Institut für Klassische Philologie

Portal header 01 Portal header 02 Portal header 03 Portal header 04

Aktuelles aus dem Institut

  • 14.10.2021: Sprechstundenzeiten der MitarbeiterInnen und Öffnungszeiten des Geschäftszimmers ab dem 18.10.2021

Ab Montag, dem 18.10.2021 gelten neue Sprechstundenzeiten und Öffnungszeiten des Geschäftszimmers (weiter unten auf dieser Seite).

  • 12.10.2021: Veranstaltungen des WS 21/22

Der Überblick über die Lehrveranstaltungen des WS 2021/22 und das pdf des Kommentierten Verlesungsverzeichnisses (KVV) wurden aktualisiert. Sie finden beide Dokumente auf der Seite Lehrveranstaltungen und Colloquium Classicum. Das fachdidaktische Proseminar (Spahlinger) fndet erst im Febraur oder März 2022 als Blockveranstaltung statt.

  • 4.10.2021: Hinweise für den Aufenthalt in den Gebäuden der GU und für die Präsenzlehre sowie Informationen zur Semestereröffnung am 18.10.21

Bitte beachten Sie das Schreiben von Prof. Paulsen auf der Seite Aktuelles unter Aktuelle wichtige Informationen.

  • 4.10.21: Lektüreangaben zum HS "Göttliche Männer" und der Lektüreübung "Diodor" (beide Prof. Paulsen) finden Sie auf der Seite Aktuelles unter Aktuelle wichtige Informationen.

  • 23.9.2021: Ankündigung: 20. Hessischer Altphilologentag am 6.11.21 mit Frankfurter Beteiligung

Nähere Inforamtionen finden Sie unter Aktuelles.

  • 21.9.2021: Exkursion nach Heidelberg

Am 14.9.2021 fand im Rahmen einer Übung zur lateinischen Paläographie (WS 20/21) eine Exkursion nach Heidelberg statt. 

  • 5.7.2021: Hinweis zur Anerkennung von Leistungen

Beachten Sie den Hinweis auf der Seite Studieninformationen

  • 27.2.2021: Ausleihfrist der Institutsbibliothek

Das Direktorium hat sich dafür ausgesprochen, dass ab 1. März wieder die 3-Tage-Leihfrist für die Institutsbibliothek gelten soll, um zu vermeiden, dass Bände für längere Zeit der Benutzung entzogen sind. Für längere Ausleihen wird auf die Bestände der Universitätsbibliothek verwiesen. gez. Prof. Dr. Hans Bernsdorff


Geschäftszimmer: Erreichbarkeit und Versand von Scheinen

Erreichbarkeit des Geschäftszimmers

Öffnungszeiten des Geschäftszimmers (ab dem 18.10.2021):

Mo-Fr, 9-13 Uhr und

Di, 14-16 Uhr

Am Freitag, dem 15.10.2021 ist das Geschäftszimmer noch für den Publikumsverkehr geschlossen und nur telefonisch erreichbar: 

Fr, 15.10.21, 7:30-14:00 Uhr (Frau Philhofer)

Anfragen können Sie auch weiterhin per Mail an folgende Adresse richten: klassische-philologieATem.uni-frankfurt.de

Abholung / Versand von Scheinen und Hausarbeiten

Wenn Sie Scheine benötigen oder eine korrigierte Hausarbeit zurückgesandt haben möchten, senden Sie uns bitte per Post einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag zu. Sie erhalten die Unterlagen dann auf dem Postweg.

Bitte beachten Sie: Wir versenden keine Scheine per Mail. Wenn Sie uns Scheine per Post zukommen lassen, müssen diese folgende Angaben enthalten: Name, Vorname; Matrikelnummer; Angabe zur Lehrveranstaltung, Dozent und Semester.


