Prof. Dr. Magdalena Zorn

      

Raum: 402h
Tel. +49-(0)69-798-22185
E-Mail: zorn@em.uni-frankfurt.de
Sprechzeit: Dienstag, 15–16 Uhr, nach vorheriger Vereinbarung per E-Mail

Professur für Musikwissenschaft: Musik des 20. und 21. Jahrhunderts, Medien und Ästhetik

Profile in English


Vita

Seit 2022                Professorin für Musikwissenschaft: Musik des 20. und 21. Jahrhunderts, Medien und Ästhetik
04/2016–03/2022         Akademische Rätin auf Zeit am Institut für Musikwissenschaft der LMU München
09–10/2020 Forschungsaufenthalt am Ircam, Paris
07/2020 Habilitation und Venia Legendi an der LMU München
04–07/2018 Visiting Researcher an der Sorbonne nouvelle, Paris (Forschungsgruppe »thalim«)
09/2016 Visiting Scholar am MPI für Wissenschaftsgeschichte, Berlin (Forschungsgruppe »Epistemes of Modern Acoustics«)
04/2014–03/2016 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Musikwissenschaft der LMU München
02/2014 Promotion an der LMU München
08/2008–07/2010 Leitende Musik- und Tanztheaterdramaturgin am Theater St.Gallen, Schweiz
10/2006–07/2007 Freie Mitarbeiterin der Dramaturgie der Bayerischen Staatsoper, München

Ausführlicher Lebenslauf

Forschungsschwerpunkte

  • Musik des 20. und 21. Jahrhunderts
  • Musiktheater
  • Intermedialität
  • Musikästhetik und Musikphilosophie
  • Digitale Musikkulturen

Aktuelle Projekte

  • Aneignung und Eigentum in der Musik
  • Akustische Ökologien
  • Empathie. Interdisziplinäre Schwerpunktgruppe am Center for Advanced Studies der LMU

Lehre

Aktuelle Lehrveranstaltungen

Ausgewählte Publikationen

2022                 »Aneignung in der Musik – Über die Instabilität ästhetischer Normativität« In: Jens Gerrit Papenburg, Tobias Janz (Hg.): Ästhetische Normativität in der Musik. Frankfurt am Main: Vittorio Klostermann (= Reihe Recht als Kultur). Erscheinung 2022
2022 »Der Sound der fontane. Kompositionen über römische Brunnen«. In: Sonja Fielitz (Hg.): Wasser: Kunst – Geschichte – Literatur. Berlin: Peter Lang. Erscheinung 2022
2021 Was ihr hört: Werke, was sie durch uns gewesen sein werden. München: edition text+kritik 2021
2020 (gem. mit Juan Manuel García) »On the Concept of ›Music Performance‹ in the Context of the COVID-19 Lockdown: A Brief Musicological Discussion Based on a Public Survey among Listeners in Argentina.«. In: INSAM: Journal of Contemporary Music, Art and Theory 5/2 (2020), 89–107, https://insam-institute.com/wp-content/uploads/2020/12/7.-INSAM-Journal-5-Zorn-and-Garcia.pdf
2018 (gem. mit Ursula Lenker) (Zu-)Hören interdisziplinär. München: Allitera Verlag 2018 (= Münchner Veröffentlichungen zur Musikgeschichte, Sonderband 1)
2016 Stockhausen unterwegs zu Wagner: Eine Studie zu den musikalisch-theologischen Ideen in Karlheinz Stockhausens Opernzyklus »LICHT« (1977-2003). Hofheim: Wolke 2016

Gesamte Publikationen