Willkommen bei der Arbeitsgruppe Winkler

AG Winkler

AG Winkler

Mitarbeiter

Mitarbeiter

Die E-Mail-Adressen müssen mit "uni-frankfurt.de" erweitert werden. Die Telefonnummern beginnen jeweils mit +49(0)69/798.

 


Vorname


Nachname


Position


Raum

 

Telefon


E-Mail

Lkhamsuren Bayarjargal Wiss. Mitarbeiter 1.218 40106 bayarjargal@kristall.
Katja Bunk Doktorandin 1.222 40111 bunk@kristall.
Julia Büscher Doktorandin 1.224 40113 buescher@kristall.
Georg Ekonomakos Auszubildender _0.704  -  -
Jannes Binck Doktorand 1.216 40104 binck@kristall.
Joachim Feuchter Werkstattleiter _0.703 40300 feuchter@kristall.
Laura Fink Hilfswissenschaftlerin 1.223 40112 fink@kristall.
Eric Gräfe Hilfswissenschaftler 1.216 40104  -
Eiken Haussühl Akademischer Rat 1.217 40105 haussuehl@kristall.
Rita Luchitskaia Chem.-Techn. Assistentin 1.224 40113 luchitskaia@kristall.
David Merges Elektroniklabor, Werkstatt 1.311 40341 merges@kristall.
Wolfgang Morgenroth Wiss. Mitarbeiter, XFEL  -  - morgenroth@kristall.
Anja Neubauer Koordinatorin 1.221 40110 neubauer@kristall.
Andreas Promnitz Auszubildender _0.704  -  -
Christian Rhode Hilfwissenschaftler 1.225 40114 rhode@kristall.
Michael Runzer Werkstattmitarbeiter _0.704 40343 runzer@kristall.
Sigrid Schickling-Herzog Sekretariat 1.221 40108 schickling-herzog@em.
Jianbo Song Doktorand 1.223 40112 song@kristall.
Dominik Spahr Doktorand 1.222 40111 d.spahr@kristall.
Michał Stękiel Doktorand 1.225 40114 stekiel@kristall.
Victor Vinograd Wiss. Mitarbeiter, Jülich  -  - v.vinograd@kristall.
Björn Winkler Universitätsprofessor 1.219 40107 b.winkler@kristall.
Joachim Wolff Werkstattmitarbeiter _0.704 40343 j.wolff@em.

Kontakt

Kontakt

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Campus Riedberg :

  • Vom Hauptbahnhof mit der S-Bahn, Linien 1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / 8 / 9 bis „Hauptwache“, dann mit der U-Bahn Linie U8 (Richtung Riedberg) bis Haltestelle „Uni Campus Riedberg“ oder U3 (Richtung Oberursel) bis Haltestelle „Niederursel“ dann 10 Minuten Fußweg.

  • Vom Westbahnof mit der Buslinie 73 bis Haltestelle „Nordwestzentrum“, dann mit der U-Bahn Linie U9 (Richtung Nieder-Eschbach) bis Haltestelle „Uni Campus Riedberg“.

  • Zusätzlich fährt die Buslinie 29 (Nordwestzentrum ↔ Nieder-Erlenbach) die Haltestelle „Uni Campus Riedberg an, sowie die Buslinie 251 (Nordwestzentrum ↔ Kronberg, Berliner Platz) die Haltestellen „Geozentrum“ und „Max-Planck-Institut/FIZ“.

Lehre

Lehre

In diesem Semester (SS 2019) finden die folgenden Lehrveranstaltungen statt:

(BP 4) Einführung in die Mineralogie

Mittwoch 14:00-16:00 Vorlesung 16:00-17:00 Tutorium

Raum GW 0.124

(BP8) Hauspraktikum Mineralogie

Freitag, 9.30‐18.00 s.t.

Nach Absprache im Institut werden Themen und Räumlichkeiten bekannt gegeben.

 

(BWP6) Kristallchemie

Donnerstag, 12.-14. Uhr C.t.

Raum OSZ S2

 

(BWP6) Kristallographisches Seminar

Donnerstag, 10 ‐ 12 c.t.

Raum GW 0.124

 

(BWP 6) Kristallstrukturbestimmung

Montag, 12.30‐14.30 s.t.

Raum GW 1.102

 

(BWP 6) Übungen zu Kristallstrukturbestimmung

Montag 14.30‐15.30 s.t.

Raum GW 1.102

 

(BWP 6) Mineralphysik

Montag 10 ‐ 12 c.t.

Raum OSZ S5

 

(MWP Min 4) Mineralogisches Hauspraktikum f. Fortgeschrittene

Freitag 9.30‐18.00 s.t.

nach Absprache im Institut

 

(BWP 1‐4 EDV) EDV II Programmieren in den Geowissenschaften

Montag, 16 ‐ 19 c.t.

Raum GW 3.102        

 

(MWpMin6) Realstruktur

Donnerstag, 14-16 c.t. (beginnt 16.5.19)

Raum GW 1.101

Kalender

Kalender

Der Webkalender der Arbeitsgruppe Winkler ist unter dem folgenden Link erreichbar:

Kalender der AG Winkler

Verbundprojekte

Verbundprojekte

CarboPaT - Carbonates at high Pressures and Temperatures

Die Forschungsgruppe FOR 2125 ist ein Zusammenschluss von Wissenschaftlern der Universitäten Frankfurt am Main, Potsdam, Bayreuth, Köln und Freiberg, dem GeoForschungsZentrum (GFZ) in Potsdam sowie der European X-Ray Free-Electron Laser Facility GmbH in Schenefeld, Deutsches Elektronen-Synchrotron (DESY) in Hamburg and the European Synchrotron Radiation Facility (ESRF) in Grenoble, Frankreich. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) fördert seit 2015 das Projekt zu Carbonaten unter hohem Druck und Temperaturen.

EXCISS

EXCISS, steht für Experimental Chondrule Formation auf der ISS und ist eines von drei Experimenten, welches den Studentenwettbewerb "Überflieger" des Deutschen Zentrums für Luft und Raumfahrt (DLR) gewonnen hat. Diese Experimente wurden vom deutschen Astronauten Alexander Gerst während der Horizon Mission auf der internationalen Raumstation ISS 2018 durchgeführt.