Nichtwissenschaftliche MitarbeiterInnen

Fachbereiche

Die Abteilung für Entwicklungsbiologie von Vertebraten im Institut für Zellbiologie und Neurowissenschaft, Fachbereich Biowissenschaften an der Goethe Universität Frankfurt sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet eine/einen 

Technische Assistentin/Technischer Assistenten
(BTA/MTA) 

Die Eingruppierung erfolgt nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität Frankfurt geltenden Tarifvertrages, je nach Qualifikation bis zur E9 TV-G-U. 

Unsere Gruppe untersucht die Entwicklung der Sinnesorgane der Seitenlinie im Modellorganismus Zebrafisch mit denen die Fische, ähnlich unserem Gehör, Schwingungen im Wasser wahrnehmen können. Der Focus unserer Arbeit liegt dabei auf dem Verständnis der Mechanismen wie Gruppen von Zellen zusammen wandern, dabei ihre Morphologie ändern und sich während der Organogenese ausdifferenzieren, um so die Sinnesorgane der Seitenlinie zu bilden. Zebrafisch Embryonen sind vollkommen durchsichtig und daher ideal für die Mikroskopie geeignet. Das Labor verwendet ein sehr breites Spektrum an verschiedenen Techniken, die von der Molekularbiologie, Genetik, einschließlich dem Erzeugen von Transgenen und Mutanten Tieren, Zellbiologie mit in-situ Hybridisierung und Immunfluoreszenz, bis hin zu allen Arten von moderner hochauflösender Mikroskopie reichen. 

Wir suchen hoch motivierte und forschungsinteressierte Bewerberinnen/Bewerber, die sich mit Begeisterung und Flexibilität in ein dynamisches und internationales Team einbringen. Sie sollten eine abgeschlossene Berufsausbildung als Biologisch-Technische Assistentin/Biologisch-Technischer Assistent oder eine äquivalente Ausbildung mit Spezialisierung im Bereich Molekular- oder Zellbiologie mitbringen. Gute Grundkenntnisse in der englischen Sprache werden benötigt. Solides Verständnis der theoretischen Grundlagen der Molekularbiologie, Proteinbiochemie und Zellbiologie sind wünschenswert. Ebenso werden praktische Erfahrung in klassischen Methoden der Nukleinsäuren- und Proteinpräparation und deren Analyse, Immunfärbung und Aufreinigungsmethoden erwartet. Insbesondere werden solide Klonierungskenntnisse vorausgesetzt und sollten in der Bewerbung besondere Erwähnung finden. Die Bereitschaft zu tierexperimentellen Arbeiten mit Zebrafischen muss vorhanden sein. Zebrafisch oder Mikroskopie-Vorkenntnisse sind sehr vorteilhaft. Selbstständiges Arbeiten ist ausdrücklich erwünscht und wird gefördert. 

Wir bieten eine vielseitige, abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit und ein freundliches Arbeitsklima in einem interaktiven Umfeld am Campus Riedberg. 

Sie sind flexibel, teamfähig, zuverlässig, lernbereit und kommunikativ, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. 

Bitte senden Sie Ihre ausführlichen Bewerbungsunterlagen als PDF-Dokument, gerne mit Kontaktadressen Ihrer Referenzen, bis zum 15.10.2016 per E-Mail an office@bio.uni-frankfurt.de


Im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt am Main ist in der Abteilung Marketing zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines 

Verwaltungsangestellten
(E8 TV-G-U, halbtags)

zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrags (TV-G-U). 

Ihr Tätigkeitsbereich:

Sie unterstützen die Professur für Produktmarketing und Kommunikation (Prof. Landwehr) in allen organisatorischen und administrativen Aufgaben und arbeiten eng mit der Verwaltung des Fachbereichs und der Goethe-Universität zusammen. Zu Ihren konkreten Aufgaben gehören allgemeine Sekretariatsaufgaben:

  • Terminkoordination und Raumplanung

  • Reiseplanung und Abwicklung der Reisekostenabrechnung

  • Unterstützung der Finanzbuchhaltung sowie Verwaltung der Kostenstellen der Professur

  • Bearbeitung von Personalangelegenheiten

  • administrative Betreuung von Drittmittelprojekten, Budgetkontrolle, Führung von Drittmittelkonten

  • Organisation von Veranstaltungen (Konferenzen, Tagungen etc.)

