Nichtwissenschaftliche MitarbeiterInnen

Fachbereich


Fachbereiche

Am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften, Abteilung Rechnungswesen, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines

Verwaltungsangestellten
(E8 TV-G-U)

zu besetzen.

Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U). Im Rahmen der Tätigkeit werden die Professur für Rechnungswesen, insbesondere Financial Accounting sowie die Professur für Rechnungswesen, insbesondere Management Control zu jeweils 50% unterstützt.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere folgende Tätigkeiten:

  • eigenverantwortliche Führung des Sekretariats: Verwaltung, Organisation, Schriftverkehr, mündliche und schriftliche Kommunikation in deutscher und englischer Sprache, Beschaffung von Büromaterialien
  • SAP (Kontoauszüge), Verwaltung der Konten und Finanzen
  • Terminplanung, Organisation und Abrechnung von Dienstreisen
  • eigenständige Organisation von Veranstaltungen in englischer Sprache, z.B. von Tagungen und Workshops der Abteilung Rechnungswesen
  • Betreuung von Gastdozenten in englischer Sprache
  • Lehrveranstaltungsmanagement, z. B. Ankündigung und organisatorische Vor- und Nachbereitung der Lehrveranstaltungen in englischer (und teilweise deutscher) Sprache
  • Koordination von lehrstuhlinternen Veranstaltungen
  • Betreuung der Homepage des Lehrstuhls
  • Betreuung von Studierenden
  • Korrekturlesen in englischer Sprache

Einstellungsvoraussetzungen sind:

  • qualifizierte Ausbildung und/oder einschlägige Berufserfahrung
  • verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • fundierte Kenntnisse im Umgang mit dem Microsoft-Office-Paket, Internet, E-Mail
  • weitere anwendungsbezogene EDV-Kenntnisse (insb. Web-Management) sind erwünscht
  • erwartet werden hohes Organisationstalent, Eigeninitiative, Kontaktfreude, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit Es wird eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einer familienfreundlichen Arbeitsumgebung geboten.

Ihre aussagefähige schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 15.01.2019 per E-Mail an sekretariat_accounting@wiwi.uni-frankfurt.de. Die Unterlagen sind der E-Mail in einem PDF-Dokument anzuhängen (vorzugsweise in einem einzigen Dokument zusammengefasst). Fragen zur Bewerbung können Sie vorab ebenfalls gerne per E-Mail an die oben genannte Adresse richten.


Am Institut für Pharmazeutische Chemie, Fachbereich Biochemie, Chemie und Pharmazie der Goethe-Universität Frankfurt am Main ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines 

Technischen Assistentin/Assistenten
(E9* TV-G-U)

befristet bis zum 30.06.2020  zu besetzen.

 Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U). *Hierbei handelt es sich um die sog. „kleine“ E9 mit verlängerten/abweichenden Stufenlaufzeiten und der Enderfahrungsstufe 4.

Zu den Aufgaben gehören die Assistenz für Forschungsprojekte, die eigenständige Durchführung und Auswertung von Versuchen, insbesondere von Hochdurchsatzklonierung, Proteinreinigung und biochemische Assays sowie administratives Labormanagement für die Forschergruppe von Prof. Stefan Knapp.

 Sie verfügen über eine abgeschlossene Ausbildung als BTA, MTA oder vergleichbare Ausbildung als Technische/r Assistentin/Assistent und haben bereits Erfahrung in einem Labor gesammelt. Sie sind hochmotiviert, verfügen über Kenntnisse und praktische Erfahrung im Umgang mit einer Vielzahl Molekularbiologischer Techniken, wie Klonierung, Proteinexpression in verschiedenen Expressionssystemen und Proteinreinigung. Sie besitzen praktische Kenntnisse in der Anwendung von high-througput Verfahren und Liquid handling. Erfahrung im Labormanagement ist erwünscht. Die Bearbeitung von Aufträgen im Labor, inkl. Ergebnisgenerierung und -bewertung, führen Sie nach Einarbeitung selbstständig durch. Ihr Focus liegt auf der Dienstleistung und Sie können diese fordernde Aufgabe mit Herzblut meistern. Diskretion, eine proaktive Arbeitsweise, Erfahrung im Umgang mit Persönlichkeiten aus unterschiedlichen Kulturkreisen und einem internationalen Team sind erforderlich, um allen Anforderungen gerecht zu werden. Die Arbeitssprache im Labor ist Englisch und ein fließendes Englisch in Schrift und Sprache wird vorausgesetzt.

 Die Stelle ist eingebettet in das Structural Genomics Consortium (SGC), eine gemeinnützige, public-private Partnerschaft, die derzeit

neun der gröβten Pharmaunternehmen sowie akademische Forschungslabors an den Universitäten Oxford, Toronto, North Carolina, Campinas und Frankfurt umfasst. Das SGC arbeitet an präkompetitiven Projekten zur Erforschung neuer Medikamente und zur Erstellung neuer Hypothesen, um Krankheiten besser zu verstehen und heilen zu können. Die Ziele des SGC sind die Produktion und Charakterisierung von löslichen und Membranproteinen, inklusive deren 3-dimensionaler Strukturen sowie die Herstellung von chemischen Sonden für epigenetische Proteine und Kinasen. Forschungsschwerpunkt liegt auf menschlichen Proteinen und Proteinen von humanpathogenen Parasiten. Das SGC verfolgt eine progressive Open Science Politik und stellt Daten und Reagentien allen Forschern zur Verfügung, was zu einem Netzwerk von über 250 Kollaboration geführt hat.

 Wir bieten einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz in einem internationalen universitären Forschungsinstitut, tarifgerechte Vergütung nach TV-G-U und das Landesticket 2018+2019.

 Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 09.01.2019 an: Prof. Dr. Stefan Knapp, Institut für pharmazeutische Chemie, Campus Riedberg, Max-von Laue Str. 9, 60438 Frankfurt am Main. Elektronische Bewerbungen fassen Sie bitte in ein gesamt PDF zusammen und senden dieses an: Knapp@pharmchem.uni-frankfurt.de.

Bitte senden Sie uns keine Originalunterlagen zu, da eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen nicht erfolgt.


In der Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg der Goethe-Universität Frankfurt am Main ist zum

nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines

Bibliotheksangestellten
(E9 TV-G-U)

im Bibliothekszentrum Geisteswissenschaften (BzG), Team Theologie, Philosophie, Kulturanthropologie und Europäische Ethnologe zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U). Sollten die tariflichen Anforderungen an die persönliche Qualifikation nicht erfüllt werden, erfolgt gemäß EGO TV-G-U die Eingruppierung in die nächst niedrigere Entgeltgruppe.

Als Bereichsbibliothek der Universitätsbibliothek J.C. Senckenberg ist das BzG für die bibliothekarischen Belange und Informationsdienstleistungen der Mehrheit der geisteswissenschaftlichen Fächer der Goethe-Universität zuständig. Im Zusammenwirken mit der Zentralbibliothek und anderen Abteilungen der Universitätsbibliothek sind wir Teil der Informationsinfrastruktur für Studium, Lehre und Forschung.

Dazu gehören außerdem sehr gute Fortbildungsmöglichkeiten und die Beteiligung an Arbeitsgruppen zu verschiedenen Themen.

