Nichtwissenschaftliche MitarbeiterInnen


Fachbereiche

Am Pharmakologischen Institut für Naturwissenschaftler des Fachbereichs Biochemie, Chemie und Pharmazie der Goethe- Universität Frankfurt am Main ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines 

Tierpflegerin/Tierpflegers
(auf 450,- EUR Basis) 

befristet für zwei Jahre. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U). 

Der Aufgabenbereich umfasst die Betreuung und Zucht unserer Maus- und Rattenbestände, die Durchführung von Reinigungsarbeiten sowie die Bestands- und Datendokumentation. 

Voraussetzungen sind eine Ausbildung als Tierpflegerin/Tierpfleger (vorzugsweise Fachrichtung Forschung und Klinik) oder eine vergleichbare Ausbildung mit Erfahrung in der Tierpflege, die Freude im Umgang mit Tieren, persönliches Engagement und Teamfähigkeit sowie eine sorgfältige und zuverlässige Arbeitsweise. 

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (inklusive Lebenslauf und möglichem Eintrittstermin, ggf. Referenzen) bis zum 15.02.2018 per E-Mail an Prof. Dr. Dr. Achim Schmidtko, Pharmakologisches Institut für Naturwissenschaftler, Goethe-Universität, Max-von-Laue-Str. 9, 60438 Frankfurt am Main, E-Mail: pharmacolnat@em.uni-frankfurt.de


Im Wissenschaftsgarten der Goethe-Universität Frankfurt am Main ist zum 01.03.2018 die Stelle einer 

Saisonkraft im Garten- und Landschaftsbau (w/m)
(E5 TV-G-U) 

befristet bis zum 31.10.2018 zu besetzen. 

Die Eingruppierung erfolgt nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages. 

Ihre Tätigkeitsbereiche:

  • Pflege und Unterhaltung der gesamten Außenanlagen (Rasen-, Pflanz- und Gehölzflächen) des Wissenschaftsgartens und auf dem Campus Riedberg
  • Erziehungs-, Pflege- und Erhaltungsschnitt an Gehölzen und Kübelpflanzen
  • gärtnerische Mitarbeit bei Garten- und Pflanzarbeiten sowie Mäharbeiten mit Handrasenmäher und Freischneider
  • Mitarbeit bei Baumfällungen, Verkehrssicherungsmaßnahmen sowie Holzaufarbeitung und Häckselarbeiten
  • Teilnahme am turnusmäßigen Wochenenddienst
  • Mitarbeit bei allen in den Außenanlagen anfallenden Tätigkeiten wie Zaunbau , Müllentsorgung, Pflege- und Reinigung der Sinkkästen und Einlaufschächte sowie Mithilfe beim Heckenschnitt 

Voraussetzungen für eine erfolgreiche Stellenbewerbung sind neben einer abgeschlossenen Berufsausbildung zur Gärtnerin/zum Gärtner:

  • qualifiziertes gärtnerisch-botanisches Fachwissen
  • hohe körperliche Belastbarkeit
  • Kenntnisse und Erfahrungen im biologischen Pflanzenschutz
  • freundlicher Umgang mit Besuchern
  • selbstständige Arbeitsweise, hohe Gewissenhaftigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • gute Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Führerschein Klasse BE.
  • Fähigkeit zum fachgerechten Umgang mit gartenbaulichen Maschinen (Handrasenmäher, Freischneider etc.)

 

Wir wünschen uns ein kommunikatives, sympathisches Teammitglied mit Freude am Arbeiten mit Kolleginnen und Kollegen sowie Kreativität im Umgang mit Pflanzen. Dafür bieten wir ein interessantes Umfeld und abwechslungsreiche Tätigkeiten. Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen, schicken Sie bitte postalisch oder in einem einzigen PDF-Dokument als E-Mail-Anhang bis zum 13.02.2018 an Herrn Robert Anton, Goethe-Universität Frankfurt am Main, Wissenschaftsgarten, Max-von-Laue-Straße 13, 60438 Frankfurt am Main (anton@em.uni-frankfurt.de).


Am Fachbereich Katholische Theologie der Goethe-Universität Frankfurt am Main ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle als 

Studiengangs- und Fachbereichskoordinator/in
(E13 TV-G-U, 75%-Teilzeit) 

zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U). 

Die Aufgaben als Studiengangs- und Fachbereichskoordinator/in umfassen unter anderem die Leitung des Dekanatsteams des Fachbereichs Katholische Theologie, die Studiengangsentwicklung, die Forschungskoordination sowie das Finanzmanagement einschließlich Berichtswesen und Controlling. 

