Nichtwissenschaftliche MitarbeiterInnen


Fachbereiche

Die an der Goethe-Universität etablierten Forschungsschwerpunkte sind in eine Vielzahl von Forschungsverbünden auf nationaler wie internationaler Ebene involviert. Diese ausgeprägte Forschungsaktivität geht einher mit steigenden Drittmitteleinnahmen.

Um das in den letzten Jahren stark gewachsene Aufgabenfeld optimal zu unterstützen, suchen wir zur Verstärkung unseres Teams in der Drittmittelabteilung Fachbereich Medizin im Research Service Center, am Campus Niederrad zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen 

Assistentin/Assistenten
(E6 TV-G-U, halbtags) 

und 

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter
(E9 TV-G-U)

 

Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U). 

Das vielseitige Aufgabengebiet umfasst insbesondere 

bei der Stelle einer Assistentin / eines Assistenten:

  • die professionelle Erledigung allgemeiner Sekretariats- und Verwaltungsaufgaben
  • die Planung, Koordination, Organisation, Vor- und Nachbereitung von Terminen
  • die Unterstützung der Leitung bei Projektarbeiten sowie in organisatorischen und administrativen Angelegenheiten
  • die Unterstützung bei Tätigkeiten im Aufgabenbereich der Drittmitteladministration
  • die Betreuung des Vertragsmanagements über ein- und ausgehende Prüfverträge, einschließlich Kommunikation mit den Projektverantwortlichen in den Einrichtungen
  • das Erstellen von Präsentationsunterlagen
  •  

bei der Stelle einer Sachbearbeiterin/eines Sachbearbeiters:

  • die Beratung der Projektleitungen in Finanz- und administrativen Fragen, die Umsetzung der Vollkostenrechnung
  • die Budgetierung, Überwachung und Abrechnung von Projekten öffentlicher Geldgeber und Förderprojekten im Rahmen des LOEWE-Programms des Landes Hessen, sowie Beratung und Unterstützung bei der Mittelbewirtschaftung wirtschaftlicher Projekte (Auftragsforschung und sonstigen Dienstleistungen), einschließlich Vor- und Nachkalkulation
  • die Erstellung von Berichten für den internen und externen Gebrauch sowie die Unterstützung bei der Weiterentwicklung des Berichtswesens
  • die Mitwirkung bei der Erstellung, Anpassung und Weiterentwicklung der in der Hochschule verwendeten Kalkulationstabellen, Tools oder Anwendungssoftware
  • die Unterstützung bei abteilungsinterner Projektarbeit
  • die Administration von Spenden, einschließlich Ausstellen von Zuwendungsbestätigungen
  • den regelmäßigen Austausch und Abstimmung mit der Abteilungsleitung 

Wir erwarten von Ihnen:

  • als Assistentin/als Assistent: Eine Ausbildung zur/zum Rechtsanwaltsfachangestellten oder eine kaufmännische Ausbildung, insbesondere eine Ausbildung zur/zum Fachangestellten für Bürokommunikation, Kauffrau/-mann für Bürokommunikation bzw. -management oder eine Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten oder einen vergleichbaren Ausbildungshintergrund und Erfahrung im Sekretariatsbereich
  • als Sachbearbeiterin/als Sachbearbeiter: Einen fachlich einschlägigen Bachelorabschluss oder eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung bzw. eine entsprechende kaufmännische Ausbildung und möglichst erste praktische Erfahrungen im Projektmanagement

In beiden Positionen:

  • fundierte Kenntnisse im kaufmännischen Rechnungswesen
  • sicheren Umgang mit modernen Kommunikationsmitteln und gängiger Standardsoftware (MS Office, Adobe)
  • SAP-Kenntnisse, insbesondere Software SAP R/3, CO-Modul
  • überdurchschnittliches Engagement, Flexibilität, Teamfähigkeit und Organisationskompetenz
  • Eigeninitiative und Kundenfreundlichkeit
  • selbstständige und sorgfältige Arbeitsweise
  • Serviceorientierung und Flexibilität
  • die Fähigkeit, selbstständig und eigenverantwortlich zu arbeiten
  • gute Kenntnisse der englischen Sprache setzen wir voraus

 

Die in Ihren Aufgabenbereich fallenden Tätigkeiten unterziehen Sie regelmäßigen Kontrollen im Rahmen des Qualifikationsmanagements und tragen Ihre Anregungen und Verbesserungsvorschläge eigeninitiativ zur Weiterentwicklung an die Abteilungsleitung weiter.