Ihre Aufgaben sind:

  • Erwerbung und Katalogisierung von Medien in erster Linie für die Fächer Theologie, Philosophie, Kulturanthropologie und Europäische Ethnologe, aber auch weitere Fächer, im integrierten Geschäftsgang im HeBIS-Verbund mit der Bibliothekssoftware PICA
  • Systematisierung nach der Regensburger Verbundklassifikation (RVK)
  • enge Zusammenarbeit mit den Fachbereichen bzw. Instituten der genannten Fächer
  • Betreuung des fachbezogenen Bibliotheksbestands
  • Konzeption und Durchführung von Führungen und Schulungen zur Verbesserung der Informationskompetenz der Studierenden, insbesondere auch in Bezug auf Literaturverwaltungssysteme und mit Hilfe von E-Learning
  • Auskunftsdienst an der Infotheke
  • Mitwirkung in der Ausbildung

Unsere Anforderungen sind:

abgeschlossene Ausbildung für den gehobenen Dienst an wissenschaftlichen Bibliotheken (Diplom-Bibliothekar/in) oder B.A. Informationswissenschaft (FH) mit der Studienrichtung Bibliothek oder Fachwirt/in für Informationsdienste

  • gute Regelwerkskenntnisse (RAK-WB und RDA) sowie Kenntnisse und Erfahrungen in der Katalogisierung und Erwerbung mit PICA (CBS, ACQ)
  • gute Kenntnisse der RVK bzw. die Bereitschaft, diese zu erwerben
  • gute Kenntnisse von Fachdatenbanken bzw. die Bereitschaft, diese zu erwerben und zu vertiefen
  • sehr gute Kenntnisse von Literaturverwaltungssystemen bzw. die Bereitschaft, diese zu erwerben
  • gute Kenntnisse der englischen Sprache
  • Erfahrung und gute Kenntnisse in der Erarbeitung von Konzepten zur Vermittlung von Informationskompetenz und ihre Durchführung sowie über die aktuellen Anforderungen in diesem Bereich
  • didaktische Fähigkeiten, Schulungskompetenz
  • Einsatzbereitschaft und Fähigkeit zu selbständigem Arbeiten, Teamfähigkeit, Kommunikationsbereitschaft, Belastbarkeit
  • freundliches, serviceorientiertes Verhalten
  • Bereitschaft zu Samstagsdiensten

Wir bieten Ihnen ein interessantes und vielseitiges Arbeitsgebiet in einem engagierten Team in einem angenehmen Arbeitsumfeld und eine sehr flexible Arbeitszeitregelung sowie die mit einer Beschäftigung im öffentlichen Dienst verbundenen Vorteile in der Altersversorgung und der Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Darüber hinaus bietet Ihnen die Goethe-Universität derzeit eine kostenlose Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs in ganz Hessen.

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 30.01.2019 unter Angabe der Kennziffer 02/2019 an den Direktor der Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg, Bockenheimer Landstraße 134 – 138, 60325 Frankfurt am Main oder per E-Mail an jobs@ub.uni-frankfurt.de. Bitte reichen Sie uns keine Originalunterlagen ein, da eine Rücksendung nicht erfolgt.


In der Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg der Goethe-Universität Frankfurt am Main ist zum 01.04.2019 die Stelle einer/eines

Diplom-Bibliothekar/in bzw. Informationswirt/in (FH) im Bereich Bibliothekswesen
(E10 TV-G-U, 75%-Teilzeit)

für die Mitarbeit in der Redaktion der Bibliographie der deutschen Sprach- und Literaturwissenschaft (Dienstort: Zentralbibliothek) zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U). Sollten die tariflichen Anforderungen an die persönliche Qualifikation nicht erfüllt werden, erfolgt gemäß EGO TV-G-U die Eingruppierung in die nächst niedrigere Entgeltgruppe.

Die Bibliographie der deutschen Sprach- und Literaturwissenschaft (BDSL) ist die wichtigste Fachbibliographie der Germanistik. Sie weist bestandsunabhängig die aktuelle Forschungsliteratur des Fachs nach und verzeichnet nahezu alle Erwerbungen des Sammelschwerpunkts Germanistik an der Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg. Neben der seit 1957 erscheinenden BDSL-Buchausgabe werden die Titeldatensätze auch über eine Online-Datenbank angeboten.

 Ihre Aufgaben:

  • Auswertung, ggf. Auswahl von Medienwerken an der UB Johann Christian Senckenberg sowie an der Deutschen Nationalbibliothek (Standort: Frankfurt/M.)
  • Formalerschließung der relevanten Beiträge mit der Bibliothekssoftware PICA nach RDS
  • inhaltliche Erschließung nach der BDSL-eigenen Systematik sowie Verschlagwortung nach RSWK/GND
  • Pflege und Ansetzung von GND-Normdaten (Personen/Werke)
  • Zusammenarbeit mit dem Fachreferenten und dem technischen Dienstleister sowie mit der lokalen IT
  • Mitwirkung bei der Pflege und Weiterentwicklung der BDSL Online-Ausgabe
  • Mitwirkung bei allgemeinen Aufgaben (Organisation der externen Literaturbeschaffung, Beantwortung von Anfragen, Korrekturlesen der Buchausgabe)

Das bringen Sie mit:

  • abgeschlossene Hochschulbildung im Bereich Bibliothekswesen oder Informationsmanagement (Bachelor – Diplom-Abschluss) oder vergleichbare Ausbildung
  • gute Kenntnisse der Regelwerke RDA, RSWK sowie der GND
  • gute Kenntnisse in HeBIS-PICA (CBS)
  • besondere Affinität zum Fach „Germanistik. Deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft“
  • gute Lesekenntnisse in den für das Fach Germanistik gängigen europäischen Publikationssprachen
  • sicherer Umgang mit den Office-Programmen
  • Teamfähigkeit
  • eine gewissenhafte Arbeitsweise sowie ein hohes Maß an Eigeninitiative

Die Bereitschaft zu turnusmäßigen Wochenend- und Spätdiensten im Benutzungsbereich der Zentralbibliothek werden vorausgesetzt.

Wir bieten Ihnen ein angenehmes Arbeitsklima sowie die mit einer Beschäftigung im öffentlichen Dienst verbundenen Vorteile in der Altersversorgung und der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Neben den üblichen Vergünstigungen des öffentlichen Dienstes bietet die Goethe-Universität ihren Beschäftigten derzeit das LandesTicket Hessen an, das zur Nutzung des ÖPNV in ganz Hessen berechtigt.

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 25.01.2019 unter Angabe der Kennziffer 3/2019 an den Direktor der Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg, Bockenheimer Landstraße 134 – 138, 60325 Frankfurt am Main oder per E-Mail an jobs@ub.uni-frankfurt.de. Bitte reichen Sie uns keine Originalunterlagen ein, da eine Rücksendung nicht erfolgt.


An der Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg der Goethe-Universität Frankfurt am Main ist in der Abteilung Verwaltung, Haustechnik zur Verstärkung des Teams zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines

 Betriebselektrikerin/Betriebselektrikers bzw. Haustechniker/Haustechnikerin
(E7 TV-G-U)

zu besetzen. Die Stelle ist vorerst für die Dauer von 2 Jahren befristet. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U). Sollten die tariflichen Anforderungen an die persönliche Qualifikation nicht erfüllt werden, erfolgt gemäß EGO TV-G-U die Eingruppierung in die nächst niedrigere Entgeltgruppe. Da die Einstellung auf Basis des § 14 Abs. 2 des Teilzeit- und Befristungsgesetzes erfolgt, können Bewerberinnen und Bewerber, die bereits in einem Arbeitsverhältnis zur Johann Wolfgang Goethe-Universität stehen oder gestanden haben, nicht berücksichtigt werden.

