Herzlich Willkommen am Fachbereich Erziehungswissenschaften

Campus1

Über den Fb04

Der Fachbereich

umfasst fünf wissenschaftliche Einheiten: das Institut für Allgemeine Erziehungswissenschaft, das Institut für Pädagogik der Elementar- und Primarstufe, das Institut für Pädagogik der Sekundarstufe, das Institut für Sonderpädagogik und das Institut für Sozialpädagogik und Erwachsenenbildung.

Mit derzeit 24 Professuren und insgesamt über 100 Lehrenden gehört er zu den größeren Standorten der Erziehungswissenschaft in der Bundesrepublik Deutschland. Ausweislich der Studierendenstatistik sind aktuell ca. 7.100 Studierende in einem der Studiengänge des Fachbereichs Erziehungswissenschaften eingeschrieben.

Studium und Lehre am Fachbereich zielen darauf, sowohl forschungs- als auch berufsfeldbezogen zu qualifizieren. Der Fachbereich steht für ein Programm der Integration unterschiedlicher erziehungswissenschaftlicher Teildisziplinen aus der Perspektive einer sozialwissenschaftlich reflektierten Forschung und Lehre. Am interdisziplinären Diskurs ist der Fachbereich kontinuierlich beteiligt. Einer verantwortungsvollen Mitgestaltung von Disziplin, Profession und Gesellschaft auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene fühlt sich der Fachbereich verpflichtet. 


Tagungen und Veranstaltungen des Fachbereichs

Die Termine

Die Termine


23. August 2016 | Fachtag der Arbeitsstelle für Diversität und Unterrichtsentwicklung / Didaktische Werkstatt zum Thema Unterrichten in heterogenen Lerngruppen

Flyer und Poster mit allen Informationen finden Sie hier.


03. und 04. September | Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft Objektive Hermeneutik 2016
mit einem Schwerpunkt "Autonomie und Inklusion"

Das Programm mit allen Informationen finden Sie hier.


21. bis 23. September 2016 | Internationale Tagung und Zukunftswerkstatt "Film, Flucht und Interkultur"

Erstmalig versammelt das Deutsche Filminstitut vom 21. bis 23. September 2016 auf seiner internationalen Tagung und Zukunftswerkstatt "Film, Flucht und Interkultur" in Frankfurt Personen und Institutionen, die in der Filmvermittlung mit Geflüchteten aktiv sind oder sich hierfür interessieren.
Die Tagung wird als Programmpunkt von LUCAS - Internationales Festival für junge Filmfans, in Zusammenarbeit mit der Bundeszentrale für politische Bildung und dem Goethe-Institut, veranstaltet. Die Teilnahmegebühr beträgt 50 Euro, für Studierende ermäßigt 35 Euro. Für Geflüchtete ist die Teilnahme kostenfrei.

Nähere Infos finden Sie auf unserer Website http://lucas-filmfestival.de/zukunftswerkstatt/ .


26./27. September 2016 | Bundeskongress „Eine für alle – Die inklusive Schule für die Demokratie

Veranstalter:
Aktionsbündnis aus

Aktion Humane Schule, Gemeinnützige Gesellschaft Gesamtschule, GEW, Grundschulverband, NRW Bündnis Eine Schule für alle, Politik gegen Aussonderung/Koalition für Integration und Inklusion

u.a. mit Vernor Munoz

Flyer mit allen Informationen finden Sie hier.


Aloys-Leber - Vorlesungen 2016 | Angst - Psychoanalytische Perspektiven

Wann: Mittwoch den 18. Mai | Mittwoch den 01. Juni | Mittwoch den 15. Juni | Mittwoch den 29. Juni
Ort:
Goethe-Universität Frankfurt, Campus Westend Theodor-W.-Adorno Platz 6, PEG-Gebäude, Raum 1G. 168
Veranstalter:
Institut für Sonderpädagogik an der Goethe-Universität | Fb Soziale Arbeit und Gesundheit, Frankfurt University of Applied Sciences | Anna-Freud-Institut

> Alle Informationen zur Vortragsreihe als Word-Datei
> Alle Informationen zur Vortragsreihe als PDF


Übersicht über die vergangenen Veranstaltungen


Linksammlung für den Schnelleinstieg