Wir bieten Ihnen:

Einen Arbeitsplatz an einer familienfreundlichen Hochschule, LandesTicket Hessen, das Sie als Mitglied der Universität in 2018 zur kostenlosen Nutzung des ÖPNV in ganz Hessen berechtigt sowie ein anspruchsvolles und vielseitiges Tätigkeitsfeld in einem professionellen und innovativen Team.

Interessiert?

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung in elektronischer Form mit aussagekräftigen Unterlagen bis spätestens zum 23.05.2018, gerichtet an die Leiterin der Drittmittelabteilung Fachbereich Medizin der Goethe-Universität Frankfurt am Main, Frau Gudrun Schulz, GU-Bewerbungen@kgu.de unter Angabe der Stelle, auf die Sie sich bewerben. Wir bitten um Verständnis, dass wir keine Bewerbungskosten erstatten können.


Der Fachbereich Biowissenschaften, Abteilung Werkstatt Physiologische Apparate, sucht ab sofort eine/einen 

Industriemechanikerin/Industriemechaniker
Fachrichtung Feinwerktechnik
(E7 TV-G-U) 

Die Eingruppierung erfolgt nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U). 

Der Aufgabenbereich umfasst die Fertigung und Konstruktion von feinmechanischen Präzisionsgeräten, Wartung und Reparatur von Forschungsgeräten, Versuchsanordnungen und Mikroskopen. Des Weiteren gehören das Arbeiten an unterschiedlichen Maschinen und das Bearbeiten von verschiedenen Werkstoffen zum Tätigkeitsprofil. 

Einstellungsvoraussetzung ist eine abgeschlossene Berufsausbildung als Industriemechaniker/in der Fachrichtung Feinwerktechnik oder eine gleichwertige Qualifikation in diesem Gebiet. Sie sollten auch Berufserfahrung mit konventionellen und die Beherrschung der verschiedenen Arbeitstechniken an Metallen und Kunststoffen wie u. a. Zerspanen, Kleben oder Umformen vorweisen können. Ebenso wird eine hochpräzise und sehr sorgfältige Arbeitsweise im Umgang mit sehr sensiblen Forschungsapparaten vorausgesetzt. Die erforderlichen Kenntnisse der Werkstoffkunde werden erwartet. Erfahrung mit CNC gesteuerten Maschinen ist wünschenswert. Idealerweise verfügen Sie zudem über eine lösungsorientierte Denkweise, zeigen ein hohes Maß an Eigeninitiative, Zuverlässigkeit und Belastbarkeit sowie einer guten Kommunikationsfähigkeit. PC-Kenntnisse sind wünschenswert. 

Wenn Sie sich angesprochen fühlen, senden Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 31.05.2018 an den Werkstattbeauftragten der Goethe-Universität Frankfurt, Fachbereich Biowissenschaften, z. Hd. Frau M. Groth, Campus Riedberg, Max-von-Laue-Straße 13, 60438 Frankfurt am Main oder bevorzugt per E-Mail an office@bio.uni-frankfurt.de.


In der Abteilung Finanzen des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines 

Verwaltungsangestellten
(E8 TV-G-U, 67,7%-Teilzeit) 

zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages. 

Ihr Aufgabengebiet umfasst folgende Tätigkeiten:

  • eigenverantwortliche Erledigung anspruchsvoller Sekretariats- /Assistenzaufgaben
  • Planung, Organisation und Koordination von internen und externen Meetings und Events
  • Erstellung von deutsch- und englischsprachigen Präsentationen
  • Bearbeitung der Geschäftskorrespondenz (auch in Englisch)
  • Reiseplanung und -abrechnung
  • Bearbeitung von Personalangelegenheiten
  • Unterstützung der Finanzbuchhaltung sowie Verwaltung der Kostenstellen der Professuren
  • administrative Betreuung von Drittmittelprojekten, Budgetkontrolle
  • organisatorische Betreuung von Studierenden und Koordination von Lehrveranstaltungen
  • Lehrplanung für die Abteilung Finanzen

 

Wir bieten eine gute Arbeitsatmosphäre und erwarten von Ihnen:

  • Erfahrung in allgemeiner Büroorganisation
  • Erfahrung mit der Betreuung von umfangreichen Drittmittelprojekten ist ein Plus
  • Organisationstalent, Flexibilität und Teamgeist
  • einen selbständigen, sehr sorgfältigen und konzentrierten Arbeitsstil
  • Aufgeschlossenheit und ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten
  • sehr gute Computer-Kenntnisse / sicherer Umgang mit den gängigen MS Office-Programmen
  • fließende Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • eine abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung oder eine vergleichbare Ausbildung 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf und ggf. zusätzlichen Referenzen. Bitte senden Sie die Unterlagen elektronisch an Abteilung Finanzen, z. H. Frau Kristine Rach-Emma: emma@finance.uni-frankfurt.de mit dem Hinweis „Bewerbung Sekretariat“ in der Betreffzeile Ihrer E-Mail. Die Bewerbungsfrist endet am 23.05.2018


An der Professur für Finanzmarkt und Makroökonomie des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften der Goethe-Universität ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines 

Verwaltungsangestellten
(E8 TV-G-U, halbtags) 

zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U). 