  • organisatorische Betreuung von Studierenden und Koordination von Lehrveranstaltungen

  • Vorbereitung von Korrespondenz in deutscher und englischer Sprache

 

Ihre Qualifikation:

  • idealerweise verfügen Sie über eine kaufmännische Ausbildung mit einschlägiger Berufserfahrung oder Erfahrung in einer vergleichbaren Position

  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse

  • sehr gute EDV-Kenntnisse im Umgang mit Büro-Software (MS-Office Paket, SAP)

  • großes Engagement, Gewissenhaftigkeit und Eigenverantwortung

  • Organisationstalent

 

Wir wünschen uns ein kommunikatives und sympathisches Teammitglied mit Freude an der Zusammenarbeit mit Kolleginnen und Kollegen. Dafür bieten wir ein interessantes Umfeld und abwechslungsreiche Tätigkeiten. Es erwartet Sie eine angenehme und kollegiale Arbeitsatmosphäre an einer familienfreundlichen Hochschule. 

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 07.10.2016 per E-Mail an: mborst@wiwi.uni-frankfurt.de. Weitere Informationen zur Professur Landwehr finden Sie auf unserer Homepage: http://www.marketing.uni-frankfurt.de.


Im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt ist in der Abteilung Marketing zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines 

Verwaltungsangestellten
(E8 TV-G-U, halbtags) 

für die Dauer von zwei Jahren zu besetzen. Da die Einstellung auf der Basis § 14 Abs. 2 des Teilzeit- und Befristungsgesetzes erfolgt, können Bewerberinnen und Bewerber, die bereits in einem Arbeitsverhältnis zur Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main stehen oder gestanden haben, nicht berücksichtigt werden. Die Eingruppierung erfolgt nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrags. 

Ihr Tätigkeitsbereich:

Sie unterstützen die Junior-Professuren in der Abteilung Marketing in allen organisatorischen und administrativen Aufgaben und arbeiten eng mit der Verwaltung des Fachbereichs und der Universität zusammen. Zu Ihren konkreten Aufgaben gehören allgemeine Sekretariatsaufgaben:

  • Terminkoordination und Raumplanung

  • Reiseplanung und Abwicklung der Reisekostenabrechnung

  • Unterstützung der Finanzbuchhaltung sowie Verwaltung der Kostenstellen der Professuren

  • Bearbeitung von Personalangelegenheiten

  • administrative Betreuung von Drittmittelprojekten, Budgetkontrolle, Führung von Drittmittelkonten

  • Organisation von Veranstaltungen (Konferenzen, Tagungen, etc.)

  • organisatorische Betreuung von Studierenden und Koordination von Lehrveranstaltungen

  • Vorbereitung von Korrespondenz in deutscher und englischer Sprache

 

Ihre Qualifikation:

  • idealerweise verfügen Sie über eine kaufmännische Ausbildung mit einschlägiger Berufserfahrung oder Erfahrung in einer vergleichbaren Position

  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse

  • sehr gute EDV-Kenntnisse im Umgang mit Büro-Software (MS-Office Paket, SAP)

  • großes Engagement, Gewissenhaftigkeit und Eigenverantwortung

  • Organisationstalent

 

Wir wünschen uns ein kommunikatives und sympathisches Teammitglied mit Freude an der Zusammenarbeit Kolleginnen und Kollegen. Dafür bieten wir ein interessantes Umfeld und abwechslungsreiche Tätigkeiten. Es erwartet Sie eine angenehme und kollegiale Arbeitsatmosphäre an einer familienfreundlichen Hochschule. 

