Nichtwissenschaftliche MitarbeiterInnen

Fachbereiche

Am Fachbereich Erziehungswissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt am Main, Institut für Pädagogik der Sekundarstufe, ist zum 01.08.2017 eine Abordnungsstelle für eine/einen 

Pädagogische Mitarbeiterin/Pädagogischen Mitarbeiter
(A13 HBesG)
 

zu besetzen. 

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Die Abordnung erfolgt zunächst für die Dauer eines Jahres (Probejahr) und kann auf insgesamt fünf Jahre verlängert werden. 

Aufgabenbereich

Schwerpunkt der Tätigkeit ist die Praktikumsbetreuung der Studierenden der Lehrämter Grundschule sowie Haupt- und Realschule in den Schulpraktischen Studien (Praktikum) sowie die Durchführung der Vor- und Nachbereitung. Hinzu kommt die Durchführung von universitären Lehrveranstaltungen in den bildungswissenschaftlichen Modulen. Daneben wird die Mitarbeit in Forschungsprojekten der Schul- und Unterrichtsforschung erwartet. 

Voraussetzungen

Vorausgesetzt werden das erste und zweite Staatsexamen für das Lehramt für Haupt- und Realschule sowie eine dreijährige Schulpraxis. Erfahrungen in der Schul- und Unterrichtsentwicklung und eine selbständige Arbeitsweise sind wünschenswert. Erwartet wird das Interesse an qualitativ-empirischer Schul- und Unterrichtsforschung. 

Bitte reichen Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen in elektronischer Form bis zum 31.03.2017 an folgende E-Mail-Adresse: g.mueller@em.uni-frankfurt.de (Sekretariat des Instituts für Pädagogik der Sekundarstufe). 

Bewerbungen sind innerhalb von vier Wochen nach Erscheinen des Amtsblattes auf dem Dienstweg über die Schulleitung und das Staatliche Schulamt an den Geschäftsführenden Direktor des Instituts für Pädagogik der Sekundarstufe, Prof. Dr. Harry Behr, Fachbereich Erziehungswissenschaften, Goethe-Universität, Theodor-W.-Adorno-Platz 6, 60329 Frankfurt am Main, zu richten.


Am Fachbereich Erziehungswissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt am Main ist, Institut für Pädagogik der Sekundarstufe, ist zum 01.08.2017 eine Abordnungsstelle als 

Lehrkraft für besondere Aufgaben
(bis A 14 HBesG, halbtags)

zu besetzen. Die Abordnung ist zunächst auf zwei Jahre befristet. Hiervon ist das erste Jahr ein Probejahr. 

Aufgabenbereich:

Begleitung der Studierenden des Studiengangs „Lehramt für Gymnasien“ im Praxissemester: Durchführung von bildungswissenschaftlichen Begleitseminaren, individuelle Beratung und Begleitung von Studierenden; Besuche in den Praktikumsschulen; Betreuung der Modulprüfungen (Praktikumsberichte) oder der Studienportfolios (inkl. der Reflexionsgespräche).

Das Praxissemester wurde zum Wintersemester 2015/2016 als Pilotprojekt für den Studiengang „Lehramt an Gymnasien“ an der Goethe-Universität eingeführt und wird in einer fünfjährigen Pilotphase erprobt und evaluiert. Im Rahmen der Abordnungsstelle besteht die Möglichkeit, aktiv an der Entwicklung eines Konzeptes für die universitäre Begleitung des Praxissemesters mitzuwirken. 

Einstellungsvoraussetzungen:

Vorausgesetzt werden das erste und zweite Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien. Erwartet wird das Interesse an empirischer Schul- und Unterrichtsforschung und an der Weiterentwicklung der Lehrerbildung. Erfahrung in der Schul- und Unterrichtsentwicklung, im Arbeitsfeld Beratung und eine selbstständige Arbeitsweise sind wünschenswert.

Bitte senden Sie uns Ihre schriftlichen Bewerbungsunterlagen (Bewerbungsanschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Würdigungsbericht) in elektronischer Form bis zum 13.04.2017 (zu Händen des Geschäftsführenden Direktors des Instituts für Pädagogik der Sekundarstufe, Herrn Prof. Dr. H. Behr) an g.mueller@em.uni-frankfurt.de. 

Bewerbungen sind innerhalb von vier Wochen nach Erscheinen des Amtsblattes auf dem Dienstweg über die Schulleitung und das Staatliche Schulamt an den Geschäftsführenden Direktor des Instituts für Pädagogik der Sekundarstufe, Prof. Dr. H. Behr, Fachbereich Erziehungswissenschaften, Goethe-Universität, Theodor-W.-Adorno-Platz 6, 60329 Frankfurt am Main, zu richten.

Die Vorstellungsgespräche finden voraussichtlich in der 17. Kalenderwoche statt. Im Rahmen des Bewerbungsfahrens werden entstandene Kosten von der Goethe-Universität nicht erstattet.


Im Fachbereich Biochemie, Chemie und Pharmazie der Goethe-Universität Frankfurt am Main, Institut für Pharmazeutische Biologie, Prof. Dr. Robert Fürst, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als 

Technische Assistentin/Technischer Assistent
(E7 TV-G-U) 

zur Vertretung einer sich in Sonderurlaub befindenden Mitarbeiterin befristet bis zum 31.12.2021 zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U). 

