Aufführung und Edition

Unter dem Thema „Aufführung und Edition“ findet an der Goethe-Universität Frankfurt am Main vom 14.-17. Februar 2018 die 17. internationale Tagung der Arbeitsgemeinschaft für germanistische Edition statt. Sie wird erstmals federführend von der Musikwissenschaft veranstaltet, in Kooperation mit der Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Mainz, sowie der Fachgruppe Freie Forschungsinstitute der Gesellschaft für Musikforschung. Die Tagung führt Editionsspezialisten aus Literatur-, Musik- Theater- und Medienwissenschaft zusammen. 

Die Kategorie der Aufführung bzw. ‘Performance’ hat in den Geistes- und Kulturwissenschaften in den letzten beiden Dezennien einen großen Wandel erfahren. Nicht nur rückte die Aufführung selbst zunehmend ins Zentrum der Betrachtung der performativen Künste, sondern mehr noch wurden auch die verschiedensten Textsorten auf ihre ‚performativen Akte‘ bzw. ihre Performanz hin befragt. Vor diesem Hintergrund werden die vielfältigen Formen von Aufführungstexten, seien sie musikalischer, dramatischer, poetischer, historischer, philosophischer oder medialer Provenienz, im Hinblick inblickHinHinblHiauf ihre Performanz in bzw. eine Edition befragt. Der Aufführungsbegriff wird dabei als gleichermaßen weit gefasst verstanden wie der Textbegriff.

Im Mittelpunkt der Diskussionen wird nicht nur das Verhältnis von ‚Werktext‘ und Aufführung stehen, sondern auch die (in den verschiedenen Disziplinen) unterschiedlich gelagerten ‚Performance‘-Konstellationen. Daneben gilt es als zunehmend bedeutsam werdender Faktor auch den Aufführungsbegriff innerhalb der Edition in den Blick zu nehmen, das heißt die Performanz der Edition selbst. Dies betrifft die Formate der analogen wie der digitalen Edition, insbesondere aber multidimensionale digitale oder multimediale Editionsformen, bei denen die Grenzen zwischen ‘user’ und ‘performer’ fließend werden.

Im Rahmen der Tagung finden zwei Konzerte statt, in welchen musikalische Editionen vorgestellt werden, die in besonderer Weise von der Kategorie der Aufführung geleitet sind.

Die Tagung findet am Campus Westend statt; die Teilnahme ist kostenlos.
Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Programm sowie dem Konferenz Guide.

Informationen zum Konzert im Haus am Dom am 15.2.2018 finden Sie in unserem Konzertflyer.

Für Fragen steht Ihnen Frau Lena Nieper zur Verfügung (lena.nieper@gmail.com).