Transfer-Audit des Stifterverbands an der Goethe-Universität

Die Goethe-Universität nimmt 2015/16 als eine von deutschlandweit fünf Pilot-Hochschulen am Transfer-Audit des Stifterverbands für die deutsche Wissenschaft und der Heinz Nixdorf Stiftung teil. Sie hatte dafür ihr Konzept „Die Dritte Mission der Goethe-Universität: Partnerschaften für gesellschaftliche Innovationsprozesse“ eingereicht. Fokusbereiche, auf die das Konzept besonderes Augenmerk richtet, sind Politikberatung, Translationale Forschung und Innovationspartnerschaften, Partnerschaften für kreative Innovationen im Kultursektor und Community Research Partnerships mit lokalen Akteuren wie Unternehmen oder Verwaltungen.

Das Transfer-Audit des Stifterverbands zielt auf die universitätsweite Fortentwicklung von Konzepten für die Kooperation mit externen Partnern ab. Es bestand in der Erstellung eines Selbstberichts über die Transfer- bzw. Third-Mission-Aktivitäten an der Goethe-Universität samt Ausblick auf die strategische Weiterentwicklung, in der zweitägigen Begehung durch ein vom Stifterverband und der Goethe-Universität bestellten Auditoren-Team im Dezember 2015 sowie in einem Audit-Bericht. Im Auditoren-Team wirkten Transferexperten aus ganz Deutschland mit – u.a. aus den Bereichen Politik, Industrie, Stiftungswesen.

Gemeinsam erörterten das Auditoren-Team, das interne Projektteam, Mitglieder der Hochschulleitung, transferaktive Hochschulmitglieder, deren Kooperationspartner und Vertreter der Universitätsverwaltung mögliche Ziele und Maßnahmen des Strategieprozesses Third Mission. Mitwirkende Kooperationspartner waren u.a. Vertreter der Sanofi-Gruppe Deutschland, der humatrix AG, des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung, des Kulturdezernats der Stadt Frankfurt und des Museums Giersch.

Die Mitglieder des hochschulinternen Projektteams Transfer-Audit sind:

  • Prof. Dr. Anne Bohnenkamp-Renken, Direktorin des „Frankfurter Goethe-Hauses
    Freies Deutsches Hochstift“, Professorin für deutsche Literatur und ihre Didaktik des Fachbereichs 10
  • Prof. Dr. Birgit Blättel-Mink, Professorin für  Industrie- und Organisationssoziologieam Institut für Soziologie des Fachbereichs 3
  • Andreas Eckel, Leiter der Abteilung Private Hochschulförderung
  • Prof. Dr. Gerd Geisslinger, Professor am Institut für Klinische Pharmakologie des Fachbereichs16
  • Dr. Olaf Kaltenborn, Leiter der Abteilung Public Relations und Kommunikation
  • Prof. Dr. Martin Lanzendorf, Professor für Mobilitätsforschung am Institut für Humangeographie des Fachbereichs 11
  • Dr. Justus Lentsch, Leiter der Abteilung Forschung und Wissenschaftlicher Nachwuchs
  • Prof. Dr. Karl Ulrich Mayer, Professor für Soziologie und Präsident der Leibniz-Gemeinschaft a.D., Mitglied des Hochschulrats der Goethe-Universität
  • Prof. Dr. Volker Mosbrugger, Generaldirektor der Senckenberg Gesellschaft und Professor am Institut für Geowissenschaften des Fachbereichs 11
  • Detlev Osterloh, Mitglied der Geschäftsführung der IHK Frankfurt
  • Prof. Dr. Manfred Schubert-Zsilavecz, Vizepräsident der Goethe-Universität und Professor am Institut für Pharmazeutische Chemie des Fachbereichs 14
  • Prof. Dr. Bernd Waas, Professor für Arbeitsrecht und Bürgerliches Recht am Fachbereich
  • Dr. Cornelius Gröschel, Referent für Hochschulentwicklung (Geschäftsführung)