Gender Equality & Diversity Action Plans (GEDAPS)

Zur Erstellung der GEDAPs stellt das Gleichstellungsbüro dem Fachbereich Planungs- und Berichtstools zur Verfügung. Diese enthalten:

  • Differenzierte Genderstatistiken (Mehrjahresvergleiche, Zielerreichung, Vergleichswerte)
  • Berichtsvorlage und Leitfaden - zur Analyse der Ausgangslage (in den Qualifikationsstufen, bei den Berufungen, betreffend der Integration von Gender- & Diversität in Forschung und Lehre des Fachbereichs) - zur Identifizierung von vorrangigen Zielen und Zielgruppen für die kommende Planungsperiode
  • Instrumentenkasten mit Beispielmaßnahmen auf Fachbereichsebene
  • „Formular“ zur Dokumentation und (Selbst-)bewertung von Maßnahmen, die in der abgelaufenen Berichtsperiode umgesetzt wurden
  • „Formular“ zur Erfassung von neugeplanten Maßnahmen für die kommende Periode (Ziele, Zielgruppen, Kosten, Umsetzungsverantwortung)

Der Prozessablauf umfasst:

  • die interne Diskussion und Analyse im Fachbereich
  • Beratungsgespräche mit Mitarbeitenden des Gleichstellungsbüros
  • ein Feedback zum GEDAP ggf. mit weiteren Handlungsempfehlungen. Kriterien sind die Zielgruppenorientierung und Passgenauigkeit der Maßnahmen sowie die Qualitätskriterien der Forschungsorientierten Gleichstellungsstandards der DFG.