Zu dem vielfältigen Aufgabengebiet zählen:

  • Instandsetzung von Strom- und Lichtanlagen sowie elektrischen Endgeräten
  • Regelung und Betreuung der Steuer- und Regeleinrichtungen der Heizungs-, Lüftungs-, Klima-, Kälte- sowie Aufzugs- und Transportanlagen inkl. der Meldung und Beseitigung von Störungen
  • Beseitigung von weiteren auftretenden Störungen im elektro-, wie auch sanitärtechnischen Bereich
  • Erweiterungen, Änderungen und Nachinstallationen an bestehenden Anlagen sowie Anschlüsse von Maschinen, Geräten und Steuerungen
  • Wartung von Lüftungs- und Klimaanlagen und Batteriepufferungen
  • Prüfungen nach den neuesten DIN-Normen, VDE-Vorschriften und Betriebssicherheitsverordnungen
  • Schadensaufnahme und -meldungen
  • Betreuung von Fremdfirmen und Abnahme der Leistung
  • Befreiung von Personen aus Aufzügen
  • Mithilfe bei Renovierungen und Transportarbeiten inkl. Aus-, Um- und Zusammenbau von Möbeln
  • Betreuung der sanitären Anlagen und Abstimmung mit dem Reinigungsdienst
  • Übernahme von Rufbereitschaftsdiensten
  • weitere anfallende Arbeiten nach Bedarf

Unsere Anforderungen sind:

  • abgeschlossene Berufsausbildung als Elektriker, Elektroniker für Klima- und Gebäudetechnik oder eine vergleichbare Ausbildung im elektrotechnischen Bereich oder eine andere handwerkliche Ausbildung mit nachgewiesener Berufserfahrung und Unterweisung im benannten Bereich
  • Kenntnisse der Unfallverhütungsvorschriften und VDE-Vorschriften sowie der Betreiberverantwortung (GE-FMA RL190)
  • Fahrberechtigung der Klassen B und BE
  • gute Kenntnisse in MS-Office
  • wünschenswert wären Kenntnisse der Mess- und Regeltechnik mit mehrjähriger Berufserfahrung
  • Verhandlungsgeschick, Kommunikations- und Organisationsfähigkeit
  • Einsatzbereitschaft, Fähigkeit zu selbständigem Arbeiten, Teamfähigkeit
  • freundliches und serviceorientiertes Verhalten
  • Bereitschaft zur Mithilfe bei Arbeiten des Teams, die auch außerhalb der benannten Qualifikation liegen
  • Bereitschaft zur Übernahme von Rufbereitschaften nach Dienstende und an Wochenenden

Wir bieten eine tarifgerechte Vergütung – auch für Rufbereitschaft sowie schmutz- und gefahrbehaftete Tätigkeiten, eine betriebliche Altersvorsorge, die Teilnahme an Fortbildungen, geregelte und flexible Arbeitszeiten, einen sicheren Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst sowie ein kleines motiviertes Team mit einem angenehmen Arbeitsklima. Im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements wird darüber hinaus ein vielfältiges Kurs- und Workshopangebot für Beschäftigte angeboten.

Des Weiteren bietet Ihnen die Goethe-Universität derzeit eine kostenlose Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs in ganz Hessen sowie bei Bedarf die Möglichkeit eines Parkplatzes.

Wenn Sie sich durch die Anzeige angesprochen fühlen und in unserem Team der Haustechnik mitarbeiten möchten, richten Sie Ihre Bewerbung samt Anschreiben und Lebenslauf unter Angabe der Kennziffer 7/2019 bis zum 01.02.2019 an den Direktor der Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg, Bockenheimer Landstraße 134-138, 60325 Frankfurt am Main oder per E-Mail an: jobs@ub.uni-frankfurt.de. Bitte reichen Sie keine Originalunterlagen ein, da eine Rücksendung nicht erfolgt.


Die an der Goethe-Universität etablierten Forschungsschwerpunkte sind in eine Vielzahl von Forschungsverbünden auf nationaler wie internationaler Ebene involviert. Diese ausgeprägte Forschungsaktivität geht einher mit steigenden Drittmitteleinnahmen. 

Um das in den letzten Jahren stark gewachsene Aufgabenfeld optimal zu unterstützen, suchen wir zur Verstärkung unseres Teams der Drittmittelabteilung Fachbereich Medizin im Research Service Center am Campus Niederrad zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter
(E9 TV-G-U)

Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U).

Das vielseitige Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

  • die Beratung der Projektleitungen in Finanz- und administrativen Fragen, die Umsetzung der Vollkostenrechnung
  • die Budgetierung, Überwachung und Abrechnung von Projekten öffentlicher Geldgeber und Förderprojekten im Rahmen des LOEWE-Programms des Landes Hessen sowie Beratung und Unterstützung bei der Mittelbewirtschaftung wirtschaftlicher Projekte (Auftragsforschung und sonstige Dienstleistungen) einschließlich Vor- und Nachkalkulation
  • die Erstellung von Berichten für den internen und externen Gebrauch sowie Unterstützung bei der Weiterentwicklung des Berichtswesens
  • Mitwirkung bei der Erstellung, Anpassung und Weiterentwicklung der in der Hochschule verwendeten Kalkulationstabellen, Tools oder Anwendungssoftware
  • die Unterstützung bei abteilungsinterner Projektarbeit
  • die Administration von Spenden, einschließlich Ausstellen von Zuwendungsbestätigungen
  • den regelmäßigen Austausch und die Abstimmung mit der Abteilungsleitung

Einstellungsvoraussetzungen:

  • ein fachlich einschlägiger Bachelorabschluss oder eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung mit vergleichbarer Qualifikation und möglichst erste praktische Erfahrungen im Projektmanagement
  • fundierte Kenntnisse im kaufmännischen Rechnungswesen
  • sicherer Umgang mit modernen Kommunikationsmitteln und gängiger Standardsoftware (MS Office, Adobe)
  • SAP-Kenntnisse, insbesondere SAP R/3, CO-Modul
  • überdurchschnittliches Engagement, Flexibilität, Teamfähigkeit und Organisationskompetenz
  • Eigeninitiative und Kundenfreundlichkeit
  • selbständige und sorgfältige Arbeitsweise
  • gute Kenntnisse der englischen Sprache setzen wir voraus

Die in Ihren Aufgabenbereich fallenden Tätigkeiten unterziehen Sie regelmäßigen Kontrollen im Rahmen des Qualifikationsmanagements und tragen Ihre Anregungen und Verbesserungsvorschläge eigeninitiativ zur Weiterentwicklung an die Abteilungsleitung weiter.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung in elektronischer Form mit aussagekräftigen Unterlagen bis spätestens zum 22.01.2019 gerichtet an die Leiterin der Drittmittelabteilung Fachbereich Medizin der Goethe-Universität am Main, Frau Gudrun Schulz,Gudrun.Schulz@kgu.de.


Am Physikalischen Institut der Goethe-Universität ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die unbefristete Stelle einer/eines

Verwaltungsangestellten
(E9* TV-G-U)

zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt nach den Tätigkeitsmerkmalen des Tarifvertrags der Goethe-Universität TV-G-U. *Hierbei handelt es sich um die sog. „kleine" E9 mit verlängerten/abweichenden Stufenlaufzeiten und der Erfahrungsstufe 4 als Endstufe.