Kooperationen

Sokrates revised and revisited: Symposium

Im Rahmen der Kooperation zwischen Frau Dr. Brandis (Institut für Klassische Philologie) und dem Frankfurter Lessing-Gymnasium (Frau Dr. Judith Bohl) führt Frau Dr. Brandis gemeinsam mit Herrn Prof. Dr. Guido Pfeifer (Institut für Rechtsgeschichte) im WS 2021/2022 das interdisziplinäre Projekt "Sokrates revised and revisited: Philologisch-juristische Rekonstruktion des Prozesses gegen Sokrates" durch.

Am Freitag, 29.10.2021, findet hierzu ein Symposium mit externen Vortragenden statt. Hier gelangen Sie zur Anmeldung.

Am 18. Februar 2022 wird gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern eine fiktive Gerichtsverhandlung gegen Sokrates vorbereitet und in Szene gesetzt werden. 

Nähere Informationen zu diesem Projekt finden Sie auf der Homepage von Frau Dr. Brandis.

Colloquium Classicum

Das Colloquium Classicum ist eine gemeinsame Lehrveranstaltung der Abteilung für Alte Geschichte und des Instituts für Klassische Philologie, die jedes Semester stattfindet. Sie führt fortgeschrittene und interessierte Studierende sowie ForscherInnen an altertumswissenschaftliche Forschungskontroversen heran.

Dies geschieht durch Vorträge von WissenschaftlerInnen mit anschließender Diskussion sowie durch vorbereitende Sitzungen, in denen durch gemeinsame Lektüre und Diskussion ausgesuchter antiker und moderner Texte die behandelten Probleme kontextualisiert und dimensioniert werden. Tischvorlagen werden rechtzeitig zur Verfügung gestellt.

Das Colloquium Classicum findet statt: donnerstags, 18-20 Uhr, in IG 0.454 oder als Zoom-Konferenz.

Das aktuelle Programm des WS 2021/22 finden Sie hier.

Interessierte, die in den Verteiler des Colloquiums aufgenommen werden möchten, wenden sich bitte per Mail an das Institut für Klassische Philologie.


Veröffentlichungen

Neuerscheinung

Wir möchten Sie auf folgende Neuerscheinungen hinweisen:

Hans Bernsdorff, Treibt mir den Hirsch vor den Apparat (zu P. Morgans  “The Crown” und Vergils “Aeneis”). FAZ vom 3.2.2021

Hans Bernsdorff, Anacreon of Teos: Testimonia and Fragments, Vol 1 & Vol 2, Oxford 2020.

https://global.oup.com/academic/product/anacreon-of-teos-9780198860488?cc=de&lang=en&

Hans Bernsdorff: Eduard Mörike als hellenistischer Dichter. Drei Fallstudien.

Stefan Alkier / Thomas Paulsen: Die Apokalypse des Johannes, neu übersetzt und mit Einleitung, Epilog und Glossar (= Frankfurter Neues Testament 1), Paderborn 2020.

Stefan Alkier / Thomas Paulsen: Die Evangelien nach Markus und Matthäus, neu übersetzt und mit Überlegungen zur Sprache des Neuen Testaments, zur Gattung der Evangelien und zur interextuellen Schreibweise (= Frankfurter Neues Testament 2), Paderborn 2021.

Helmut Seng (Hg.): Oracula Chaldaica Latine. Heidelberg (Winter) 2021. (Bibliotheca Chaldaica 9).

Übersetzung der Johannes-Apokalypse

Liebe Studierende,

der Frankfurter Schauspieler Peter Schröder hat die neue Übersetzung der Johannes-Apokalypse von Prof. Dr. Stefan Alkier und Prof. Dr. Thomas Paulsen (mit musikalischen selbstkomponierten Einlagen von Stefan Alkier) komplett aufgenommen. Die wöchentlich erscheinenden Videos finden Sie auf YouTube unter

https://www.youtube.com/playlist?list=PLC-AaktAJ5VxDu-M2oDGrLl_WEjHGOXIv

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei Anschauen!