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 12.10.2016 an wies@econ.uni-frankfurt.de (Jun.-Prof. Simone Wies). Weitere Informationen zu unserer Abteilung finden Sie auf unserer Homepage: http://www.marketing.uni-frankfurt.de/


Im Dekanat des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften, Abteilung Studierendenservices, der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines 

Mitarbeiterin/Mitarbeiters
für den BereichStudienfachberatung Bachelor
(E13 TV-G-U, halbtags) 

für die Zeit des Sonderurlaubs einer Mitarbeiterin befristet bis zum 10.09.2018 zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt nach den Tätigkeitsmerkmalen des Tarifvertrags der Goethe-Universität (TV-G-U). 

Das Aufgabengebiet des/der Stelleninhabers/-in umfasst die Studienfachberatung der Bachelorstudiengänge Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaftspädagogik, die Betreuung und Weiterentwicklung der Inhalte der Website und einschlägiger Publikationen, die Optimierung der Beratungsangebote für die Bachelorstudiengänge Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaftspädagogik, Nebenfach und nicht eingeschriebene Nebenfächer am FB Wirtschaftswissenschaften sowie die Vorbereitung und Durchführung von Informationsveranstaltungen für Studieninteressierte und immatrikulierte Studierende. 

Zudem ist der/die Stelleninhaber/ verantwortlich für die Leitung des SSIX Info Centers Wirtschaftswissenschaften und die damit verbundene Koordination von Personal- und Wissensmanagement. 

Einstellungsvoraussetzungen sind:

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium in Sozial- oder Wirtschaftswissenschaften

  • Berufserfahrung im Servicemanagement an Hochschulen, insbesondere in den Bereichen Studienberatung, Prüfungsverwaltung oder Studierendenservice

  • Begeisterung für die Gestaltung und Weiterentwicklung des Fachbereichs, insbesondere in Bezug auf die Studierendenbetreuung

  • Freude an der Zusammenarbeit mit studentischen Hilfskräften sowie an der verständlichen Aufbereitung und Präsentation von Informationen

  • Organisationstalent und Führungskompetenz

  • Kenntnisse der Strukturen und Einrichtungen der Goethe-Universität

  • fundierte PC-Kenntnisse sowie sehr gute Englischkenntnisse

Wir wünschen uns eine Persönlichkeit mit der Bereitschaft zum serviceorientierten Arbeiten, Verantwortungsbewusstsein und Teamfähigkeit. 

Weitere Auskünfte zur Ausschreibung beantwortet Ihnen gerne Frau Günther unter der Telefonnummer 069/798-34605 oder per E-Mail (dguenther@wiwi.uni-frankfurt.de). Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte elektronisch bis zum 12.10.2016 an Frau Doreen Günther, dguenther@wiwi.uni-frankfurt.de



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zentralverwaltung

An der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main ist zum 01.01.2017 die Stelle der/des 

Kanzlerin/Kanzlers 

zu besetzen. 

1914 von Frankfurter Bürgern gegründet und seit 2008 wieder in der Rechtsform einer Stiftung, ist die Goethe-Universität mit gegenwärtig ca. 46.000 Studierenden und rund 4.600 Beschäftigten auf 5 Campi eine der größten Hochschulen in Deutschland. 

Die Kanzlerin oder der Kanzler ist hauptamtliches Mitglied der Hochschulleitung und für Haushalts-, Personal- und Rechtsangelegenheiten zuständig. Sie oder er ist Beauftragte/Beauftragter für den Haushalt und leitet die Verwaltung der Universität mit den Bereichen Personal, Finanzen und Controlling, Justitiariat, Studierenden-Service-Center, Research Service Center, Immobilien und International Office mit derzeit ca. 460 Beschäftigten. Auch die Stabsstelle Interne Revision ist bei ihr/ihm angesiedelt. 

