Mathematik für Sekundarstufen

E-Mail-Verteiler

Wir haben E-Mail-Verteiler für die Studiengänge L2/L5 und L3 Mathematik angelegt, über die in unregelmäßigen Abständen Informationen verschickt werden, die für Ihr Studium interessant sein könnten. Bitte tragen Sie sich über den entsprechenden Link ein.

Orientierungsveranstaltung

Nähere Informationen finden Sie hier.

Fachstudienberatung

Nähere Informationen finden Sie hier.

Mathematik als Wahlfach für WiPäds

Für den Bachelorstudiengang belegen Sie in der Fachmathematik die Module CS-B-M1 und CS-B-M2 (beide Module stammen aus dem Bachelor Informatik). In der Fachdidaktik hören Sie die Veranstaltung Didaktik der Algebra (Teil von L3M-EMD); hier nehmen Sie nur an der Vorlesung teil und schreiben keine Klausur. 

Für den Masterstudiengang hören Sie in der Fachmathematik (i) eine der beiden Veranstaltungen Analysis 1 (L3M-AN1) und Lineare Algebra (Teil von L3M-AG) – sie schreiben die jeweilige Klausur mit; (ii) zwei der drei Veranstaltungen Grundlagen der Algebra (Teil von L3M-AG), Geometrie (Teil von L3M-AG) und Elementare angewandte Mathematik (L2M-AM) – wenn Sie sich für L2M-AM entscheiden, schreiben Sie dort die 90-minütige Klausur mit, ansonsten schreiben Sie die 120-minütige Klausur zu Grundlagen der Algebra und Geometrie; sowie (iii) Stochastik für Informatik (CS-B-M3). In der Fachdidaktik belegen Sie Didaktik der Geometrie (Teil von L3M-EMD; die Klausur beinhaltet für Sie nur den Geometrie-Teil), die Didaktik der Oberstufenkurse 1 & 2 (L3M-SII; die Klausur über beide Teilmodule findet im zweiten Teil statt) sowie eine Mathematikdidaktische Vertiefung (L3M-MD; die Klausur zur Vorlesung müssen Sie nur bestehen, maßgeblich für Ihre Modulnote ist eine schriftliche Ausarbeitung).

Achtung: Voraussetzung für Didaktik der Oberstufenkurse 1 & 2 ist die bestandene Klausur in Analysis 1 oder Linearer Algebra, Voraussetzung für die Mathematikdidaktische Vertiefung ist die bestandene Klausur in Didaktik der Geometrie.

Bei studienorganisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an Prof. Ludwig.

Wissenschaftliche Hausarbeit

Wenn Sie Ihre Wissenschaftliche Hausarbeit in Mathematik schreiben wollen, sprechen Sie einfach einen Dozenten Ihres Vertrauens an. Informationen zu den formalen Rahmenbedingungen finden Sie bei der HLA.

Staatsexamen

Anmeldung zur Staatsexamensprüfung

Sie legen Ihre Erste Staatsexamensprüfung in der Regel in zwei Fächern ab (Ausnahme: L5). In einem Fach werden Sie schriftlich geprüft, in dem anderen mündlich; Sie haben dabei freie Wahl. Allgemeine Informationen, Termine und Fristen finden Sie auf den Seiten der HLA.

Die schriftliche Staatsexamensprüfung

Wenn Sie sich in Mathematik L2/L5 für die schriftliche Prüfung entscheiden, schreiben Sie eine vierstündige Klausur. Sie müssen keine Themen absprechen, weil für alle Prüflinge eine gemeinsame Klausur erstellt wird. Sie benötigen lediglich einen Erstgutachter aus der Fachmathematik, der ihre Klausur korrigiert. Alte Klausuren zur Vorbereitung finden Sie unten.

