ePortfolio

Die Arbeit mit ePortfolios zeichnet sich insbesondere durch Nachhaltigkeit und Verknüpfung von Wissen in der Lehrkräftebildung aus und fördert die Reflexionsfähigkeit der (zukünftigen) Lehrperson sowie ihre Medienkompetenz. Die Fokusgruppe ePortfolio sticht durch großes Engagement von allen wissenschaftlichen Ebenen hervor, insbesondere durch die Mitarbeit der Fachdidaktiken Sachunterricht, Geographie, Englisch, Mathematik und den Bildungswissenschaften.

Seit dem Projekt-Vorläufer LEVEL (2015-2018) arbeitet die Fokusgruppe aktiv an:

  • Definitionen zur ePortfolioarbeit,
  • der Integration der ePortfolionutzung in den Fachdidaktiken (vorwiegend mit mahara),
  • einer ersten Handreichung.

Aus der Fokusgruppe erschienen bisher zwei Dissertationsstudien, die einen Beitrag zur Erforschung von ePortfolioarbeit leisten. Christian Dorsch untersucht in seiner Studie ePortfolio-Dokumente und Interviews in Bezug zu mündigkeitsorientierter Bildung inhaltsanalytisch. Nadine Weber vergleicht in ihrer Studie die Potentiale von strukturierten und adaptiven ePortfoliokonzepten miteinander.

Durch eine Neubesetzung des Teilprojektes ePortfolio wurde die Gruppe 2020 neu zusammengesetzt und knüpft an die vorgeleistete Arbeit an. In Zukunft verfolgen wir die hier aufgeführten Ziele:

  • Die Arbeit mit dem ePortfolio weiterhin im Studium verankern und Supportstrukturen für Lehrende und Studierende schaffen.
  • Eine handlungsorientierte Anleitung für Lehrende erstellen.
  • Kooperationen mit den verschiedenen Phasen der Lehramtsausbildung eingehen und die phasenübergreifende Vernetzung zur ePortfolioarbeit fördern.


Fokusgruppe - Fachdidaktiken