Ihre Aufgaben:

  • projektbezogene Arbeiten im biomedizinischen S1-Labor

  • eigenständige Durchführung und Auswertung von Experimenten

  • allgemeine Labordienste und -aufgaben

  • technische Mitbetreuung von Studierenden in Praktika

 

Unsere Anforderungen:

  • abgeschlossene Berufsausbildung zur technischen Assistentin/zum technischen Assistenten (z.B. BTA) oder gleichwertige Abschlüsse

  • zwingend erforderlich sind Erfahrungen in der Zellkultur, bevorzugt mit Säugerzellen, sowie Erfahrungen und Kenntnisse in bioanalytischen Standardtechniken wie z.B. PCR, Western Blotting, ELISA, etc.

  • Teamfähigkeit 

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 31.03.2017 per E-Mail in einer einzigen PDF-Datei zusammengefasst direkt an Herrn Prof. Dr. Robert Fürst (fuerst@em.uni-frankfurt.de).


Im Prüfungsamt des Fachbereichs Gesellschaftswissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt am Main ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines 

Verwaltungsangestellten
(E9* TV-G-U, 75%-Teilzeit) 

zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U).

*Hierbei handelt es sich um die sog. „kleine“ E9. Bei dieser Eingruppierung gemäß der Entgeltordnung zum TV-G-U wird die Erfahrungsstufe 3 nach fünf Jahren in Stufe 2 und die Erfahrungsstufe 4 nach neun Jahren in Stufe 3 erreicht. Bei der Erfahrungsstufe 4 handelt es sich um die Endstufe. 

Ihre Aufgaben:

  • Erfassung und Verwaltung von Studierendendaten in Akten und EDV (HIS POS)

  • Organisation, Strukturierung und Kontrolle des Prüfungsablaufs

  • studienbegleitende Dokumentation der Prüfungs- und Studienleistungen

  • Ausstellung von Modulabschlussbescheinigungen und sonstigen Bescheinigungen

  • selbständige Erstberatung von Studierenden und Prüferinnen/Prüfern in administrativen Angelegenheiten des Prüfungswesens

  • Unterstützung bei der Optimierung bestehender und Implementierung neuer EDV-gestützter Prozesse

  • Verwaltung des Haushalts des Prüfungsamts

     

Ihr Profil:

  • Ausbildung im Verwaltungs- oder kaufmännischen Bereich oder vergleichbare Kenntnisse, Bachelor- oder Fachhochschulabschluss mit einschlägiger Ausrichtung wünschenswert

  • mehrjährige Berufserfahrung im Hochschulbereich ist von Vorteil

  • Kenntnisse des Datenverwaltungsprogramms HIS POS-GX sind von Vorteil

  • sehr gute Kenntnisse in der Anwendung von Bürosoftware (Text- und Präsentationsverarbeitung, Tabellenkalkulation, Datenbankpflege)

  • selbständige Arbeitsweise, strukturelles Denkvermögen und sehr gute organisatorische Fähigkeiten

  • Englischkenntnisse

  • ausgeprägte Teamfähigkeit und Serviceorientierung

     

Bewerbungen – bestehend aus Lebenslauf, Kopien relevanter Zeugnisse – richten Sie bitte elektronisch in einer pdf-Datei bis zum 04.04.2017 unter Angabe der Kennziffer 17/2017 an die Dekanin des Fachbereichs Gesellschaftswissenschaften der Goethe-Universität, Frau Prof. Sigrid Roßteutscher, Ph.D., E-Mail: dekanat.fb03-bewerbungen@soz.uni-frankfurt.de.


Am Institut für Informatik, Professur für Algorithm Engineering und Professur für Theoretische Informatik der Universität Frankfurt ist die Stelle einer/eines 

Verwaltungsangestellten
(E8 TV-G-U, 75%-Teilzeit) 

zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt nach den Tätigkeitsmerkmalen des TV-G-U. 

Der Tätigkeitsbereich setzt die Fähigkeit zum selbständigen Organisieren und Arbeiten voraus. Neben allgemeinen Verwaltungs- und Sekretariatsarbeiten umfasst er auch die Haushalts- und Drittmittelverwaltung, die Eingabe und Pflege der Veranstaltungsankündigungen im Informationssystem LSF, Prüfungsorganisation, Planung und Organisation von Reisen sowie die Mitarbeit an Skripten und Vortragsunterlagen. 

Wir bieten Ihnen eine gute Arbeitsatmosphäre in einem dynamischen Team und erwarten von Ihnen:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r oder eine vergleichbare kaufmännische Ausbildung, Teamfähigkeit, Servicebereitschaft, Selbständigkeit und Interesse an neuen Aufgaben

  • sehr gute Kommunikationsfähigkeiten, Flexibilität, kompetente Arbeitsorganisation, verbindliches und sicheres Auftreten

  • Zuverlässigkeit, Kunden -und Serviceorientierung

  • sehr gute Kenntnisse in Word/Excel/Power Point

  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

 

Bei Interesse richten Sie bitte Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 25.04.2017 an folgende Anschrift: Prof. Dr.-Ing. U. Meyer u. Prof. Dr. G. Schnitger, Institut für Informatik, Professur für Algorithm Engineering/Professur für Theoretische Informatik, Robert-Mayer-Straße 11-15, 60325 Frankfurt.


