Projekt proΦ - Professionelle Kompetenz von angehenden Physiklehrkräften

Im den Jahren zwischen 2004 und 2008 lag die gymnasiale Quereinsteigerquote im Fach Physik zwischen 40 und 64 Prozent. Folglich durchläuft nur noch ein Teil der künftigen Physiklehrkräfte die universitäre Phase der Lehrerbildung. Welche Folgen diese Programme der Kultusministerien für die professionelle Kompetenz der künftigen Physiklehrkräfte haben, ist zentrale Fragestellung dieses Projektes. Die Dissertationen von Lamprecht (2011) und Oettinghaus (in Arbeit) nehmen sich im Detail dieser Frage an.

Das Projekt wurde vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.


Kurzbeschreibung

Das Projekt „Professionelle Kompetenz von angehenden Physiklehrkräften (proΦ)“ schließt an die bundesweite Befragung der Kultusministerien über die Quereinsteigersituation an. Ziel ist es zu untersuchen, welche Kompetenzunterschiede Referendare besitzen, wenn sie unterschiedliche Studiengänge durchlaufen haben.

Die Studie besitzt ein quasi-experimentelles Design und vergleicht vier Gruppen der Referendare bezüglich verschiedener Kompetenzfacetten:

  1. Lehramtsabsolventen im Gymnasialbereich.
  2. Lehramtsabsolventen im Haupt-, Real, und Gesamtschulbereich.
  3. Quereinsteiger mit einem Physikstudium.
  4. Quereinsteiger mit einem Chemie- oder Ingenieurstudium.

In drei Erhebungen wurden insgesamt 368 Physikreferendare mit verschiedenen universitären Ausbildungswegen befragt.

Die erste Erhebung 2009/2010 erfasste 90% aller zum Befragungszeitpunkt beginnenden Referendare im gymnasialen Bereich in den Bundesländern Baden-Württemberg, Hamburg, Hessen und Niedersachsen.Für diese Studie wurden Items und Aufgaben aus etablierten Instrumenten verwendet, um an die aktuelle, empirisch fundierte Diskussion anzuschließen. Das Testheft enthielt Instrumente zu den Persönlichkeitsmerkmalen, zu den selbstregulativen Fähigkeiten (Schaarschmidt & Fischer, 2008), zur Motivation (Mayr, 1994) und zu den Überzeugungen (Fennema, Carpenter, & Loef, 1990; Staub & Stern, 2002; Seidel, Prenzel, & Kobarg, 2005).

Die zweite Erhebung 2010/2011 im Haupt-, Real- und Gesamtschulbereich (HRGe) erfasste Referendare in allen ausbildenden Studienseminaren in Bremen, Hessen und Niedersachsen, wobei das Testheft um Instrumente zum physikalischen Wissen und physikdidaktischen Wissen (Riese, 2009), ergänzt wurde. Um auch für den gymnasialen Bereich das Professionswissen erfassen zu können, wurden in einer dritten Erhebung Ende 2011 erneut Studienseminare in Baden-Württemberg und Bremen im gymnasialen Bereich befragt.

