sind Verdachtsmomente im Hinblick auf Bestechungsgelder zur Auftragserlangung aufgetaucht...

Werde zum Forensic-Experten und komme im Team den möglichen wirtschaftskriminellen Handlungen der Bridge Builders International GmbH auf die Spur. Im Rahmen des anschließenden Get-Togethers stellt sich KPMG Forensic vor und es besteht die Möglichkeit Rückfragen rund um Forensic und KPMG zu stellen.

Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

Am Ende des Workshops kennen die Studenten verschiedene wirtschaftskriminelle Sachverhalte und Erkennen entsprechende "Red Flags". Im Rahmen der Case Study wird ein Grundverständnis für und die Vorgehensweise bei forensischen Sonderuntersuchungen vermittelt. Die Analyse der Case Study soll den Studenten die Notwendigkeit der forensischen Arbeit sowie die vielseitigen Möglichkeiten innerhalb dieses Berufsfeldes aufzeigen.

Inhalte der Veranstaltung:

  • Einführung in den Ablauf einer Forensic Investigation
  • Durchführung einer Case Study zur Ermittlung möglicher wirtschaftskrimineller Sachverhalte bei der Bridge Builders International GmbH
  • Vorstellung der Arbeit von KPMG Forensic, inklusive aktueller Hot Topics
  • Überblick über berufliche Möglichkeiten bei KPMG

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Erfahrungsaustausch und Diskussion

Referent*innen:

Stina Neuenfeldt ist Managerin bei KPMG und seit 2017 im KPMG Forensic Team tätig. Neben der Durchführung interner Untersuchungen liegt Stinas Schwerpunkt insbesondere auf der Prävention von wirtschaftskriminellen Handlungen in Unternehmen.

Julian Hubert ist Assistant Manager bei KPMG und seit 2019 Teil des KPMG Forensic Teams. Er ist Experte für die Durchführung interner Untersuchungen im nationalen und internationalen Kontext.

Denise May ist Senior Associate und seit 2020 im KPMG Forensic Team. Schwerpunkt ihrer Arbeit bildet die Konzeptionierung und Umsetzung von Risk Assessments zur Identifizierung möglicher wirtschaftskrimineller Handlungen in Unternehmen.

Unternehmen:

KPMG gehört in Deutschland zu den führenden Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen und ist mit rund 12.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an 26 Standorten präsent.

Unsere Leistungen sind in die Geschäftsbereiche Audit, Tax, Consulting und Deal Advisory gegliedert. Im Mittelpunkt von Audit steht die Prüfung von Konzern- und Jahresabschlüssen.Tax steht für die steuerberatende Tätigkeit von KPMG. Die Bereiche Consulting und Deal Advisory bündeln unser hohes fachliches Know-how zu betriebswirtschaftlichen, regulatorischen und transaktionsorientierten Themen.

Für wesentliche Branchen unserer Wirtschaft haben wir eine geschäftsbereichsübergreifende Spezialisierung vorgenommen. Hier laufen die Erfahrungen unserer Experten weltweit zusammen und tragen zusätzlich zur Beratungsqualität bei.

Primäre Zielgruppe der Veranstaltung:

Offen für alle Fachbereiche

Anmeldung: Anmeldung ab dem 12. April 2021 hier

Datum: Mi., 19.05.2021, 12:00–14:00 Uhr

Ort:
Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie ein bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail.

▲nach oben


[DIGITAL] 20.05.2021: Quereinstieg Software Development - Dein Weg ins IT-Consulting (in Kooperation mit FDM)

Workshop des Career Service der Goethe-Universität in Kooperation mit FDM.

Auch Absolvent*innen der Naturwissenschaften oder Wirtschaftswissenschaften bringen häufig gute Voraussetzungen für den Berufseinstieg als Software Entwickler mit. Hier fehlt den Absolventen oft ein Einblick in das Berufsfeld.