Im Dekanat des Fachbereichs Gesellschaftswissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt am Main ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines 

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiters Academic Support
(E10 TV-G-U) 

auf unbestimmte Zeit zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages. 

Die Beschäftigung soll befristet bis zum 04.05.2018 mit 75,00 Prozent der regelmäßigen Arbeitszeit einer/eines vollbeschäftigten Mitarbeiterin/Mitarbeiters aufgrund einer Elternzeitvertretung und ab dem 05.05.2018 bis auf weiteres mit 50,00 Prozent der regelmäßigen Arbeitszeit einer/eines vollbeschäftigten Mitarbeiterin/Mitarbeiters erfolgen. 

Der Aufgabenbereich umfasst folgende Tätigkeitsschwerpunkte:

  • eigenständige Erhebung und statistische Auswertung von Daten zu bestehenden Prozessen im Bereich „Studium und Lehre“ (z. B. im Rahmen der kooperativen Lehrplanung, der internationalen Studierendenmobilität und des Prüfungsbetriebs am Fachbereich)

  • Aufbereitung von Informationen für interne und externe Rankings sowie für inneruniversitäres Berichtswesen

  • Dokumentation und Auswertung von Lehrleistungen

  • statistische und grafische Aufbereitung erhobener Daten zur Vorbereitung von Gremienvorlagen (insb. Fachbereichsrat, Lehr- und Studienausschuss sowie Studienkommission) und für Öffentlichkeitsarbeit

  • konzeptionelle Mitwirkung bei der Optimierung bestehender Prozesse im Bereich „Studium und Lehre“ auf Grundlage statistischer Auswertungen

  • eigenständige administrative Unterstützung des Teams „Studium und Lehre“

     

Einstellungsvoraussetzungen sind:

  • ein mit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor oder vergleichbar) mit quantitativen/statistischen Inhalten

  • sehr gute Kenntnisse aktueller Statistik-, Grafik- und Office-Software sowie erste Erfahrungen in der Arbeit mit Content Management Systemen

  • Erfahrungen in der universitären Selbstverwaltung und insb. im Bereich „Studium und Lehre“ sind erwünscht

  • selbständige Arbeitsweise, strukturelles und analytisches Denkvermögen, sehr gute organisatorische Fähigkeiten sowie ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit

  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift 

Eine aussagefähige schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 11.04.2017 an die Dekanin des Fachbereichs Gesellschaftswissenschaften der Goethe-Universität in einer pdf-Datei unter Angabe der Kennziffer 18/2017 an: dekanat.fb03-bewerbungen@soz.uni-frankfurt.de.


An der Goethe-Universität Frankfurt ist im Fachbereich Informatik/Mathematik, Institut für Informatik, zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines 

Mitarbeiterin/Mitarbeiters
für Lehr- und Studienangelegenheiten
(E13 TV-G-U, halbtags) 

im Studiendekanat der Informatik befristet für die Dauer von einem Jahr zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U). 

Arbeitsaufgaben:

  • Unterstützung des Studiendekans bei allen Belangen der Bachelor- und Master-Studiengänge der Informatik

  • Enge Zusammenarbeit mit Lehrenden, Studiengangsverantwortlichen, Studienfachberatern, Prüfungsausschüssen und -ämtern und Universitätsverwaltung

  • Vorbereitung der Akkreditierungsverfahren (Systemakkreditierung) der Bachelor- und Master-Studiengänge der Informatik

  • Synchronisation der Ordnungen der verschiedenen Studiengänge, insbesondere das Auffinden von Diskrepanzen, Erarbeiten von Lösungsvorschlägen, Koordination der Studiengangsverantwortlichen, des Lehrkörpers und der Studierenden

  • Konzeptionelle und organisatorische Mitarbeit in lehrorientierten Arbeitsgruppen des Fachbereichs zur (Weiter-) Entwicklung, Konzeption und Evaluation von Lehrveranstaltungen/-inhalten der Bachelor- und Master-Studiengänge der Informatik

  • Inhaltlich-konzeptionelle Mitarbeit bei Studienkoordination und Qualitätssicherung der Bachelor- und Master-Studiengänge der Informatik

  • Erstellung von Beschlussvorlagen, Verträgen, Berichten und Dokumentationen im Zusammenhang mit der Tätigkeit des Studiendekans

  • Informationsbereitstellung für Studierende und Lehrende, insbesondere das Erstellen von Informationsmaterial zum Profil und zur Struktur der Studiengänge

  • die Beratung für Studierende und Lehrende in Studienangelegenheiten

     

    Anforderungsprofil:

  • ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (vorzugsweise im Bereich der Informatik)

  • sehr gute Englisch- und EDV-Kenntnisse

  • Kenntnisse universitärer Strukturen und Abläufe der Lehr- und Prüfungsadministration

  • ausgeprägte Organisations- und Kommunikationsfähigkeiten

  • Teamfähigkeit

  • selbstständige, strukturierte, vorausschauende und zuverlässige Arbeitsweise

  • hohes Maß an Zuverlässigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit 

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 25.04.2017 an: Goethe- Universität Frankfurt, Texttechnologie, Prof. Dr. Alexander Mehler, Robert-Mayer-Str. 10, 60325 Frankfurt.