Zu den Aufgaben zählen die administrative Verantwortung, Abwicklung und Überwachung aller Verwaltungsvorgänge, insbesondere die selbstständige Verwaltung von Dritt- und Haushaltsmitteln und die Kommunikation mit verschiedenen Institutionen im Wissenschaftsbetrieb. Die Stelleninhaberin/der Stelleninhaber führt in Abstimmung mit den Professoren eigenständig alle Verwaltungs-und Organisationsaufgaben durch. Der Stelleninhaberin/dem Stelleninhaber obliegt die selbständige Erstellung und Verwaltung der Kurse im Physikalischen Anfängerpraktikum mit der Lernplattform OLAT inkl. Online Tests und Protokollverwaltung (ca. 400 Studierende, ca. 4000 Protokolle pro Semester). Zu den Aufgaben gehören außerdem die selbstständige Vor- und Nachbereitung von Tagungen, Workshops und Projektmeetings und die Erledigung aller damit zusammenhängenden administrativen Vorgänge.

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche Tätigkeit mit hoher Verantwortung. Sie arbeiten dabei weitgehend selbstständig in Abstimmung mit den Professoren des Physikalischen Instituts. Die Goethe-Universität bietet ein breites Angebot zur innerbetrieblichen Weiterbildung an, aber auch die Möglichkeit zur fachlichen Weiterentwicklung außerhalb wird gegeben und unterstützt. Wir sind ein familienfreundlicher Arbeitgeber mit flexiblen Arbeitszeitmodellen, eigenem Tarifvertrag und einem derzeit kostenfreien hessenweit gültigen ÖPNV-Ticket (LandesTicket Hessen). Der Arbeitsplatz ist angesiedelt auf dem neu entstandenen Campus Riedberg am Rande der Stadt Frankfurt am Main.

Einstellungsvoraussetzungen: Die Stelleninhaberin/der Stelleninhaber verfügt über eine abgeschlossene Ausbildung im Verwaltungs- oder im kaufmännischen Bereich, bzw. vergleichbare Kenntnisse. Voraussetzung sind Organisationstalent, schnelles und eigenständiges Handeln, tiefgründige Einarbeitung in die Vergaberichtlinien einzelner Drittmittelgeber (EU, BMBF, DFG, Loewe, etc.). Erwartet werden sehr gute IT-Kenntnisse (Tabellenkalkulation, MS Office, Gestaltung von Webseiten, Grundkenntnisse im Programmieren bzw. Bereitschaft zu deren Aneignung). Weiterhin sind sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift zwingend erforderlich. Die Stelleninhaberin/der Stelleninhaber sollte über ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten sowie soziale und kulturelle Kompetenz verfügen. Erwartet werden proaktives Engagement, Flexibilität und Teamfähigkeit.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 29.01.2019 an die Goethe-Universität Frankfurt, Physikalisches Institut, Geschäftsführender Direktor Herr Prof. Dr. Huth, Max-von-Laue-Str. 1, 60438 Frankfurt/Main oder bevorzugt per E-Mail an:gd.pi@uni-frankfurt.de


Im Dekanat des Fachbereichs Evangelische Theologie der Goethe-Universität Frankfurt am Main ist zum 01.03.2019 die Stelle einer/eines

Verwaltungsangestellten
(E9* TV-G-U, 75%-Teilzeit)

im Rahmen einer Mutterschutzvertretung sowie einer sich ggf. anschließenden Elternzeitvertretung befristet bis voraussichtlich zum 30.06.2020 zu besetzen. *Hierbei handelt es sich um die sog. „kleine“ E9 mit verlängerten/abweichenden Stufenlaufzeiten und der Erfahrungsstufe 4 als Endstufe. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U).

Zu den Aufgaben gehören:

  • Haushalts- und Drittmittelverwaltung
  • Finanzcontrolling
  • Mitarbeit in der Dekanatsverwaltung des Fachbereichs (Homepage, Verwaltung IT-Infrastruktur)

Einstellungsvoraussetzungen:

  • erfolgreich abgeschlossene Ausbildung im Verwaltungs- oder im kaufmännischen Bereich bzw. vergleichbare Kenntnisse und Fähigkeiten
  • fundierte Kenntnisse im Bereich Finanzen und Controlling
  • fundierte Fachkenntnisse in den Bereichen Buchhaltung, Bilanzierung, Rechnungswesen und Haushaltsplanung
  • Fähigkeit, administrative Tätigkeiten im Bereich Finanzen und Budget selbstständig zu bearbeiten
  • gute SAP-Kenntnisse und Fähigkeit zur selbstständigen Administration und Anwendung von Software im Bereich Finanzen
  • Grundkenntnisse im Personalwesen der Universität sowie vertiefte Kenntnisse im Bereich Personalkostenbudgetierung
  • sehr gute Kommunikations- und Teamfähigkeit; Fähigkeit zur flexiblen und selbstständigen Bearbeitung heterogener Aufgabenanforderungen

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind in elektronischer Form bis zum 31.01.2019 an die Dekanin des Fachbereichs Evangelische Theologie der Goethe-Universität Frankfurt am Main, Norbert-Wollheim-Platz 1, 60323 Frankfurt am Main, zu richten (per E-Mail: dekanat.evtheol@em.uni-frankfurt.de). Die eingereichten Unterlagen können nicht zurückgeschickt werden. Deshalb bitten wir Sie, uns nur Kopien der Zeugnisse, Urkunden etc. zu schicken.


Im Rahmen des LOEWE-Schwerpunkts „Religiöse Positionierung: Modalitäten und Konstellationen in jüdischen, christlichen und islamischen Kontexten“ ist am Fachbereich Evangelische Theologie der Goethe-Universität zum 01.03.2019 die Stelle einer/eines

Verwaltungsangestellten
(E8 TV-G-U, 75%-Teilzeit)

befristet bis zum 31.12.2020 zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U). Informationen zum Konzept des LOEWE-Schwerpunkts finden Sie im Internet auf http://www.uni-frankfurt.de/63167025/LOEWE

Zu den Aufgaben zählen in Zusammenarbeit mit der/dem wissenschaftlichen Koordinator/in die administrative Abwicklung und Überwachung aller Vorgänge, insbesondere die selbstständige Führung der verschiedenen Konten des LOEWE-Schwerpunkts, die Abrufung und Überwachung der Projektmittel und die damit verbundene Berichtserstellung. Der/die Stelleninhaber/in führt in Abstimmung mit der/dem Koordinator/in die Verwaltung und Koordination des Schwerpunkts im Geschäftsstellenbereich durch; dazu zählen alle Verwaltungs- und Organisationsaufgaben, die eigenständige organisatorische Vor- und Nachbereitung von Tagungen und Workshops sowie die Abwicklung aller abrechnungsrelevanten Vorgänge.

Einstellungsvoraussetzungen:

Der/Die Stelleninhaber/in verfügt über eine abgeschlossene Ausbildung und/oder Berufserfahrung als Verwaltungsfachangestellte/r. Darüber hinaus werden einschlägige Fähigkeiten/Erfahrungen im kaufmännischen Bereich erwartet. Voraussetzungen sind Organisationstalent, schnelles und eigenständiges Handeln, fundierte Kenntnisse zur Drittmittelverwaltung, sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift sowie sehr gute Kenntnisse und Erfahrungen mit dem MS Office Paket und Erfahrung im Umgang mit Datenbanken. Voraussetzungen sind zudem einschlägige Erfahrungen in der Mittelverwaltung. Der/Die Stelleninhaber/in verfügt weiterhin über ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten sowie eine hohe soziale-kulturelle Kompetenz (Teamfähigkeit, Engagement und Flexibilität). Er/Sie sollte dazu bereit sein, neue Herausforderungen anzunehmen und in der Lage sein, an der Findung geeigneter Lösungsmöglichkeiten intensiv mitzuwirken.

Die Goethe-Universität bietet ihren Beschäftigten ein Landesticket Hessen (01.01.2019 – 31.12.2019), das zur kostenfreien Nutzung des ÖPNV in Hessen berechtigt.