Für diese anspruchsvolle und vielseitige Position suchen wir eine/n Theologin/Theologen, die/der möglichst viele der folgenden Voraussetzungen erfüllt:

  • abgeschlossene Promotion in der Theologie
  • mehrjährige Erfahrung im Wissenschaftsmanagement
  • nachgewiesene Kompetenzen in Organisations-, Struktur- und Finanzfragen
  • exzellente Kenntnisse im Projektmanagement
  • nachgewiesene Erfahrungen im Bereich der universitätsinternen Administration bzw. Hochschuladministration
  • einschlägige Erfahrungen im Drittmittelbereich sowie erfolgreiche Einwerbung von Drittmitteln
  • juristische Grundkenntnisse in den relevanten Bereichen 

Von Ihnen als Person erwarten wir Kommunikationsfähigkeit, ein sicheres Auftreten und die Fähigkeit, komplexe Situationen zielführend zu gestalten. Sie sind in hohem Maße belastbar, können flexibel mit wechselnden Anforderungen umgehen und Ziele unter engen Zeitvorgaben umsetzen. Die Position erfordert ein hohes Maß an Organisations- und Projektmanagementkompetenz. 

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind möglichst in digitaler Form bis zum 13.02.2018 zu richten an den Dekan des Fachbereichs Katholische Theologie: Prof. Dr. Bernd Trocholepczy (trocholepczy@em.uni-frankfurt.de).


Am Institut für England- und Amerikastudien, Fachbereich Neuere Philologien, ist zum 15.04.2018 die Stelle einer/eines 

Verwaltungsangestellten
(E8 TV-G-U) 

im unbefristeten Beschäftigungsverhältnis zu besetzen. 

Stellenprofil:

Die Stelle betreut bis mindestens zum 01.04.2021 zwei Aufgabenbereiche: zum einen das Sekretariat der Geschäftsführung des Instituts und zum anderen das Sekretariat der Abteilung für Neue Englischsprachige Literaturen und Kulturen (NELK). Die Tätigkeit umfasst die Mitarbeit in der Geschäftsführung des Instituts, Bearbeitung aller Personalvorgänge, Verwaltung des Institutshaushalts, Erledigung von deutsch- und englischsprachiger Korrespondenz, Mitarbeit bei der Ausrichtung internationaler Tagungen, Betreuung des Publikumsverkehrs sowie allgemeine, oft selbständige, Verwaltungs- und Organisationsaufgaben. 

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Verwaltungs- und Organisationserfahrung
  • Vertrautheit mit universitären Strukturen
  • sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift
  • sehr gute EDV-Kenntnisse (MS Word, Excel)
  •  

Darüber hinaus sind Kenntnisse des SAP-Finanzsystems der Universität wünschenswert. 

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind bis zum 20.02.2018 zu richten an: Geschäftsführung des Instituts für England- und Amerikastudien, Norbert-Wollheim-Platz 1, 60329 Frankfurt am Main.


Im Prüfungsamt am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt am Main sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt 1,5 Stellen (grundsätzlich teilbar) einer/eines 

Verwaltungsangestellten
(E8 TV-G-U) 

befristet für die Dauer von zwei Jahren zu besetzen Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U). 

Da die Einstellung auf der Basis § 14 Abs. 2 des Teilzeit- und Befristungsgesetzes erfolgt, können Bewerberinnen und Bewerber, die bereits in einem Arbeitsverhältnis zur Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main stehen oder gestanden haben, nicht berücksichtigt werden. 

Die Stellen umfassen neben organisatorischen Aufgaben bei Prüfungsphasen, die selbstständige Bearbeitung von Prüfungsamtsgeschäften sowie Beratung zu prüfungsrelevanten Fragen in den jeweiligen Studien-/Prüfungssprachen Deutsch und Englisch für mehrere Bachelor- und Masterstudiengänge am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften. Dazu zählen Prüfungsorganisation und -verwaltung mit Hilfe der Systeme HIS-POS, QIS, ISY und LSF, Erstellung von Prüfungsbescheinigungen und Bescheiden, Zuordnung und Bearbeitung des VGU-Studiengangs sowie die Archivierung und Aussonderung von prüfungsbezogenen Unterlagen. Zudem unterstützen Sie die Prüfungsamtsleitung und Prüfungsamtsmitarbeiter bei Aufgaben des Semesterablaufs. Des Weiteren umfasst der Aufgabenbereich die Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen des Dekanats sowie angrenzender universitärer Einrichtungen. 

Einstellungsvoraussetzung ist eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung im Verwaltungsbereich oder eine andere vergleichbare abgeschlossene kaufmännische Ausbildung. Für die Arbeitsbereiche sind der Umgang mit den Prüfungsverwaltungssystemen HIS-POS und QIS-LSF sowie die Kommunikation in englischer und deutscher Sprache notwendig. Gute Kenntnisse in der Datenverarbeitung und den gängigen Microsoft Office Produkten werden vorausgesetzt. Wünschenswert sind Kenntnisse in der Nutzung des Prüfungsverwaltungssystems HIS-POS und den prüfungsrechtlich relevanten Regelungen (HImmaVO, HHG, Prüfungsordnungen des Fachbereichs). Erfahrungen im Bereich eines Hochschul-Prüfungsamtes sind von Vorteil. Des Weiteren werden gute Organisationsfähigkeiten, große Zuverlässigkeit, Stressbewältigung, Engagement und Kommunikationssicherheit in deutscher und englischer Sprache erwartet. Die Bereitschaft zum serviceorientierten Arbeiten, ausgesprochene Teamfähigkeit und soziale Kompetenz werden vorausgesetzt. 

