Science Camps

Science Camps Chemie für Schülerinnen und Schüler – Sommerferien einmal anders!

Wer bei sechs schulfreien Wochen möglicherweise Langeweile befürchtet, dem bietet das Goethe Schülerlabor am Institut für Didaktik der Chemie der Frankfurter Goethe-Universität auf dem Campus Riedberg eine spannende Alternative zu Schwimmbad oder Strand. Schülerinnen und Schüler zwischen 14 und 19 Jahren haben hier die Auswahl zwischen verschiedenen Science Camps.


Sommer-Expedition Chemie

Termin :                 03.07.2017 - 07.07.2017               Uhrzeit: ganztägig

Altersgruppe:      ab 11. Klasse und 12. Klasse (Q1 oder Q3)

„Sommer-Expedition Chemie“…unter diesem Titel veranstalten die Kooperationspartner der Rhein-Main-Schülerlabore im Sommer 2017 ihre gemeinsame Ferienakademie für Oberstufenschülerinnen und -schüler ab Klasse 11/ Q1.

In der Zeit von Mo 03.07.17 bis Fr. 07.07.17 können die TeilnehmerInnen an sechs verschiedenen naturwissenschaftlichen Lernorten je einen Tag verbringen und in deren Laboren arbeiten bzw den Betrieb kennenlernen.

Die Unterbringung erfolgt in einer Jugendherberge in Mainz. Es erfolgt ein Bustransfer zu den einzelnen Standorten.

Zu den Kooperationspartnern gehören:

    Goethe-Schülerlabor der Johann Wolfgang v. Goethe Universität Frankfurt
    Merck - Werksbesichtigung, Darmstadt
    Merck-TU Darmstadt – Juniorlabor
    NaT-Lab für Schülerinnen und Schüler der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
    Chemische Fabrik Budenheim KG
    Schülerlabor Universität Koblenz-Landau

Es wird ein Unkostenbeitrag von 150,00 € erhoben.

Information:  enitsche@uni-koblenz.de

Anmeldung: http://www.nat-schuelerlabor.de/338.php

Anmeldeschluss: 06.06.2017


Die Welt ist bunt - Chemie der Farben

Termin:                07.08.2017 - 09.08.2017             Uhrzeit: 10.00 – 15.00 Uhr                          
Altersgruppe:    9. Klasse und 10. Klasse (14 bis 16 Jahre)  

Was ist in Farben drin? Wie werden sie hergestellt? Warum können sich manche Farben verändern oder sogar leuchten? Diesen und anderen spannenden Fragen wollen wir in dem Projekt nachgehen.

Dazu werden wir an den drei Tagen des Science Camps viel experimentieren und entdecken:
- Farben analysieren (Chromatographie)
- Farben herstellen (Ölfarben, Farbpigment Malachit)
- mit Farben färben (Indigo, Rotkohlextrakt, Berliner Blau)
- funktionelle Farben kennenlernen und herstellen (Indikatoren, Fluoreszein)

Wir freuen uns auf euch!

Das Summer Camp findet im Schülerlabor des Instituts der Didaktik der Chemie auf dem Campus Riedberg der Johann Wolfgang Goethe-Universität statt. Es wird ein Unkostenbeitrag von 10,00 € pro TeilnehmerIn als Zuschuss zum Verbrauchsmaterial erhoben.

Die Teilnahmeplätze sind begrenzt!

Anmeldungen sind bis zum 15.07.2016 möglich.
Tel.: 069/798-29545 oder Email:
DekanatFb14@uni-frankfurt.de


Arzneimittel

       
   
Termin:                   24.07.2017 - 27.07.2017        Uhrzeit: 9.00 – 15.30 Uhr      
Altersgruppe:    10. Klasse und E-Phase (15 bis 17 Jahre)  
   
   

Arzneimittel hat jeder von euch schon einmal eingenommen bzw. einnehmen müssen.

Doch wie werden diese  Arzneimittel hergestellt? Wie kann man sie analysieren und wie wirken sie?

Erfahrt am ersten Tag, wie Tabletten, Kapseln, Salben und Zäpfchen ohne maschinelle Hilfe noch heute in fast jeder Apotheke gefertigt werden und stellt auch selber ausgewählte Arzneimittel in einem pharmazeutischen Labor her. Am zweiten Tag werden wir eure Arzneimittel und Fertigarzneimittel aus der Apotheke analysieren, um dann am dritten Tag spannende Experimente zu ihrer Wirkungsweise durchzuführen.    
Freut euch also auf drei spannende Tage rund um das Thema „Arzneimittel“!  

Wir freuen uns auf euch!

Das Summer Camp findet im Schülerlabor des Instituts der Didaktik der Chemie auf dem Campus Riedberg der Johann Wolfgang Goethe-Universität statt. Es wird ein Unkostenbeitrag von 10,00 € pro TeilnehmerIn als Zuschuss zum Verbrauchsmaterial erhoben.

Die Teilnahmeplätze sind begrenzt!

Anmeldungen sind bis zum 15.07.2017 möglich.
Tel.: 069/798-29545 oder Email:
DekanatFb14@uni-frankfurt.de