Bewerbungen mit beruflichem Werdegang sind in elektronischer Form bis zum 31.01.2019 an die Dekanin des Fachbereichs Evangelische Theologie, Prof. Dr. Catherina Wenzel, Norbert-Wollheim-Platz 1, 60323 Frankfurt am Main zu richten (per E-Mail: dekanat.evtheol@em.uni-frankfurt.de). Die eingereichten Unterlagen können nicht zurückgeschickt werden, deshalb bitten wir Sie, uns nur Kopien der Zeugnisse, Urkunden etc. zu schicken. Die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerberinnen/Bewerber werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.



Zentralverwaltung

In der Abteilung Personalservices der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main ist am Campus Riedberg zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Aushilfe (m/w)
(E3 TV-G-U, 7,5 Stunden pro Woche)

befristet für die Dauer von 12 Monaten zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U). Da die Einstellung auf Basis des § 14 Absatz 2 des Teilzeit- und Befristungsgesetzes erfolgt, können Bewerberinnen und Bewerber, die bereits in einem Arbeitsverhältnis zur Johann Wolfgang Goethe-Universität stehen oder gestanden haben, nicht berücksichtigt werden.

Aufgabengebiet:

  • allgemeine Verwaltungsaufgaben wie z.B. Pflege von Personalakten, Hilfestellung bei der Bearbeitung der Krankmeldungen, Unterstützung bei der Bearbeitung der Einstellungen und Weiterbeschäftigungen der studentischen und wissenschaftlichen Hilfskräfte

Ihr Profil:

  • Idealerweise sind Sie Studentin/Student der Rechts- oder Wirtschaftswissenschaften – bevorzugt mit Schwerpunkt Personal, Psychologie, Wirtschaftspädagogik oder eines vergleichbaren Studiengangs (mindestens im 4. Fachsemester).
  • sehr gute Deutsch- und Englischkennnisse in Wort und Schrift
  • sichere Anwendungskenntnisse in MS Office
  • Erste praktische Erfahrungen im Personalwesen sind von Vorteil.
  • Organisationstalent und gute kommunikative Fähigkeiten
  • schnelle Auffassungsgabe und überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft
  • selbstständige und sorgfältige Arbeitsweise

Bei Interesse richten Sie Ihre Bewerbung bitte per E-Mail mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, ggf. Nachweise/Zeugnisse) in einer PDF-Datei bis zum 13.01.2019 an Frau Carina Macho, Abteilung Personalservices der Goethe-Universität Campus Westend,personalabteilung@uni-frankfurt.de. Die eingereichten Unterlagen können nicht zurückgeschickt werden. Deshalb bitten wir Sie, uns nur Kopien der Zeugnisse, Urkunden etc. zu schicken. Die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerber/innen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir die Ihnen entstehenden Vorstellungskosten nicht übernehmen werden.


Die Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main ist mit etwa 48.000 Studierenden und rund 5.000 Beschäftigten eine der größten Hochschulen in Deutschland. 1914 von Frankfurter Bürgern gegründet und seit 2008 wieder in der Rechtsform einer Stiftung besitzt die Goethe-Universität ein hohes Maß an Eigenständigkeit, Modernität und fachlicher Vielfalt. Als Volluniversität bietet die Goethe-Universität Frankfurt auf fünf Campus in insgesamt 16 Fachbereichen über 100 Studiengänge an und besitzt gleichzeitig eine herausragende Forschungsstärke.

Die Abteilung Personalservices der Goethe-Universität sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt zur Verstärkung eine/einen

Personalsachbearbeiterin/Personalsachbearbeiter
(BesGr. A10 HBesG/E9 TV-G-U) 

In Ihrem künftigen Aufgabengebiet decken Sie – mit Ausnahme der Gehaltsabrechnung und des Recruitings – die gesamte Bandbreite der Personalarbeit ab, wobei Ihnen die eigenverantwortliche Betreuung eines bestimmten Mitarbeiterkreises obliegt. Sie bearbeiten selbständig komplexe Sachverhalte von der Einstellung über die Betreuung im Beschäftigungsverhältnis bis zum Beschäftigungsende. Hierbei begleiten sie konstruktiv die Zusammenarbeit mit den einzubindenden Gremien. Darüber hinaus ist eine Mitarbeit in HR-Projekten, in der Stellenbewirtschaftung, in Tarifvertragsangelegenheiten sowie in der Gremienbetreuung möglich.

 Wir erwarten von Ihnen die abgeschlossene Laufbahnprüfung für den gehobenen Dienst in der allgemeinen Verwaltung, einen (Fach-) Hochschulabschluss mit Schwerpunkt Personalwesen oder eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten bzw. eine vergleichbare Ausbildung mit langjähriger Berufserfahrung im Personalbereich. Darüber hinaus werden fundierte Kenntnisse des Arbeits- und Tarifrechts des öffentlichen Dienstes, nach Möglichkeit des Hochschulrechts, erwartet. Ebenso sind gute Englischkenntnisse sowie Anwenderkenntnisse im Einsatz von Human Resources SAP R/3 oder vergleichbare DV-Kenntnisse erforderlich. Sie verfügen über eine gute Auffassungsgabe und ein ausgeprägtes Organisationsgeschick. Als serviceorientierte und belastbare Persönlichkeit arbeiten Sie sowohl gerne im Team als auch selbständig.

 Voraussetzungen für die Besetzung der Stelle im Beamtenverhältnis sind die Erfüllung der beamten- und laufbahnrechtlichen Voraussetzungen sowie die entsprechende Laufbahnbefähigung. Liegen diese Voraussetzungen nicht vor, erfolgt die Einstellung im Angestelltenverhältnis und die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U).

 Wir bieten Ihnen einen vielfältigen Arbeitsplatz mit abwechslungsreichen Tätigkeiten in einem modernen und offenen Universitätsumfeld. Auf einem der schönsten Universitäts-Campus Deutschlands mit einem hervorragenden und vielfältigen Essensangebot, dem LandesTicket Hessen, das Sie als Mitglied der Universität in 2019 zur kostenlosen Nutzung des ÖPNV in ganz Hessen berechtigt, der Möglichkeit eines Tiefgaragenparkplatzes, der Teilnahme an der gleitenden Arbeitszeit, Ferienbetreuungsangeboten für Kinder und vielen Weiterbildungsmöglichkeiten bieten wir Ihnen ein vielfältiges und innovatives Umfeld mit zahlreichen Gestaltungsmöglichkeiten in einer familienfreundlichen Hochschule. Auch der Gesundheitsaspekt kommt bei uns nicht zu kurz: Im Rahmen unseres Betrieblichen Gesundheitsmanagements bieten wir ein vielfältiges Kurs- und Workshopangebot für Beschäftigte an.

Bei Interesse richten Sie bitte Ihre Bewerbung einschließlich Motivationsschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen per E-Mail in einer PDF-Datei bis zum 18.01.2019 an die Leitung der Abteilung Personalservices der Goethe-Universität Campus Westend,personalabteilung@uni-frankfurt.de. Fragen zur Bewerbung können Sie vorab ebenfalls gerne per E-Mail an die genannte Adresse richten. Bitte reichen Sie bei einer schriftlichen Bewerbung keine Originalunterlagen ein, da eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen nicht erfolgt. Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens werden entstandene Kosten von der Goethe-Universität nicht erstattet.


