Studium im Ausland

Ein Auslandssemester oder –jahr ist fast immer eine große Bereicherung. Der beste Zeitraum dafür ist das erste Jahr im MSc Meteorologie, aber auch im letzten Jahr des BSc Meteorologie kann er sinnvoll sein.

Wichtig: Es gibt zahlreiche Möglichkeiten der Förderung und viele verschiedene Ziele! Sie sollten sich frühzeitig über die verschiedenen Optionen informieren. Dazu sollten Sie

  1. sich auf den entsprechenden Webseiten der Universität umsehen Frankfurt international , wobei insbesondere auch die Informationen zu ERASMUS hilfreich sind.
  2. sich frühzeitig von einem Dozenten Ihrer Wahl beraten lassen. Für die Vorbereitung sollten Sie 2-3 Semester Zeit veranschlagen.

Beides ist wichtig, so dass Sie das für Sie beste Ziel finden, eine gute Förderung erreichen und auch die Anerkennung der Studienleistungen im Ausland an der Goethe-Universität sicherstellen können.

Für Studierende des BSc Meteorologie bietet sich u.a. die Erasmuspartnerschaften mit folgenden Universitäten an:

- Granada
- Grenoble
- Stockholm

Lesen Sie die Erfahrungsberichte Studierender der Meteorologie, die bereits an einem ERASMUS-Auslandsstudienaufenthalt teilgenommen haben.

Generell: Haben Sie Mut und trauen Sie sich etwas zu!

Interessenten reichen jeweils bis 1. Februar vor dem für den Austausch vorgesehenen Studienjahr folgende Unterlagen beim ERASMUS-Beauftragten für Meteorologie, Prof. Ulrich Achatz, ein:

  1. Bewerbungsformular (ggf. Angabe von Ausweich-Partnerstädten)
  2. Lebenslauf mit letzter Note (Abitur oder Bachelor)
  3. Motivationsschreiben (ca. 2 Seiten)
  4. Transcript of Records
  5. Nachweis der Registrierung beim International Office
  6. Nachweis Sprachkenntnisse wie oben angegeben

Informationen auch unter http://www2.uni-frankfurt.de/41554881/unterlageninfosfachbereiche