Laufbahn im gehobenen Dienst / Inspektoranwärter/in - Bachelor of Arts (Allgemeine Verwaltung)

Die Laufbahnausbildung im Überblick

Hast Du Dir schon einmal überlegt, was alles hinter den Kulissen einer Universität passiert? Als verbeamtete/r Inspektoranwärter/in sorgst Du in erster Linie unter Anwendung von Rechtsvorschriften für einen reibungslosen Ablauf in einer Universitätsverwaltung. Das dreijährige duale Studium ist aufgeteilt in fachtheoretische Studienabschnitte an der Hessischen Hochschule für Polizei und Verwaltung und berufspraktische Studienabschnitte in der Universitätsverwaltung und endet mit dem Abschluss Bachelor of Arts - Public Administration, B.A. (Öffentliche Verwaltung). Zu Deinen vielfältigen Aufgaben gehören beispielsweise die Betreuung von Ausschreibe- und Vergabeverfahren im Bereich Finanzen und Controlling, die Beratung von Studierenden im Studien-Service-Center oder die Sachbearbeitung der Dienst- und Beschäftigungsverhältnisse im Bereich Human Resources. Dabei erwirbst Du unter anderem Kenntnisse in den Bereichen Personalwesen, Verwaltungsrecht, Finanzwesen, Statistik und Betriebswirtschaftslehre.

Das Studium findet an der Verwaltungsfachhochschule in Wiesbaden (Abteilungen: Kassel, Gießen, Mühlheim und Wiesbaden) statt. Nähere Informationen  zu Studieninhalten oder zum -verlauf findest Du unter http://www.vfh-hessen.de/.

Einstellungsvoraussetzungen

Einstellungsvoraussetzung ist die Fachhochschulreife oder ein entsprechender Bildungsabschluss. Du sollten gute sprachliche Fähigkeiten, Lern- und Leistungsbereitschaft, Interesse am Umgang mit moderner EDV vorweisen sowie über die Fähigkeit verfügen, selbstständig zu arbeiten. Interesse an administrativen Vorgängen und Teamfähigkeit setzen wir voraus. Des Weiteren solltest Du ein ausgeprägtes Interesse an juristischen und betriebswirtschaftlichen Sachverhalten haben.

Weiterführende Links