Sie agieren an der Schnittstelle des Fachbereichs, an der es gilt, Informationen, Prozesse und Termine mit den beteiligten Akteuren zu managen und an der Internationalisierung des Fachbereichs unterstützend mitzuwirken. 

Ihr Aufgabengebiet umfasst folgende Tätigkeiten:

  • Redaktion und Aktualisierung der Webseite der Professur
  • selbständige Korrespondenz-, Lektorats- und kleinere Übersetzungsarbeiten
  • Mitwirkung bei der Erstellung von Förderanträgen, Zwischen- und Abschlussberichten sowie Projektkoordination und Mittelverwaltung mit internationalen Partnern
  • Ansprechpartnerin/Ansprechpartner für internationale Studierende, Promovierende und Gastwissenschaftlerinnen und Gastwissenschaftler
  • Literaturbeschaffung
  • Vorzimmertätigkeiten (z.B. Terminvergabe, Auskunftserteilung, etc.)
  • Geschäftszimmertätigkeiten (Organisation und Verwaltung der Geschäftsabläufe, Überwachung der Haushaltsmittel der Professur, Materialbeschaffung) 

Einstellungsvoraussetzungen sind:

Sie verfügen über eine entsprechende Ausbildung und Erfahrungen mit den obengenannten Tätigkeiten. Weitere Fähigkeiten und Kenntnisse:

  • nachgewiesene gute Kenntnisse in Englisch in Wort und Schrift
  • selbständiges Arbeiten und Eigeninitiative
  • sicherer Umgang mit Office-Software sowie internetbasierten Verwaltungswerkzeugen
  • Aufgeschlossenheit und ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten
  • Flexibilität, Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit und organisatorische Fähigkeiten

Eine aussagefähige schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 23.05.2018 elektronisch (in einer PDF-Datei) an Prof. Alexander Meyer-Gohde an die E-Mail Adresse: Meyer-Gohde@econ.uni-frankfurt.de


 Im Referat Arbeitsschutz der Goethe-Universität Frankfurt am Main ist ab sofort die Stelle einer/eines

 

Brandschutzbeauftragten
(E11 TV-G-U) 

zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrags (TV-G-U). 

Der Schwerpunkt der Tätigkeit liegt beim organisatorischen Brandschutz. Dieser Aufgabenbereich wird im Auftrag des Präsidiums eigenverantwortlich wahrgenommen. 

Aufgaben:

Zentrale Ansprechperson für alle Themen zum organisatorischen Brandschutz der Goethe-Universität:

  • Wahrnehmung der Aufgaben, die sich aus den Organisationspflichten des Präsidiums bei der Umsetzung des organisatorischen Brandschutzes ergeben
  • Überwachung und Kontrolle der Umsetzung einschließlich Berichterstattung an die Hochschulleitung
  • Beratung, Information und Unterstützung der Verantwortlichen sowie der Beschäftigten der Goethe-Universität
  • Ansprechpartner/in der Brandschutzbehörden und Feuerwehr
  • Dokumentation zu allen Vorgängen des organisatorischen Brandschutzes
  • Organisation und Durchführung der Brandschutzunterweisung
  • Organisation und Aufbau eines Austausch- und Informationssystems 

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene technische Ausbildung mit Meister oder ingenieurwissenschaftliches Fachhochschulstudium (BSc)
  • Ausbildung zum/zur Brandschutzbeauftragten, feuerwehrtechnische Ausbildung und entsprechende Berufserfahrung
  • Fähigkeit zur Erstellung von Konzepten und praxisgerechte Lösungsmöglichkeiten und Maßnahmen
  • Verwaltungserfahrung, Erfahrung im Umgang mit Behörden
  • Überzeugungskraft, Durchsetzungsvermögen, sicheres Auftreten, Bereitschaft zur Weiterbildung
  • sicherer Umgang mit MS-Office Anwendungen
  • gute EDV-Kenntnisse
  • englische Sprachkenntnisse
  • Führerschein Klasse B 

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 15.06.2018 an die Goethe-Universität Frankfurt, Referat Arbeitsschutz, Frau Birgit Ulrich, Senckenberganlage 31, 60329 Frankfurt. Elektronische Bewerbungsunterlagen sind ausdrücklich erwünscht an:

bewerbung_arbeitsschutz@uni-frankfurt.de. 