Aus der Perspektive eines Technical Product Owners werden in dem Webinar die Anforderungen an Software Entwickler in der Wirtschaft geklärt und Möglichkeiten zum Quereinstieg aufgezeigt. Als Beispiel für die unterschiedlichen Herausforderungen an Software für Unternehmen wird die Technik Test Driven Development erklärt und praktisch angewendet.

Das Webinar soll zeigen, dass nicht nur Informatiker und Wirtschaftsinformatiker gutes Zeug zum IT-Consultant haben, da sich in diesem Gebiet überraschend viele Quereinsteiger tummeln und die meisten Uni-Absolvent*innen das Zeug zum Consultant mitbringen.

Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

Sie kennen am Ende des Webinars die Voraussetzungen und Herausforderungen beim Quereinstieg in die Softwareentwicklung und lernen die Herausforderungen an Software, die für Unternehmen entwickelt werden, kennen. Weiterhin bekommen Sie einen Einblick in Test Driven Development.

Beantwortet werden die Fragen: Was macht das Berufsbild des IT-Consultant aus? Wie findet man auch als Quereinsteiger den Weg zu diesem Beruf?

Inhalte der Veranstaltung:

  • Erfahrungsbericht Quereinstieg in die Softwareentwicklung
  • Gegenüberstellung Programmieren in der Wissenschaft und in der Wirtschaft
  • Workshop Test Driven Development

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Erfahrungsbericht
  • Theoretischer Input
  • Programmierworkshop
  • Fragen und Antworten

Referent:

Fabian Fertig ist Technical Prdouct Owner bei der FDM Group. Nach seinem Masterabschluss in der Physik war er zuvor 3 Jahre als IT Consultant bei Kunden im Einsatz sowie anschließend Trainer in der FDM Academy im Bereich Software Development.

Unternehmen:

Die FDM Group bildet einen optimalen Berufseinstieg für Young Professionals und Absolventen, oder aber Quereinsteiger in die IT. Mit unserem Traineeprogramm werden Young Professionals und Absolventen der reibungslose Berufseinstieg in die IT näher gebracht.

Primäre Zielgruppe der Veranstaltung: 

Naturwisschenschaften allgemein, (Wirtschafts)Informatik, BWL

Anmeldung: Anmeldung ab dem 12. April 2021 hier

Datum: Do., 20.05.2021, 13:30–15:00 Uhr

Ort:
Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie ein bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail.

▲nach oben 


[DIGITAL] 26.05.2021: (Interne) Digitale Transformation im Bereich Retail-Marketing (in Kooperation mit Samsung Electronics GmbH)

Workshop des Career Service der Goethe-Universität in Kooperation mit Samsung Electronics GmbH.

Der Bereich digitale Transformation betrifft nicht nur die digitalen (Kommunikations-)Wege zum Endverbraucher sondern auch die Prozesse in der Abwicklung mit Geschäftspartnern und/oder internen Parteien sowie Datenmanagement. Vor allem im Bereich POS-Management, in dem zahlreiche Stakeholder an den Prozessen beteiligt sind, gewinnt das Thema zunehmend an Bedeutung, da hierüber nicht nur die Prozess-Flows vereinfacht werden sondern auch Daten generiert werden, die für Analysen und Optimierungen herangezogen werden können.

Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

Sie erhalten einen Einblick, welche Themen zukunftsrelevant sind im Bereich Marketing/Unternehmensstruktur, wie das Thema Digitalisierung in der Praxis aussehen kann, welche Herausforderungen es in diesen Bereichen gibt und welche Skills/Kompetenzen hierfür gefragt sind.

Inhalte der Veranstaltung:

Einführung in das Thema Retail-Marketing und dessen Stellung innerhalb des Marketing-Mix mit Vorstellung und Besprechung eines Business Cases zum Thema digitales POS-Management.

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Theoretische Einführung zum Thema Marketing/Retail-Marketing (Präsentation)
  • Vorstellung Business Case POS-Management System (Präsentation)
  • Austausch und Diskussion

Refent*innen:

Frauke Weber ist Kommunikationswirtin und arbeitet seit gut 10 Jahren bei Samsung Electronics, 8 Jahre davon im Bereich Retail-Concepts&Development und Digital Management.

