Studieren im Ausland / Study Abroad

Für Hauptfachstudierende der Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie wird empfohlen, im Verlauf des Studiums ein Semester an einer Universität im Ausland zu studieren. Am besten eignen sich hierfür das 3. oder das 5. Semester des Bachelor-Studiengangs. Für Master-Studierende wird das 3. Semester empfohlen.

Es ist möglich, das Auslandssemester über das Erasmusprogramm zu organisieren. Das Erasmus-Programm übernimmt eventuell anfallende Studiengebühren an Gastuniversitäten und zahlt ein monatliches Taschengeld von derzeit ca. 150,- Euro. Am Frankfurter Institut bestehen mit verschiedenen (außer)europäischen Universität Erasmus-Abkommen, informieren Sie sich hierzu auf unserer Erasmus PLUS-Seite. Darüber hinaus bietet das Erasmus-Netzwerk des International Office der Johann Wolfgang Goethe Universität und der verschiedenen Fachbereiche und Institute die Kooperation mit einer großen Zahl weiterer europäischer Partneruniversitäten an.

Kreditpunkte

Die an den Partnerinstituten erworbenen Kreditpunkte können am Institut für Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie anerkannt werden. Grundlage ist das European Credit Transfer System, mit dem Studien- und Prüfungsleistungen „transferiert“, d.h. an eine andere Hochschule mitgenommen und dort anerkannt werden. Es wird von allen am Bologna-Prozess beteiligten Ländern akzeptiert und in ihnen angewandt. Es gibt allerdings keine festen, länderübergreifenden Regelungen dafür, wie viele Kreditpunkte wofür zu vergeben sind. Die Anerkennung der Leistungen muss daher im Einzelfall mit den Programmbeauftragten abgeklärt werden.

Weitere Informationen zum Auslandsstudium

Allgemeine Informationen zum Auslandsstudium erhalten Sie auf folgenden Websites:

Bitte lassen Sie sich für Ihren individuellen Fall bei den am Institut Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie für das Erasmus-Programm zuständigen Personen (Kathrin Eitel, M.A.) zu den jeweiligen Sprechstundenzeiten beraten.

Neben den hier vom Institut im Rahmen der Kooperationen angebotenen Universitäten gibt es weitere Möglichkeiten, im Ausland zu studieren. Zum einen können, sofern Plätze frei sind, auch die Erasmus-Kooperationen anderer Fachbereiche genutzt werden (eine Übersicht aller Kooperationen der Goethe-Universität findet sich unter: http://www2.uni-frankfurt.de/38440075/erasmuskoordinatoren1). Des weiteren bietet das International Office auch Informationen zu weiteren Austauschprogrammen, auch über Europa hinaus. Die Beschreibungen der Programme findet sich unter: http://www2.uni-frankfurt.de/38298535/direktaustausch_studyabroad

In beiden Fällen ist das International Office bzw. der jeweilige Fachbereich Ansprechpartner.