Vakante Professuren / Professorship vacancies

Über diese Seite gelangen Sie zu Ausschreibungen von Professuren der Goethe-Universität. Die Ausschreibungen sind nach Fachbereichen geordnet. Durch Wahl des entsprechenden Fachbereichs in der linken Navigationsleiste gelangen Sie zu den jeweiligen Ausschreibungstexten und -terminen. Die jeweiligen Bewerbungsfristen entnehmen Sie bitte ebenfalls den Seiten des Fachbereichs.

This page leads you to current professorship vacancies at Goethe University Frankfurt. Please choose the faculty on the left. You will also find the relevant closing date for applications on the pages of the faculty.


Für Professuren gelten die Regelungen der §§ 61, 62 und 64 des Hessisches Hochschulgesetzes i.d.F. vom 09.12.2015. Bewerberinnen und Bewerber haben sich im Falle ihrer Berufung an der Selbstverwaltung der Universität zu beteiligen. Die Goethe-Universität strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen am wissenschaftlichen Personal an und fordert daher Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. 2015 wurde die Goethe-Universität zum vierten Mal in Folge als „familiengerechte hochschule“ zertifiziert. Auf die familienfreundliche Gestaltung der Arbeitszusammenhänge wird Wert gelegt, der Wiedereinstieg nach der Elternzeit gefördert. Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen werden im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen bei der Stellenbesetzung bevorzugt behandelt.

The advertised positions are subject to the requirements set out in sections 61, 62 and 64 (§§ 61, 62 and 64) of the “Hessisches Hochschulgesetz” in the version of 2015-12-09. Successful candidates will be required to participate in the academic self-government. Goethe University is committed to increasing the proportion of female scientific staff and therefore encourages women particularly to apply. In 2015, Goethe University was consecutively certified as “family-friendly university” for the fourth time. Employees will be supported in their efforts to combine their professional life with family duties, re-entry after parental leave will be facilitated. Where qualifications are equal, preference will be given to people with disabilities according to the valid legal provisions.