Im Institut für Molekulare Biowissenschaften, Arbeitskreis Molekulare Entwicklungsbiologie des Fachbereichs Biowissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt am Main ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines 

Verwaltungsangestellten
(E6 TV-G-U, halbtags)

bis auf weiteres zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages.

 

Zu den Aufgaben gehören unter anderem:

  • Haushalts- und Drittmittelverwaltung

  • selbständige allgemeine Verwaltungstätigkeiten

  • Vorbereitung von Personalmaßnahmen

  • Beschaffung von Sachmitteln

  • Bearbeitung und Pflege der Homepage

  • Planung und Organisation von Lehrveranstaltungen inkl. Klausuren

 

Einstellungsvoraussetzungen:

  • gute Kenntnisse der englischen Sprache

  • die Fähigkeit zu selbständiger Korrespondenz

  • Sekretariats- und Verwaltungserfahrung, insbesondere in der selbständigen Führung von Haushaltskonten

  • gute Erfahrungen im eigenständigen Umgang mit dem Microsoft Office-Paket (Word, Excel, PowerPoint, Outlook)

  • Erfahrungen im Umgang mit dem Internet (Pflege der Homepage und Literaturrecherchen)

  • Geschick im Umgang mit Mitarbeiterinnen/Mitarbeitern und Studierenden

 

Eine abgeschlossene Berufsausbildung als Verwaltungsangestellte/r oder eine vergleichbare kaufmännische Ausbildung ist wünschenswert. 

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 11.04.2017 an Herrn Prof. Dr. Heinz D. Osiewacz, Goethe-Universität Frankfurt, Institut für Molekulare Biowissenschaften, Max-von-Laue-Str. 9, 60438 Frankfurt am Main.


An der Goethe-Universität Frankfurt am Main ist am Fachbereich Rechtswissenschaft am Institut für Zivil- und Wirtschaftsrecht an der Professur für Bürgerliches Recht, Wirtschaftsrecht und Bankrecht ab 01.06.2017 oder später die Stelle einer/eines 

Verwaltungsangestellten
(E6 TV-G-U, halbtags) 

zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages. 

Zu den Aufgaben gehören hauptsächlich Rechnungsbearbeitung, Ablage, Verwaltung der Lehrstuhlbibliothek, allgemeine Verwaltungsaufgaben und Kontenverwaltung sowie Bürotätigkeiten.  

Wir erwarten einwandfreie deutsche Rechtschreibung und Ausdrucksweise in Wort und Schrift, umfassende Schreib- und EDV-Kenntnisse bei der Anwendung des Programmpakets Microsoft Office, insbesondere Word, Excel und PowerPoint, Kommunikations- und Kontaktfreudigkeit, Organisationsgeschick, Selbständigkeit, Einsatzfreude und Verantwortungsbewusstsein sowie Teamfähigkeit. Fremdsprachenkenntnisse wären ein Plus. Sie erwartet ein nettes Team, das sich über Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen freut. 

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis zum 24.04.2017 an: Prof. Dr. Katja Langenbucher, Professur für Bürgerliches Recht, Wirtschaftsrecht und Bankrecht, Fachbereich Rechtswissenschaft, House of Finance der Goethe-Universität, Theodor-W.-Adorno Platz 3, 60323 Frankfurt, sekretariat.langenbucher@jura.uni-frankfurt.de.


Am Fachbereich Erziehungswissenschaften der Goethe-Universität ist im Dekanat für das Servicecenter Medienassistenz und -organisation Praktikums- und Studienangelegenheiten (MoPS) ab dem 01.10.2017 die Stelle einer/eines 

Projektmitarbeiterin/Projektmitarbeiters
(E13 TV-G-U, halbtags) 

befristet auf 2 Jahre zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrags. 

Erwartet wird von der Stelleninhaberin/dem Stelleninhaber die Durchführung eines Projektes zur Berufsfähigkeit in außerschulisch-pädagogischen Feldern.

Ziel des Projekts ist es, den Kontakt zwischen Wissenschaft und Berufsfeldern im Fachbereich zu systematisieren, um Studierende bei der Auseinandersetzung mit Employability zu unterstützen. Gleichzeitig sollen Anregungen aus den Berufsfeldern für Studieninhalte, im Zuge der Weiterentwicklung von Studiengängen und der Entwicklung neuer Lehr-/Lernformen aufgegriffen werden. Das Projekt ist eng verzahnt mit dem Ausschuss für Lehre und Studium sowie dem Studiendekanat und dem Lehrangebotsmanagement am Fachbereich Erziehungswissenschaften. Es ist am Servicecenter MoPS angesiedelt, das in diesem Zusammenhang die zentrale Position zwischen Wissenschaft und Praxis innehat.

Der Fachbereich plant im Rahmen der Aufnahme zusätzlicher Studierender mit dieser Maßnahme eine Unterstützung zur Bewältigung des Studierendenaufwuchses im Rahmen des zweiten Hochschulpaktprogramms. 

Einstellungsvoraussetzungen: abgeschlossener erziehungswissenschaftlicher Hochschulabschluss, umfangreiche Expertise im Bereich der Beratung von Studierenden des Bachelor- und Masterstudiengangs und entsprechende Organisationsentwicklungskompetenz, einschlägige Hochschul- und Lehrerfahrung, Bereitschaft und ausgewiesene Fähigkeit zur Kooperation mit den unterschiedlichen Berufsfeldern und Organisationen pädagogischer Praxis sowie daran beteiligter Fachbereichs- und Universitätseinrichtungen. 