Die Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main ist mit etwa 48.000 Studierenden und rund 5.000 Beschäftigten eine der größten Hochschulen in Deutschland. 1914 von Frankfurter Bürgern gegründet und seit 2008 wieder in der Rechtsform einer Stiftung besitzt die Goethe-Universität ein hohes Maß an Eigenständigkeit, Modernität und fachlicher Vielfalt. Als Volluniversität bietet die Goethe-Universität Frankfurt auf fünf Campus in insgesamt 16 Fachbereichen über 100 Studiengänge an und besitzt gleichzeitig eine herausragende Forschungsstärke.

 Die Abteilung Personalservices der Goethe-Universität sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt zur Verstärkung drei

 Personalsachbearbeiterinnen/Personalsachbearbeiter
(E9 TV-G-U)

für die Standorte am Campus Westend und am Campus Riedberg. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U).

In Ihrem künftigen Aufgabengebiet decken Sie – mit Ausnahme der Gehaltsabrechnung und des Recruitings – die gesamte Bandbreite der Personalarbeit ab, wobei Ihnen die eigenverantwortliche Betreuung eines bestimmten Mitarbeiterkreises obliegt. Sie bearbeiten selbständig komplexe Sachverhalte von der Einstellung über die Betreuung im Beschäftigungsverhältnis bis zum Beschäftigungsende. Hierbei begleiten sie konstruktiv die Zusammenarbeit mit den einzubindenden Gremien. Darüber hinaus ist eine Mitarbeit in HR-Projekten, in der Stellenbewirtschaftung, in Tarifvertragsangelegenheiten sowie in der Gremienbetreuung möglich.

Wir erwarten von Ihnen einen (Fach-)Hochschulabschluss mit Schwerpunkt Personalwesen, die abgeschlossene Laufbahnprüfung für den gehobenen Dienst in der allgemeinen Verwaltung oder eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten bzw. eine vergleichbare Ausbildung mit langjähriger Berufserfahrung im Personalbereich. Darüber hinaus werden fundierte Kenntnisse des Arbeits- und Tarifrechts des öffentlichen Dienstes, nach Möglichkeit des Hochschulrechts, erwartet. Ebenso sind gute Englischkenntnisse sowie Anwenderkenntnisse im Einsatz von Human Resources SAP R/3 oder vergleichbare DV-Kenntnisse erforderlich. Sie verfügen über eine gute Auffassungsgabe und ein ausgeprägtes Organisationsgeschick. Als serviceorientierte und belastbare Persönlichkeit arbeiten Sie sowohl gerne im Team als auch selbständig.

Wir bieten Ihnen einen vielfältigen Arbeitsplatz mit abwechslungsreichen Tätigkeiten in einem modernen und offenen Universitätsumfeld. Auf einem der schönsten Universitäts-Campus Deutschlands mit einem hervorragenden und vielfältigen Essensangebot, dem LandesTicket Hessen, das Sie als Mitglied der Universität in 2019 zur kostenlosen Nutzung des ÖPNV in ganz Hessen berechtigt, der Möglichkeit eines Parkplatzes, der Teilnahme an der gleitenden Arbeitszeit, Ferienbetreuungsangeboten für Kinder und vielen Weiterbildungsmöglichkeiten bieten wir Ihnen ein vielfältiges und innovatives Umfeld mit zahlreichen Gestaltungsmöglichkeiten in einer familienfreundlichen Hochschule. Auch der Gesundheitsaspekt kommt bei uns nicht zu kurz: Im Rahmen unseres Betrieblichen Gesundheitsmanagements bieten wir ein vielfältiges Kurs- und Workshopangebot für Beschäftigte an.

Bei Interesse richten Sie bitte Ihre Bewerbung einschließlich Motivationsschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen per E-Mail in einer PDF-Datei bis zum 18.01.2019 an die Leitung der Abteilung Personalservices der Goethe-Universität Campus Westend,personalabteilung@uni-frankfurt.de. Fragen zur Bewerbung können Sie vorab ebenfalls gerne per E-Mail an die genannte Adresse richten. Bitte reichen Sie bei einer schriftlichen Bewerbung keine Originalunterlagen ein, da eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen nicht erfolgt. Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens werden entstandene Kosten von der Goethe-Universität nicht erstattet.


Die Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main ist mit etwa 48.000 Studierenden und rund 5.000 Beschäftigten eine der größten Hochschulen in Deutschland. 1914 von Frankfurter Bürgern gegründet und seit 2008 wieder in der Rechtsform einer Stiftung besitzt die Goethe-Universität ein hohes Maß an Eigenständigkeit, Modernität und fachlicher Vielfalt. Als Volluniversität bietet die Goethe-Universität Frankfurt auf fünf Campus in insgesamt 16 Fachbereichen über 100 Studiengänge an und besitzt gleichzeitig eine herausragende Forschungsstärke. 

In der Abteilung Personalservices der Goethe-Universität auf dem Campus Riedberg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines 

Teamleiterin/Teamleiters
(BesGr. A11 HBesG/E11 TV-G-U) 

unbefristet zu besetzen. 

Wenn Sie Freude an der Bearbeitung von Personalangelegenheiten haben, die vom üblichen Standard abweichen, sich hierüber gerne im Team austauschen, als Ideen- und Ratgeber/in fungieren, entscheidungsfreudig sind und die gefundenen Entscheidungen verantwortlich vertreten, dann wäre die Position als Teamleiter/in vielleicht genau das Richtige für Sie! 

Sie führen ein kleines Team von Sachbearbeiterinnen/Sachbearbeitern aus dem Personalbereich und betreuen gemeinsam die Ihnen zugeordneten Bereiche. Neben der Sachbearbeitung im Personalbereich klären Sie mit Ihren Teammitgliedern besonders anspruchsvolle Einzel- und Grundsatzfragen aus der Personalsachbearbeitung. Darüber hinaus arbeiten Sie fortlaufend an den organisatorischen, personellen, konzeptionellen und strukturellen Entwicklungen der Abteilung Personalservices mit und bringen sich kreativ in die verschiedenen Prozesse ein. 

Wir erwarten von Ihnen die abgeschlossene Laufbahnprüfung für den gehobenen Dienst in der allgemeinen Verwaltung, einen (Fach-)Hochschulabschluss mit Schwerpunkt Personalwesen oder vergleichbare Kenntnisse. Darüber hinaus werden tiefgehende und vielseitige Kenntnisse des Arbeits- und Tarifrechts des öffentlichen Dienstes, nach Möglichkeit des Hochschulrechts, erwartet, die Sie durch eine langjährige Berufserfahrung im Personalbereich nachweisen können. Ebenso sind sehr gute Englischkenntnisse und Anwenderkenntnisse im Einsatz von Human Resources SAP R/3 oder vergleichbare DV-Kenntnisse erforderlich. Idealerweise verfügen Sie bereits über Führungserfahrung. 

Voraussetzungen für die Besetzung der Stelle im Beamtenverhältnis sind außerdem die Erfüllung der beamten- und laufbahnrechtlichen Voraussetzungen sowie die entsprechende Laufbahnbefähigung. Liegen diese Voraussetzungen nicht vor, erfolgt die Einstellung im Angestelltenverhältnis und die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U). 

Sie sind eine serviceorientierte, belastbare und durchsetzungsstarke Persönlichkeit, die sowohl teamorientiert als auch selbständig arbeitet und einen kooperativen Führungsstil pflegt. Innovations- und Entscheidungsfreudigkeit, eine schnelle Auffassungsgabe sowie ein ausgeprägtes Organisationsgeschick zählen zu Ihren Stärken.