Übersicht Publikationen zum Projekt proΦ

Oettinghaus, L., Korneck, F., Krüger, M. & Lamprecht J. (2016). Lehrerüberzeugungen von Quereinsteigern und Lehramtsabsolventen im Physikreferendariat. Lehrerbildung auf dem Prüfstand 9(1), S. 76-96.
Oettinghaus L. (2015). Lehrerüberzeugungen und physikbezogenes Professionswissen. Vergleich von Absolventinnen und Absolventen verschiedener Ausbildungswege im Physikreferendariat. Dissertationsschrift. Goethe-Universität, Frankfurt am Main. 
Oettinghaus, L., Lamprecht, J. & Korneck, F. (2014). Analyse der professionellen Kompetenz von Referendaren. In S. Bernholt (Hrsg.): Naturwissenschaftliche Bildung zwischen Science- und Fachunterricht. Jahrestagung der GDCP 2013. Kiel: IPN. 
Erb, R., Korneck, F., Schecker, H., Theyßen H. & Wodzinski , R. (2014). Kerncurriculum Physikdidaktik im Lehramtsstudium. In S. Bernholt (Hrsg.): Naturwissenschaftliche Bildung zwischen Science- und Fachunterricht. Jahrestagung der GDCP 2013. Kiel: IPN.
Korneck, F., Oettinghaus, L. & Lamprecht, J. (2013). Überzeugungen von Physiklehrern: Determinanten und Konsequenzen. In S. Bernholt (Hrsg.): Inquiry-based Learning – Forschendes Lernen. Jahrestagung der GDCP 2012. Kiel: IPN.
Oettinghaus, L., Korneck, F. &Lamprecht, J. (2013). Überzeugungen von Physiklehrern: Vorarbeiten für ein Regressionsmodell. In S. Bernholt (Hrsg.): Inquiry-based Learning – Forschendes Lernen. Jahrestagung der GDCP 2012. Kiel: IPN. 
Korneck, F., Lamprecht, J. & Oettinghaus, L. (2012). Unterrichtsabdeckung versus Qualität in der Lehrerbildung? Eine Analyse von Quer- und Seiteneinstiegen exemplarisch am Lehr­amt Physik. In S. Uhl & F. Sauerland (Hrsg.): ‚Selbstständige Schule – Hintergrundwissen und Empfehlungen für die eigenverantwortliche Schule und die Lehrerbildung’. Kronach: Carl Link-Verlag, 255-275.
Oettinghaus, L., Lamprecht, J. & Korneck, F. (2012). Überzeugungen zum Unterrichtsfach und zur Wissenschaft Physik - Ein Skalenvergleich. In: PhyDid B. Beiträge zur DPG-Frühjahrstagung 2012. 
Lamprecht, J., Oettinghaus, L. & Korneck, F. (2012). Befunde einer Vergleichserhebung von Quereinsteigern mit Lehramtsabsolventen im Gymnasialbereich. In S. Bernholt (Hrsg.): Konzepte fachdidaktischer Strukturierung im Unterricht. Jahrestagung der GDCP in Oldenburg 2011. Münster: LIT-Verlag, S. 245 – 248.
Oettinghaus, L., Lamprecht, J. & Korneck, F. (2012). Professionelle Handlungskompetenz von Physiklehrkräften im Referendariat. In S. Bernholt (Hrsg.): Konzepte fachdidaktischer Strukturierung im Unterricht. Jahrestagung der GDCP in Oldenburg 2011. Münster: LIT-Verlag, S. 248 – 251.
Korneck, F., Lamprecht, J., Oettinghaus, L. (2012). Unterrichtsabdeckung versus Qualität in der Lehrerbildung? Eine Analyse von Quer- und Seiteneinstiegen exemplarisch am Lehr­amt Physik. In S. Uhl S. & F. Sauerland (Hrsg.): ‚Selbstständige Schule – Hintergrundwissen und Empfehlungen für die eigenverantwortliche Schule und die Lehrerbildung’. Kronach: Carl Link-Verlag, 255-275.
Oettinghaus, L., Lamprecht, J. & Korneck, F. (2011). Überzeugungen von Physiklehrkräften – Entwicklung eines Instruments. In D. Höttecke (Hrsg.), „Naturwissenschaftliche Bildung als Beitrag zur Gestaltung partizipativer Demokratie“, Jahrestagung der GDCP in Potsdam 2010. Münster: LIT-Verlag, 72-74.
Lamprecht, J., Oettinghaus, L. & Korneck F. (2011). Quereinsteiger und Lehramtsabsolventen im Fach Physik – Vergleich der Ausbildungswege und Berufsbiografien. In D. Höttecke (Hrsg.), „Naturwissenschaftliche Bildung als Beitrag zur Gestaltung partizipativer Demo­kratie“, Jahrestagung der GDCP in Potsdam 2010. Münster: LIT-Verlag, 75-77.
Korneck, F. & Lamprecht, L. (2010). Zur Lage des Physiklehrkräftenachwuchses – Eine Analyse bundesweiter Daten von 2002 bis 2008. PhyDid 1/9, 1-15.
Lamprecht, J. & Korneck, F. (2010). Quereinsteiger ins Lehramt Physik – aktuelle Entwicklungen. In D. Höttecke (Hrsg.), „Entwicklung naturwissenschaftlichen Denkens zwischen Phänomen und Systematik“, Jahrestagung der GDCP in Essen 2009. Münster: LIT-Verlag, 254-256.
DPG (2010); Korneck F., Lamprecht J., Wodzinski R., Schecker H. (Hrsg.). Quereinsteiger in das Lehramt Physik – Zur Lage und Perspektiven der Physiklehrerausbildung in Deutschland.
Eine Studie der Deutschen Physikalischen Gesellschaft. Bad Honnef.

Examensarbeiten im Rahmen von proΦ

Liebers, N. (2012). Überzeugungen und Profes­sionswissen von Studienan­fängern in der Physik – eine vergleichende Untersuchung im Lehramts- und Bachelor­studium. Wissenschaftliche Hausarbeit im Rahmen der ersten Staatsexamensprüfung für das Lehramt an Haupt- und Realschulen. Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt am Main.
Schneider, J. (2010). Messungen von Einstellun­gen zum Lehren und Lernen von Physik - Anpassung und Optimierung des „Kasseler Inventars“ für den Einsatz bei Physiklehr­kräften. Wissenschaftliche Hausarbeit im Rahmen der ersten Staatsexamensprüfung für das Lehramt an Gymnasien. Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt am Main.
Tannev, A. (2010). Interviews mit Querein­steigern und Lehramtsab­solventen zu Berufsmotiva­tion und Überzeugungen zum Fach Physik. Wissenschaftliche Hausarbeit im Rahmen der ersten Staatsexamensprüfung für das Lehramt an Gymnasien. Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt am Main.
Oettinghaus, L. (2009). Überzeugungen und Ein­stellungen zum Lehren und Lernen von Physik. Wissenschaftliche Hausarbeit im Rahmen der ersten Staatsexamensprüfung für das Lehramt an Haupt- und Realschulen. Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt am Main.
Winkelmann, J. (2009). Berufsbiografien, Motive und Überzeugungen - Konzeption eines Interview­leitfadens für die Befragung von Quereinsteigern ins Lehramt Physik. Wissenschaftliche Hausarbeit im Rahmen der ersten Staatsexamensprüfung für das Lehramt an Gymnasien. Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt am Main. (augezeichnet mit dem Eugen-Hartmann-Preis)
Schäfer, S. (2009). Messung des Professions­wissens von Quereinsteigern und Lehramtsabsolventen im Rahmen des Modells der professionellen Handlungs­kompetenz - Eine ver­gleichende Analyse der ver­schiedenen Instrumente. Wissenschaftliche Hausarbeit im Rahmen der ersten Staatsexamensprüfung für das Lehramt an Gymnasien. Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt am Main.