Elektronische Bewerbungen werden bis zum 11.04.2017 erbeten an die Dekanin des Fachbereichs Erziehungswissenschaften der Goethe-Universität, 60054 Frankfurt am Main, z.Hd. Frau Prof. Dr. Isabell Diehm, Theodor-W.-Adorno-Platz 6, 60629 Frankfurt: bewerbungFB04@dlist.server.uni-frankfurt.de


 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zentralverwaltung

Die Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg der Goethe-Universität Frankfurt am Main ist eine der größten Universitätsbibliotheken Deutschlands. Sie stellt ihren 60.000 aktiven Nutzerinnen und Nutzern ein umfangreiches Angebot digitaler Medien zur Verfügung. Mit Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) baut die Bibliothek derzeit mehrere Fachinformationsdienste auf. Für das Projektteam des Fachinformationsdienstes (FID) „Biodiversitätsforschung“ suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen 

IT-Mitarbeiterin/IT-Mitarbeiter
(E13 TV-G-U) 

Es handelt sich um eine auf 36 Monate befristete Stelle. Die Eingruppierung erfolgt nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U) und richtet sich nach der persönlichen Qualifikation der Bewerberin/des Bewerbers. 

Der FID Biodiversitätsforschung zielt darauf ab, historische und aktuelle Literatur zur Biodiversität in zeitgemäßen Formaten für die Forschung zur Verfügung zu stellen und wird als Drittmittelprojekt im Rahmen des DFG-Programms „Wissenschaftliche Literatur- und Informationsversorgungssysteme (LIS)“ gefördert. Wesentlicher Kern des FID ist ein Pilotvorhaben zum Text Mining, welches in Kooperation mit dem Institut für Informatik der Goethe-Universität und der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung durchgeführt wird. Die umfangreichen Datenmengen aus dem Text Mining-Vorhaben sollen in einem Portal für das semantische Information Retrieval verfügbar gemacht und mit bibliographischen Daten aus Katalogen und Datenbanken zusammengeführt werden. Über die Digitalisierung gedruckter Literatur und die Bereitstellung einer technischen Infrastruktur für Open-Access-Zeitschriften soll der FID zudem die Literaturversorgung und die Strukturen der wissenschaftlichen Kommunikation für die Disziplin substanziell unterstützen. 

Ihre Aufgaben im Rahmen des Projektes:

  • technische Konzeption und Entwicklung des Webauftritts des FID inklusive Suchportal unter besonderer Berücksichtigung des semantischen Information Retrieval

  • Entwicklung des Suchindex und technische Abstimmung im Projekt, Entwicklung bzw. Anpassung von Schnittstellen zum Datenaustausch

  • Installation und Parametrisierung der im Projekt geplanten Open Journal Systems-Instanzen (OJS) sowie technische Begleitung der Digitalisierung

  • Umsetzung sämtlicher Anpassungen im Zuge der Portalentwicklung sowie Installations- und Konfigurationsarbeiten und Integration von Webservices

 

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom Uni/FH, Master) der Informatik, der Computerlinguistik bzw. einer Ingenieur- oder Naturwissenschaft mit vertieften praktischen Informatikkenntnissen

  • sehr gute Kenntnisse im Linux-Umfeld

  • Erfahrung in der Programmierung von Webanwendungen unter Verwendung von gängigen Frameworks

  • Erfahrung in der Modellierung von Daten in relationalen und/oder NoSQL-Datenbanken

  • ausgesprochen wünschenswert sind Erfahrungen im Bereich des semantischen Information Retrieval sowie Kenntnisse über Metadatenformate, ebenso Kenntnisse über Indexierungsverfahren (z. B. Solr) sowie Datenbanken, idealerweise mit Bezug zu Biodiversitätsdaten

  • Befähigung zu analytisch-konzeptionellem Denken sowie die ausgeprägte Fähigkeit, kooperative Entwicklungsprozesse im Team erfolgreich zum Abschluss zu bringen

  • Bibliothekserfahrung ist von Vorteil 

Sollten Sie sich angesprochen fühlen, bitten wir um die Zusendung aussagekräftiger Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Kennziffer 11/2017 bis zum 29.03.2017 an den Direktor der Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg, Bockenheimer Landstraße 134-138, 60325 Frankfurt am Main. Bitte senden Sie keine Originalunterlagen zu, da eine Rücksendung nicht erfolgt.


Im Bereich Immobilienmanagement, Abteilung Kaufmännisches Gebäudemanagement, ist ab sofort die Stelle einer/eines 

Mitarbeiterin/Mitarbeiters
Immobilienverwaltung
(E8 TV-G-U) 

zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U). 

Aufgaben:

  • Mitarbeit bei der Bearbeitung der Grundbesitzabgaben (Steuerbescheide, Abfall- und Straßenreinigungsbescheide) aller Universitätsliegenschaften, einschl. Fristenkontrolle; Abstimmung mit den Städtischen Behörden sowie dem Finanzbereich der GU

  • Pflege und Aktualisierung des Flurstückkatasters aufgrund von Grundbuchmitteilungen, Vermessungsänderungen etc.

