eLearning-Angebote

Startseite e learning

Neben klassischen Präsenz-Lehrveranstaltungen gewinnen eLearning-Angebote im Hochschulbereich kontinuierlich an Bedeutung. Teils ergänzen diese das bestehende Lehrveranstaltungsangebot, teils dienen sie einer Flexibilisierung der Studienorganisation (etwa indem reguläre Lehrveranstaltungen aufgezeichnet und im Internet bereitgestellt werden). Die Fachbereiche der Goethe-Universität werden bei der Einführung von eLearning-Angeboten von studiumdigitale und dem Hochschulrechenzentrum unterstützt; zudem können sie die Lernplattform Online Learning And Training (OLAT) nutzen.


Fachbereich 13 - Physik

Das eLearning-Portal PhysikOnline bietet den Studierenden und Lehrenden für alle Studiengänge des Fachbereichs Physik interaktive und mediengestützte Lehr- und Lernmaterialien. Dazu gehören:

  • Online-Kurse zur Theoretischen und Experimental-Physik,
  • eine umfangreiche Aufgabensammlung, die Studierende interaktiv durch mathematisch anspruchsvolle Aufgaben der Theoretischen Physikführt ,
  • interaktive Simulationen physikalischer Phänomene, die es Studierenden ermöglicht, komplexe Zusammenhänge spielerisch zu verstehen,
  • eine E-Skript-Bibliothek und
  • Lernmaterialien zu einer Vielzahl an Vorlesungen.

PhysikOnline enthält darüber hinaus das PodcastWiki Physik, das 2010 mit dem Hessischen Hochschulpreis für Exzellenz in der Lehre ausgezeichnet und seither stetig weiterentwickelt wurde Dabei handelt es sich um ein studentisches Videoprojekt, in dem die Arbeitsgruppen des Fachbereichs vorgestellt, Vorlesungsinhalte erklärt oder physikalische Experimente vorgeführt werden. Die Videos bieten auch einen wichtigen Mehrwert bei der Suche nach einer passenden Arbeitsgruppe für Examensarbeiten.

Physik Online

 

Fachbereich 08 - Ethnologie

Vor etwa fünf Jahren wurde am Institut für Ethnologie damit begonnen, eLearning nicht nur als Ablageort von Lerninhalten zu nutzen, sondern auch Selbstlerneinheiten anzubieten.

Im Selbstlernkontext bietet eLearning den Vorteil, dass niedrigschwellige Angebote bereitgestellt werden, ein Rückgriff auf in der Veranstaltung thematisierte Inhalte ermöglicht wird und der Zeitaufwand im Vergleich zu anderen Selbstlernformen geringer gehalten wird. Die Studierenden können den Lehrenden über die Plattform ein rasches und umfassendes Feedback geben.

Die Merkmale Geschwindigkeit, niedrige Schwelle für die Teilnahme und hohes Kommunikations-potentialmachen wir uns zunutze, indem wir in kurzen Intervallen Tests anbieten, für die jeweils nur ein begrenztes Zeitfenster zur Verfügung steht und die sich eng an einen Abschnitt des Lehrstoffes anlehnen. Durch eine Spiegelung der Testergebnisse in der Veranstaltung kommt es zu einer Beteiligung von über 90%. Wichtig ist dabei, dass das Abschneiden bei den Tests nicht an die erfolgreiche Teilnahme an der Lehrveranstaltung gekoppelt ist. 

Institut für Ethnologie


 


AnsprechpartnerIn:

Prof. Dr. Hans Jürgen Lüdde
Tel: 069 / 798 - 47358
luedde@itp.uni-frankfurt.de

 
AnsprechpartnerIn: 

Prof. Dr. Hans Peter Hahn
Tel: 069 / 798 - 33072
hans.hahn@em.uni-frankfurt.de

 

Fachbereich 11 - Meteorologie

In den meisten Lehrveranstaltungen der Meteorologie wird OLAT in einer einfachen, standardisierten Form mit hohem Wiedererkennungswert genutzt. Ein sehr aktives und engagiertes Tutorenteam sorgt dafür, dass die dortigen Inhalte aktuell und lebendig sind.  

Das Angebot umfasst ein von TutorInnen betreutes Online-Quiz zu den Lehrinhalten der vergangenen Woche , Zusammenfassungen aus den Übungen und Präsentationen der ÜbungsleiterInnen mit einer Linkliste und Verweisen auf andere Ressourcen, . zum Beispiel WebGeo oder Jetstream. Des Weiteren steht den Studierenden ein dynamischer Fragenkatalog, ein „Tipp der Woche“ zu den Übungsaufgaben und eine automatische Punkteansicht zur Verfügung.

In den ersten zwei Semestern  wird auf eine eine einheitliche Struktur des Onlineangebotes geachtet; in einem Chatroom können sich die Studierenden darüber hinaus über die Veranstaltungen austauschen. 

Die Lernplattform wird von den Studierenden gut angenommen. Auch die Lehrenden in der Meteorologie sind neuen Medien gegenüber sehr aufgeschlossen. Sie erhalten Hilfestellung und Unterstützung durch einen Mitarbeiter, der die eLearning-Begleitung vieler Kurse rechtzeitig vor Semesterbeginn vorbereitet und dabei von studentischen Hilfskräften aus dem Programm „Starker Start ins Studium“ unterstützt wird. Das teils zeitaufwändige Aufsetzen, Anmelden, Eintragen und Füllen der Kurse wird den Lehrenden so erleichtert.  Alle DozentInnen und TutorInnen für die Studierenden über die Lernplattform erreichbar. 

Institut für Atmosphäre und Umwelt

 

Ansprechpartner

Bertram Bühner
Tel: 069 /789 - 13503
buehner@iau.uni-frankfurt.de