Fachschaft

Fachschaft - Aktuelles

Selbstverständnis

Wir, die Institutsgruppe Musikwissenschaft (umgangssprachlich auch Fachschaft Musikwissenschaft), sind Teil der Fachschaftsgruppe des Fachbereichs 09. Als solche vertreten wir die Interessen der Studierenden in allen Belangen. Als aktive Gruppe nehmen wir an hochschulpolitischen Gremien der Universität teil (Direktorium, QSL-Mittel, FSR 09). Ebenso organisieren wir Partys sowie Vorträge und gestalten unser Institut, soweit es uns möglich ist. Natürlich sind wir eine offene Gruppe, zu der ihr jederzeit dazustoßen könnt. Wir treffen uns in unregelmäßigen Abständen im Fachschaftsraum (Juridicum 401). Infos hierzu bekommt ihr über den Fachschaftsverteiler. Eine weitere Plattform bietet Facebook. Falls ihr Fragen und/oder Feedback (z.B. zum Bachelor) habt, könnt ihr euch direkt bei der Fachschaftsvertreterin Caroline Sosna oder der Fachschaftsmail melden.

Unsere Gruppe hat keinen Bock auf Rassismus, Sexismus, Antisemitismus, Homophobie, Xenophobie, Lookism und Anwesenheitslisten!

Das regelmäßige Fachschaftstreffen wird im Wintersemester wieder stattfinden. Wenn ihr Probleme mit dem Studium, irgendwelche Fragen oder Interesse an der Fachschaftsarbeit habt, dann seid ihr bei diesen Treffen genau richtig und herzlich willkommen!


Gastvortrag: Dr. Thomas Burkhalter

This lecture reflects contemporary globally music, sounds and noises from from the perspective of musicethnology and memory studies. The musical works presented by T. Burkhalter are experimenting with new possibilities of music producing in the “Internet age” and show new spaces beyond the confines of commercialism, propaganda, and bigotry. They foresee a changing geography of multi- layered modernities, far beyond old Eurocentric cultural concepts. For people who are interested in postcolonial theory and critical curating practice, Pop and transcultural memory production.

Dr. Thomas Burkhalter is an ethnomusicologist, music journalist, and cultural producer from Switzerland. The founder and director of Norient published the book "Local Music Scenes and Globalization: Transnational Platforms in Beirut" (Routledge) and co-edited "The Arab Avant-Garde: Music, Politics, Modernity" (Wesleyan University Press). He works as a researcher at the University of Basel and the University of Arts Bern, financed by the Swiss National Foundation (SNF). As the director of the Norient Musikfilm Festival, documentary filmmaker and audio-visual performer, he places emphasis on transdisciplinary approaches between theory and practice.
 
Wir, die Fachschaft der Musikwissenschaft, freut sich über Ihr kommen und eine interessante Diskussion!


Tagung zum Manierismus in der zeitgenössischen Musik
22.-23.10.2016

Programm:

22.10.2016

13:00 - 13:20 Begrüßung und Vorstellung der Gruppe Gute Manieren (Jim Igor Kallenberg)

PANEL I: Manierismus

13:20 - 13:50 Vortrag Helen Barr: Stilvolle Hände. Zum Kunstbegriff im Manierismus.
13:50 - 14:20 Vortrag Hakan Ulus: Das Manierismusproblem in der Zeitgenössischen Kunstmusik.
14:20 - 14:50 Pause.
14:50 - 15:30 Lecture Recital Ole Hübner: Komplexismus als Kleber – zur kompositorischen Arbeit mit Samples, Soundscapes und komplexen rhythmischenStrukturen.
15:30 - 16:30 Paneldiskussion I: Manierismus (Helen Barr, Ole Hübner, Hakan Ulus. Moderation: Jim Igor Kallenberg).
16:30 - 16:45 Pause.

16:45 - 17:30 Buchpräsentation Claus-Steffen Mahnkopf: Von der messianischen Freiheit: Weltgesellschaft – Kunst – Musik.

18:00 - 20:00 Konzert (Werke von Ernst Helmuth Flammer, Malte Giesen, Ole Hübner, Claus-Steffen Mahnkopf, Hakan Ulus, Jacques Zafra - UA des Auftragswerks von Gute Manieren –, interpretiert von Neus Estarellas Calderón, Christian Kemper, Julia Mihály, Hugo Queirós )

20:00 - … Gemeinsames Abendessen und Trinken (Claus-Steffen Mahnkopf hat Geburtstag!).