  • Bearbeitung von Betriebs- und Nebenkostenabrechnungen für Miet- und Nutzungsverträge

  • Erlöskontenüberwachung, Bearbeitung der monatlichen Sollstellungen, Anlegen von Mietverträgen im SAP-System

  • Dokumentation und Aktenführung, auch elektronisch

  • allgemeine Verwaltungstätigkeiten

 

Voraussetzungen:

Wir erwarten eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung sowie mehrjährige Berufserfahrung – bevorzugt im Bereich Immobilienbetreuung, gute Kenntnisse universitärer Strukturen, insbesondere des Finanzbereichs, ein Grundverständnis für juristische Sachverhalte und Erfahrung im Umgang mit Behörden, sicherer Umgang mit den gängigen Office-Programmen, gute Kenntnisse der Objektbuchhaltung sowie von SAP R/3. Fähigkeit zur Strukturierung und Systematisierung von Informationen, sehr gute Kommunikationsfähigkeit (schriftlich und mündlich), Verhandlungsgeschick und eine ausgeprägte Serviceorientierung sowie eine selbständige und präzise Arbeitsweise sind erwünscht.

Gute Kenntnisse im Grundstücks- und Liegenschaftsrecht wären von Vorteil. 

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 05.04.2017 an die Goethe-Universität Frankfurt am Main, Abteilungsleitung Kaufmännisches Gebäudemanagement, Frau Monika Kessler, Theodor-W.-Adorno-Platz 1, 60629 Frankfurt am Main. Bewerbungen per E-Mail unter kgm@em.uni-frankfurt.de sind erwünscht.

Beachten Sie bitte, dass die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgeschickt werden. Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens werden Kosten von der Goethe-Universität nicht erstattet.


Im Bibliothekssystem der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main ist ab dem 01.05.2017 die Stelle einer/eines 

Mitarbeiterin/Mitarbeiters
im Bereich Statistikserver und Electronic Resources
Management
(E10 TV-G-U) 

zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U). 

Die Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg entwickelt und betreut den Nationalen Statistikserver für Nutzungsdaten der elektronischen Zeitschriften und Datenbanken und stellt diese als einen bundesweiten Service berechtigten Lizenznehmern, Konsortien, Verhandlungsführern und Gutachtern zur Verfügung. Der Betrieb und die Weiterentwicklung des Nationalen Statistikservers geschehen in enger Abstimmung mit der Geschäftsstelle des HeBIS-Konsortiums, die im Auftrag der Hessischen Hochschulen regionale und bundesweite Lizenzen verhandelt und auch die Bereitstellung von Nutzungsstatistiken übernimmt. 

Zur Unterstützung des vorhandenen, universitätsübergreifenden Teams sind folgende Aufgaben zu erledigen:

  • laufende Pflege und Einlesen der Statistiken der Anbieter für die Konsortial-, National- und Allianzlizenzen, inkl. Qualitätsprüfung

  • laufende Betreuung der Anwenderbibliotheken, Verhandlungsführer und angeschlossenen Konsortien

  • Erstellen und Durchführung von Web-Präsentationen und Schulungen

  • Dokumentation und Aktenführung

  • Mitarbeit bei der Einführung, Weiterentwicklung und Pflege eines ERM-Systems in der Geschäftsstelle des HeBIS-Konsortiums

 

Anforderungen und Kenntnisse:

  • Bachelor oder Diplom-Abschluss (FH) in einem informationswissenschaftlichen Studium, wünschenswert mit Schwerpunkt Bibliothek, Medien- bzw. Wirtschaftsinformation oder eine vergleichbare Ausbildung

  • Kenntnisse und Erfahrungen mit elektronischen Ressourcen

  • Kenntnisse und praktische Erfahrungen im Umgang mit XML-Daten und ihrer Verarbeitung

  • sehr gute EXCEL-Kenntnisse

  • Grundkenntnisse in Skriptprogrammierung, UNIX/LINUX und Datenbanken

  • kommunikative Kompetenz, Servicebewusstsein und gute Englischkenntnisse

 

Von Vorteil sind außerdem Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich:

  • COUNTER-Standard

  • SUSHI-Standard

  • Datenmodellierung

  • Kenntnisse und Erfahrungen mit bibliothekarischen Verzeichnungssystemen

 

Die Bewerberin/der Bewerber sollte über ein hohes Maß an Engagement, Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein verfügen. Eine schnelle Auffassungsgabe sowie die Fähigkeit zur Analyse, konzeptionellen Aufarbeitung und technischen Umsetzung von komplexen inhaltlichen Zusammenhängen werden vorausgesetzt. Die Bewerberin/der Bewerber sollte sowohl im Team als auch eigenverantwortlich unter zeitlicher Belastung konzentriert und fehlerfrei arbeiten können. Kenntnisse aller Office-Anwendungen und die Bereitschaft, sich in neue Anwendungen einzuarbeiten, werden vorausgesetzt. 

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind bis zum 04.04.2017 unter Angabe der Kennziffer 14/2017 zu richten an: den Direktor der Universitätsbibliothek J. C. Senckenberg, Bockenheimer Landstraße 134-138, 60325 Frankfurt am Main. Bitte reichen Sie keine Originalunterlagen ein, da keine Rücksendung erfolgt.


