Girls' Day am Campus Riedberg

 

Der nächste Girls'Day ist am:

28. April 2016

...und die naturwissenschaftlichen Fachbereiche der Goethe-Uni sind natürlich wieder mit dabei!

Anmelden kannst du dich demnächst und ausschließlich über die Girls'Day Homepage. Der Girls'Day 2016 startet voraussichtlich wieder für alle naturwissenschaftlichen Fachbereiche und Studienrichtungen gemeinsam um 9:00 im Otto Stern Zentrum (Ruth-Moufang-Str. 2, 60438 Frankfurt). Eine Anfahrtsbeschreibung findest du in der rechten Spalte unter Downloads. Zur Teilnahme an unserem Girls'Day musst du die von deinen Eltern ausgefüllte Fotofreigabeerklärung mitbringen.

Unsere Girls'Day seite erreichst du ab sofort auch unter: girlsday.uni-frankfurt.de


Girls´ Day an den naturwissenschaftlichen Fachbereichen der Goethe-Uni

 „Mir hat gut gefallen, dass wir so schöne Experimente machen durften“

 

Der Girls´ Day findet jährlich bundesweit am vierten Donnerstag im April statt. Schülerinnen der 5. bis 10. Jahrgangstufe aller Schultypen sind eingeladen, sich an diesem Tag zu beteiligen und mitzumachen. Der Aktionstag bietet Einblick in Technik, Naturwissenschaften und IT -Berufsfelder, die Mädchen im Prozess der Berufsorientierung nur selten in Betracht ziehen.
Die junge Frauengeneration in Deutschland verfügt über eine besonders gute Schulbildung. Dennoch entscheiden sich Mädchen im Rahmen ihrer Ausbildungs- und Studienwahl noch immer überproportional häufig für "typisch weibliche" Berufsfelder oder Studienfächer und schöpfen damit ihre Berufsmöglichkeiten nicht voll aus. Unternehmen und Betriebe aber fehlt es gerade in technischen und techniknahen Bereichen zunehmend an qualifiziertem Nachwuchs.

 

"Es wurden für mich Fragen beantwortet, die ich mich schon seit Jahren gefragt habe!"

Am Girls' Day - Mädchen-Zukunftstag haben Schülerinnen Einblick in Berufsfelder, die Mädchen im Prozess derBerufsorientierung nur selten in Betracht ziehen. In erster Linie bieten technische Unternehmen und Abteilungen, sowie Hochschulen, Forschungszentren und ähnliche Einrichtungen am Girls' Day Veranstaltungen für Mädchen an. Anhand von praktischen Beispielen erleben die Teilnehmerinnen in Laboren, Büros, Werkstätten und Redaktionsräumen, wie interessant und spannend diese Arbeit sein kann. Durch persönliche Gespräche mit Beschäftigten können die Mädchen ihren Erfahrungs- und Orientierungshorizont erweitern. Ziel des Girls'Day ist, Kontakte herzustellen, die für die berufliche Zukunft der Mädchen hilfreich sein können. Auch geht es darum, die Öffentlichkeit und Wirtschaft auf die Stärken der Mädchen aufmerksam zu machen, um einer gut ausgebildeten Generation junger Frauen weitreichende Zukunftsperspektiven zu eröffnen. Unternehmen, die erfolgreich spezielle "Mädchen-Tage" realisierten, verzeichnen einen steigenden Anteil junger Frauen in technischen und techniknahen Berufen.

 "Vielen Dank, dass Ihr Euch darum kümmert, dass auch Mädchen einen guten Job für die Zukunft haben."

 

Der Girls´ Day am Campus Riedberg ist eine gemeinsame Veranstaltung der Fachbereiche Physik, Geowissenschaften/Geographie und Biochemie, Chemie & Pharmazie, Mathematik / Informatik und Biowissenschaften. Der gemeinsamen Girls´ Day Riedberg fand erstmals im Jahr 2008 statt und soll in den kommenden Jahren noch erweitert werden. Im Jahr 2011 beteiligt sich erstmals der Fachbereich Mathematik/Infomatik am gemeinsamen Girls´ Day, seit dem Jahr 2012 sind auch die Biowissenschaften mit dabei.

Neben einer gemeinsamen Begrüßung und Mittagessen gehört der Girls´ Day ganz der praktischen Arbeit in den naturwissenschaftlichen Laboren: Von der Herstellung verschiedener Arzneiformen über das Produzieren von Eis mit „physikalischem Geschick" bis hin zu Folienabzügen versteinerter Korallen – auf dem Campus Riedberg sammeln die Teilnehmerinnen viele neue Erfahrungen und Eindrücke.