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen und der Angabe des Prozentualen-Stellenumfangs senden Sie bitte elektronisch bis spätestens zum 21.02.2018 an die Prüfungsamtsleitung des Fachbereichs, Frau Patricia Spriestersbach, pruefungsamt@wiwi.uni-frankfurt.de. Beachten Sie bitte, dass die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgeschickt werden. Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens werden Kosten von der Goethe-Universität nicht erstattet.


Am Fachbereich Erziehungswissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt am Main ist am Institut für Pädagogik der Sekundarstufe zum nächstmöglichen Zeitpunkt zur Vertretung die Stelle einer/eines 

Verwaltungsangestellten
(E8 TV-G-U, 75%-Teilzeit) 

befristet bis zum 31.12.2018 (mit der Option auf Verlängerung) zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrags (TV-G-U). 

Aufgabengebiete:

Die administrative Unterstützung der Geschäftsführung und einzelner Professuren des Instituts sowie die Koordination des Lehrangebotsmanagements. Ebenso gehören weitere Personalangelegenheiten, die Mitarbeit bei der Lehrplanung und Organisation der Veranstaltungsankündigung, die Unterstützung des Lehr- und Forschungsbetriebs und allgemeine Sekretariatsaufgaben zum Aufgabengebiet. Die Kalkulation und Ermittlung der Kapazitäten der Lehrveranstaltungen und die Prüfung rechtlicher und organisatorischer Vorgaben sind ebenfalls Bestandteil Ihres Aufgabengebietes. 

Einstellungsvoraussetzungen:

Abgeschlossene Berufsausbildung als Verwaltungsangestellte/r oder eine vergleichbare kaufmännische Ausbildung sowie sehr gute Fachkenntnisse der inneruniversitären Verwaltungsabläufe und sehr gute EDV- und SAP-Kenntnisse. Vorausgesetzt wird der sichere Umgang mit LSF und der Vor- und Nachbereitung von Lehrveranstaltungen (organisatorisch) sowie die Fähigkeit zum teamorientierten Arbeiten. Die Einarbeitung in neue Aufgabenfelder setzen wir ebenfalls voraus. Erwünscht sind gute Fremdsprachenkenntnisse in Englisch. 

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 20.02.2018 mit der Kennziffer 75/2018 ausschließlich per E-Mail in PDF-Form an wenzlaff@em.uni-frankfurt.de, zu Händen der geschäftsführenden Direktorin des Instituts für Pädagogik der Sekundarstufe, Frau Prof‘in. Dr. Barbara Asbrand, Fachbereich Erziehungswissenschaften, Theodor-W.-Adorno-Platz 6, PEG-Gebäude, HPF 43, 60323 Frankfurt am Main. 

Die Vorstellungsgespräche finden voraussichtlich Ende Februar statt. Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens können entstandene Kosten von der Universität leider nicht erstattet werden.


Am Institut für Didaktik der Mathematik und Informatik der Goethe-Universität Frankfurt am Main ist zum 01.04.2018 die Stelle einer/eines 

Verwaltungsangestellten
(E8 TV-G-U, halbtags) 

befristet für 2 Jahre zu besetzen. Da die Einstellung auf Basis § 14 Absatz 2 des Teilzeit- und Befristungsgesetzes erfolgt, können Bewerberinnen und Bewerber, die bereits in einem Arbeitsverhältnis zur Goethe-Universität stehen oder gestanden haben, nicht berücksichtigt werden. 

Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U). 

Aufgabengebiet: Neben allgemeinen Sekretariatsarbeiten sind organisatorische Tätigkeiten im Lehrbetrieb sowie verantwortliche Tätigkeiten im Projektmanagement der Forschungsprojekte der Arbeitsgruppe Primarstufe zu übernehmen. 

Einstellungsvoraussetzungen sind herausragende Kenntnisse in aktuellen Textverarbeitungs- und Büro- sowie Projektmanagementprogrammen; Fremdsprachenkenntnisse (Englisch); Freude am Kontakt zu Studierenden. Kenntnisse der universitären bzw. wissenschaftlichen Strukturen im Allgemeinen (z.B. im Personalbereich und in der Finanzverwaltung) und speziell in der Lehrerbildung sind wünschenswert. 

