Physik (Master of Science)

Kurzbeschreibung
Zulassungsbedingungen
Bewerbung


BITTE BEACHTEN SIE: Nach dem (vermutlich zum Sommersemester 2020 erfolgenden) In-Kraft-Treten der derzeit in der Reakkreditierung befindlichen Studienordnung erfordert die Zulassung zum Masterstudiengang Physik den Nachweis von Deutschkenntnissen gemäß DSH-2. Eine Studium komplett in englischer Sprache ist nach diesem Zeitpunkt nicht mehr möglich.


Kurzbeschreibung

Inhalte und Schwerpunkte 

Physik ist die Wissenschaft von der Struktur, den Eigenschaften, den Zustands- und Bewegungsformen der Materie und Energie sowie den zugrunde liegenden Wechselwirkungen und Kräften und den dabei erhaltenen Größen. Als solche ist sie die materielle Grundlage sämtlicher Naturwissenschaften und aller technischen Disziplinen. Sie ist handlungsorientiert: sie fordert die Fähigkeit nach der experimentellen und theoretischen Umsetzung, Anwendung und Erweiterung ihrer Inhalte und Methoden.
Sie ist eine quantitative Wissenschaft: ihr Ziel ist die quantitativ reproduzierbare Beschreibung von Naturvorgängen und die Herstellung quantitativer Zusammenhänge zwischen verschiedenen Phänomenen und Phänomenklassen. Zur Erreichung dieser Ziele greift sie in hohem Maße auf den Methodenfundus der Mathematik zurück.

Wegen der Breite der Aufgabenfelder müssen die Studierenden der Physik erlernen, sich im Berufsleben in kurzer Zeit zielsicher in ganz unterschiedliche Spezialgebiete einzuarbeiten, auch wenn diese nicht Gegenstand ihres Studiums waren. Diese Fähigkeit setzt das tiefgehende Verständnis und die sichere Beherrschung eines möglichst breiten Grundlagenfundus der Wissenschaft einschließlich ihrer Methodiken voraus. Diesem Ziel ist das Hauptaugenmerk des Studiums zu widmen.
Erst wenn die Grundlagen des Fachs verstanden worden sind, sind die Studierenden bereit und in der Lage, den Prozess der Spezialisierung auf ein Fachgebiet zu vollziehen und auf diesem Gebiet bis an die aktuelle Grenze des Wissens voranzuschreiten. Im Bachelorstudiengang erfolgt diese Spezialisierung in begrenztem Umfange durch Auswahl von Wahlpflichtmodulen aus den verschiedenen Spezialgebieten der Physik und durch die Bachelorarbeit, die eine abgegrenzte Einführung in die praktische Arbeit in einem der Forschungsgebiete des Fachbereiches bietet.
Die eigentliche Spezialisierung erfolgt dann in der Anfangsphase des Masterstudiums und kulminiert in der Masterarbeit, in der die Studierenden eigenständige Arbeit an einem aktuellen wissenschaftlichen Problem leisten. Aus diesem Grunde stellt die Anfertigung einer Masterarbeit eine ganz originäre Prüfungsleistung dar, die für die Ausbildung eines vollwertigen Physikers oder einer vollwertigen Physikerin unverzichtbar ist.

Ausführliche Beschreibung

Informationen des Fachbereichs
Ordnung

Abschluss

Master of Science Physik 

Regelstudienzeit

Die Regelstudienzeit bis zum Master-Abschluss beträgt 4 Semester. 

Unterrichtssprache

Deutsch oder Englisch

Der Studiengang kann auf Deutsch oder Englisch studiert werden. Der Fachbereich stellt sicher, dass genügend Veranstaltungen in englischer Sprache angeboten werden, damit die erforderlichen CP von Studierenden, die der deutschen Sprache nicht mächtig sind, erworben werden können.

Bitte beachten Sie jedoch, dass  das englischsprachige Lehrveranstaltungsangebot eingeschränkt sein kann. Kontaktieren Sie bitte vorab die Studienfachberatung um sich entsprechend informieren und beraten zu lassen.

Auch wenn Sie den Studiengang auf Englisch studieren, wird der Erwerb grundlegender Deutschkenntnisse dringend empfohlen.

Studienbeginn

Der Studiengang kann zum Winter- und Sommersemester aufgenommen werden. 