Unternehmen:

Samsung ist ein internationaler Konzern mit Sitz in Süd-Korea. Neben den bekannten Consumer Electronics Bereichen, in denen das Unternehmen in vielen Sparten auch Marktführer ist, ist der Konzern sehr divers aufgestellt. In den Ländern gibt es Tochterunternehmen, die für Marketing und Vertrieb der Produkte im jeweiligen Markt verantwortlich sind.

Zielgruppe: BWL, Wirtschaftsinformatik

Anmeldung: Anmeldung ab dem 12. April 2021 hier

Datum: Mi., 26.05.2021, 10:00–13:00 Uhr

Ort:
Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie ein bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail.

▲nach oben


[DIGITAL] 27.05.2021: Transformation der Finanzfunktion in einem globalen Gesundheitskonzern (in Kooperation mit Fresenius SE & Co. KGaA)

Workshop des Career Service der Goethe-Universität in Kooperation mit Fresenius SE & Co. KGaA

Die Transformation der Finanzfunktion in einem globalen Gesundheitskonzern: Welche Anforderungen liegen einer "world-class Finance Organization" zugrunde? Wie läuft die Planung und Umsetzung im Konzern ab? Welchen praktischen Herausforderungen bestehen und welche Erkenntnisgewinne lassen sich konkret nutzen?

__

In diesem Workshop möchten wir die Studierenden dazu einladen, gemeinsam mit uns in die Transformation der globalen Finanzfunktion eines, im DAX gelisteten, Gesundheitkonzerns einzutauchen. Mit sehr engem Bezug zur Praxis möchten wir mit den Studierenden die zugrunde liegenenden Anforderungen an eine "world-class Finance Organisation" erarbeiten und das "weite Feld" der Finance Transformation entlang folgender Fragestellungen mit Leben füllen.

Aus welchen Gründen wird eine Finance Transformation vollzogen? Wie läuft die Planung und Umsetzung der Transformation im Konzern ab? Wie sehen die unterschiedlichen Phasen der Transformation aus die durchlaufen werden? Welchen kontinuierlichen Herausforderungen sind wir ausgesetzt? Diese und noch mehr Fragestellungen möchten wir in einem sehr praxisnahen Vortrag mit den Studierenden diskutieren, Lösungen erarbeiten und gemeinsame Erkenntnisgewinne teilen.

Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

Erhalten Sie Einblick in die theoretischen Grundlagen der Finanztransformation sowie die praktische Gestaltung bei einem globalen Gesundheitskonzern. Lernen Sie anhand von Praxisbeispielen, in denen Sie selbst gestalten dürfen, die Finanztransformation und ihre Herausforderungen kennen.

Inhalte der Veranstaltung:

Lernen Sie den weltweit führenden Anbieter von Produkten und Dienstleistungen für Menschen mit Nierenerkrankungen kennen und erhalten Sie Einblick in die theoretischen Grundlagen der Finanztransformation sowie die praktische Gestaltung bei einem globalen Gesundheitskonzern. Lernen Sie anhand von Praxisbeispielen, in denen Sie selbst gestalten dürfen, die Finanztransformation und ihre Herausforderungen kennen.

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

Präsentation und interaktive Session

Referent*innen: 

  • Robin Zaltenbach, Senior Transformation Manager bei Fresenius Medical Care
  • Sebastian Koch, Transformation Manager bei Fresenius Medical Care

Unternehmen: 

Fresenius ist ein weltweit tätiger Gesundheitskonzern mit Produkten und Dienstleistungen für die Dialyse, das Krankenhaus und die ambulante Versorgung von Patientinnen und Patienten. Mit über 300.000 Beschäftigten in mehr als 100 Ländern und einem Jahresumsatz von über 35 Milliarden Euro ist Fresenius heute eines der führenden Unternehmen im Gesundheitsbereich weltweit. Das Wohl der Patienten steht für Fresenius an erster Stelle. Wir steigern kontinuierlich die Qualität und Effizienz der Gesundheitsversorgung und ermöglichen damit einer wachsenden Zahl von Menschen Zugang zu hochwertiger Medizin.

