Fachbeschreibung

Meteorologie ist unter anderem die Wissenschaft von Wetter und Klima, aber sie ist noch mehr! Sie ist eine in der Physik verankerte Disziplin der Geowissenschaften, die mit experimentell-empirischen und theoretischen Methoden die Prozesse in der Atmosphäre untersucht. Außer zur Physik und Mathematik gibt es Verbindungen zur Chemie, Ozeanographie, Hydrologie und Geographie. Den wichtigen physikalischen Grundlagen wird in dem einführenden Bachelorstudiengang ein besonderes Gewicht gegeben. Er wird deshalb auch von den Fachbereichen Physik und Geowissenschaften/Geographie gemeinsam angeboten. Der Studiengang eignet sich entsprechend auch besonders für Interessenten, die bereits in der Schule Mathematik und Physik als Teil ihrer Stärken erfahren haben.
Entsprechend ist das Studium anfangs durch einen großen Anteil an Lehrveranstaltungen in Mathematik und Physik geprägt, während in späteren Semestern der Anteil der speziellen Lehrveranstaltungen der Meteorologie dominiert. Details gibt der unten stehende Studienplan an

Auch die Verteilung des Lehranteils auf die einzelnen Disziplinen lässt das große Gewicht von Mathematik und Physik erkennen. Der BSc Meteorologie ist deshalb auch sehr gut für Studieninteressierte geeignet, die einerseits der Physik zuneigen, diese andererseits aber auf ein Thema ihres persönlichen Erfahrungshintergrundes (die Atmosphäre) angewendet kennenlernen wollen. Insbesondere Studierenden, die an den BSc Meteorologie einen MSc Physik anschließen sollen, wird eine Vertiefung ihres physikalischen Wissens im physikalischen Wahlpflichtbereich empfohlen. Dieser kann aber auch teilweise oder ganz durch Lehrveranstaltungen eines Nebenfachs ersetzt werden. Als solche werden vorgeschlagen:

  • Chemie
  • Geowissenschaften
  • Mathematik
  • Volkswirtschaftslehre
  • Betriebswirtschaftslehre

Die in Anhang 3 der Studienordnung aufgeführten Module und Nebenfächer können ohne Anmeldung gewählt werden. Wenn Sie Module aus Nebenfächern belegen möchten, die nicht in Anhang 3 aufgeführt sind, beachten Sie bitte die hier aufgeführte Vorgehensweise.

Bitte beachten Sie, dass sich die im Anhang der Studienordnung aufgeführten Module und Modulkombinationen des Nebenfachs Mathematik geändert haben. Informationen dazu. (pdf)

Wer sich unsicher ist oder Fragen hat kann sich jeder Zeit an die Studienberatung wenden!

Durch die Bachelorarbeit im 6. Semester wird der erste Kontakt mit der aktuellen Forschung geknüpft. Die Bachelorarbeit wird in einem Zeitrahmen von 3 Monaten in einer beliebigen Arbeitsgruppe des Institutes oder in einer externen Einrichtung (z.B. Deutscher Wetterdienst) geschrieben.

Studienverlaufsplan BSc Meteorologie

Weitere Details können Sie auch der Studienordnung entnehmen.



Diese Seite weiterempfehlen