Im Gleichstellungsbüro der Goethe-Universität Frankfurt am Main ist ab sofort die Stelle einer/eines 

Projektmitarbeiterin/Projektmitarbeiters
für die Vernetzung diversitätssensibler Angebote der
Goethe-Universität sowie für Öffentlichkeitsarbeit
(E13 TV-G-U, halbtags) 

bis zum 31.12.2018 befristet zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U). 

Aufgabenbereiche: Die Stelleninhaberin/der Stelleninhaber soll im Rahmen des Programms „Starker Start ins Studium“ (Qualitätspakt Lehre) und für die „Akademie für Bildungsforschung und Lehrerbildung“ folgende Aufgaben ausführen:

  • Vernetzung von Anlaufstellen und Angeboten mit Diversitätsbezug an der Goethe-Universität - insbesondere mit Fokus auf Angebote in der Lehrerbildung

  • Erhöhung der internen und externen Sichtbarkeit diversitätssensibler Angebote durch Erstellung von Medienprodukten (Broschüren, Flyer, Presseartikel) und Gestaltung der Website

     

Die Stelle ist im Gleichstellungsbüro im Bereich Diversity-Policies angesiedelt. 

Voraussetzungen:

  • erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium vorzugsweise in den Gesellschafts- und Geisteswissenschaften

  • sehr gute Kenntnisse wissenschaftlicher und gesellschaftlicher Diskurse zu Diversität

  • Erfahrungen in der Öffentlichkeitsarbeit bzw. in redaktioneller Arbeit

  • Erfahrungen im Projektmanagement und mit konzeptioneller Arbeit

  • Kenntnisse von Hochschulstrukturen, insbesondere der Lehrerbildung

  • sicherer Umgang mit Office-Anwendungen

 

Die Tätigkeit erfordert ein hohes Maß an Eigeninitiative, Selbstständigkeit, Organisationstalent, Kontaktfreudigkeit, Flexibilität und Verhandlungsgeschick. 

Interessentinnen/Interessenten werden gebeten, ihr Bewerbungsschreiben mit den üblichen Unterlagen in elektronischer Fassung bis zum 12.04.2017 mit dem Betreff „Diversity Vernetzung“ zu senden an: Dr. Anja Wolde, gleichstellungsbuero@uni-frankfurt.de. Hinweis: Die Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt; Reisekosten können leider nicht erstattet werden. Mehr Informationen zum Gleichstellungsbüro finden Sie unter www.gleichstellungsbuero.uni-frankfurt.de


Das International Office der Goethe-Universität Frankfurt am Main sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen 

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter für das Projekt
Förderung der Internationalisierung
 der Goethe-Universität durch Ausweitung der Nutzung der Mobilitätsdatenbank Mobility Online
(E9 TV-G-U, halbtags) 

Die Stelle ist auf zwei Jahre befristet und wird in Teilzeit mit einem Umfang von 50% der regelmäßigen Arbeitszeit einer/eines Vollbeschäftigten (20 Stunden/Woche) ausgeschrieben. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U). Das International Office baut die Administration seiner Kooperationen und Mobilitäten aus und sucht dafür engagierte Unterstützung. 

Ihre Aufgaben sind:

  • Aufbau und Ausbau einer umfassenden Informationsplattform über die internationalen Kooperationen und Mobilitäten der Goethe-Universität (Goethe Globe)

  • Management der Mobilitätsdatenbank Mobility Online und Unterstützung der Abteilungen innerhalb des International Office

  • fachlicher Konzeptaufbau und Unterstützung von Pilot-Fachbereichen im Einsatz von Mobility Online zur Erfassung und Management von Mobilitäten

  • Aufbau einer Struktur zur regelhaften Datenabfrage

 

Wir erwarten folgende Kenntnisse und Qualifikationen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (B.A., FH-Abschluss)

  • sehr gute EDV-Kenntnisse: Datenbanken (möglichst Mobility Online) sowie Schnittstellenbearbeitung, Nutzer- und Rollenverwaltung; Excel

  • eingehende Kenntnisse der Struktur einer großen Volluniversität sowie explizite Arbeitserfahrung in einer größeren Hochschule

  • gute Kenntnisse der deutschen und internationalen Hochschullandschaft

  • Erfahrung im Projektmanagement

  • sehr gute Englischkenntnisse

  • ausgeprägte Serviceorientierung (verbindliche Kommunikationskompetenz, Organisations- und Koordinationsgeschick)

 

Sie werden in einem engagierten und international geprägten Team arbeiten, das Ihre (technische) Expertise und Vermittlung schätzen wird. 

Bitte senden Sie Ihre schriftlicheBewerbung bis spätestens 07.04.2017 an die Kommissarische Leiterin des International Office, Frau Dr. Rebekka Göhring, Goethe-Universität, International Office, Campus Westend, PEG-Gebäude, Theodor-W.-Adorno Platz 6, 60323 Frankfurt am Main. Die Bewerbungsunterlagen können leider nicht zurückgeschickt werden. Die Bewerbungsgespräche werden voraussichtlich in der 17. Kalenderwoche 2017 stattfinden. Anfallende Kosten im Zuge des Bewerbungsverfahrens können nicht erstattet werden.


