Willkommen an der Goethe-Universität

Bm 11 buerger uni informiert oder manipuliert Bm 01 europa in frankfurt podiumsdiskussion Bm 01 koselleck projekt dfg prf thomas ede zimmermann Bm 01 pm 004 neutronensterne Bm 01 gedenkwoche Bm goethe universitaet ig farbenhaus Bm 01 archaeobotanik neumann links stobbe rechts gaertner

Bürger-Uni

15. Januar, 19:30 Uhr / "Soziale oder asoziale Medien"

Am Montag (15.1., 19:30 Uhr) geht es weiter mit der Reihe "Informiert oder manipuliert?" und der Frage: Fake-News, Hetze, Hasskommentare – wie ‚sozial‘ sind Netzwerke wie Facebook, Twitter und Co. wirklich? Diskutiert wird über die Technologien und Geschäftsfelder der Manipulation.

Mehr Informationen »

Diskussion

17. Januar: “Neue Impulse für die Eurozone? Zwischen Reformnotwendigkeit und Politischer Akzeptanz”

Europa sieht sich zahlreichen Herausforderungen gegenüber, etwa im Bereich der Wirtschafts- und Währungsunion. Podiumsgäste aus Wissenschaft, Praxis und Gesellschaft diskutieren Perspektiven für die Eurozone: Welche Reformen sind notwendig, um Funktionsfähigkeit und Effektivität zu gewährleisten? Was erscheint realisierbar angesichts des politischen Klimas in den Mitgliedstaaten? Wie kann die Akzeptanz durch die Bürgerinnen und Bürger für weitere Integrationsschritte erhöht werden?

Mehr Informationen » 

Linguistik

DFG fördert neues Koselleck-Projekt an der Goethe-Uni

Mit Beginn des Jahres 2018 geht an der Goethe-Universität ein weiteres DFG-gefördertes Koselleck-Projekt an den Start. Das Vorhaben unter der Leitung des Linguisten Prof. Thomas Ede Zimmermann befasst sich mit dem „Propositionalismus in der linguistischen Semantik“. Mit dieser Förderlinie unterstützt die DFG Wissenschaftler mit kühnen Ideen und Mut zum Risiko. 

Mehr Informationen »

Astrophysik

Astrophysiker finden neue Obergrenze für die Masse von Neutronensternen heraus

Seit der Entdeckung von Neutronensternen in den 1960er Jahren fragen sich Wissenschaftler, wie schwer diese massereichen Sterne werden können? Astrophysikern der Goethe-Universität Frankfurt ist es nun erstmals gelungen, eine strenge obere Grenze für diese maximale Masse von Neutronensternen zu berechnen.

Mehr Informationen »

Gedenktag

27. Januar: Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus

Am 27. Januar 2018 findet der Internationale Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust statt. Hierzu findet vom 16. Januar bis 7. Februar an der Goethe-Uni ein vielfältiges Rahmenprogramm statt. 

Mehr Informationen »

Stellungnahme

Stellungnahme des Präsidiums der Goethe-Universität zum FAZ-Beitrag „Übergriffe auf dem Campus“

In einem Beitrag behauptet die Frankfurter Allgemeine Zeitung in ihrer Ausgabe vom 3. Januar 2018 (S.7), eine Studentin der Goethe-Universität habe nach einem Fall sexueller Belästigung seitens eines Dozenten bei den zuständigen universitären Stellen Hilfe erbeten, sei jedoch stattdessen mit Drohungen konfrontiert worden.

Dazu äußert sich das Präsidium der Goethe-Universität in einer Stellungnahme. Hier lesen »

Archäologie

Archäobotanische Vergleichssammlung: Zeitreise durch das Mikroskop

Die Archäobotanische Sammlung der Goethe-Universität ist eine der weltweit größten ihrer Art. Bis zu 60.000 Jahre alt sind die Pflanzenfunde. Sie ermöglichen der Archäologie Rückschlüsse über die Lebensweise erforschter Kulturen.

Artikel im Webmagazin lesen »





Aktuelle Pressemitteilungen

Termine aus Lehre, Studium und Forschung (LSF)