Erwartungen:

Wir erwarten eine teamfähige und belastbare Bewerberin, die in der Lage ist, sich rasch in das Tätigkeitsfeld einzuarbeiten und sich schnell auf wechselnde Anforderungen einstellen kann. 

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 28.02.2018 in digitaler Form per E-Mail an Prof. Dr. R. Vogel, vogel@math.uni-frankfurt.de, Goethe-Universität Frankfurt, Institut für Didaktik der Mathematik und Informatik, Campus Bockenheim, Robert-Mayer-Str. 6-8, 60325 Frankfurt/Main.


An den Professuren für Systematische Theologie, Jüdische Religionsphilosophie und im Dekanat des Fachbereichs Evangelische Theologie der Goethe-Universität Frankfurt am Main ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines 

Verwaltungsangestellten
(E8 TV-G-U, 75%-Teilzeit) 

zunächst befristet bis zum 31.08.2022 im Rahmen einer Vertretung zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U). 

Zu den Aufgaben gehören:

  • Organisation der Professuren Systematische Theologie und Jüdische Religionsphilosophie
  • Vorbereitung und Unterstützung bei der Durchführung von Veranstaltungen und Tagungen
  • Organisation des Prodekanats für Forschung und Internationalisierung
  • Forschungsunterstützung und Unterstützung von Verwaltungsaufgaben, insbesondere bei englischsprachigen Publikationen 

Die Stelle ist im Dekanat des Fachbereichs Evangelische Theologie verortet und erbringt Dienstleistungen für die Professuren für Systematische Theologie und Jüdische Religionsphilosophie. 

Einstellungsvoraussetzungen:

  • erfolgreich abgeschlossene Ausbildung im Verwaltungs- oder im kaufmännischen Bereich bzw. vergleichbare Kenntnisse und Fähigkeiten
  • sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit in deutscher und englischer Sprache; sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit in einer weiteren Fremdsprache (vorzugsweise dänisch) bzw. Bereitschaft zum Erlernen einer weiteren, für den Arbeitsbereich einschlägigen Fremdsprache
  • sehr gute Kenntnisse hochschulinterner Strukturen, Ansprechpartner/innen, Dienstvereinbarungen, Verfahren und Abläufe
  • Grundkenntnisse im Personalwesen der Universität
  • Grundkenntnisse in der Veranstaltungsplanung/-organisation
  • gute Kenntnisse der Bürowirtschaft
  • gute Kenntnisse der Standard-Office-Programme (Word, Excel, Outlook, Internet)
  • sehr gute Kommunikations- und Teamfähigkeit; Fähigkeit zur flexiblen und selbstständigen Bearbeitung heterogener Aufgabenanforderungen

 

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind in elektronischer Form bis zum 27.02.2018 an die Dekanin des Fachbereichs Evangelische Theologie der Goethe-Universität Frankfurt am Main, Norbert-Wollheim-Platz 1, 60323 Frankfurt am Main, zu richten (per E-Mail: dekanat.evtheol@em.uni-frankfurt.de). Die eingereichten Unterlagen können nicht zurückgeschickt werden. Deshalb bitten wir Sie, uns nur Kopien der Zeugnisse, Urkunden etc. zu schicken.


 

 

 

 

 

 

 

 


Zentralverwaltung

Im Museum Giersch der Goethe-Universität Frankfurt am Main ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zur Verstärkung des Museumsteams die Position einer/eines 

Facharbeiterin/Facharbeiters
aus dem Bereich Heizungs-/Lüftungsbau
oder Elektrotechnik zur Objekt-
und Veranstaltungsbetreuung
(E7 TV-G-U) 

zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages. 

Der/Die Stelleninhaber/-in betreut als Ansprechpartner/in für die Direktion und das Immobilienmanagement der Goethe-Universität die ihm/ihr zugeteilten Objekte mit dem Ziel, alle für die Objektnutzung inkl. der dort stattfindenden Veranstaltungen / Ausstellungen notwendigen Voraussetzungen zu organisieren und aufrecht zu erhalten. 

Zu Ihrem Aufgabengebiet gehört unter anderem:

  • Wahrnehmung der Kontrollpflicht in Rahmen der Verkehrssicherheit, der Gebäudesicherheit und der Hausordnung in dem Gebäude und im Nahbereich der Objekte
  • Einweisung und Überwachung der Fremddienstleister ggf. verbunden mit Leistungsabnahme
  • Unterstützung beim Veranstaltungsaufbau/-abbau, der Veranstaltungsbetreuung im Gebäude auf Anweisung der Direktion
  • Unterstützung der Gebäudenutzer bei logistischen Angelegenheiten (Kleinumzügen innerhalb der Gebäude, Bilder montieren, Montagearbeiten an Büromöbeln, Archivierungs- und Einlagerungsarbeiten etc., ggf. kleine Malerarbeiten)
  • Räumungshelfer in Notfallsituationen
  • Durchführung von Aufzugsbefreiungen
  • Kleininstandsetzungen in beschränktem Umfang für ausgewählte Gewerke (in Abstimmung mit dem Immobilienmanagement der Goethe-Universität)
  • Teilnahme an der Rufbereitschaft 