Die Zentrale Forschungseinrichtung am Fachbereich Medizin der Goethe-Universität Frankfurt am Main sucht ab dem 03.06.2017 eine/einen 

Tierpflegerin/Tierpfleger
(E5 TV-G-U)

Die Stelle ist auf 2 Jahre befristet. Die Eingruppierung erfolgt nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U). Da die Einstellung auf der Basis des § 14 Abs. 2 des Teilzeit- und Befristungsgesetzes erfolgt können Bewerberinnen und Bewerber, die bereits in einem Arbeitsverhältnis zur Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main stehen oder gestanden haben, nicht berücksichtigt werden (auch als studentische Hilfskraft). 

Gesucht wird eine/ein Mitarbeiterin/Mitarbeiter mit Abschluss als Tierpflegerin/Tierpfleger der Fachrichtung Forschung und Klinik, die/der die Haltung und die Zucht genetisch veränderter Mausstämme unter SPF-Konditionen selbstständig betreut und die Experimentatoren bei Eingriffen unterstützt.

Erfahrung in der Mauszucht und im Umgang mit IVC-Tierhaltungssystemen ist daher unabdingbar.

 

Zu den Aufgaben der Bewerberin/des Bewerbers gehören zudem:

  • Applikationen und Blutentnahmen

  • Durchführung kleinerer Eingriffe

  • elektronische Tierverwaltung und Zuchtbuchführung

  • Unterstützung bei der Durchführung von Schulungen

  • Erfahrungen mit QM-Systemen (ISO, GLP, AAALAC)

  • Mitwirkung in der Ausbildung von Lehrlingen

  • Mitwirkung im Bestellwesen

 

Die Bewerberinnen/Bewerber sollten motiviert und an wissenschaftlicher Forschung interessiert sein. 

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 04.04.2017 an: Goethe-Universität Frankfurt am Main, Fachbereich Medizin, Zentrale Forschungseinrichtung, Haus 67, z.Hd. Herrn Dr. Alf Theisen, Theodor-Stern-Kai 7, 60590 Frankfurt am Main.


Zur Unterstützung der Abteilung „Forschung und Nachwuchs“ suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen 

Kooperationsmanager/in für die Strategische Allianz der Rhein-Main-Universitäten (RMU)
(E13 TV-G-U) 

zunächst befristet bis zum 31.12.2020. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages.  

Ihre Aufgaben:

Seit 2015 bildet die Goethe-Universität gemeinsam mit der TU Darmstadt und der Johannes Gutenberg-Universität Mainz die Strategische Allianz der Rhein-Main-Universitäten (RMU). Die drei Universitäten wollen damit ihre Kooperationen in Forschung, Lehre und anderen Leistungsbereichen erheblich intensivieren und die Wissenschaftsregion Rhein-Main zukunftsorientiert weiterentwickeln. 

Die Stelleninhaberin/Der Stelleninhaber ist für die Goethe-Universität für die Koordination der Initiativen und Aktivitäten der Goethe-Universität im Rahmen der strategischen Allianz der Rhein-Main-Universitäten (RMU) zuständig. Dies beinhaltet die organisatorische und konzeptionelle Vorbereitung, Begleitung, Koordination und das Monitoring von Maßnahmen zur Förderung gemeinsamer Initiativen in Forschung, Lehre, Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses, „Third Mission“ sowie in den Bereichen Verwaltung und Infrastruktur. Diese Aufgabe erfordert enge Abstimmungen und intensive Kommunikation sowohl innerhalb der Goethe-Universität als auch mit den zuständigen Stellen an den beiden Partneruniversitäten und weiteren beteiligten Partnern. Schließlich wirkt die/der Stelleninhaber/in an der strategischen Weiterentwicklung der Allianz und der Vorbereitung auf bundes­wei­te Wettbewerbe mit, in denen sich die Goethe-Universität gemeinsam mit den anderen Rhein-Main-Universitäten positionieren wird. 

Ihr Profil:

Neben einem abgeschlossenen wissenschaftlichen Hochschulstudium (Diplom oder Master; Promotion ist von Vorteil) sowie sehr guten Kenntnissen der nationalen und internationalen Wissenschaftslandschaft   verfügen Sie über verhandlungssichere Kenntnisse der englischen Sprache. Des Weiteren setzen wir einschlägige Berufserfahrungen in einer Hochschulverwaltung, in Forschungs- oder Forschungsförderorganisationen oder in einschlägigen Ministerien sowie Kooperations- und Projektmanagementerfahrungen voraus. 

Von Ihnen als Person erwarten wir Kommunikationsfähigkeit, Kooperationsbereitschaft, ein sicheres Auftreten und die Fähigkeit, komplexe Situationen zielführend zu gestalten. Sie sind in hohem Maße belastbar, können flexibel mit wechselnden Anforderungen umgehen und Ziele unter engen Zeitvorgaben umsetzen. Die Position erfordert hohe Planungs-, Organisations- und Projektmanagementkompetenz. 

Wir bieten Ihnen ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet mit enger Anbindung an die Universitätsleitung. 

Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen senden Sie bitte unter dem Stichwort GU-RMU in elektronischer Form bis zum 19.04.2017 an den Leiter der Abteilung, Herrn Dr. Justus Lentsch, Theodor-W.-Adorno-Platz 1, 60323 Frankfurt am Main unter: forschung@uni-frankfurt.de.