23.10.2016

ab 9.30 Kaffee

PANEL II: Video killed the string quartet

10:00 - 10:20 Vortrag Marion Saxer: Medienreflexivität in der zeitgenössischen Musik.
10:20 - 11:00 Lecture Recital Malte Giesen: Video killed the string quartet.
11:00 - 11:20 Vortrag Elli Ferriol: Konzeptkunst.
11:20 - 11:40 Vortrag Claus-Steffen Mahnkopf: Multimedialität, Digitalisierung, Performativität – Fetische, Manierismen, Mißverständnisse?
11:40 - 12:00 Pause.
12:00 - 13:30 Paneldiskussion II: Video killed the string quartet (Elli Ferriol, Malte Giesen, Claus-Steffen Mahnkopf, Marion Saxer. Moderation: N.N.)

13:30 - 14:30 Mittagessen

PANEL III: Krise – Manierismus - Utopie

15:10 - 15:30 Vortrag Ernst Helmuth Flammer: Manierismus als Zerfall.
15:30 - 15:50 Vortrag Patrick Frank: Westliche Kultur in Hyperaffirmation
15:50 - 16:10 Pause
16:10 - 16:30 Vortrag Teresa Roelcke: Was anders ist unmittelbar. Adorno und das Transzendierende in der Musik.
16:30 - 16:50 Vortrag Ferdinand Zehentreiter: Skizzenhafte Bemerkungen zu einer kritischen Theorie der neuen Musik.
16:50 - 17:00 Pause
17:00 - 19:00 Paneldiskussion III: Krise – Manierismus – Kritik – Utopie (Ernst Helmuth Flammer, Patrick Frank, Teresa Roelcke, Ferdinand Zehentreiter. Moderation: Hakan Ulus) inkl. Abschlussdiskussion (mit allen Teilnehmenden)

Facebook


DVSM Buchpublikation ist da!

Im Januar 2015 hat die Fachschaft gemeinsam mit dem DVSM die Tagung "Musik und Erinnerung. Geschichte. Gedächtnis. Gegenwart." ausgerichtet. Die Beiträge der Beitragenden sind nun in einem Sammelband bei Transcript erschienen.

Ein Exemplar kann ab dem kommenden Semester auch in der Bibliothek erstanden werden.


GFM Tagung in Mainz

Die Fachschaft möchte Student*innen aufrufen an der Jahrestagung der Gesellschaft für Musikforschung teilzunehmen. Das Programm der Jahrestagung kann hier eingesehen werden.
Die Fachschaft hat ein Kontigent zur Verfügung gestellt, mit welchem die Tagungsgebühren übernommen werden können.

Falls ihr Interesse habt meldet euch bei: Lena.Nieper@gmx.de
 


"50 ways to leave..." - Versuch über kompositorisches Scheitern

Am 27.04.2016 um 20:00 Uhr lädt die Fachschaft
herzlich ein zum Vortrag von Prof. Dr. Friederike Wißmann: "50 ways to
leave..." - Versuch über kompositorisches Scheitern".

Die Veranstaltung findet im Seminarraum (Juridicum, Raum 404) statt. Wir freuen uns auf Euer
Kommen, gerne könnt Ihr auch Eure Freundinnen und Freunde mitbringen!


Und nach dem Techno-Vortrag:

Semesterabschlussparty

11.02., 21h Jur 404

Plakat


Das Nachkriegstrauma abgetanzt – Techno und die deutsche ‚Vergangenheitsbewältigung‘

Vortrag von Dr. Matthias Pasdzierny

11.2.16, 18h, Institut für Sozialforschung

Veranstaltet vom Forum für kritische Wissenschaften und der Fachschaft Musikwissenschaft

Techno wird historisch! Dies lässt sich am deutlichsten anhand der Vielzahl an Büchern und Dokumentationen ablesen, die 25 Jahre nach der Wende besonders den Zusammenhang von deutscher Geschichte (etwa der Wiedervereinigung) und Techno-Bewegung in den Vordergrund rücken. Doch welche historische Identität von Techno manifestiert sich in den Erinnerungen der Zeitzeugen? Was zeigen im Vergleich dazu die historischen Quellen? Und wie ist in diesem Kontext mit der klanglichen Seite von Techno, den Tracks und historischen DJ-Sets umzugehen?

Am Beispiel der im Techno-Memory-Boom behaupteten Verbindung zwischen deutscher 'Vergangenheitsbewältigung' und Techno sollen im Rahmen des Vortrags einige grundlegende methodische Fragen und Probleme einer wissenschaftlich fundierten Geschichtsschreibung dieser Musikkultur erörtert werden.

Flyer


Studentische Vollversammlung Musikwissenschaft


Liebe Kommilitonninen, liebe Kommilitonen,

hiermit laden wir zur Vollversammlung der Institutsgruppe Musikwissenschaft ein.