Für diese verantwortungsvolle Position suchen wir eine dialogorientierte, kommunikative und dynamische Persönlichkeit mit langjähriger Managementerfahrung und abgeschlossenem Hochschulstudium in den Rechts- oder Wirtschaftswissenschaften. Die Aufgaben der Kanzlerin/des Kanzlers erfordern eine Führungspersönlichkeit mit hoher Eigenmotivation, die mit Hochschul-strukturen bzw. dem Wissenschaftsmanagement bestens vertraut ist und die mit exzellenten Kenntnissen in den Bereichen Finanzen und Controlling, Human Resources sowie Facility Management überzeugen kann. Die Erfahrungen sollten vorzugsweise in einer Wissenschaftsorganisation, können aber auch in verantwortlicher Position in Unternehmen oder der Verwaltung erworben worden sein. Sehr gute, insbesondere englische Fremdsprachenkenntnisse sowie Auslandserfahrungen setzen wir ebenfalls, wie die Fähigkeit, Win-Win-Szenarien zu schaffen, voraus.  

Die Kanzlerin oder der Kanzler wird gemäß § 41 HHG im Benehmen mit dem Senat auf Vorschlag der Präsidentin, der der Zustimmung des Wirtschafts- und Finanzausschusses unterliegt, für die Dauer von sechs Jahren in der Regel in ein Beamtenverhältnis auf Zeit berufen. Die Vergütung erfolgt leistungsorientiert. 

Für Rückfragen stehen Ihnen die Präsidentin Frau Prof. Dr. Wolff  sowie Frau Huth unter 069/79811100 zur Verfügung. 

Ihre Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 30.09.2016 an die Präsidentin der Johann Wolfgang Goethe-Universität, Prof. Dr. Birgitta Wolff – persönlich/vertraulich – Theodor-W.-Adorno-Platz 1, 60323 Frankfurt am Main.


Die Goethe-Universität Frankfurt am Main ist eine Volluniversität, die sich am klassischen Bildungsauftrag orientiert – sowohl hinsichtlich der Vielfalt ihrer Disziplinen als auch der Einheit von Forschung und Lehre. Für die Qualitätssicherung in Studium und Lehre sucht die Abteilung Lehre und Qualitätssicherung (LuQ) der Goethe-Universität zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen 

Referentin/Referenten
(E13 TV-G-U) 

Die Stelle ist zunächst auf drei Jahre befristet. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages. 

Sie entwickeln das Verfahren der Studiengangsevaluation im Rahmen der kontinuierlichen Optimierung des Qualitätssicherungssystems weiter und passen es für die Staatsexamensfächer, insbesondere das Lehramt an. Darüber hinaus wirken Sie an der systematischen Verknüpfung von Qualitätssicherung und Studiengangsentwicklung auch unter Einbeziehung der Kennzahlen aus Studium und Lehre mit. Sie arbeiten dabei eng mit Ihren KollegInnen der Abteilung LuQ sowie des Präsidialbereichs, der Fachbereiche und der zentralen Einrichtungen der Goethe-Universität zusammen. 

Sie besitzen einen wissenschaftlichen Hochschulabschluss bis hin zu einer Promotion in einem naturwissenschaftlichen Fach oder in Mathematik und verfügen über grundlegende Kenntnisse der Qualitätssicherung in der Lehre bzw. der Studiengangsentwicklung. Mit den Binnenstrukturen von Universitäten sind Sie aufgrund Ihres bisherigen Engagements in der Hochschule vertraut. Wissen über die Besonderheiten und die Herausforderungen des Lehramtsstudiums runden Ihr Profil ab. Ausgeprägte konzeptionelle und kommunikative Fähigkeiten in Wort und Schrift setzen wir ebenso voraus wie sehr gute Kenntnisse der gängigen MS-Office-Programme.

Wir bieten Ihnen die Mitwirkung in einem engagierten Team in einem Kernbereich der Universität. 

Ihre Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 03.10.2016 unter Angabe der Kennziffer LuQ-1 in elektronischer Form an Frau Dr. Kerstin Schulmeyer-Ahl, Abteilung Lehre und Qualitätssicherung, luq@uni-frankfurt.de.