Beachten Sie bitte, dass die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgeschickt werden. Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens werden Kosten von der Goethe-Universität nicht erstattet.


An der Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg der Goethe-Universität Frankfurt am Main ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer / eines 

Informatikerin/Informatikers
(E 13 TV-G-U) 

zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U). 

Die Universitätsbibliothek bietet ihren Benutzern ein umfangreiches Angebot elektronischer Dienste an, die zentral durch den Bereich „Elektronische Dienste“ entwickelt, bereitgestellt und administriert werden. Ein Team von Informatikern passt die Basisinfrastruktur und Dienste kontinuierlich an während sie gleichzeitig einen zuverlässigen Betrieb gewährleisten. 

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Planung, Administration und Konfiguration der IT-Systemlandschaft basierend auf Linux Servern, Virtuellen Maschinen und Container Technologien
  • Entwicklung von Strategien für Rollout, Skalierung, Backup, Monitoring und Failover
  • Analyse auftretender Störungen und deren Beseitigung
  • Entwicklung und Evaluierung von Softwaresystemen für die IT Administration und interne Dienste
  • Dokumentation gemäß IT Grundschutz Richtlinien 

Sie bringen folgende Voraussetzungen mit:

  • abgeschlossenes Masterstudium in der Informatik/Wirtschaftsinformatik bzw. einer Naturwissenschaft mit vertieften praktischen Informatikkenntnissen
  • sehr gute Kenntnisse in der Administration von Linux Servern
  • sicherer Umgang mit Virtualisierungslösungen (z.B. Xen, KVM/QEMU), Containerumgebungen (z.B. Docker) und Skripting (z.B. Bash, Perl, Python)
  • solide Kenntnisse im Umgang mit relationalen Datenbanken und aktueller Web-Technologien
  • Erfahrungen im IT Grundschutz gemäß BSI
  • wünschenswert sind Kenntnisse in Authentifizierungstechnologien
  • Eigeninitiative, Teamfähigkeit, überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft und gute kommunikative Fähigkeiten 

Wir bieten:

  • verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • flexible Arbeitszeiten und gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • sicherer Arbeitsplatz und ein motiviertes Team
  • eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit mit Gestaltungsfreiräumen
  • kurze Entscheidungswege in einem innovativen Umfeld 

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 15.06.2018 unter Angabe der Kennziffer 15/2018 an den Direktor der Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg, Bockenheimer Landstraße 134-138, 60325 Frankfurt am Main oder per E-Mail an jobs@ub.uni-frankfurt.de. Bitte reichen Sie keine Originalunterlagen ein, da keine Rücksendung erfolgt.


Am Schwerpunkt Gender Studies des Instituts für Soziologie des Fachbereichs Gesellschaftswissenschaften der Goethe-Universität ist ab 15.07.2018 die Stelle einer/eines 

Verwaltungsangestellten
(E8 TV-G-U, halbtags) 

zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages. 

Ihre Aufgaben:

  • allgemeine Verwaltungs- und Sekretariatsarbeiten
  • Publikumsverkehr und Studierendenbetreuung
  • Korrespondenz (auch in Englisch)
  • Textkorrektur (insbes. Gutachten und Publikationen)
  • Betreuung von Publikationen
  • Terminplanung
  • Haushalts- und Drittmittelverwaltung (SAP)
  • Personalverwaltung
  • Pflege der Homepage (FIONA)
  • Eingabe und Pflege der Lehrveranstaltungen (QSL)
  • organisatorische Begleitung von Lehrveranstaltungen
  • Prüfungs- und Sprechstundenorganisation
  • organisatorische Unterstützung von Tagungen und Konferenzen
  • Planung, Organisation und Abrechnung von Dienstreisen
  • Betreuung von Emeriti, Gastwissenschaftler*innen, Seniorprofessor*innen, und Privatdozent*innen 

Ihr Profil:

  • Ausbildung im Verwaltungs- oder kaufmännischen Bereich oder vergleichbare Kenntnisse
  • Interesse an der Frauen- und Geschlechterforschung
  • Berufserfahrung im Hochschulbereich
  • sehr gute Kenntnisse gängiger Hard- und Software im MS-Office-Bereich
  • selbständige Arbeitsweise und sehr gute organisatorische Fähigkeiten sowie ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeiten
  • sehr gute Englischkenntnisse

Eine aussagefähige schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 06.06.2018 elektronisch in einer PDF-Datei unter Angabe der Kennziffer 19/2018 an die Dekanin des Fachbereichs Gesellschaftswissenschaften der Goethe Universität, Frau Prof. Dr. Sigrid Roßteutscher, PhD.Mailadresse: dekanat.fb03-bewerbungen@soz.uni-frankfurt.de 


 

 

 

 

 

 

 

 


Zentralverwaltung

An der Goethe-Universität Frankfurt am Main ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Position einer/eines 

Leiterin/Leiters der Abteilung
Forschung und Nachwuchsförderung
(E15 TV-G-U) 

zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U). 

Ihre Aufgaben: Sie unterstützen das Präsidium in Fragen der strategischen Forschungs- und Hochschulentwicklung. Hierzu zählen die Profilierung inneruniversitärer Forschungsschwerpunkte ebenso wie die Entwicklung entsprechender Strukturen und Förderinstrumente. Sie konzipieren Verfahren zur Forschungsentwicklung und Nachwuchsförderung und begleiten deren Umsetzung in enger Kooperation mit den Fachbereichen und Wissenschaftlerinnen/Wissenschaftlern der Universität sowie mit Drittmittelgebern, außeruniversitären Forschungseinrichtungen und Universitäten der Metropolregion Rhein-Main. Sie beraten die Forscherinnen/Forscher der Goethe-Universität, insbesondere bei der Beantragung von Verbundprojekten. In Ihren Aufgaben werden Sie unterstützt von derzeit 10 Mitarbeiterinnen/Mitarbeitern (7 VZÄ) der Abteilung Forschung und Nachwuchsförderung. 

Ihr Profil: Diese anspruchsvolle Tätigkeit setzt ein überdurchschnittlich abgeschlossenes Hochschulstudium und eine sehr gute Promotion voraus. Sie bringen ausgezeichnete Kenntnisse des nationalen und internationalen Wissenschaftssystems, insbesondere der Forschungsförderung, mit und verfügen über mehrjährige Berufserfahrung im Wissenschaftsmanagement – z.B. in Wissenschaftsrat oder DFG, an außeruniversitären Forschungseinrichtungen oder Universitäten. Sie sind konzeptionsstark, wissen um die spezifischen Erfordernisse universitärer Forschung und möglicher Zukunftsperspektiven; idealiter haben Sie selbst Erfahrung in der erfolgreichen Begleitung von Verbundforschungsprojekten sammeln können. Sie verfügen über sehr gute Englischkenntnisse sowie internationale Forschungs- oder Kooperationserfahrungen. Sicheres Auftreten, Erfahrungen in der Personalführung, Teamfähigkeit und die Flexibilität, mit unterschiedlichen Persönlichkeiten und wechselnden Anforderungen umzugehen, runden ihr Profil ab. 

Wir bieten Ihnen eine interessante Tätigkeit an einer Schnittstelle der strategischen Hochschulentwicklung mit direkter Anbindung an die Hochschulleitung. 

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen gerichtet an die Leiterin des Präsidialbereichs der Goethe-Universität Dr. Kerstin Schulmeyer-Ahl bis zum 01.06.2018 in elektronischer Form (zusammengefasst in einer pdf-Datei) an: praesidialbereich@uni-frankfurt.de


Die Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg der Goethe-Universität Frankfurt am Main sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Einsatz in der Verbundzentrale des Hessischen Bibliotheksinformationssystems (HeBIS) eine/einen 

Systembibliothekar/in
(E10 TV-G-U, 80%-Teilzeit)  

Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U). 

HeBIS ist der elektronische Informations- und Dienstleistungsverbund der wissenschaftlichen Bibliotheken in Hessen und Teilen von Rheinland-Pfalz. Die HeBIS-Verbundzentrale fungiert als Dienstleistungszentrum und bietet innovative und umfassende Serviceleistungen für Bibliotheken und deren Benutzer. 

Zu unserem Dienstleistungsspektrum gehören auch Verfahren und Tools für die effiziente Vergabe von Schlagworten nach RSWK und von RVK-Notationen. 

Ihre Aufgabe ist deren bedarfsorientierte Weiterentwicklung und Pflege innerhalb der HeBIS-Systemumgebung sowie die Erarbeitung von bibliothekarischen, regelwerkskonformen Vorgaben für die fachliche und programmtechnische Umsetzung.