*Donnerstag, den 14. Januar 2016**
**14 Uhr c.t.**
**Aufenthaltsraum 401, Juridicum *

Themen:

1) Neuwahlen (Studierendenverter/innen, Kassen -wart/-wärtin)
Die Aufgaben der Vertreter*innen reichen vom Leisten der Unterschriften für die Anträge der QSL-Mittel, über die Interessenvertretung der Studierenden gegenüber den Lehrenden oder Dekanat, oder bis zur Organisation von Partys usw. Je nach eigenen Kapazitäten kann man sich für einen Schwerpunkt entscheiden oder aber mit mehreren Kommiliton*innen gemeinsam große Projekte stemmen.

2) Diskussion: Momentane Probleme

3) Kassenbericht

4) Verschiedenes

Wie üblich seid Ihr während der Vollversammlung von allen anderen Veranstaltungen freigestellt.

Es ist wichtig, dass die Entscheidungen im Sinne aller getroffen werden können, deswegen: Kommt zur Vollversammlung!


Duc, Sylvi, et al.


Weihnachtsfeier Beats&Keks Vol. III

19.12.2015, 20h, Juridicum 4. Stock

Beats&Kekse geht in die dritte Runde.

Diesmal mit:
- Glüh-Ebbler & Gebäck
- Dj Christkind ( Wünsch Dir was!)
- KONZERT: Somepopledrown (https://www.facebook.com/somepeopledrown) + support u.v.m

Veranstaltet von der Fachschaft Musikwissenschaft


Workshop mit Dr. Jürgen Schwab: „Musik-Journalismus“

26.11.2015, 18:30h, Seminarraum Jur 404

Schwab wird Einblicke in seine Arbeit als freischaffender Wissenschaftler, Journalist, Musiker und Pädagoge geben und wie er dazu gekommen ist, journalistisch zu arbeiten. Ein einstündiger Workshop in lockerer, dialogischer Form, wo man miteinander ins Gespräch kommt, und jederzeit Fragen stellen kann.

Veranstaltet von der Fachschaft Musikwissenschaft


MuWi Jam Session

The Big Fat MuWi Jam Session veranstaltet von der Fachschaft Musikwissenschaft Fr 20.11., 18-23h @ Juridicum, 4. Stock


*Semesterstart- und Erstiparty*

**Do, 29. Oktober, 20 Uhr**

**MuWi-Institut (Juridicum, 4. OG) [Senckenberganlage 31, FFM]**

Wir laden euch zur Party. Das System ist das gleiche wie immer. Kühles Bier ist da. Was ihr nur zu bringen braucht ist gute Laune ;-). Falls ihr noch Freunde mitbringen wollt: kein Problem! Wir freuen uns auf Euch


*SemesterAbschlussParty*

**Do, 16. Juli, 20:20 Uhr**

**MuWi-Institut (Juridicum, 4. OG) [Senckenberganlage 31, FFM]**

Wir laden euch zur SemesterAbschlussParty. Das System ist das gleiche wie immer. Kühles Bier ist da. Was ihr nur zu bringen braucht ist gute Laune ;-). Falls ihr noch Freunde mitbringen wollt: kein Problem! Wir freuen uns auf Euch


Abschiedsfeier von Herrn Seibt

am 13.07.15, 20:16h

+++MuWi-QuIzZz N°2 (Seibt Edition)
+++kühles Bier
+++"Globus,Globus an der Wand...."
+++ "Die 3 Tore zur Welt"
+++Mini-WM
+++GlobalDance-Floor©™


Semesterstart-Party

Wann?: Do, 21.05.2015, 20:17h

Wo? MuWi-Institut, Juridicum 4. Stock


Studentische Vollversammlung Musikwissenschaft

Liebe Kommilitonninen, liebe Kommilitonen, hiermit laden wir zur Vollversammlung der Institutsgruppe Musikwissenschaft ein.

Mittwoch, 20.05.2015, 12 Uhr c.t., Jügelhaus, H3

Die Themen sind:
- Besprechung einer Stellungnahme der Institutsgruppe Musikwissenschaft mit anschließender Abstimmung
- Neues zu Bachelor und Master
- Dachverband der Studierenden der Musikwissenschaften (DVSM)

Es ist wichtig, dass die gesamte Fachschaft Musikwissenschaft anwesend ist, damit die Entscheidungen im Sinne aller getroffen werden können! Deswegen: Kommt zur Vollversammlung! Wie üblich seid Ihr während der Vollversammlung von allen anderen Veranstaltungen freigestellt.