Die Kräfte unserer verschiedenen Unternehmen – Fresenius Medical Care, Fresenius Kabi, Fresenius Helios und Fresenius Vamed – bündeln wir erfolgreich unter einem gemeinsamen Dach, der Fresenius SE & Co. KGaA.

Mehr als vier Jahrzehnte Erfahrung in der Dialyse, zukunftsweisende Forschung, Weltmarktführer bei Dialysetherapien und Dialyseprodukten – dafür steht Fresenius Medical Care. In über 3.900 eigenen Kliniken behandeln wir in Nordamerika, Europa, Asien, Lateinamerika und Afrika über 330.000 Dialysepatientinnen und -patienten pro Jahr.

Primäre Zielgruppe der Veranstaltung:

Wirtschaftswissenschaftler (Fokus Finance)

Anmeldung: Anmeldung ab dem 12. April 2021 hier

Datum: Do., 27.05.2021, 15:00–17:00 Uhr

Ort:
Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie ein bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail.

▲nach oben


[DIGITAL] 09.06.2021: ESG und aktuelle regulatorische Auswirkungen auf Bankenprozesse (in Kooperation mit targens)

Workshop des Career Service der Goethe-Universität in Kooperation mit targens

ESG - ein, wenn nicht der Trend des 21. Jahrhunderts für die Finanzwelt, welcher sich kontinuierlich weiterentwickelt.

Während die Themen Asset Management und Green-Washing aufgrund des großen Anlegerinteresses und der damit verbundenen Generierung von Einnahmen bei Banken und in der Presse stark beleuchtet werden, wollen wir uns den neuen regulatorischen Anforderungen widmen.

Im Workshop erhalten Sie eine kurze Einführung in den Themenkomplex ESG / Sustainable Finance und lösen danach in Gruppenarbeit verschiedene Case Studies. Anschließend stellen Sie Ihre Ergebnisse vor den restlichen Kommilitonen vor.

Den Abschluss macht eine offene Fragerunde zur Unternehmensberatung im Finanzsektor, der targens GmbH, und weitere offene Themenfelder.

Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

Die Studenten sollen sowohl fachlich, als auch durch das Workshop-Format folgende Kompetenzen ausbauen:

  • Personale Kompetenzen: Auftreten (Selbstdarstellung im Rahmen der Bearbeitung der Case Study und der Präsentation), Bewegung in Strukturen (Einfinden in die ad-hoc Teams im Rahmen der Case Study), Ergreifen von Initiative (Einbringen der eigenen Meinung in die Bearbeitung der Case Study und entsprechendes Vertreten dieser vor dem Plenum und der Referenten im Rahmen der Präsentation)
  • Soziale und Kommunikative Kompetenzen: Teamfähigkeit (gemeinsame Ausarbeitung der Case Study im Team), Kritikfähigkeit (Annahme und Umsetzung von tw. kritischem Feedback aus dem Team beim Erstellen der Präsentation sowie durch die Referenten im Rahmen der Präsentation)
  • Umsetzungsorientierte Kompetenzen: Analysefähigkeit (Erkennen von Auswirkungen der regulatorischen Änderung auf den bestehenden Ist-Status), Nutzen von Wissen und Informationen (Anwendung der im theoretischen Teil erworbenen Wissens auf die Case Study), Zeitmanagement (Analyse der Case Study und Erstellung eines Lösungsvorschlages bis zum Ende der Bearbeitungszeit)

Inhalte der Veranstaltung:

Einführung in den Themenkomplex ESG:

  • Was ist ESG
  • Welche Auswirkungen hat dies auf die Bankenbranche
  • ESG Taxonomy

Durchführung von Case Studys, regulatorische Auswirkungen von ESG auf:

  • Kreditwesen
  • Risikomanagement
  • Unternehmensberichterstattung
  • Datenhaushalte