Ihre Tätigkeiten umfassen:

  • Weiterentwicklung und Pflege der Skripte für die Schlagwortvergabe nach RSWK in der WinIBW
  • Weiterentwicklung und Pflege der Skripte für die RVK-Notationenvergabe und die automatisierte Generierung von Signaturen in der WinIBW bzw. in einer Webanwendung
  • Mitarbeit in der Regelwerksentwicklung und -anwendung (RDA, RSWK)
  • Datenpflege in der HeBIS-Verbunddatenbank
  • Erstellung von Arbeitshilfen
  • Gremienarbeit und Kommunikation
  • Durchführung von Schulungen 

Als Voraussetzungen bringen Sie mit:

  • abgeschlossenes Studium im Bereich Bibliothekswesen oder Informationsmanagement (Bachelor- oder Diplom-Abschluss) oder eine vergleichbare Ausbildung
  • gute Kenntnisse der Regelwerke RDA, RSWK und RVK und ihrer praktischen Anwendung
  • Kenntnisse des Pica-Systems oder die Bereitschaft, sich in dessen Funktionsweise einzuarbeiten
  • gute Kenntnisse der Verbundlandschaft im deutschsprachigen Raum und der relevanten bibliographischen Datenbanken
  • IT-Grundverständnis
  • Fähigkeit, Prozesse zu abstrahieren und zu strukturieren
  • Bereitschaft zu projektbezogener Arbeit im Team
  • organisatorisches Geschick und ein hohes Maß an Eigenverantwortlichkeit und Engagement
  • die Bereitschaft zu ständiger Weiterbildung 

Es erwartet Sie ein fachlich sehr interessantes Tätigkeitsspektrum in einer angenehmen, familienfreundlichen Arbeitsumgebung. Neben den üblichen Vergünstigungen des öffentlichen Dienstes bietet Ihnen die Goethe-Universität für das laufende Jahr 2018 eine kostenlose Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs in ganz Hessen. 

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 30.05.2018 unter Angabe der Kennziffer 26/2018 an den Direktor der Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg, Bockenheimer Landstr. 134-138, 60325 Frankfurt am Main. Bitte reichen Sie keine Originalunterlagen ein, da eine Rücksendung nicht erfolgt.


Die Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg der Goethe-Universität Frankfurt am Main, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Einsatz in der Verbundzentrale des Hessischen Bibliotheksinformationssystems (HeBIS) eine/einen 

Teilprojektleiter/in Archivierungssysteme
(E14 TV-G-U) 

Die Stelle ist vorerst auf drei Jahre befristet. Vorbehaltlich weiterer Mittelbewilligung ist eine Verlängerung möglich. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U). 

HeBIS ist der elektronische Informations- und Dienstleistungsverbund der wissenschaftlichen Bibliotheken in Hessen und Teilen von Rheinland-Pfalz. Die HeBIS-Verbundzentrale fungiert als Dienstleistungszentrum und bietet innovative und umfassende Serviceleistungen für Bibliotheken und deren Benutzer. 

Ihre Aufgaben:

Digitale Objekte sind allgegenwärtig, jedoch schon nach kurzer Zeit nicht mehr nutzbar. Große Teile des wissenschaftlichen und kulturellen Wissens drohen damit verloren zu gehen. In einem Team aus Bibliotheken und IT werden Sie für die hessischen Bibliotheken eine Infrastruktur zur Archivierung und Langzeitverfügbarkeit digitaler Medien aufbauen. Sie planen und koordinieren die Entwicklung und Implementierung der Systemkomponenten und beteiligen sich an deren technischer Entwicklung. 

Als Voraussetzungen bringen Sie mit:

Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom oder Master) vorzugsweise der Wirtschaftsinformatik oder verwandter Studiengänge. Sie verfügen über gute Kenntnisse gängiger Datenbanksysteme und zumindest einer der Programmiersprachen C oder JAVA. Idealerweise habe Sie bereits Archiv- oder Bibliothekssysteme in der Praxis kennengelernt. Nachgewiesene Erfahrungen im Umgang mit technisch-organisatorischen Veränderungsprozessen in großen Institutionen sind von Vorteil. Sie bringen die Befähigung zu vorausschauendem, konzeptionellem Denken mit und verfügen über die ausgeprägte Fähigkeit, kooperative Entwicklungsprozesse im Team erfolgreich zum Abschluss zu bringen. 