Im Bereich HR der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine auf zwei Jahre befristete Stelle einer/eines 

Referentin/Referenten
für Projektmanagement
(E13 TV-G-U) 

zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages. 

Im Personalbereich erwartet Sie ein vielseitiges, abwechslungsreiches und spannendes Aufgabengebiet, in dem Sie sich hauptsächlich mit der konzeptionellen Erarbeitung von bereichsübergreifenden Themen befassen werden:

 

  • Sie unterstützen die Bereichs- und Abteilungsleitungen bei der Erarbeitung von personalwirtschaftlichen Prozessen und Projekten (z.B. Konzept für Eingruppierungsgrundsätze nach dem TV-G-U und weitere Personalprojekte)

  • Sie betreuen und koordinieren Arbeitsgruppen für Dienstvereinbarungen mit den Gremien zu verschiedenen Themenbereichen aus dem Personalbereich

  • Sie bereiten fundierte Informationen für Besprechungen der Bereichs- und Abteilungsleitungen auf und halten diese nach

     

Wir erwarten von Ihnen:

  • ein erfolgreich abgeschlossenes rechtswissenschaftliches (Volljurist) oder betriebswirtschaftliches Hochschulstudium

  • fundierte Rechtskenntnisse im öffentlichen Recht und Arbeitsrecht

  • sehr gute Kenntnisse und mehrjährige Berufserfahrung im Personalbereich, idealerweise im öffentlichen Bereich

  • Erfahrungen im Projektmanagement

  • sehr gute konzeptionelle Fähigkeiten

  • ein sehr ausgeprägtes Qualitätsbewusstsein

  • sehr gute Kommunikationsfähigkeiten, soziale Kompetenz, Verantwortungsbereitschaft, Verhandlungs- und Organisationsgeschick sowie Stressresilienz

  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

     

Wir bieten eine verantwortungsvolle, vielfältige und herausfordernde Tätigkeit an der Stiftungsuniversität. Sie erhalten eine leistungsgerechte Vergütung, die sich nach dem Tarifvertrag für die Goethe-Universität Frankfurt richtet. Es erwartet Sie eine angenehme und kollegiale Arbeitsatmosphäre an einer familienfreundlichen Hochschule. 

Bei Interesse richten Sie bitte Ihre Bewerbung per E-Mail mit den üblichen Unterlagen in einer Datei bis zum 04.10.2016 an die Bereichsleitung HR der Goethe-Universität, personalabteilung@uni-frankfurt.de. Bitte reichen Sie bei einer schriftlichen Bewerbung keine Originalunterlagen ein, da eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen aus Verwaltungs- und Kostengründen nicht erfolgen kann.


An der Goethe-Universität Frankfurt am Main, Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg, ist zum 01.01.2017 die Stelle einer/eines 

Fachreferentin/Fachreferenten für Rechtswissenschaft
bzw. stellvertretenden Leitung der Bibliothek Recht und Wirtschaft
(E13 TV-G-U bzw. A13 HBesG) 

zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U). Bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen (Laufbahnprüfung für den höheren Dienst an wissenschaftlichen Bibliotheken) ist gegebenenfalls die Berufung in ein Beamtenverhältnis möglich. Bereits verbeamtete Bewerber/innen können bei Vorliegen der beamten- und laufbahnrechtlichen Voraussetzungen nach Besoldungsgruppe A13 HBesG (Bibliotheksrätin/Bibliotheksrat) ernannt werden. 

Die Bibliothek Recht und Wirtschaft (BRuW) am Campus Westend ist eine von sechs Bereichsbibliotheken im Bibliothekssystem der Universitätsbibliothek. Die BRuW ist für die Literatur- und Informationsversorgung in den Fachgebieten Rechtswissenschaft und Wirtschaftswissenschaften zuständig. 