Offene Fragerunde zum Finanzwesen, der Unternehmensberatung und der targens GmbH

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • theoretischer Input
  • Anwendung von Transferwissen aus dem Studium auf den ESG Sachverhalt in Form von praxisnahen Case Studies
  • Erarbeitung eines Lösungskonzeptes
  • Präsentation und Selbstdarstellung
  • Erfahrungsaustausch und Diskussion

Referenten: 

  • Roman Rauh ist Manager bei der targens GmbH und als Competence Center Lead ESG, fachlich verantwortlich für den Themenkomplex ESG.
  • David Matzanke ist Manager und Abteilungsleiter bei der targens GmbH im Segment Drittmarkt und betreut den Themenkomplex Compliance und Payments.

Unternehmen: 

Über die targens GmbH: Als Expertenhaus für Banking, Compliance und Digital Innovation ist targens der führende Anbieter von Beratungs- und Softwarelösungen. Das Unternehmen mit Sitz in Deutschland und der Schweiz kombiniert 30 Jahre Erfahrung in der Entwicklung international bewährter Compliance Services für Finanzinstitute mit zukunftsweisenden und disruptiven Technologien. Durch den Einsatz von Künstlicher Intelligenz und Blockchain-Technologie entstehen so innovative Produkte, die unseren Kunden höchsten Mehrwert bieten. Mit dem Consulting-Portfolio unterstützt targens Kunden bei der Bank- und Unternehmenssteuerung, ihren Handelsaktivitäten und dem Schutz von Geschäftsprozessen.

Primäre Zielgruppe der Veranstaltung:

Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsinformatik, Physik, Rechtswissenschaften

Anmeldung: Anmeldung ab dem 12. April 2021 hier

Datum: Mi., 09.06.2021, 13:00–17:00 Uhr

Ort:
Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie ein bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail.

▲nach oben


[DIGITAL] 17.06.2021: Deloitte M&A – Einblicke in die Welt der Financial Due Diligence

Workshop des Career Service der Goethe-Universität in Kooperation mit Deloitte.

Ihr wolltet schon immer wissen, wie eine M&A Transaktion abläuft und wie ein Berater hierbei aktiv beiträgt?

Dann seid dabei und erhaltet exklusive Einblicke in die Welt der Transaktionsberatung anhand unserer Experten vor Ort sowie einer gemeinsamen Fallstudie zum Thema Financial Due Diligence - auf der Buy-Side bei einer geplanten Akquisition in der Automobilzulieferer-Branche

Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

  • Grundzüge der Financial Due Diligence und Bestandteile kennenlernen
  • Mit dem Enterprise Value Model umgehen
  • Einblick in die Welt des Transaktionsberaters bei Deloitte erlangen
  • Erarbeiten von fachlichen Fragestellungen im Team

Inhalte der Veranstaltung:

Einführung in die Financial Due Diligence (u. a. was ist eine Financial Due Diligence und deren Kernbestandteile, welche unterschiedlichen Typen der Due Diligence existieren, Enterprise Value (EV) Model)), sowie gemeinsame Ausarbeitung einer Fallstudie eines Automobilzulieferer Unternehmens im Rahmen einer Akquisition

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Kurzer fachlicher Einstieg und Erläuterung der Rahmenbedingungen
  • Diskussion und Erfahrungsaustausch mit den Referenten
  • Fallstudie inkl. Gruppenarbeiten und Ergebnispräsentationen

Referent:

Nils Nobereit ist Director im Bereich Financial Advisory Transaction Services am Standort Frankfurt am Main. Er verfügt über mehr als 20 Jahre Berufserfahrung in Professional Service Firms/Wirtschaftsprüfungsgesellschaften und ist seit über 10 Jahren im Bereich Transaction Advisory Services tätig. Vor seinem Eintritt bei Deloitte Anfang 2010 arbeitete Herr Nobereit in der Wirtschaftsprüfung multinationaler Unternehmen in Deutschland und den USA.

Seit seiner Rückkehr nach Deutschland in 2007 ist Herr Nobereit für die Durchführung verschiedenster Buy-Side und Vendor Due Diligence Projekte für nationale und internationale Unternehmen und Finanzinvestoren verantwortlich.

