Mensch und Natur

Mensch und Natur

Beginn: WS 2019/20

Ende: SS 2021

Abschluss-Semester: WS 2021/22


Einladung zur Informationsveranstaltung am 17. Oktober 2019

Bei der Veranstaltung haben Sie Gelegenheit, sich über die Aktualität des Themas sowie über Organisatorisches zum Studiengang zu informieren.

ZEIT: Donnerstag, 17. Oktober 2019, 10:00–12:00 Uhr

ORT: Neue Mensa 101 (KIII)


In diesem Wintersemester beginnt ein neuer Durchgang des strukturierten Studiengangs. Damit soll dem häufig geäußerten Wunsch von Studierenden der U3L nach Vertiefung und Erweiterung von Themen in einem bestimmten Gebiet entsprochen werden.

Warum das Thema "Mensch und Natur"?

Wenn gegenwärtig von Mensch und Natur die Rede ist, so gerät zunächst die Auseinandersetzung mit der globalen ökologischen Krise in den Blick. Die Argumente verweisen einerseits auf ein zerstörerisches Verhältnis und lassen andererseits umso mehr das Angewiesen-Sein des Menschen auf Natur deutlich werden. Dennoch bleibt oft unbestimmt, wovon die Rede ist, wenn wir von Natur sprechen. Mensch und Natur werden zumeist als Gegensätze aufgefasst, indem der Natur das Wilde und Ursprüngliche und dem Menschen das

Zivilisierte, die Fähigkeit zu Kultur und Rationalität zugeschrieben wird. Aus ihren unterschiedlichen Perspektiven stellen sich nahezu alle wissenschaftlichen Disziplinen der Frage nach dem historischen und gegenwärtigen Verhältnis von Mensch und Natur.

(Foto: pixabay)

Zu fragen ist daher auch im Studiengang:

  • Was ist der Mensch? Was ist seine Natur? Und: Was ist die Natur?
  • Welchen historischen Bedingungen ist das jeweilige Mensch-Natur-Verhältnis unterworfen?
  • Was zeigt sich in den künstlerischen Auseinandersetzungen mit Natur?
  • Inwieweit werden Natur und Umwelt zu einem sozial relevanten Gegenstand?
  • Welche Konzepte von Mensch und Natur sind in nicht-westlichen Kulturen wirksam?
  • Welche religiösen Auffassungen prägen das Verhältnis zur Natur?
  • Wie funktionieren ökologische Systeme und welche Handlungsoptionen folgen daraus?

Das Studiengangskonzept

Der Studiengang „Mensch und Natur“ ist interdisziplinär ausgerichtet und gibt Gele­genheit, sich über einen Zeitraum von vier Semestern, diesem Thema unter unterschiedlichen Gesichtspunkten zu widmen. Im 5. Semester können Studierende ihr erworbenes Wissen durch eine wissenschaftliche Hausarbeit dokumentieren und erhalten bei erfolgreicher Bearbeitung des gewählten Themas ein Zertifikat der Universität des 3. Lebensalters. Pro Semester wird eine Reihe von Veranstaltungen zu dem Stu­diengang angeboten, die grundsätzlich für alle Studierenden der U3L offen und besonders gekennzeichnet sind. Gemäß der Studienordnung belegen die Teilnehmenden des Studiengang aus diesem Angebot eine bestimmte Anzahl von Veranstaltungen und erbringen Leistungsnachweise.


Das Studienheft mit Studienordnung

wird an die Teilnehmenden des Studiengangs als gedruckte Version ausgegeben.