Wenn Sie sich in Mathematik L3 für die schriftliche Prüfung entscheiden, schreiben Sie eine vierstündige Klausur. Diese umfasst vier Gebiete mit Aufgaben zu folgenden Vorlesungen:

  • A Grundwissen: Analysis I, Lineare Algebra, Elementare Stochastik.
  • B Vertiefung: dies sind Vorlesungen/Seminare im Umfang von 4 SWS, die im Modul L3M-HM (Höhere Mathematik) eingebracht werden können (Achtung: Analysis II gehört nicht dazu).
  • C Didaktik: Didaktik der Algebra, Didaktik der Geometrie, Didaktik der Oberstufenkurse I und II.

Wichtig: Sie benötigen eine*n Erstgutachter*in aus der Fachmathematik, die Ihre Klausur korrigiert, und mit dem Sie Prüfungsstoff für den Vertiefungsbereich B der Klausur absprechen. Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Merkblatt Informationen zur Staatsexamensklausur L3. Alte Klausuren zur Vorbereitung finden Sie unten. Im L3-Turnus Frühjahr 2018 lohnt es sich, sich vertieft auseinanderzusetzen mit (i) Didaktik der Linearen Algebra und Analytischen Geometrie sowie mit (ii) Lösungsverfahren von Gleichungen.

Die mündliche Staatsexamensprüfung

Wenn Sie sich in Mathematik L2/L3/L5 für die mündliche Prüfung entscheiden, absolvieren Sie ein einstündiges Prüfungsgespräch (L2/L5: entweder 40 Minuten Fachmathematik und 20 Minuten Fachdidaktik oder 20 Minuten Fachmathematik und 40 Minuten Fachdidaktik; L3: immer 40 Minuten Fachmathematik und 20 Minuten Fachdidaktik). Daher benötigen Sie zwei Prüfer*innen, eine*n aus der Fachmathematik und eine*n aus der Fachdidaktik. Zuerst wird die Fachmathematik geprüft, dann die Fachdidaktik. Gelegentlich werden Sie gebeten, etwas schriftlich festzuhalten. Hilfsmittel benötigen Sie nicht. Sie können gerne einen Handzettel mit Ihren Schwerpunkten und einigen Stichworten ("Thesenpapier") in die Prüfung mitbringen – das hilft etwas gegen die Nervosität.

Voraussetzungen

In der Prüfung wird davon ausgegangen, dass Sie die Schulmathematik der Sekundarstufe I beherrschen sowie einen Überblick über die drei Bereiche Didaktik der Algebra, der Geometrie und der Stochastik besitzen, wie er im Rahmen der Grundvorlesungen vermittelt wird. Als Basisliteratur zur Prüfungsvorbereitung empfiehlt sich in der Didaktik

für L2/L5:

  • Weigand & Vollrath: Algebra in der Sekundarstufe. Spektrum (2006)
  • Weigand et al. (Hg.): Didaktik der Geometrie in der Sekundarstufe I. Spektrum (2009)
  • Eichler & Vogel: Leitidee Daten und Zufall. Vieweg+Teubner (2009)

für L3:

  • Tietze et. al.: Mathematikunterricht in der Sekundarstufe II. 3 Bände. Vieweg: 200X.
  • Weigand & Vollrath: Algebra in der Sekundarstufe. Spektrum (2006)
  • Weigand et al. (Hg.): Didaktik der Geometrie in der Sekundarstufe I. Spektrum (2009)

Wahl der Prüfer und Absprache der Prüfungsthemen

ACHTUNG: Für den Prüfungsturnus Frühjahr 2019 gibt es in der Mathematikdidaktik keine freien Plätze mehr. Wenn Sie ihre Prüfung nicht verschieben wollen, müssen Sie in einem enstprechendem Formular Unterschriften der Didaktikprüfer sammeln, die ihnen bestätigen, dass es keine Prüfungskapazitäten mehr gibt. Dann stellt die HLA eine/n externe/n Prüfer/in.

