Anatomie

Die Vorlesungen, Praktika und Seminare der Anatomie werden von den Hochschullehrerinnen und -lehrern der Dr. Senckenbergischen Anatomie abgehalten. Die Veranstaltungen werden in zunehmendem Maße integrativ gestaltet, d.h. bestimmte Themenbereiche werden von Lehrenden der verschiedenen vorklinischen Disziplinen gemeinsam unterrichtet.

Lehrveranstaltungen der Anatomie

Entsprechend dem Konzept der Einheit von Themen in Vorlesungen und Praktika werden drei Praktika der Anatomie (Kursus der Anatomie I, II und III)* und drei entsprechende Begleitvorlesungen (Vorlesung Anatomie I, II und III) angeboten. In die Praktika der Anatomie ist das Seminar klinische Aspekte der Anatomie integriert. Die Inhalte dieser Lehrveranstaltungen sind thematisch strukturiert und bauen aufeinander auf. Beginnend mit Themen von geringerem Komplexitätsgrad werden die Lehrinhalte nachfolgend stetig schwieriger und komplexer. Grundsatz dieser Lehrveranstaltungen ist, makroskopische, mikroskopische und embryologische Aspekte der jeweiligen Themenbereiche zu integrieren und parallel abzuhandeln.

Weiterhin findet parallel zu den drei Praktika das Seminar Anatomie am Lebenden statt, und begleitend zum Kursus der Anatomie III wird das Seminar Angewandte Anatomie mit klinischen Bezügen angeboten. Den Abschluss der anatomischen Lehrveranstaltungen im vierten Semester bildet das Seminar Anatomie, zu dem eine entsprechende Begleitvorlesung (Vorlesung Anatomie IV) stattfindet.


Diese drei Kurse zusammen entsprechen dem Kursus der makroskopischen Anatomie und dem Kursus der mikroskopischen Anatomie gemäß Anlage 1 der ÄApprO.