Die Fachschaft lädt ein

Rameaus Neffe & Di Version präsentieren

Nachmittagskonzerte mit Mette Rasmussen & Chris Corsano
Hannes Seidl „Alles muss raus IV - mash up“.

Sonntag 10 Mai 2015, 15:30 Uhr

Ehemaliges Polizeigefängnis Klapperfeld
Klapperfeldstraße 5
60313 Frankfurt am Main

Weitere Informationen


MuWi-Markt

Der Flohmarkt der Fachschaft


Autonomes Tutorium: Kritische Musikästhetik

Dieses Semester findet der Lesekreis als autonomes Tutorium zur kritischen Musikästhetik statt. Das erste Treffen ist am Mittwoch, den 22.4. um 18h im Seminarraum Jur 404. Ankündigungstext hier.


Wichtige Termine in den Semesterferien und dem SoSe15

1. Besonders für BA-Studis interessant: Zeitnah soll der Master Musikwissenschaft eingeführt werden. Dazu werden auch die Studis befragt und zwar am 11.03.2015 von 13 bis 14 Uhr. Wir treffen uns ab 10 Uhr in der Teeküche, um das Wichtigste zu besprechen und wer möchte, kann nach dem Termin noch mit in’s Café Albatros kommen. (Bitte kurz bei der Fachschaft melden, damit wir Euch die entsprechenden Dokumente zukommen lassen können)

2. „Vorsingen“ Professur Musikwissenschaft (mit einem Schwerpunkt in der älteren Musikgeschichte und/oder Sozialgeschichte der Musik): Die öffentlichen Vorträge der BewerberInnen finden am 10. und 11.04.2015 statt. Auch hier haben wir Studis Mitspracherecht, also kommt zahlreich!

3. Fällt aus! Vortrag Melanie Wald-Fuhrmann: 27.4.2015 um 16 Uhr. Titel : „Die Hand auf der Schulter: Ein Topos der Gesangsikonographie der Renaissance und sein experimentelles Re-Enactment“


28. DVSM-Symposium „Musik & Erinnerung – Gedächtnis Geschichte Gegenwart“

22.01-24.01.2015 Renate von Metzler Saal – Casino, IG.Farben Campus/Westend
Insitut für Musikwissenschaft der Goethe Universität Frankfurt am Main

Programm

Weitere Informationen


Fachschaftsparty

am 19. Dezember abends in der Teeküche und dem Seminarraum. Um Zahlreiches erscheinen wird gebeten.


Fachschaftsparty

am 23. Oktober abends in der Teeküche und dem Seminarraum. Um Zahlreiches erscheinen wird gebeten.


Fachschaftstreffen

Ab 15.10.14 trifft sich die Fachschaft, zusätzlich zu den Vollversammlungen, immer mittwochs von 13:30h bis 14:30h. Wenn ihr Probleme mit dem Studium, irgendwelche Fragen oder Interesse an der Fachschaftsarbeit habt, dann seid ihr bei diesen Treffen genau richtig und herzlich Willkommen!


Tutorium zu „Musik und Erinnerung“

Lena und Julian bieten ein Tutorium zur Tagung „Musik und Erinnerung“ an. Das erste Treffen des Tutoriums wird am 20.10. um 18h im Seminarraum stattfinden. Dieses Treffen soll der Planung, Organisation und Terminfindung für das eigentliche Tutorium dienen.


Klavier

Den Studierenden der Musikwissenschaft steht (endlich) ein elektrisches Klavier zum Üben und Arbeiten zur Verfügugn. Es steht im Poolraum (Raum 420). Der Schlüssel und die Kopfhörer können bei Frau Schönfeld (Raum 407) abgeholt werden. Euren Studiausweis müsst Ihr dann als Pfand hinterlegen.


Notenlesekurs

Wenn Du Interesse an einem Notenlesekurs veranstaltet von der Fachschaft hast, dann melde dich bei uns, dass wir sehen können, ob Bedarf besteht und einen Termin finden können. Dieser Kurs soll sich an Studierende richten, die keine (oder kaum) Noten lesen können.


Vollversammlung

Hallo liebe KommiltonInnen, wie auf dem FS-Treffen am 25.06. beschlossen ist am *14.07. MuWi-studentische-Vollversammlung!!!* Erscheint zahlreich. Wir werden unter anderem die neuen FachschaftsvertreterInnen wählen. Möchtest du dich womöglich aufstellen lassen?! Beste Grüße und bis (spätestens) in zwei Wochen Eure Fachschaft


Gastvortrag

am 04.07.2014 findet um 16:00 Uhr der nächste Gastvortrag in der Vortragsreihe der Fachschaft statt! Dr. Susanne Sackl-Sharif: "Von 'Mädchenmetal' und 'Frauen mit Eiern': Genderaspekte in Metal-Videoclips". Den Flyer findet Ihr im Angang. Ihr könnt gerne Eure FreundInnen mitbringen!