 Auf einem der schönsten Universitäts-Campus Deutschlands mit einem hervorragenden und vielfältigen Essensangebot, dem LandesTicket Hessen, das Sie als Mitglied der Universität in 2019 zur kostenlosen Nutzung des ÖPNV in ganz Hessen berechtigt, der Möglichkeit eines Parkplatzes, der Teilnahme an der gleitenden Arbeitszeit, Ferienbetreuungsangeboten für Kinder und vielen Weiterbildungsmöglichkeiten bieten wir Ihnen ein vielfältiges und innovatives Umfeld mit zahlreichen Gestaltungsmöglichkeiten in einer familienfreundlichen Hochschule. Auch der Gesundheitsaspekt kommt bei uns nicht zu kurz: Im Rahmen unseres Betrieblichen Gesundheitsmanagements bieten wir ein vielfältiges Kurs- und Workshopangebot für Beschäftigte und Führungskräfte an. 

Die Goethe-Universität tritt für die Gleichberechtigung von Frauen und Männern ein und fordert deshalb nachdrücklich Frauen zur Bewerbung auf. Menschen mit Behinderungen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig berücksichtigt. 

Bei Interesse richten Sie bitte Ihre Bewerbung einschließlich Motivationsschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen per E-Mail in einer pdf-Datei bis zum 18.01.2019 an die Leitung der Abteilung Personalservices der Goethe-Universität Campus Riedberg, Frau Annika Schnatz,personalabteilung@uni-frankfurt.de. Fragen zur Bewerbung können Sie vorab ebenfalls gerne per E-Mail an die genannte Adresse richten. Bitte reichen Sie bei einer schriftlichen Bewerbung keine Originalunterlagen ein, da eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen nicht erfolgt. Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens werden entstandene Kosten von der Goethe-Universität nicht erstattet.


Die Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main ist mit etwa 48.000 Studierenden und rund 5.000 Beschäftigten eine der größten Hochschulen in Deutschland. 1914 von Frankfurter Bürgern gegründet und seit 2008 wieder in der Rechtsform einer Stiftung besitzt die Goethe-Universität ein hohes Maß an Eigenständigkeit, Modernität und fachlicher Vielfalt. Als Volluniversität bietet die Goethe-Universität Frankfurt auf fünf Campus in insgesamt 16 Fachbereichen über 100 Studiengänge an und besitzt gleichzeitig eine herausragende Forschungsstärke.

Die Abteilung Private Hochschulförderung sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Finanzkoordinator/in und Assistentin/Assistenten der Abteilungsleitung
(E9 TV-G-U)

Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des Tarifvertrages für die Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main (TV-G-U).

Das vielseitige Aufgabengebiet umfasst die Finanzkoordination der Abteilung sowie die Unterstützung des Abteilungsleiters bei allen anfallenden Tätigkeiten für die Akquisition und Betreuung von Förderern der Goethe-Universität und bei administrativen Tätigkeiten und Routineaufgaben. Dazu gehören insbesondere:

  • Finanzkoordination der Abteilung mit Controlling der Ein- und Ausgaben der Abteilung, Budgetüberwachung sämtlicher Konten der Abteilung
  • Planung und Durchführung der finanziellen Abwicklung von Zuwendungsvereinbarungen und Sponsoringverträgen
  • Erstellung von Auswertungen, Übersichten und Statistiken
  • Planung, Koordination, Vor- und Nachbereitung von Terminen des Abteilungsleiters
  • professionelle Erledigung von Sekretariats- und Verwaltungsaufgaben (u. a. allgemeine Korrespondenz des Abteilungsleiters, Diktat, Post und Beschaffung, Protokollierung von Sitzungen)
  • Unterstützung von Akquisitionsaktivitäten
  • selbstständige Administration der übergreifenden Abteilungstätigkeiten
  • Unterstützung bei der Planung, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen
  • Erfassen von Kontakten in und Pflege der universitätseigenen Datenbank (Cobra)
  • Unterstützung in der Personalverwaltung

Wir erwarten von Ihnen:

  • abgeschlossenes Hoch- oder Fachhochschulstudium (Bachelor of Finance und/oder Diplomabschluss (FH) mit einer verwaltungs-, wirtschafts- oder vergleichbaren Ausrichtung) oder vergleichbare Kenntnisse
  • mehrjährige Berufserfahrung in vergleichbarer Funktion in privaten Unternehmen und/oder öffentlichen Institutionen
  • fundierte Kenntnisse in Controlling und Projektmanagement
  • Erfahrung im Verfassen von Texten in Verbindung mit sehr guter schriftlicher Ausdrucksfähigkeit
  • sicherer Umgang mit Microsoft Office (insbesondere Word, Excel, Powerpoint)
  • sicheres und gewandtes Auftreten, ausgeprägtes Organisationstalent
  • Belastbarkeit, Kundenfreundlichkeit, Dienstleistungs- und Teamorientierung sowie ein hohes Maß an Flexibilität
  • Erfahrung im Umgang mit CRM-Datenbanken (Cobra)
  • sehr gute EnglischkenntnisseWir bieten Ihnen ein anspruchsvolles und vielseitiges Tätigkeitsfeld sowie die Mitwirkung in einem engagierten Team in einem Kernbereich der Universität.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden in schriftlicher Form bis zum 11.01.2019 erbeten an Herrn Andreas Eckel, Leiter der Abteilung Private Hochschulförderung, Goethe-Universität Frankfurt am Main, Theodor-W.-Adorno-Platz 1, 60323 Frankfurt am Main, E-Mail: eckel@pvw.uni-frankfurt.de.

Bitte senden Sie keine Originalunterlagen, da Ihre Bewerbungsunterlagen leider nicht zurückgesandt werden können.


Die Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main ist mit etwa 48.000 Studierenden und rund 5.000 Beschäftigten eine der größten Hochschulen in Deutschland. 1914 von Frankfurter Bürgern gegründet und seit 2008 wieder in der Rechtsform einer Stiftung besitzt die Goethe-Universität ein hohes Maß an Eigenständigkeit, Modernität und fachlicher Vielfalt. Als Volluniversität bietet die Goethe-Universität Frankfurt auf fünf Campus in insgesamt 16 Fachbereichen über 100 Studiengänge an und besitzt gleichzeitig eine herausragende Forschungsstärke. 

Im Bereich Immobilienmanagement, Abteilung Kaufmännisches Gebäudemanagement, ist ab sofort die Stelle einer/eines 

Mitarbeiterin/Mitarbeiters in der Liegenschaftsverwaltung
(E9* TV-G-U, halbtags)  

zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U).

*Hierbei handelt es sich um die sog. „kleine“ E9, mit verlängerten/abweichenden Stufenlaufzeiten und der Erfahrungsstufe 4 als Endstufe.