Hinweis: 

Im Vorfeld der Veranstaltung werden die Anmeldedaten der Teilnehmer*innen zum Zweck der Teilnehmeransprache Deloitte zugänglich gemacht.

Unternehmen:

Making an impact that matters. Unser Anspruch ist, jeden Tag das zu tun, was wirklich zählt – für Kunden, unsere Mitarbeiter und die Gesellschaft. Mit unserem breiten Leistungsspektrum - von Audit & Assurance über Risk Advisory und Tax & Legal bis Financial Advisory und Consulting – unterstützen wir Kunden auf einzigartige Weise: Wir liefern innovative Denkansätze, lösen komplexe Herausforderungen und ermöglichen nachhaltiges Wachstum. Wir bieten unseren hochqualifizierten Mitarbeitern ein inspirierendes Umfeld, in dem sie für Kunden echten Mehrwert schaffen, wir fördern außergewöhnliche Berufserfahrungen und Karrierechancen sowie eine integrative und gemeinschaftliche Kultur. Wir leisten einen Beitrag für die Gesellschaft – wir stärken Vertrauen und Zuversicht in die Märkte, wahren die Integrität von Organisationen und engagieren uns für die Gemeinschaft.

Primäre Zielgruppe der Veranstaltung:

Wirtschaftswissenschaften mit Schwerpunkten Finance, Rechnungslegung, Prüfungswesen

Anmeldung: Anmeldung ab dem 12. April 2021 hier

Datum: Do., 17.06.2021, 09:00–15:00 Uhr

Ort:
Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie ein bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail.

▲nach oben


[DIGITAL] 17.06.2021: Die Zukunft von Unternehmen gestalten – Ein Tag als Restrukturierungsberater*in (in Kooperation mit Andersch, Achtung Bewerbungsverfahren)

Workshop des Career Service in Kooperation mit der Andersch AG.

Ein Tag als Restrukturierungsberater*in gemeinsam mit FTI-Andersch – Deutschlands führendem Restrukturierungs-Team? Wenn ihr schon immer Einblicke in die herausfordernden Situationen der Restrukturierungsberatung gewinnen wolltet, dann bewerbt euch bei uns mit eurem CV und mit Angabe euer aktuellen Adresse bis zum 04.06.2021 unter: krueger@andersch-ag.de und nehmt bei unserem Online Workshop teil!

Wir freuen uns auf euch!

Unternehmen: 

Andersch ist die führende Restrukturierungsberatung in Deutschland und Teil der internationalen FTI Consulting Gruppe. Wir sind spezialisiert auf die nachhaltige Bewältigung schwierigster Unternehmenssituationen und Veränderungsprozesse. Beratend stehen wir Unternehmen bei weitreichenden Entscheidungen im strategischen, operativen und finanziellen Bereich zur Seite und sorgen für deren konsequente Umsetzung. Standardisierte Lösungsmuster sind uns zu wenig!

Primäre Zielgruppe der Veranstaltung: Studierende der Bereiche Wirtschaftswissenschaften.

Hinweis: 

Im Vorfeld der Veranstaltung werden die Anmeldedaten der Teilnehmer*innen zum Zweck der Teilnehmeransprache Andersch zugänglich gemacht.

Anmeldeverfahren: 

Die Anmeldung erfolgt zunächst vorläufig. In einem nächsten Schritt werden Sie aufgefordert, Ihren Lebenslauf und eine aktuelle Notenübersicht bis zum 04. Juni 2021 bei Andersch einzureichen. Im Rahmen der Anmeldung werden Sie im Verlauf von Andersch kontaktiert und erhalten Rückmeldung, ob Sie einen Platz erhalten haben. Alternativ können Sie Ihre Unterlagen auch direkt bei Jaqueline Krüger (krueger@andersch-ag.de) einreichen.

Datum: Do., 17.06.2021, 11:00–17:30 Uhr

Ort:
Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie ein bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail.

▲nach oben