Prof. Dr. Christoph Blume

Institut für Kernphysik
Goethe- Universität
Max-von-Laue-Str.1
60438 Frankfurt am Main


Telefon: ++49 (0) 69 798-47060                                                  
E-Mail: blume@ikf.uni-frankfurt.de  

Raum Phys 01.429              

 

 

Forschungsgebiet: Die Phasen von QCD Materie

Bei den hohen Temperaturen und Dichten, die bei der Kollision schwerer Kerne bei hohen Strahlenergien erzeugt werden, entstehen neuartige Zustände stark wechselwirkender Materie, die im Experiment studiert werden können. Ein solcher Materiezustand ist das Quark-Gluon Plasma, in dem der Einschluß von Quarks und Gluonen in Hadronen aufgehoben ist. Experimente bei verschiedenen Energien erlauben eine systematische Studie des Phasendiagramms stark wechselwirkender Materie und die Überprüfung der entsprechenden Vorhersagen der Quanten-Chromo-Dynamik (QCD).

Die Arbeitsgruppe ist aktuell an den folgenden Experimenten an FAIR/GSI  und am CERN beteiligt:

- ALICE - HADES - CBM

Bereits abgeschlossene Projekte:

- NA49 - WA98

Diese Forschung wird durch EMMI (ExtreMe Matter Institute) und HICforFAIR (Helmholtz International Center for FAIR) unterstützt.

Bachelor/Master- und Doktorarbeiten:

Das Arbeitsgebiet bietet vielfältige Möglichkeiten innerhalb internationaler Kollaborationen Arbeiten durchzuführen. Die wesentlichen Themenschwerpunkte dabei sind:

 * Datenanalyse
 * Softwareentwicklung
 * Detektorbau und -entwicklung