Neben den üblichen Vergünstigungen des öffentlichen Dienstes bietet die Goethe-Universität ihren Beschäftigten im Jahr 2018 ein LandesTicket Hessen, das zur Nutzung des ÖPNV in ganz Hessen berechtigt. 

Sollten Sie sich angesprochen fühlen, bitten wir um die Zusendung aussagefähiger Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Kennziffer 18/2018 bis zum 30.05.2018 an den Direktor der Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg, Bockenheimer Landstraße 134 –138, 60325 Frankfurt am Main oder an die Mail: jobs@ub.uni-frankfurt.de. Bitte senden Sie keine Originalunterlagen zu, da eine Rücksendung nicht erfolgt.


Die Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg der Goethe-Universität Frankfurt am Main, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Einsatz in der Verbundzentrale des Hessischen Bibliotheksinformationssystems (HeBIS) eine/einen 

Mitarbeiter/in im Bereich Digitale Forschungsdaten
(E13 TV-G-U) 

Die Stelle ist zunächst auf drei Jahre befristet. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U). 

HeBIS ist der elektronische Informations- und Dienstleistungsverbund der wissenschaftlichen Bibliotheken in Hessen und Teilen von Rheinland-Pfalz. Die HeBIS-Verbundzentrale fungiert als Dienstleistungszentrum und bietet innovative und umfassende Serviceleistungen für Bibliotheken und deren Benutzer. Die HeBIS-Verbundzentrale arbeitet in mehreren, zum Teil EU-weiten Projekten im Bereich des Managements digitaler Forschungsdaten. Sie entwickelt und betreibt hierzu Multimedia-Datenbanksysteme (Repositorien) für digitalisierte und digitale Objekte, sowie Verfahren zur Aufbereitung, Analyse und Verknüpfung von Datensätzen. 

Ihre Aufgaben:

In einem interdisziplinären Team mit Arbeitsschwerpunkt in der finanzwirtschaftlichen Forschung kommt Ihnen die Aufgabe zu,

  • Verfahren zur Extraktion und Verlinkung von Named Entities zu implementieren
  • beim Aufbau von Repositorien für Speicherung und Nachweis von Forschungsdaten mitzuwirken
  • bei der Entwicklung von Datenmodellen für den Aufbau einer finanzwirtschaftlichen Forschungsdateninfrastruktur mitzuwirken 

Einstellungsvoraussetzungen:

Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom/Master) in Informatik oder einem vergleichbaren Studiengang. Sie verfügen über Kenntnisse und Erfahrungen aus der angewandten Informatik und einem Bezug zu wirtschaftswissenschaftlichen und/oder historischen Fragestellungen. Hierzu bringen Sie mit:

  • gute Kenntnisse gängiger Datenbanksysteme und zumindest einer der Programmiersprachen JAVA oder Python.
  • Erfahrungen im Bereich des Datenmanagements und der datenbanknahen Programmierung
  • Befähigung zu analytisch-konzeptionellem Denken sowie die ausgeprägte Fähigkeit, kooperative Entwicklungsprozesse im Team erfolgreich zum Abschluss zu bringen
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • die Bereitschaft zu Dienstreisen 

Wir bieten Ihnen ein angenehmes Arbeitsklima in einem internationalen Projektumfeld sowie die mit einer Beschäftigung im öffentlichen Dienst verbundenen Vorteile in der Altersversorgung und der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. 

Neben den üblichen Vergünstigungen des öffentlichen Dienstes bietet die Goethe-Universität ihren Beschäftigten im Jahr 2018 ein LandesTicket Hessen, das zur Nutzung des ÖPNV in ganz Hessen berechtigt. 

Sollten Sie sich angesprochen fühlen, bitten wir um die Zusendung aussagefähiger Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Kennziffer 13/2018 bis zum 05.06.2018 an den Direktor der Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg, Bockenheimer Landstraße 134-138, 60325 Frankfurt am Main oder an die E-Mailadresse: jobs@ub.uni-frankfurt.de. Bitte senden Sie keine Originalunterlagen zu, da eine Rücksendung nicht erfolgt.


Die Interne Revision der Goethe-Universität Frankfurt am Main sucht zur Unterstützung des Teams zum 01.01.2019 oder später eine/einen 

Revisionsmitarbeiterin/Revisionsmitarbeiter
(E10 TV-G-U, 75%-Teilzeit) 

Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U). Die Interne Revision ist eine Stabsstelle des Kanzlers. 