Voraussetzung:

  • abgeschlossene Berufsausbildung als Elektriker*in, Heizungs-/Lüftungsbauer*in oder vergleichbar mit mehrjähriger Berufserfahrung
  • Erfahrung im Facility Management
  • belastbare Kenntnisse in der Betreiberverantwortung (GEFMA RL 190)
  • belastbare Kenntnisse im Brandschutz
  • Kenntnisse im Veranstaltungsmanagement
  • gute PC-Kenntnisse und sicherer Umgang mit MS Office Produkten, sowie der branchenübliche Software
  • PKW Führerschein
  • hohes Maß an Teamfähigkeit 

Geboten werden die üblichen Sozialleistungen in Anlehnung an den öffentlichen Dienst, wie z.B. zusätzliche Altersversorgung und geregelte Arbeitszeiten.

Wenn Sie sich durch diese Anzeige angesprochen fühlen, senden Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen, unter Angabe der zu besetzenden Stelle, bis zum 28.02.2018 an „Museum Giersch der Goethe-Universität, Frau Matschke, Schaumainkai 91 (Museumsufer), 60596 Frankfurt am Main“. Alternativ können Sie Ihre Bewerbung mit allen Anlagen in einer pdf-Datei zusammengefasst auch per E-Mail an: cm@museum-giersch.de senden.

Beachten Sie bitte, dass die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgeschickt werden. Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens werden Kosten von der Goethe-Universität nicht erstattet.


Im Referat Arbeitsschutz der Goethe-Universität Frankfurt am Main ist ab sofort die unbefristete Stelle einer/eines 

Brandschutzbeauftragten
(E9 TV-G-U) 

zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrags (TV-G-U). 

Der Schwerpunkt der Tätigkeit liegt beim organisatorischen Brandschutz. Dieser Aufgabenbereich wird im Auftrag des Präsidiums eigenverantwortlich wahrgenommen. 

Aufgaben:

Zentrale Ansprechperson für alle Themen zum organisatorischen Brandschutz der Goethe-Universität:

  • Wahrnehmung der Aufgaben, die sich aus der Organisationspflichten des Präsidiums bei der Umsetzung des organisatorischen Brandschutzes ergeben
  • Überwachung und Kontrolle der Umsetzung einschließlich Berichterstattung an die Hochschulleitung
  • Beratung, Information und Unterstützung der Verantwortlichen sowie der Beschäftigten der Goethe-Universität
  • Ansprechpartner der Brandschutzbehörden und Feuerwehr
  • Dokumentation zu allen Vorgängen des organisatorischen Brandschutzes
  • Organisation und Durchführung der Brandschutzunterweisung
  • Organisation und Aufbau eines Austausch- und Informationssystems 

Voraussetzungen:

  • Befähigung zum Brandschutzbeauftragten gemäß DGUV Information 205-003:
    • Personen mit handwerklicher oder technischer Ausbildung und Zusatzqualifikation zum Brandschutzbeauftragten
    • Personen mit feuerwehrtechnischer Ausbildung
    • Absolventinnen oder Absolventen der Ausbildung Werkfeuerwehrmann/-frau
    • Fachkräfte für Arbeitssicherheit
    • Hochschul-/FH-Absolventen mit Studienschwerpunkt „Brandschutz“
  • fundierte Kenntnisse der brandschutztechnischen Vorschriften
  • Verwaltungserfahrung, Erfahrung im Umgang mit Behörden
  • selbstständige, eigenverantwortliche, analytische, konzeptionelle und systematische Arbeitsweise
  • Überzeugungskraft, Durchsetzungsvermögen, sicheres Auftreten, Bereitschaft zur Weiterbildung
  • gute Kenntnisse in den Office-Programmen
  • Führerschein Klasse B
  • Englische Sprachkenntnisse 

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 28.02.2018 an die Goethe-Universität Frankfurt, Referat Arbeitsschutz, Frau Birgit Ulrich, Senckenberganlage 31, 60329 Frankfurt. Elektronische Bewerbungsunterlagen sind ausdrücklich erwünscht an

bewerbung_arbeitsschutz@uni-frankfurt.de. Beachten Sie bitte, dass die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgeschickt werden. Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens werden Kosten von der Goethe-Universität nicht erstattet.


Die Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main ist mit über 46.000 Studierenden und rund 4.600 Beschäftigten eine der größten Hochschulen in Deutschland. 1914 von Frankfurter Bürgern gegründet und seit 2008 wieder in der Rechtsform einer Stiftung besitzt die Goethe-Universität ein hohes Maß an Eigenständigkeit, Modernität und fachlicher Vielfalt. Als Volluniversität bietet die Goethe-Universität Frankfurt auf fünf Campus in insgesamt 16 Fachbereichen 100 Studiengänge an und besitzt gleichzeitig eine herausragende Forschungsstärke. 