Die Aufgaben umfassen entsprechende Fachreferatstätigkeiten (Erwerbung, Erschließung und Vermittlung) und die stellvertretende Leitung der BRuW. Zu den Leitungsaufgaben gehören die Organisation von Arbeitsabläufen, die Regelung des Personaleinsatzes, die Koordination zwischen der Zentralbibliothek und den Fachbereichen in bibliotheksspezifischen Fragen (inklusive Vorbereitung und Durchführung von Zielvereinbarungen) sowie die Zusammenarbeit mit den Fachbereichen und Fachschaften im Einzugsbereich der BRuW. Außerdem zählen die Überwachung des Budgets, die weitere Integration der Bestände und die Vermittlung von Informationskompetenz zu den Kernaufgaben. 

Ihr Profil:

  • Sie haben ein abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaften (1. Staatsprüfung oder entsprechende Qualifikation)

  • Sie verfügen über die Befähigung für die Laufbahn des höheren Dienstes an wissenschaftlichen Bibliotheken bzw. eine entsprechende Qualifikation

  • Sie verfügen über gute Kenntnisse universitärer Strukturen

  • Sie sind verhandlungssicher und haben die Fähigkeit, komplexe Sachverhalte überzeugend zu präsentieren

  • Sie sind kreativ, kommunikativ, serviceorientiert, durchsetzungsfähig und überdurchschnittlich belastbar

  • Sie verfügen über gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift 

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 25/2016 schriftlich bis zum 30.09.2016 an den Direktor der Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg, Bockenheimer Landstraße 134-138, 60325 Frankfurt am Main. Dieser steht auch für nähere Auskünfte zur Verfügung. Bitte reichen Sie keine Originalunterlagen ein, da eine Rücksendung nicht erfolgt.


In der Psychotherapeutischen Beratungsstelle für Studierende der Johann Wolfgang Goethe-Universität ist ab sofort die Stelle einer/eines 

Psychologischen Psychotherapeutin/Psychotherapeuten
mit fundierter verhaltenstherapeutischer Erfahrung
(E13 TV-G-U) 

befristet für 2 ½ Jahre zu besetzen. Die Vergütung richtet sich nach dem für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrag (TV-G-U).

Ihre Aufgabe ist die Erstberatung psychisch belasteter Studierender verbunden mit psychotherapeutischer Diagnostik und evtl. zielgerichteter Weitervermittlung an Psychotherapeuten/innen bzw. psychotherapeutische Einrichtungen. Vielfach sind auch kurzfristige Lern- und Prüfungsbegleitungen notwendig.

Die Tätigkeit beinhaltet zusätzlich eine gezielte Vernetzung mit anderen Anbietern sowie den Ausbau der Kontakte zu niedergelassenen Therapeut/innen und Ärzt/innen, zu universitätsinternen und –externen Stellen und Akteur/innen mit dem Ziel einer kundengerechten Bewerbung und Weiterentwicklung des Angebots.

Sie verfügen über ein abgeschlossenes Universitätsstudium der Psychologie sowie eine abgeschlossene Ausbildung im Bereich der Verhaltenstherapie. Zudem sind Sie in psychotherapeutischer Diagnostik und Behandlung mit Blick auf die große Bandbreite an psychischen Belastungen und Studien- und Entwicklungsproblemen der Studierenden versiert. Erfahrungen in der Behandlung junger Erwachsener/Adoleszenter oder gar Studierender sind von Vorteil.

Idealerweise kennen Sie die Grundlagen psychodynamischen Arbeitens, haben bereits Erfahrungen im Wissenschaftsmanagement, der Netzwerkarbeit und Drittmittelakquise sammeln können und haben gute Englisch- sowie EDV-Kenntnisse. 

Die Aufgaben erfordern Team- und Führungsfähigkeit, eine hohe kommunikative und soziale Kompetenz, Einfühlungsvermögen und ein gutes Gespür für das universitäre Leben. Wir bieten Ihnen ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet mit enger Anbindung an die Abteilungs- und Bereichsleitung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann richten Sie bitte Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 12.10.2016 an die Johann Wolfgang Goethe-Universität, Bereich Studien-Service-Center, Frau Dr. Rebekka Göhring, 60629 Frankfurt; Unterlagen per E-Mail bitte an Brandt@em.uni-frankfurt.de. Senden Sie uns bitte keine originalen Dokumente zu, da eine Rücksendung der Unterlagen nicht erfolgt. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Gerhard (m.gerhard@ltg.uni-frankfurt.de).


