Promotion

Herzlich willkommen auf den Seiten des Promotionsbüros des Fachbereichs Medizin

Urkunde-mit-buechern Stellenboerse Promotionskolleg Buchruecken Klingebiel_2 Kohleoptik-gruen

Promotion

Promotion

Liebe/r Promotionsinteressierte, liebe Doktorandin, lieber Doktorand,

herzlich willkommen auf den Seiten des Promotionsbüros des Fachbereichs Medizin der Johann Wolfgang Goethe-Universität.

Auf unserer Homepage finden Sie vielfältige Hinweise, Informationsmaterial und Antragsformulare rund um das Promotionsverfahren am Fachbereich Medizin zum

  • Dr. med.
  • Dr. med. dent.
  • Dr. rer. med.

Das Promotionsbüro ist Ihr Ansprechpartner zu allen Fragen rund um Ihr Promotionsverfahren. Wir begleiten Sie von der Antragstellung über die Einreichung Ihrer Dissertation bis zum Erhalt Ihrer Promotionsurkunde. Sie können sich bei allen Anliegen zu Ihrem Promotionsverfahren an uns wenden; wir helfen Ihnen gerne weiter. Bitte verwenden Sie zum Einstieg die Navigation links. Sollten Sie trotz allem hier keine Hilfe auf Ihre Fragen finden, setzen Sie sich bitte mit uns in Kontakt.


Sie erreichen uns zu den folgenden Zeiten:

Telefonische Sprechstunde AUSSCHLIESSLICH unter Tel: 069/6301-6779:

mittwochs, donnerstags  11:00 – 12:00 Uhr

Persönliche Sprechstunde - keine Voranmeldung nötig:

mittwochs, donnerstags  14:30 – 16:30 Uhr.

Hinweise:

Um unnötige Wartezeiten zu den Sprechzeiten zu vermeiden, können Sie uns auch gern Ihre Unterlagen per Post zusenden, Ihre Anfragen per E-Mail stellen oder Ihre Unterlagen in unseren Briefkasten einwerfen.

Zur Abholung von Urkunden können bei Bedarf Termine außerhalb der Sprechstunden vereinbart werden.

Zur Rückgabe von Prüfungsmappen nutzen Sie bitte den Türschlitz.

Die Kolleginnen und Kollegen im Dekanat können in dringenden Fällen auch außerhalb der Sprechzeiten Ihre Unterlagen entgegen nehmen. Dabei können keine Unterlagen ausgegeben werden oder eine Beratung zu Ihrer Promotion erfolgen. Danke für Ihr Verständnis!


Sie finden uns unter:

Theodor-Stern-Kai 7
Haus 1, Raum 202
60590 Frankfurt am Main

Tel: 069/6301-6779
Fax: 069/6301-5922

E-Mail: promotionen@kgu.de


Für Anregungen und Kritik zu unserem Informationsangebot sind wir dankbar.





Promotionsstellenbörse

Promotionsstellenbörse

Promotionsstellen sind neben Promotionsstipendien der übliche Weg für eine Finanzierung der Promotion. Um eine solche Stelle aber auch ein unbezahltes Promotionsthema / eine betreuende Einrichtung zu finden, bieten wir das Angebot einer fachbereichsweiten Stellenbörse für Promotionsstellen im Internet. Wir konnten hierzu das Career Center der Goethe Universität gewinnen, auf deren Seite wir aktuelle Promotionsstellen, Promotionsthemen und betreuende Einrichtungen ausschreiben.

Sie suchen eine Promotionsstelle oder ein Promotionsthema am Fachbereich Medizin:

Hier geht's zur Stellenbörse

Sie möchten eine Promotionsstelle / ein Promotionsthema anbieten: 

Bitte senden Sie PDF oder Word Dokumente der aktuell an Ihrer Einrichtung ausgeschriebenen Promotionen (mit der Möglichkeit der Promotion am FB Medizin der Johann Wolfgang Goethe Universität) mit kurzem Begleitsatz für die Darstellung in der Übersichtsliste an das Forschungsreferat.

Promotionskolleg

Promotionskolleg

Mit dem neu ins Leben gerufenen, fachbereichsweiten Promotionskolleg möchten wir alle interessierten Doktoranden am Fachbereich Medizin gezielt bei der Erstellung ihrer Dissertationen unterstützen. Das Promotionskolleg besteht aus acht zweistündigen Modulen, in denen grundlegende Fertigkeiten wissenschaftlichen Arbeitens interaktiv erarbeitet werden.
Die Module werden von Referenten durchgeführt, die in den jeweiligen Bereichen über große Erfahrung verfügen. Begleitende Evaluationen stellen die Qualität der einzelnen Kurse sicher und tragen zu einer kontinuierlichen Optimierung bei.
Eine Vernetzung der Promovenden untereinander soll eine gegenseitige Unterstützung ermöglichen.

Hier geht's zum Promotionskolleg.

Promotionsverfahren

Promotionsverfahren

Wir möchten Ihnen hier einige wichtige Hinweise zum Ablauf des Promotionsverfahrens geben.

Die Promotion wird geregelt durch die Promotionsordnung vom 03.12.2014. Bitte lesen Sie sich diese vor einer Promotion sorgfältig durch.

Ausführliche Informationen zum Ablauf des Promotionsverfahrens finden Sie unter den folgenden Punkten:

1. Annahme als Doktorand
2. Anfertigung der Dissertationsschrift
3. Zulassung zur Doktorprüfung
4. Begutachtung
5. Disputation
6. Veröffentlichung der Doktorarbeit
7. Promotionsurkunde

Promotionsausschuss

Promotionsausschuss

Hier finden Sie die Mitglieder und aktuellen Termine des Promotionsausschusses.

Mitglieder des Promotionsausschusses (April 2016 - April 2017):

Mitglied:

stellv. Mitglied:

Prof. Dr. Joseph Pfeilschifter, Zentrum für Pharmakologie  
Prof. Dr. Thomas E. Klingebiel, Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin (Vorsitzender)  
Prof. Dr. Alexander Steinle, Zentrum für Molekulare Medizin Prof. Dr. Stefan Frank, Zentrum für Pharmakologie
PD Dr. Guido Woeste, Zentrum für Chirurgie Prof. Dr. Wolfgang Eberhardt, Zentrum für Pharmakologie
   
Julian Zabel

Tobias Hinrichs

 


Die nicht öffentlichen Sitzungen des Promotionsausschusses finden statt am:


  • 20.02.2017, 10 Uhr,

  • 24.04.2017, 09 Uhr,

  • 26.06.2017, 10 Uhr,

  • 21.08.2016, 09 Uhr

  • 30.10.2016, 09 Uhr.

Förderung

Förderung

Forschung erfordert heute weit mehr als die Durchführung der Forschungsarbeit an sich. Von der Planung einer Promotionsarbeit bis hin zur Präsentation der Ergebnisse gibt es vielfältige wissenschaftliche und organisatorische Aufgaben sowie verschiedenste Fertigkeiten, die zu erlernen sind. Insbesondere für Doktoranden sind die Planung der strategischen Karriereschritte sowie internationale Kommunikation und Zusammenarbeit von zunehmender Bedeutung.

Hier geht es zur Frankfurter Promotionsförderung (FPF)

Weitere Zuschüsse des FB Medizin

Mit dem Vorbehalt, dass im Haushaltsplan entsprechende Mittel bereitgestellt werden, kann der Fachbereich Medizin folgende Zuschüsse gewähren:

  1. Zuschüsse zu den Kosten der Veröffentlichung von Dissertationen

  2. Reisegelder für Doktoranden und Postdoktoranden des Fachbereichs Medizin