 

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Überwachung und Fristenkontrolle der vertraglich vereinbarten Auflagen und Verpflichtungen komplexer Liegenschaftsverträge
  • Erstellung von Betriebs- und Nebenkostenabrechnungen sowie eigenständige Erarbeitung von Umlageschlüsseln
  • Sicherstellung einer Dokumentation sämtlicher nebenkostenrelevanter Regelungen und Kostenpositionen
  • Prüfung von Instandhaltungs- und Wartungsleistungen mit Blick auf deren Umlagefähigkeit
  • Dokumentation abrechnungsrelevanter Daten in SAP 

Wir erwarten:

  • eine abgeschlossene Ausbildung als Immobilienökonom/in / Immobilienfachwirt/in, Immobilienkaufmann/-frau oder eine vergleichbare Ausbildung mit mehrjähriger Berufserfahrung, Erfahrungen im Hochschulbereich wären von Vorteil
  • sehr gute Kenntnisse des Mietrechts nach BGB sowie Erfahrung im Umgang mit Gesetzestexten
  • sehr gute Kenntnisse der II. Berechnungsverordnung und weiterer abrechnungsrelevanter Regularien
  • einschlägige Erfahrung in der Erstellung von Nebenkostenabrechnungen
  • sehr gute Kenntnisse im Vertragscontrolling und -abwicklung
  • sehr gutes technisches Verständnis (insbesondere für die Gebäudeausstattung)
  • sehr gute Kenntnisse im Umgang mit MS-Office, insbesondere Excel, SAP R/3
  • einen lösungs- und serviceorientierten Arbeitsstil, eigenständiges Arbeiten, Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Organisationsgeschick und eine gute Kommunikationsfähigkeit (mündlich wie schriftlich) 

Die Goethe-Universität bietet ihren Beschäftigten im Jahr 2019 ein LandesTicket Hessen, das zur Nutzung des ÖPNV in ganz Hessen berechtigt 

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 16.01.2019 an die Goethe-Universität Frankfurt am Main, Abteilungsleitung Kaufmännisches Gebäudemanagement, Frau Monika Kessler, Theodor-W.-Adorno-Platz 1, 60629 Frankfurt am Main. Bewerbungen per Mail unter kgm@em.uni-frankfurt.de sind erwünscht. 

Wir bitten um Verständnis, dass wir Ihre Bewerbungsunterlagen leider nicht zurücksenden können. Daher empfehlen wir Ihnen keine Bewerbungsmappen zu verwenden und jegliche Bewerbungsunterlagen in Kopie einzureichen bzw. per E-Mail zu verschicken. Die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerber werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet bzw. gelöscht. Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens werden Kosten von der Goethe-Universität nicht erstattet.


Der Bereich International Office der Goethe-Universität sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen 

Koordinatorin/Koordinator für die Frankfurt Summer School (FSS)
(E13 TV-G-U) 

zunächst befristet für vier Jahre. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U). Die Besetzung der Stelle ist in Teilzeit möglich. 

Die Goethe-Universität Frankfurt baut in den kommenden Jahren ihre etablierte Frankfurt Summer School (FSS) weiter aus. Für die Konzeption und Umsetzung dieser ambitionierten Pläne suchen wir eine unternehmerisch denkende und handelnde Persönlichkeit, welche die FSS innerhalb und außerhalb der Hochschule vertritt und sie zur finanziellen Selbständigkeit führt. Dabei sind Ihre Aufgaben

  • Konzeption der weiteren Entwicklung, thematisch wie organisatorisch, in Zusammenarbeit mit den beteiligten Fachbereichen und Lehrenden
  • Gewinnung zusätzlicher Fachbereiche und Lehrender
  • Durchführung des vierwöchigen Programms
  • Werbung im Ausland, um ein starkes Wachstum der Teilnehmerzahlen zu erreichen
  • Zusammenarbeit mit beteiligten Partneruniversitäten im Ausland
  • Koordinierung des Bewerbungs- und Auswahlprozesses (in Zusammenarbeit mit den Lehrenden)
  • Konzeption des Begleitprogramms
  • Budgetplanung und -verwaltung
  • Einwerbung von Drittmitteln
  • Erstellung jährlicher Evaluationen sowie Sach- und Finanzberichte
  • Auswahl und Betreuung externer Dienstleister
  • Führung eines Teams von vorwiegend im Rahmen des Projekts beschäftigten studentischen Hilfskräften 

Ihr Profil

Sie sind hochmotiviert und fühlen sich von dieser Pionieraufgabe angesprochen, denken unternehmerisch, arbeiten selbständig, sind sicher im Umgang mit internen und externen Partnern, fühlen sich in verschiedenen Fächerkulturen zu Hause und kommunizieren effektiv mit Studierenden aus aller Welt. Wir erwarten ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master/Magister/Diplom), Erfahrung im Umgang mit Finanzplanung und Marketing (inklusive der dazu gehörenden Software), exzellente Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift, und idealerweise Berufserfahrung im universitären Umfeld und mit internationalen Formaten der Lehre. 

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche Tätigkeit mit hohem Gestaltungsspielraum und enger Anbindung an das Präsidium. Die Goethe-Universität bietet ein breites Angebot zur innerbetrieblichen Weiterbildung an, aber auch die Möglichkeit zur fachlichen Weiterentwicklung außerhalb wird gegeben und unterstützt. Wir sind ein familienfreundlicher Arbeitgeber mit flexiblen Arbeitszeitmodellen, eigenem Tarifvertrag und einem kostenlosen LandesTicket im Jahr 2019, das zur Nutzung des ÖPNV in ganz Hessen berechtigt. Ihr Arbeitsplatz liegt im Herzen der Stadt Frankfurt und ist an den öffentlichen Nahverkehr hervorragend angebunden. 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann richten Sie bitte Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 18.01.2019 per Post an die Goethe-Universität, International Office, Frau Dr. Rebekka Göhring, 60629 Frankfurt; oder per E-Mail als eine Datei an i.klein@uni-frankfurt.de. Senden Sie uns bitte keine originalen Dokumente zu, da eine Rücksendung der Unterlagen nicht erfolgt. Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Dr. Martin Bickl (bickl@uni-frankfurt.de).


Im Bereich Immobilienmanagement, Abteilung Planen und Bauen, ist ab sofort eine unbefristete Stelle als

Dipl. Ingenieurin/Ingenieur (FH) oder
Bachelor of Engineering (Fachrichtung Elektrotechnik)
(E12 TV-G-U)

zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U).

Zum Aufgabengebiet gehört die Durchführung von Baumaßnahmen für die technische Gebäudeausrüstung (TGA) im Bereich Stark- und Schwachstromanlagen. Bei Bedarf schalten Sie externe Ingenieurbüros ein und nehmen die Bauherrenfunktion wahr.

Wir erwarten:

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium der Elektrotechnik oder eine vergleichbare Ausbildung mit mehrjähriger Berufserfahrung
  • Erfahrung in der Fachplanung für Stark- und Schwachstromanlagen
  • Erfahrung in eigenständiger Projektabwicklung mit Schwerpunkten in: Arbeitsvorbereitung, Durchführung von Ausschreibungsverfahren, Vergabe, Kalkulation, Abrechnung, schlüsselfertiger Bauleitung
  • sehr gute Kenntnisse der HOAI 1-9 sowie Gesetzeskenntnisse (VOB)
  • sehr gute Kenntnisse der branchenüblichen Software (AVA, CAD)
  • hohe Teamfähigkeit

Wir bieten ein interessantes Tätigkeitsfeld mit spannenden Projekten und Verantwortung.Die Goethe-Universität bietet ihren Beschäftigten auch im Jahr 2019 ein LandesTicket Hessen, das zur Nutzung des ÖPNV in ganz Hessen berechtigt Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bitte bis zum 11.02.2019 an folgende Anschrift: Goethe-Universität Frankfurt am Main, Abteilung Planen und Bauen, Herrn Dipl. Ing. Esref Yavuz, 60629 Frankfurt am Main. Gerne können Sie Ihre Bewerbung auch per E-Mail an folgende Adresse senden: bauen@uni-frankfurt.de.Wir bitten um Verständnis, dass wir Ihre Bewerbungsunterlagen leider nicht zurücksenden können. Daher empfehlen wir Ihnen keine Bewerbungsmappen zu verwenden und jegliche Bewerbungsunterlagen in Kopie einzureichen bzw. per E-Mail zu verschicken. Die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerber werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet bzw. gelöscht. Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens werden Kosten von der Goethe-Universität nicht erstattet.