Tierpfleger/in, Fachrichtung Forschung und Klinik

Die Ausbildung im Überblick

Tierpfleger/innen der Fachrichtung Forschung und Klinik pflegen und züchten Versuchstiere in Forschungs- und Untersuchungseinrichtungen. Sie wählen geeignete Arbeitstechniken aus, wenden diese an und sind an Tierversuchen und anderen Experimenten beteiligt.

Die Ausbildung zum/zur Tierpfleger/in, Fachrichtung Forschung und Klinik, dauert drei Jahre und findet in der Zentralen Forschungseinrichtung des Fachbereichs Medizin der Goethe-Universität sowie der Berufsschule statt.

Einstellungsvoraussetzungen

Voraussetzung für die Berufsausbildung ist Interesse im Umgang mit transgenen Tieren, aber auch mit Großtieren wie Schweinen und Schafen, sowie in der Kommunikation mit Wissenschaftlern. Wir setzen außerdem einen Realschulabschluss sowie Erfahrung und Interesse im Umgang mit Computern und EDV voraus.