Im Bereich Justitiariat der Goethe-Universität wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/ein 

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter
(E10 TV-G-U) 

befristet für die Dauer von etwa 2 Jahren für eine Mutterschutz- und sich ggf. anschließende Elternzeitvertretung in Vollzeit gesucht. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U). 

Zu Ihrem Aufgabengebiet gehören:

  • Durchführung von Mahn- und Insolvenzverfahren der Goethe-Universität
  • Bearbeitung der Schadensersatzverfahren der Goethe-Universität sowie Haftungs- und Versicherungsschutzanfragen
  • Erstellen von Strafanzeigen und die dazu gehörende Verfahrensbegleitung
  • Verfassen von Bescheiden im Allgemeinen Verwaltungsrecht sowie im Promotions- und Habilitationsrecht
  • inhaltliche Vorprüfung und Bearbeitung der Novellierung von Satzungen und Ordnungen
  • eigenständige Erledigung der vorgenannten Sachgebiete einschließlich der zugehörigen Korrespondenz
  • inhaltliche und organisatorische Unterstützung der Referentinnen/Referenten in verschiedenen Rechtsgebieten (z.B. Urheberrecht, öffentliches Dienstrecht, Datenschutz)
  • Dokumentation und Büroorganisation

 

Eine Änderung der Aufgabenbereiche bleibt vorbehalten. 

Wir erwarten von Ihnen:

  • abgeschlossene Ausbildung zum/zur Diplom-Verwaltungswirt/in (Fachrichtung Allgemeine Verwaltung), Bachelor of Arts (Allgemeine Verwaltung) oder Diplom-Rechtspfleger/in (FH) oder gleichwertiger Abschluss
  • sehr gute Kenntnisse in den Microsoft Office-Programmen sowie in Adobe Reader/Acrobat
  • Kenntnisse in SAP sind von Vorteil
  • Bereitschaft, sich in neue Aufgabengebiete einzuarbeiten
  • Ausbildereignungsschein ist wünschenswert
  • eigenverantwortliche und eigenständige Aufgabenerledigung
  • ausgeprägtes Organisationsvermögen und gute Selbstorganisation, auch in Zeiten hoher Arbeitsbelastung
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Präzision in der Bearbeitung
  • Dienstleistungsorientierung, Gewissenhaftigkeit sowie ein hohes Maß an Eigenmotivation, Zuverlässigkeit und Flexibilität 

Wir freuen uns auf Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen bis spätestens zum 27.02.2018 gerichtet an die Leiterin des Bereichs Justitiariat der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main, Frau Yvonne Umhey, Theodor-W.-Adorno-Platz 1, 60323 Frankfurt am Main oder per E-Mail an justitiariat@uni-frankfurt.de (max. zwei pdf-Dokumente). Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Christiane von Scheven (E-Mail: vonscheven@em.uni-frankfurt.de, Telefon: 069 798-18709). Bitte reichen Sie Ihre schriftlichen Bewerbungsunterlagen ausschließlich in Kopie ohne Hefter, Klarsichthüllen etc. ein, da eine Rücksendung der Unterlagen nicht erfolgen kann. Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens werden Kosten von der Goethe-Universität nicht erstattet.


Die Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main ist mit über 46.000 Studierenden und rund 4.600 Beschäftigten eine der größten Hochschulen in Deutschland. 1914 von Frankfurter Bürgern gegründet und seit 2008 wieder in der Rechtsform einer Stiftung besitzt die Goethe-Universität ein hohes Maß an Eigenständigkeit, Modernität und fachlicher Vielfalt. Als Volluniversität bietet die Goethe-Universität Frankfurt auf fünf Campus in insgesamt 16 Fachbereichen 100 Studiengänge an und besitzt gleichzeitig eine herausragende Forschungsstärke. 

Im Bereich Justitiariat der Goethe-Universität wird zum 01.05.2018 eine/ein

 

Volljuristin/Volljurist
(E13 TV-G-U) 

befristet für die Dauer von 2 Jahren in Vollzeit gesucht. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U). Da die Einstellung auf Basis des § 14 Absatz 2 des Teilzeit- und Befristungsgesetzes erfolgt, können Bewerberinnen und Bewerber, die bereits in einem Arbeitsverhältnis zur Goethe-Universität stehen oder gestanden haben, nicht berücksichtigt werden. 

Ihre Aufgaben: Ihr Tätigkeitsbereich umfasst die inhaltliche und administrative Geschäftsführung für die Gremien der Universität sowie die Bearbeitung der Rechtsangelegenheiten dieser Gremien. Ihnen obliegen die Betreuung der Kommissionen und die rechtliche Beratung der Gremienmitglieder und universitären Einrichtungen in Gremienangelegenheiten. Gleichzeitig sind Sie für die Rechtsfragen aus dem Öffentlichen Recht und die Prozessführung in diesen Angelegenheiten verantwortlich. 