Ihre Aufgaben:  

  • selbständige Durchführung von Standard-, Ordnungsmäßigkeits-, Beleg- und Stichprobenprüfungen, von der Planung bis zur Berichterstellung, inklusive Dokumentation der durchgeführten Arbeiten
  • Unterbreitung von Handlungsempfehlungen und Unterstützung bei der Umsetzung von Maßnahmen zur Risikominimierung, einschließlich deren Nachverfolgung
  • Mitarbeit bei risikoorientierten Prozess-, Compliance- und Antikorruptions-Prüfungen in allen Universitätsbereichen, von der Planung bis zur Berichterstattung sowie Follow-up-Prüfungen
  • Projekttätigkeit im Rahmen von Beratungsaufträgen 

Ihr Profil: 

  • BWL-Studium oder vergleichbare kaufmännische Aus- und Weiterbildung
  • Berufserfahrung in der internen Revision oder Wirtschaftsprüfung
  • idealerweise Kenntnisse der Prozesse im öffentlichen Sektor oder von Hochschulen
  • Kenntnisse des allgemeinen Zahlungsverkehrs sind von Vorteil
  • Kommunikations- und Durchsetzungsstärke
  • analytisches Denkvermögen und Eigeninitiative
  • Belastbarkeit, Flexibilität und Teamfähigkeit
  • selbständige und gewissenhafte Arbeitsweise
  • freundliches und souveränes Auftreten
  • Fähigkeit, sich schnell in wechselnde Themenschwerpunkte einzuarbeiten
  • gute EDV-Kenntnisse (Word, Excel, Outlook, Power Point, Access, SAP, VISIO, IDEA oder ACL) 

Es ist kaum Reisetätigkeit erforderlich, da sich unsere Standorte überwiegend in Frankfurt befinden. 

Interesse? Dann verstärken Sie unser Team und führen Sie unsere Revisionsprüfungen von der Planung bis zum Follow-up zum Erfolg! 

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe des möglichen Eintrittstermins. Bewerben Sie sich bis zum 01.07.2018 bei Silke Krause, Leiterin Stabsstelle Interne Revision, E-Mail-Adresse: Krause@pvw.uni-frankfurt.de


In der Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg der Goethe-Universität Frankfurt am Main ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines 

Bibliotheksangestellten
(E9 TV-G-U, halbtags) 

befristet bis zum 31.07.2020 in der Bereichsbibliothek Bibliothekszentrum Geisteswissenschaften (BzG) im Fachteam Germanistik und Didaktik des Englischen zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U). 

Ihre Aufgaben:

  • Erwerbung und Katalogisierung von Monographien in erster Linie für den Bereich Anglistik, aber auch im Rahmen der Fächer des Fachteams im integrierten Geschäftsgang im HeBIS-Verbund mit der Bibliothekssoftware PICA
  • Systematisierung nach der Regensburger Verbundklassifikation (RVK)
  • enge Zusammenarbeit mit den Instituten der Fächer des Fachteams als eine/r der Ansprechpartner/innen
  • Betreuung des fachbezogenen Bibliotheksbestands
  • Auskunftsdienst an der Infotheke
  • Durchführung von Führungen und Schulungen zur Verbesserung der Informationskompetenz der Studierenden
  • Mitwirkung in der Ausbildung 

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene Ausbildung für den gehobenen Dienst an wissenschaftlichen Bibliotheken (Diplom-Bibliothekar/in) oder B.A. Informationswissenschaft (FH) mit der Studienrichtung Bibliothek
  • gute Regelwerkskenntnisse (RAK-WB und RDA) sowie Kenntnisse und Erfahrungen in der Katalogisierung und Erwerbung mit PICA (CBS, ACQ)
  • Bereitschaft, die RDA- und Katalogisierungskenntnisse zu vertiefen und immer auf dem aktuellen Stand zu halten
  • gute Kenntnisse von Fachdatenbanken bzw. die Bereitschaft, diese zu erwerben und zu vertiefen
  • gute Kenntnisse der RVK bzw. die Bereitschaft, diese zu erwerben
  • Sprachkenntnisse: sehr gute Kenntnisse des Englischen
  • Schulungskompetenz
  • Einsatzbereitschaft und Fähigkeit zu selbständigem Arbeiten, Teamfähigkeit, Kommunikationsbereitschaft, Belastbarkeit freundliches, serviceorientiertes Verhalten
  • Bereitschaft zu Samstagsdiensten 

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 13.06.2018 unter Angabe der Kennziffer 30/2018 an den Direktor der Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg, Bockenheimer Landstraße 134–138, 60325 Frankfurt am Main. Bitte reichen Sie keine Originalunterlagen ein, da eine Rücksendung nicht erfolgt.