Linguistik (Master of Arts)

Kurzbeschreibung
Zulassungsbedingungen
Bewerbung


Kurzbeschreibung

Inhalte und Schwerpunkte 

Bei dem Master-Studiengang Linguistik handelt es sich um ein 4 semestriges konsekutives Ein-Fach-Studium, das einen BA in Linguistik oder eine vergleichbare Qualifikation voraussetzt.  Demgemäß baut der Masterstudiengang Linguistik auf der Bachelor-Ebene auf und vertieft und erweitert das dort erworbene Wissen wesentlich, indem er seine Absolventen forschungsorientiert in zwei Arbeits- und Forschungsfeldern der Linguistik spezialisiert. Dabei stehen die Forschungsfelder Syntax, Semantik, Phonologie sowie Psycho- und Neurolinguistik zur Auswahl.

Das Master-Programm Linguistik qualifiziert Studenten dazu, theoretisch fundierte und empirisch begründete Aussagen über verschiedene Aspekte des Gegenstands „Sprache“ zu machen und diese in eigenständiger forschungsorientierter Arbeit zu bewähren. Zu diesem Zweck erweitert und vertieft das Studium die theoretischen Grundlagen und Techniken der linguistischen Sprachbeschreibung. Darüber hinaus steht die Auseinandersetzung mit dem aktuellen Forschungsstand und aktuellen Forschungsinitiativen im Vordergrund. Ziel ist es, die Studierenden des Fachs zu eigenständiger Konzeption und Durchführung von Forschungsarbeiten anzuleiten.

Ausführliche Beschreibung

Informationen des Fachbereichs
Studienordnung
Änderung der Ordnung vom 04.09.2014

Abschluss

Master of Arts Linguistik 

Regelstudienzeit

Die Regelstudienzeit bis zum Master-Abschluss beträgt 4 Semester. 

Unterrichtssprache

Deutsch 

Studienbeginn

Der Studiengang kann zum Winter- und Sommersemester aufgenommen werden. 

Studienfachberatung Dr. Matthias Schulze-Bünte

Institut für Linguistik
Raum 4.318
Nobert-Wollheim-Platz 1
60323 Frankfurt

Tel. 069/798-32390
schulze-buente@em.uni-frankfurt.de

Sprechstunde: Di 10-11 Uhr


nach oben


 

Zulassungsbedingungen

Zugangsvoraussetzungen
  • Abschluss im Bachelor-Studiengang Linguistik oder einem inhaltlich entsprechenden Bachelor-Studiengang an einer anderen Hochschule. Über die Entsprechung der Studieninhalte entscheidet der Prüfungsausschuss. In Zweifelsfällen wird die Zulassung zum Master-Studiengang von einer zu bestehenden Eingangsklausur abhängig gemacht.
  • Nachweis von Englischkenntnissen durch Zeugnisse oder ein vom PA als gleichwertiger anerkannter Nachweis.
    Der Nachweis erfolgt durch:
    1. Abiturzeugnis; oder
    2. entsprechende Oberstufenzeugnisse, wobei die Benotung nicht schlechter als „ausreichend (4,0)" bzw. fünf Punkte sein darf; oder
    3. Zertifikate über erfolgreich absolvierte Sprachkurse von deutschen und/oder ausländischen Universitäten, wobei mindestens 120 Stunden Unterricht nachzuweisen sind; oder
    4. Fachgutachten bzw. Lektorenprüfungen über Sprachkenntnisse, die durch Auslandsaufenthalte, Universitätssprachkurse oder im Selbststudium erworben wurden; oder
    5. Zertifikate über einen anderen vom Prüfungsausschuss als gleichwertig anerkannten Nachweis.
  • Studienbewerberinnen und -bewerber mit ausländischer Hochschulzugangsberechtigung müssen zudem ausreichende Deutschkenntnisse entsprechend der DSH-Ordnung nachweisen.
Vorläufige Zulassung

Eine vorläufige Zulassung kann ausgesprochen werden, wenn das Studium, das dem MA-Studium vorangeht, in den Studienleistungen weitgehend abgeschlossen wurde (mindestens 150 CP), ein Zeugnis bzw. eine Urkunde aber noch nicht vorliegt. Für die vorläufige Zulassung ist ein Nachweis über die Immatrikulation im Bachelorstudiengang Linguistik bzw. in einem vergleichbaren Studiengang und eine detaillierte Bescheinigung über den Stand sowie den voraussichtlichen Abschluss des Bachelorstudiums vorzulegen. Die ausstehenden Unterlagen sind im ersten Studienjahr des MA-Studiums nachzureichen.

Zulassungsmodus Der Studiengang ist nicht zulassungsbeschränkt. Bei vollständiger Erfüllung der Zulassungsbedingungen erfolgt eine direkte Zulassung.


nach oben


 

Bewerbung

Einzureichende Unterlagen
  • falls Sie nicht bereits an der Goethe-Universität eingeschrieben sind:
    Sekundarschulzeugnis (z.B. Abitur)
  • Kopie des Bachelorzeugnis
  • Falls das Bachelorzeugnis noch nicht vorliegt:
    - Transcript of Records oder ein vergleichbares Dokument mit der Auflistung der abgeleisteten Studieninhalte und einer ausgewiesenen Durchschnittsnote
    - Empfehlung der Betreuerin oder des Betreuers der Abschlussarbeit
    - Nachweis über die Immatrikulation im Bachelorstudiengang
  • Nachweis ausreichender Englischkenntnisse
  • Falls Sie Ihren ersten, grundständigen Hochschulabschluss nicht an einer deutschen Hochschule erworben haben:
    Nachweis von Deutschkenntnissen. Nähere Informationen zu den erforderlichen Deutschkenntnissen finden Sie hier.
  • Abhängig von Ihrem Herkunftsland und Ihrer Vorbildung benötigen Sie eventuell noch weitere Unterlagen. Bitte beachten Sie dazu auch die allgemeinen Informationen zur Bewerbung für einen Masterstudiengang.
Bewerbungsfrist

01.06. - 31.08. für das Wintersemester 
01.12. - 28.02. für das Sommersemester

Bewerbungsadresse Online-Bewerbungsportal für Masterstudiengänge


nach oben