Ihr Profil: Sie verfügen über fundierte, überdurchschnittliche Rechtskenntnisse, insbesondere im Öffentlichen Recht, die auch in den Zeugnissen zum Ersten und Zweiten Juristischen Staatsexamen ihren Ausdruck gefunden haben. Wünschenswert wäre, wenn Sie bereits Erfahrungen in universitären Gremienstrukturen vorweisen können und über eine mehrjährige Berufserfahrung verfügen. Wir erwarten von Ihnen Verhandlungsgeschick und Überzeugungsvermögen sowie gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift. Sie verfügen über die Fähigkeit, komplexe Sachverhalte systematisch zu bearbeiten, überzeugend zu argumentieren und Entscheidungen zu treffen. Auch unter Belastung arbeiten Sie zuverlässig und teamorientiert, sind kooperativ und zeichnen sich durch eine hohe Kommunikationsfähigkeit aus. 

Wir bieten Ihnen ein verantwortungsvolles und abwechslungsreiches Aufgabengebiet in einem aufgeschlossenen, kompetenten und innovativen Team sowie interessante Fortbildungsmöglichkeiten im Rahmen unserer Personalentwicklung. 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wir freuen uns auf Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 06.03.2018 gerichtet an die Leiterin des Justitiariats an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main, Frau Yvonne Umhey, Campus Westend – PA-Gebäude, Theodor-W.-Adorno-Platz 1, 60323 Frankfurt am Main. Ihre Bewerbung per E-Mail senden Sie bitte an justitiariat@uni-frankfurt.de (max. zwei pdf-Dokumente). Bitte reichen Sie Ihre schriftlichen Bewerbungsunterlagen ausschließlich in Kopie ein, da eine Rücksendung der Unterlagen nicht erfolgen kann. Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens werden Kosten von der Goethe-Universität nicht erstattet.


In der Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg der Goethe-Universität Frankfurt am Main ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines 

Bibliotheksangestellten
(E9 TV-G-U) 

in der Bereichsbibliothek Sozialwissenschaften und Psychologie (BSP) zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U). 

Die BSP ist als Bereichsbibliothek auf dem Campus Westend zuständig für die Literaturversorgung der Fachbereiche Gesellschaftswissenschaften (FB03), Erziehungswissenschaften (FB04) sowie der Fachgebiete Psychologie (FB05) und Humangeographie (FB11). Sie bietet inländische und ausländische Literatur zu allen Lehr- und Forschungsgebieten dieser Fächer. 

Bei der ausgeschriebenen Stelle handelt es sich um einen Mischarbeitsplatz aus Medienbearbeitung und Benutzung. Zu den Aufgaben gehören insbesondere 

  • im Bereich Medienbearbeitung:
    • Medienwerke auswählen anhand des vorgegebenen Erwerbungsprofils, Sichten und Begutachten der Auswahl, Kaufentscheidung treffen
    • Erwerbung und Katalogisierung nach RDA im integrierten Geschäftsgang mit der Bibliothekssoftware Pica, inkl. Erfassung von Normdaten (GND)
    • Rechnungsbearbeitung
    • Erschließung nach der Regensburger Verbundklassifikation
    •  
  • im Bereich Benutzung:
    • Information und Beratung von Benutzerinnen und Benutzern (Teilnahme am Auskunftsdienst)
    • Durchführung von Führungen und Schulungen für Benutzerinnen und Benutzer zur Verbesserung der Informationskompetenz 

Anforderungen:

  • abgeschlossenes Studium im Bereich Bibliothekswesen oder Informationsmanagement (Bachelor- oder Diplom-Abschluss) bzw. als Fachwirt/in für Informationsdienste in der Studienrichtung Bibliothek
  • gute Kenntnisse und Erfahrungen mit den HeBIS PICA-Modulen CBS und ACQ
  • gute Kenntnisse der Katalogisierungsregeln RDA (z.B. absolvierte Schulung) und RAK-WB
  • Bereitschaft, die RDA- und Katalogisierungskenntnisse zu vertiefen und immer auf dem aktuellen Stand zu halten
  • Schulungskompetenz
  • gute Sprachkenntnisse in Englisch 

Erwartet werden Einsatzbereitschaft, Zuverlässigkeit, Belastbarkeit und die Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten genauso wie Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie ein freundliches und serviceorientiertes Verhalten gegenüber den Nutzerinnen und Nutzern. Die Bereitschaft zu Vertretungs-, Spät- und Samstagsdiensten wird vorausgesetzt. 

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 06.03.2018 unter Angabe der Kennziffer 11/2018 an den Direktor der Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg, Bockenheimer Landstraße 134-138, 60325 Frankfurt am Main. Bitte senden Sie keine Originalunterlagen zu, da eine Rücksendung nicht erfolgt.


