Ihre persönliche Qualifikation bestimmt die Stipendienwahl!

20160606_stipendien_v01 20160621_konkurrenz 20160621_lebenslauf 20160607_stipendien_n03 20160621_nicht_alleine

#lohntsich

#lohntsich

Ein Stipendium kann Sie in Ihrer Aus- oder Weiterbildung finanziell unterstützen - egal in welchem Ausbildungsabschnitt Sie sich befinden. Stipendien fördern viele verschiedene Schüler*innen, Studenten*innen, oder Promovend*innen. Ob aufgrund Ihrer Bedürftigkeit, Ihres Talents, Ihres Studienfachs oder Ihrer Herkunft – auch Sie können ein passendes Stipendium finden.

Stiftungen vergeben die meisten Stipendien. Es gibt eine Vielzahl an Stiftungen mit unterschiedlichen Profilen. Parteinahe, gewerkschaftsnahe, kirchliche, soziale oder unternehmensverbundene Stiftungen - sie alle legen je nach Stiftungsschwerpunkt eigene Auswahlkriterien für ihre Bewerber*innen fest. So können sportliche Leistung, künstlerisches Talent, politisches Engagement, persönliche Bedürftigkeit oder konfessionelle Zugehörigkeit ausschlaggebend sein. Soziales Engagement und akademische Leistungen des Bewerbers oder der Bewerberin können ebenso entscheidend sein, wie das gewählte Studienfach und der Studienort.

#vonwegen

#vonwegen

Es gibt viele Vorurteile gegenüber Stipendien, die Ihnen die Chance auf eine finanzielle und ideelle Förderung versperren.

Denken Sie, dass Stipendien nur etwas für Hochbegabte, Engagierte oder Bedürftige sind? Das ist falsch! Es gibt eine Vielzahl von Auswahlkriterien, die vom jeweiligen Studienfach, der Konfession bis hin zum Geburtsort der Eltern reichen.

Sie sind der Meinung, dass es nur wenige Stipendiengeber gibt? Es gibt mehr als Sie denken! Neben den 13 großen Begabtenförderwerken existieren in Deutschland mehr als 1.700 Stiftungen. Viele dieser Stipendiengeber haben sogar Probleme passende Stipendiaten zu finden.

Ist eine Bewerbung für ein Stipendium nicht zu kompliziert und kostet viel Zeit? Nein! Oftmals benötigen Sie im ersten Schritt nur einen Lebenslauf und ein Motivationsschreiben.

#lohntsich

#lohntsich

Ein Stipendium kann Sie in Ihrer Aus- oder Weiterbildung finanziell unterstützen - egal in welchem Ausbildungsabschnitt Sie sich befinden. Stipendien fördern viele verschiedene Schüler*innen, Studenten*innen, oder Promovend*innen. Ob aufgrund Ihrer Bedürftigkeit, Ihres Talents, Ihres Studienfachs oder Ihrer Herkunft – auch Sie können ein passendes Stipendium finden.

Stiftungen vergeben die meisten Stipendien. Es gibt eine Vielzahl an Stiftungen mit unterschiedlichen Profilen. Parteinahe, gewerkschaftsnahe, kirchliche, soziale oder unternehmensverbundene Stiftungen - sie alle legen je nach Stiftungsschwerpunkt eigene Auswahlkriterien für ihre Bewerber*innen fest. So können sportliche Leistung, künstlerisches Talent, politisches Engagement, persönliche Bedürftigkeit oder konfessionelle Zugehörigkeit ausschlaggebend sein. Soziales Engagement und akademische Leistungen des Bewerbers oder der Bewerberin können ebenso entscheidend sein, wie das gewählte Studienfach und der Studienort.

#vonwegen

#vonwegen

Es gibt viele Vorurteile gegenüber Stipendien, die Ihnen die Chance auf eine finanzielle und ideelle Förderung versperren.

Denken Sie, dass Stipendien nur etwas für Hochbegabte, Engagierte oder Bedürftige sind? Das ist falsch! Es gibt eine Vielzahl von Auswahlkriterien, die vom jeweiligen Studienfach, der Konfession bis hin zum Geburtsort der Eltern reichen.

Sie sind der Meinung, dass es nur wenige Stipendiengeber gibt? Es gibt mehr als Sie denken! Neben den 13 großen Begabtenförderwerken existieren in Deutschland mehr als 1.700 Stiftungen. Viele dieser Stipendiengeber haben sogar Probleme passende Stipendiaten zu finden.

Ist eine Bewerbung für ein Stipendium nicht zu kompliziert und kostet viel Zeit? Nein! Oftmals benötigen Sie im ersten Schritt nur einen Lebenslauf und ein Motivationsschreiben.

#lohntsich

#lohntsich

Ein Stipendium kann Sie in Ihrer Aus- oder Weiterbildung finanziell unterstützen - egal in welchem Ausbildungsabschnitt Sie sich befinden. Stipendien fördern viele verschiedene Schüler*innen, Studenten*innen, oder Promovend*innen. Ob aufgrund Ihrer Bedürftigkeit, Ihres Talents, Ihres Studienfachs oder Ihrer Herkunft – auch Sie können ein passendes Stipendium finden.

Stiftungen vergeben die meisten Stipendien. Es gibt eine Vielzahl an Stiftungen mit unterschiedlichen Profilen. Parteinahe, gewerkschaftsnahe, kirchliche, soziale oder unternehmensverbundene Stiftungen - sie alle legen je nach Stiftungsschwerpunkt eigene Auswahlkriterien für ihre Bewerber*innen fest. So können sportliche Leistung, künstlerisches Talent, politisches Engagement, persönliche Bedürftigkeit oder konfessionelle Zugehörigkeit ausschlaggebend sein. Soziales Engagement und akademische Leistungen des Bewerbers oder der Bewerberin können ebenso entscheidend sein, wie das gewählte Studienfach und der Studienort.


Weitere Finanzierungsmöglichkeiten für Ihr Studium!

Wieviel-kostet-ein-studium-in-frankfurt

Wie kann ich mein Studium finanzieren?

Wie kann ich mein Studium finanzieren?

Ein Studium ist eine Investition in Ihre Zukunft, die allerdings auch einen finanziellen Aufwand mit sich bringt. Ausgaben für Miete, Lebensmittel, Bekleidung, Lernmaterialen und den Semesterbeitrag müssen aufgebracht werden. Es gibt viele Finanzierungsmöglichkeiten für Ihr Studium. Ein Großteil der Studierenden wird durch die Eltern unterstützt. Bestehen hier keine finanziellen Möglichkeiten können Sie z.B. BAföG beantragen. Die Aufnahme eines Nebenjobs stellt auch eine beliebte Option für Studierende dar, sich das Studium zu finanzieren. Zudem können Sie in Betracht ziehen einen Bildungskredit zu beantragen. Informieren Sie sich zu den unterschiedlichen Finanzierungsmöglichkeiten!