Weitere Informationen


Tutorium Klezmer-Musik

freitags 14.00 (ab 09.05.)

Juridicum R.404


Tagung Musik und Erinnerung

Liebe Studierenden der Musikwissenschaft,

in Frankfurt am Main findet vom 22-25.01.2015 eine interdisziplinäre, studentische Tagung statt, die sich mit dem Thema Musik und Erinnerung auseinandersetzt. Einen Call for Papers, dessen Deadline der 29.6.2014 ist findet ihr auf unserer website: http://musik-und-erinnerung.dvsm.de/. Wir freuen uns auf rege Teilnahme. Für Fragen könnt ihr uns unter erinnerung.symposium2015@dvsm.de erreichen.

herzlichst
Euer Orga Team Frankfurt

Call for Papers


18.04.14 19:00h

KlangKost. Muwi meets freitagsküche

Eine Veranstaltung der Fachschaft Musikwissenschaft. Ab 19.00h kann man zum Essen kommen. Im Anschluss ist dann Party mit Bands und DJs.


STARTHILFE

Am 9. und 10.4. bieten Studierende des MuWi-Instituts für Interessiert

  • Vermittlung von Grundlagen im Notenlesen und
  • der formalen (!) Gestaltung von Hausarbeiten
  • freiwillig und kostenlos an.

Zur besseren Planung würden wir uns um eine kurze Anmeldung bei Silke (E-mail: wissens.reich@googlemail.com ) mit dem Betreff "Starthilfe" freuen (ihr könnt natürlich auch ohne Anmeldung daran teilnehmen). Uhrzeit und Ort werden alsbald an dieser Stelle bekanntgegeben.


An der Tür zum Seminarraum hängt eine Liste mit gesammelten Vorschlägen für die Exkursion 2014, die wahrscheinlich der Herr Seibt leiten wird. Wenn Ihr dieses Jahr eine Exkursion machen wollt, könnt Ihr eintragen, wo Ihr am liebsten hinwollt (Vorrang haben die Magisterstudenten, die noch einen Schein brauchen).

Eine Stadtethnographie Prags oder einer anderen Stadt wird aus finanziellen und zeitlichen Gründen leider nicht möglich sein. Zur Auswahl stehen deshalb der Besuch des Phonographenmuseums in Berlin, das Cité de la musique in Paris und ein paar Festivals, deren Besuch auf eine ethnographischen Untersuchung ausgerichtet ist sowie die Erforschung der Karnevalsmusik in Köln.

Wenn abgestimmt wurde und Näheres feststeht, werden wir wieder eine Liste mit genaueren Daten aushängen, damit Ihr Euch dann fest anmelden könnt. Gerne könnt Ihr uns auch eine Mail schicken.


SemesterausKLANG

diesen Donnerstag (13.02.) wollen wir ab 20:00 das Semester gemeinsam gemütlich ausklingen lassen (im 4. Stock des Juridicum). Ihr seid alle herzlich eingeladen. Gerne könnt Ihr Eure Musik und Instrumente mitbringen! Für Getränke ist wie immer gesorgt.


Vortragsreihe der Fachschaft WiSe 2013/14


12.11.2013, 18:00 Juridicum, 4. Stock, Seminarraum: Vortrag Michael Quell: „Musik und Bild - kompositorische Strategien im Spannungsfeld von Autonomie und Erweiterung im Zyklus Momentaufnahmen / Capricho“

5.12.2013, 18:00 Juridicum, 4. Stock, Seminarraum: Prof. Dr. Adolf Nowak: „Expression und Logizität im musikalischen Denken, an Werken Franz Schuberts dargestellt“


Vortragsreihe der Fachschaft SoSe 2013

11. Juli 2013, 18 Uhr, 4. Stock Juridicum. Gunnar Hindrichs: „Der Begriff des musikalischen Materials“ Vortrag zu seinem im Herbst erscheinendem Buch „Die Autonomie des Klanges – eine Philosophie der Musik“

Am 20. Juni 2013 um 20 Uhr laden die Fachschaft Musikwissenschaft und der studentische Lesekreis zu Adornos Mahler-Rezeption im Rahmen der GegenUni zu dem Vortrag von Gerhard Scheit ‚„Revelge“ und „Pogrommusik“ - Mahlers Symphonik und Adornos Negative Dialektik‘ im Café Koz ein. Weiter Informationen