In der Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg der Goethe-Universität Frankfurt am Main ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines 

Bibliotheksangestellten
(E5 TV-G-U, halbtags) 

in der Bereichsbibliothek Recht und Wirtschaft (BRuw) im Rahmen einer Vertretung befristet bis zum 23.02.2019 zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U). 

Aufgabengebiete:

  • Mitarbeit bei der Ausleihe im Rahmen eines Dienstplanes
  • Einstellen von Medien in den Freihandmagazinen der Bibliothek
  • Ordnungskontrolle
  • Mitarbeit bei der ständigen Revision von Medienbeständen
  • Buchbearbeitung
  • Erteilung einfacher Auskünfte

 

Die zu besetzende Stelle beinhaltet die Ausübung von körperlich belastenden Tätigkeiten. 

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene Ausbildung zur/zum Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste, Bibliotheksassistent/in oder entsprechend langjährige gleichwertige Erfahrungen in bibliothekarischen Arbeiten
  • Kenntnisse der Arbeitsabläufe in wissenschaftlichen Bibliotheken
  • gute Kenntnisse in der Ausleihe sowie in der Anwendung integrierter Bibliothekssoftware (PICA-OUS)
  • ausgeprägtes Servicebewusstsein im Umgang mit Bibliotheksnutzerinnen und -nutzern
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • selbständige und zuverlässige Arbeitsweise
  • Aufgeschlossenheit gegenüber fachlichen und technischen Neuerungen
  • Flexibilität im Hinblick auf unterschiedliche mögliche Einsatzbereiche
  • Bereitschaft zu Spätdiensten

Erwartet werden weiter genaues Arbeiten und Engagement besonders im Hinblick auf nutzerorientierte Serviceleistungen. Ein hohes Maß an Teamfähigkeit ist unverzichtbar.

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 28.02.2018 unter Angabe der Kennziffer 09/2018 an den Direktor der Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg, Bockenheimer Landstr. 134-138, 60325 Frankfurt am Main. Bitte reichen Sie uns keine Originalunterlagen ein, da eine Rücksendung nicht erfolgt.


In der Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg der Goethe-Universität Frankfurt am Main ist zum 01.04.2018 die Stelle einer/eines 

Bibliotheksangestellten
(E5 TV-G-U, 75%-Teilzeit) 

in der Bereichsbibliothek Sozialwissenschaften und Psychologie (BSP) im Rahmen einer Vertretung befristet bis zum 31.10.2019 zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U). 

Die Bereichsbibliothek Sozialwissenschaften und Psychologie (Campus Westend) ist eine Bereichsbibliothek im Bibliothekssystem der Universitätsbibliothek. Sie ist für die Literatur- und Informationsversorgung der Fächer Gesellschaftswissenschaften (Soziologie- und Politikwissenschaften), Erziehungswissenschaften, Psychologie und Humangeographie zuständig. 

Aufgaben im Bereich Benutzung/Ortsleihe sind:

  • Ausleihe und Rücknahme von Medien mit PICA OUS
  • Einnahme von Gebühren
  • Abräumen und Rückbuchen nicht abgeholter Medien
  • Durchführung von Ordnungsarbeiten im Medienbestand
  • Zurückstellen von Medien
  • Erteilung einfacher bibliothekarischer Auskünfte
  • schwierigere bibliothekarische Auskünfte über die Dienstleistungen der Bibliothek, Unterstützung bei der Suche nach den benötigten Informationen
  • Erledigung von Magazinanfragen (inkl. des Aushebens von Medien aus den Magazinen)

 

Weitere Aufgaben u.a. aus dem Bereich Medienbearbeitung sind:

  • einfachere Formalerschließung (Lokaldatenerfassung)
  • Buchbearbeitung (Beschilderung, Schlusskontrolle) sowie Postbearbeitung 

Einstellungsvoraussetzungen:

  • abgeschlossene Ausbildung zur/zum Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste, Fachrichtung Bibliothek
  • Grundkenntnisse RDA
  • Kenntnisse der HeBIS-Pica-Module CBS und OUS
  • Kenntnisse der Benutzungs- und Kostenordnung
  • Bereitschaft zum Einsatz im Spät- und Samstagsdienst

Erwartet werden Belastbarkeit, genaues Arbeiten und Engagement insbesondere im Hinblick auf nutzerorientierte Serviceleistungen. Ein hohes Maß an Teamfähigkeit ist unverzichtbar.

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 28.02.2018 unter Angabe der Kennziffer 08/2018 an den Direktor der Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg, Bockenheimer Landstraße 134-138, 60325 Frankfurt am Main oder per Mail an jobs@ub.uni-frankfurt.de. Bitte reichen Sie keine Originalunterlagen ein, da eine Rücksendung nicht erfolgen kann.