ACHTUNG: Neue Prüferwahl ab Herbst 2019. Für alle, die sich zum Prüfungsturnus Herbst 2018 oder Frühjahr 2019 angemeldet haben, ändert sich nichts. Ab der Prüfungsperiode Herbst 2019 gilt:

Sowohl in der Fachmathematik als auch in der Fachdidaktik werden Sie einem Prüfer zugewiesen; Sie können aber eine Prüferwahl angeben, die nach Möglichkeit berücksichtigt wird. Tragen Sie sich dafür bitte frühestens ein Jahr vorher (ab 01.04. bzw. 01.10.) und spätestens ein halbes Jahr vorher (bis 31.03. bzw. 30.09.) im Sekretariat (Robert-Mayer-Str. 6-8, Raum 8) in die entsprechende Anmeldeliste ein. Rechtzeitig vor Ausgabe der Meldeunterlagen durch die HLA werden Sie von uns per E-Mail informiert, welchen Prüfern Sie zugeteilt wurden, damit Sie die Prüferunterschriften einholen können. 

In der Fachmathematik wählen Sie bei der Anmeldung Vorlesungen aus, in denen Sie geprüft werden möchten (L2/L5: Geben Sie dabei an, welche Zeiteinteilung (s.o.) Sie wünschen; bei 20 Minuten Fachmathematik geben Sie eine Vorlesung an, bei 40 Minuten Fachmathematik zwei. L3: Geben Sie eine Vorlesung im Umfang von 4 SWS an, die für das Modul L3M-HM (Höhere Mathematik) geeignet ist – Achtung: Analysis II gehört nicht dazu.) Bei Erteilung der Prüferunterschrift werden dann die Themen endgültig festgelegt (L3: Insbesondere wählen Sie erst dann zwei der vier Grundvorlesungen Lineare Algebra, Analysis I, Elementare Stochastik bzw. Einführung in die computerorientierte Mathematik; ihre Auswahl muss mindestens eine der beiden Vorlesungen Lineare Algebra und Analysis I enthalten). 

In der Fachdidaktik können Sie ihre Schwerpunkte (s.u.) ohne Rücksprache aus der folgenden Liste wählen. (L2/L5: Wenn Sie sich für 20 Minuten in der Didaktik entscheiden, bereiten Sie zwei Schwerpunkte vor, die zwei der drei Bereiche Didaktik der Algebra, der Geometrie bzw. der Stochastik abdecken. Wenn Sie sich für 40 Minuten in der Didaktik entscheiden, bereiten Sie vier Schwerpunkte vor, die alle drei Bereiche abdecken. L3: Bereiten Sie aus jedem der beiden Bereiche der Didaktik der Oberstufenkurse jeweils einen Schwerpunkt vor.) In ihren Schwerpunkten arbeiten Sie über die Basisliteratur hinausgehende Texte durch. Hier finden Sie Literatur- und Recherchehinweise.

Didaktik-Schwerpunkte L2/L5

Didaktik der
Algebra
Didaktik der
Geometrie
Didaktik der
Stochastik
  • Zahlen
  • Terme
  • Funktionen
  • Gleichungen
  • Beweisen, Konstruieren & Problemlösen*
  • Figuren & Körper, Flächeninhalt & Volumen
  • Symmetrie, Kongruenz & Ähnlichkeit
  • Trigonometrie
  • Daten**
  • Zufall

* Wenn Sie sich für den Schwerpunkt "Beweisen, Konstruieren & Problemlösen" entscheiden, bereiten Sie zur Prüfung bitte eine Eigenmann-Aufgabe vor.
** Wenn Sie sich für den Schwerpunkt "Daten" entscheiden, bringen Sie zur Prüfung bitte eine didaktisch gehaltvolle Statistik mit.

Didaktik-Schwerpunkte L3

Bereich 1 Bereich 2
  • Differentialrechnung*
  • Integralrechnung*
  • Stochastik**
  • Lineare Algebra

* Bringen Sie zur Prüfung bitte eine didaktisch gehaltvolle Modellierungsaufgabe auf Oberstufenniveau mit.
** Wenn Sie sich für den Schwerpunkt "Stochastik" entscheiden, bringen Sie zur Prüfung bitte eine didaktisch gehaltvolle Statistik auf Oberstufenniveau mit.

Staatsexamensklausur L2/L3/L5

Zur Vorbereitung stellen wir Ihnen alte Klausuren zur Verfügung.