Willkommen

Seite1

Der neue Wissenschaftsgarten der Goethe-Universität am Riedberg in unmittelbarer Nähe der naturwissenschaftlichen Fachbereiche schließt den Campus zum Süden hin ab. Der Garten liegt auf 50°1 O'N und 8°37 '0 und zwischen 123 und 136m Meereshöhe. Er wurde im Zuge der 100-Jahr-Feierlichkeiten der Universität am 1.6.2014 eröffnet. Er dient der naturwissenschaftlichen Lehre und Forschung und umfasst ein großes Gewächshaus aus 3 Halbtonnen, ein 300m² großes Versuchsgewächshaus sowie 8 Klimakammern (im Bau) und den zurzeit rund 3 Hektar großen Freilandbereich. Der Wissenschaftsgarten ist der dritte Garten der Universität in ihrer 100-jährigen Geschichte und geht auf den 1763 von Johann Christian Senckenberg mit seiner Stiftung begründeten Garten zurück. Aufbau und Pflanzenbestand orientieren sich am aktuellen Lehr-und Forschungsbedarf. Mit dem städtischen Palmengarten und dem Botanischen Garten bestehen enge Kooperationen, die Anlagen ergänzen sich. Der Bestand an Pflanzen wird aus reinen Arten aufgebaut, deren Herkunft in einer Datenbank dokumentiert wird. Der Freilandbereich soll mit seiner Bepflanzung und den angebotenen Informationen auch ein Ort des Selbststudiums und der Erbauung sein. Die aktuellen Öffnungszeiten finden Sie hier.

Bitte beachten Sie:
Kein Zutritt für Hunde.
Fahrräder sind im Garten nicht gestattet.