An der Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg der Goethe-Universität Frankfurt am Main ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt in der Zentralbibliothek die Stelle einer/eines 

Bibliotheksangestellten bzw. Bibliotheksoberinspektorin/s
(E10 TV-G-U bzw. A10 HBesG)

in der Abteilung Medienbearbeitung, Bereich Monographien/Antiquaria – Altes Buch, zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U). Bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen (Laufbahnprüfung für den gehobenen Dienst an wissenschaftlichen Bibliotheken) ist gegebenenfalls die Berufung in ein Beamtenverhältnis möglich. Bereits verbeamtete Bewerber/innen können bei Vorliegen der beamten- und laufbahnrechtlichen Voraussetzungen nach Besoldungsgruppe A10 HBesG ernannt werden. 

Die Zentralbibliothek versorgt gemeinsam mit den Bereichsbibliotheken als eines der größten deutschen Bibliotheksysteme die Goethe-Universität mit aktueller Literatur. Darüber hinaus besitzt die Bibliothek umfangreiche historische Bestände und ist im Rahmen der Sammlung deutscher Drucke zuständig für das Zeitsegment 1801-1870. Sie besitzt das Pflichtexemplarrecht für das Stadtgebiet Frankfurt am Main und fungiert als Archivbibliothek der Goethe-Universität. 

Für die Einarbeitung und vertiefte Erschließung der historischen Bestände der Universitätsbibliothek - speziell im Hinblick auf die Erfassung in den nationalbibliographischen Verzeichnissen (VDs) - suchen wir eine Verstärkung für unser Team.

 

Die Aufgaben beinhalten:

  • Katalogisierung und Erschließung (inkl. Neuerfassungen in der GND) nach den geltenden Regelwerken speziell für das „Alte Buch“ im HeBIS-Verbund sowie den einschlägigen nationalbibliographischen Verzeichnissen

  • Retrokatalogisierung von Altbeständen

  • Auswertung von Antiquariatsangeboten und Auktionskatalogen

  • Erwerbung und Katalogisierung von antiquarisch erworbenen Monographien im integrierten Geschäftsgang mit der Bibliothekssoftware PICA

  • Rechnungsbearbeitung

  • Vertretung der Sammlung Deutscher Drucke auf Auktionen

     

    Einstellungsvoraussetzungen:

  • abgeschlossene Ausbildung für den gehobenen Dienst an wissenschaftlichen Bibliotheken (Diplombibliothekar/in) bzw. als Diplom-Informationswirt/in (FH) mit der Studienrichtung Bibliothek oder Fachwirt/in für Informationsdienste

  • Kenntnisse des Regelwerks RDA (absolvierte Schulung) und der Spezifikationen für das Alte Buch

  • gründliche Kenntnisse der spezifischen Regelwerke für die Erschließung älterer Literatur

  • Bereitschaft zur Einarbeitung und Fortbildung auf dem Gebiet der Erschließung Alter Drucke

  • gründliche Kenntnisse der Module CBS und ACQ in HeBIS-PICA

  • Sprachkenntnisse in Latein und/oder Französisch sind von Vorteil

  • sicheres Beherrschen der Office-Programme (Word, Powerpoint, Excel)

 Team- und Kommunikationsfähigkeit, sicheres Auftreten, Flexibilität, Eigeninitiative sowie die Bereitschaft zu turnusmäßigen Wochenenddiensten werden vorausgesetzt. 

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind unter der Kennziffer 29/2016 bis zum 12.10.2016 an den Direktor der Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg, Bockenheimer Landstraße 134–138, 60325 Frankfurt am Main, zu richten. Bitte senden Sie uns keine Originalunterlagen zu, da eine Rücksendung nicht erfolgt. Bewerbungsmappen sind ebenfalls nicht erforderlich.