English web pages    

Kurzportrait

Susanne Heeg ist Professorin für Geographische Stadtforschung am Institut für Humangeographie. Ihr Forschungsinteresse liegt in der Untersuchung von Städten als Kristallisationspunkte gesellschaftlicher Auseinandersetzungen und als lokale Knotenpunkte im Netzwerk globaler Dynamiken. Dabei setzt sie sich mit Prozessen auseinander, die zum Bedeutungsgewinn von Städten im globalen Zeitalter geführt haben sowie mit Entwicklungen innerhalb von Städten und Stadtregionen.
Innerhalb dieses allgemeinen Rahmens beschäftigt sie sich insbesondere mit den Bedingungen und Faktoren in der Produktion der gebauten Umwelt. Dies umfasst zwei Forschungsfelder: zum einen untersucht sie, wie sich eine Liberalisierung der Finanz- und Immobilienmärkte auf die bauliche Entwicklung in Städten auswirkt. Zum anderen analysiert sie die Verfahren und Anforderungen zur Herstellung von Transparenz und Kalkulierbarkeit von Investitionen. Ein weiterer Schwerpunkt ihrer Tätigkeit sind politische und gesellschaftliche „Neuordnungen des Städtischen im neoliberalen Zeitalter“.


Arbeitsgruppe "Geographische Stadtforschung"

Institut für Humangeographie
Fachbereich Geowissenschaften/Geographie
Goethe-Universität Frankfurt a. M.
Grüneburgplatz1, PEG-Gebäude, Raum 2.G032
D - 60323 Frankfurt am Main

  +49 (0)69 798 35170
  +49 (0)69 798 35161

heeg@geo.uni-frankfurt.de
http://www.humangeographie.de/heeg