Studienfachberatung

Studienziel "Physik"
JProf. Dr. Marc Wagner
Raum 02.103 (2. OG)
Max-von-Laue-Str. 1
60438 Frankfurt
Tel. 069/798-47835
mwagner@th.physik.uni-frankfurt.de

Prof. Dr. Reinhard Dörner
Raum 01.303 (1. OG)
Max-von-Laue-Str. 1
60438 Frankfurt
Tel. 069/798-47003
doerner@atom.uni-frankfurt.de


Studienziel "Physik mit Schwerpunkt Informationstechnologie"
Prof. Dr. Hartmut Roskos
Raum _0.220 (UG)
Max-von-Laue-Str. 1
60438 Frankfurt
Tel. 069/798-47214
Roskos@Physik.uni-frankfurt.de


Studienziel "Physik mit Schwerpunkt Computational Physics"
Prof. Dr. Eberhard Engel
Raum 01.122 (1. OG)
Max-von-Laue-Str. 1
60438 Frankfurt
Tel. 069/798-47351
engel@th.physik.uni-frankfurt.de


nach oben


 

Zulassungsbedingungen

Zugangsvoraussetzungen
  • BA Physik oder vergleichbarer Studiengang
  • Bewerber, die weder eine deutsche Hochschulzugangsberechtigung haben, noch ihren Abschluss an einer deutschen Hochschule erworben haben, müssen darüber hinaus
    entweder ausreichende Englischkenntnisse durch:
    TOEFL score von mindestens 80 (ibt), 213 (cbt) bzw. 550 (pbt) 
    IELTS score von mindestens 6.5
    oder
    ausreichende Deutschkenntnisse nachweisen.
Vorläufige Zulassung

Eine vorläufige Zulassung ist unter Vorbehalt möglich, wenn mindestens 80% der für den Bachelorabschluss erforderlichen CP erreicht wurden und die Bachelorarbeit bereits abgeschlossen ist oder kurz vor dem Abschluss steht. Der Bachelorabschluss muss spätestens innerhalb der nächsten 6 Monate nachgewiesen werden.

Zulassungsmodus Der Studiengang ist nicht zulassungsbeschränkt. Bei vollständiger Erfüllung der Zulassungsbedingungen erfolgt eine direkte Zulassung.


nach oben


Bewerbung

Einzureichende Unterlagen
  • Falls Sie nicht bereits an der Goethe-Universität eingeschrieben sind:
  • Kopie der Hochschulzugangsberechtigung (z.B. Abitur)
  • Bachelorzeugnis mit Leistungsübersicht (bei ausländischen Zeugnissen: bitte zusätzlich eine beglaubigte Kopie in englischer oder deutscher Sprache)
  • Falls das Bachelorzeugnis noch nicht vorliegt:
    Transcript of Records oder ein vergleichbares Dokument mit der Auflistung der abgeleisteten Studieninhalte und einer ausgewiesenen Durchschnittsnote
    Empfehlung der Betreuerin oder des Betreuers der Abschlussarbeit (Download)
  • Erklärung zum Prüfungsanspruch (Download)
  • Falls Sie Ihren ersten, grundständigen Hochschulabschluss nicht an einer deutschen Hochschule erworben haben:
    entweder der Nachweis ausreichender Deutschkenntnisse entsprechend der „Ordnung der Johann Wolfgang Goethe-Universität über die Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang“ in ihrer jeweils gültigen Fassung mit mindestens dem Ergebnis DSH-2. Nähere Informationen zu den erforderlichen Deutschkenntnissen finden Sie hier.
    oder der Nachweis ausreichender Englischkenntnisse gemäß TOEFL oder IELTS, sofern Englisch nicht Ihre Muttersprache ist. Dabei werden ein TOEFL score von mindestens 80 (ibt), 213 (cbt) bzw. 550 (pbt) und ein IELTS score von mindestens 6.5 benötigt.
  • Für Bewerber*innen aus den Ländern Vietnam, Volksrepublik China sowie der Mongolei: APS-Zertifikat (nur Original)
Bewerbungsfrist

01.06. - 31.08. für das Wintersemester
01.12. - 28.02. für das Sommersemester

Bewerbungsadresse Online-Bewerbungsportal für Masterstudiengänge


nach oben